Dec. 16, 2018 – Countdown is On….Will we make it ’till Christmas ?

Hier geht’s zur deutschen Version

IMG_1663

Hello Together !

Hope you’re all doing well and having a peaceful pre-Christmas time !!

As usual the past two weeks just flew by and after some ups and downs we did make some progress. Want to have a look….please come in 

IMG_1789

Connector building

After our first thought of giving it a try and installing the boiler and pipes ourselves, we decided to get a company to do it. And although we don’t make too many good decisions…..this was one 😉 Even the professional sat for three days straight to measure, cut, wire, solder and connect everything correctly….no clue how long it would have taken us without the proper tools and materials !

IMG_1796

The boiler will provide the hot water for the house and the in-floor heating with propane for now, but can also be hooked up to the electric of the solar system and has so many other options that I wouldn’t even know where to start. It is quite the investment though, but will pay off long term and hopefully will be something we’ll not have to worry about for a long time 😉

Well at least about the unit itself……propane on the other hand…..as there is only this narrow and curvy “path” that leads through the woods up to our property, we won’t be able to get a propane truck in here for refills. So the option we have to go with 100 pound propane bottles that we’ll have to load up when empty and bring to town for refill. Not ideal but for right now the only way to go……”compromise” is our middle name 😉

IMG_1798

House

Because of having a wood stove we have warm air, which is good, but as the thermostats  of the in-floor heat regulate the temperature according to the temp of the air, they would shut down and we’d be back to having a cold floor. So we got these tiny sensors that are located in the expansion cuts of the concrete floor and the wire go through them down to the in-floor heating panel to signal the real temperature the floor has and not the air. So we should be good and have warm feet all the time 😉

And that’s also a reason we really had to start to pick up on insulating the rest of the house too 😉

It was quite the adventure to get the right hardwood flooring, as we have “hydronic” in-floor heating in a concrete base …..something we learned down the road isn’t something you just “throw” hard wood on to.

Long story short…..never put standard hardwood on that kind of floor base! You need “engineered hardwood” ! Okay…..after learning that, we had finally picked out a nice maple hardwood we liked and was suitable according to the label and the employee of the store we got it from. Well….only to get a call from the store the next day telling us that the label was wrong and only engineered oak hardwood would be suitable for hydronic in-floor heating……….great …..so off we went again to try to pick out an oak type we liked…….and could afford 😉

As we had never laid such kind of flooring and really didn’t want to screw up this expensive stuff….we decided to get a contractor to do the job. The guy had done some work for friends and after looking at our place offered to do the job for almost 3000 Dollars. Wow……a lot of money but we really wanted this to be right and look good.

Well, a day before he wanted to start at our place Frank met him and the guy was in a really bad mood for some reason and when Frank asked when he’d be at our place the next day he got right in Franks face telling him he was pushy and should be glad he’d come at all and if Frank wouldn’t leave him alone (well, this is the rated R version 😉 ) he should go and look for someone else to do the job.  Then he turned, started walking away, smirked at Frank and said “Good luck with that you’re not gonna find anyone else” and went away.  He called half an hour later to apologize and said he had a bad day and would come tomorrow ……….. but ……Frank had already called me, told me to check out installation videos for hardwood floors and he’d rather screw up our floor than give that guy our hard earn money.

Well…….said and done……took us a couple days longer, but it’s not rocket science and we’re happy with the result 🙂

This slideshow requires JavaScript.

While looking for building material we even found exactly the type of gas stove we were looking for ….. and Frank’s already getting accustomed to his new tool in his upcoming  work space ! Can’t wait until we have propane and he can start cooking for me 😉

IMG_1800

Christmas Crafts Fair

Last weekend we had the New Ross fair and as usual it was a good one!

IMG_1646

But….still have some things left and if you’re still looking for some stocking stuffers’…..maybe there’s something you like….

This slideshow requires JavaScript.

Weather

It’s been really cold the past couple of weeks and we had enough snow for Frank to get out and do some plowing

IMG_1649

We do have on the heaters in the lower compartments of the camper, and most pipes are wrapped with heated wires, which at – 18 Celsius, we really needed.  I get up every  2 – 3 hours to check the wood stove and also open the faucets to see if the water’s still running……unfortunately one night I was so tired I slept for four hours……when I woke up I jumped to open the faucets……..nothing….not in the bathroom, not in the kitchen. After trying a couple of things I knew the problem was somewhere outside, so I went to get Frank and together finally found the problem and got that little spot thawed after ½ hour.  Well……what else should you do at 3 am and – 18 Celsius  😉

IMG_1803

Never the less we had some beautiful days and as usual the sunsets never cease to disappoint ….would you agree ?

IMG_1626IMG_1651IMG_5467IMG_1674IMG_1676IMG_1688IMG_1697IMG_1698IMG_1707IMG_1776IMG_1780IMG_1784IMG_1684

Animals of the week

Hunting season is over and now we seem to have a “deer highway” at our game cam 🙂

After hanging up some bird feeders we have a lot of company…..and not only the ones with feathers 😉

And there are bobcat and coyote trails everywhere….even right in front of the house on the lake

And Emmy…..well it’s so cold outside, that she came back in the other day with this “decorative and frozen drool ring” 🙂

IMG_5472

And taking her with me into one of the local building supplies centers, she had her own “Encounter with Santa’s reindeer” 🙂

IMG_5487

Coming to the End

Well, this was a long post and we hope we didn’t bore you with all the updates!  We’re still not sure if we’re going to be able to set up a Christmas tree in the house……….but hey, we still have nine days left….and it is the time for miracles 😉

IMG_1671

Wishing you and your loved ones a wonderful 3. Advent and all the best from us to you 🙂


Deutsche Version

13. Dez. 2018 – Countdown hat Begonnen…..Schaffen wir den Einzug bis Weihnachten ?

IMG_1663

Hallo Zusammen !

Wir hoffen, Euch geht’s Allen gut und Ihr verlebt eine besinnliche Vorweihnachtszeit !!

Wie ueblich sind die vergangenen zwei Wochen nur so verflogen, aber, nach einigen Aufs und Abs, haben wir Fortschritte gemacht. Wollt Ihr mal sehen……bitte, kommt rein

IMG_1789

Zwischengebaeude

Nachdem wir erst ueberlegt hatten, den neuen Boiler und die ganzen Leitungen selbst zu verlegen, haben wir uns doch entschieden, dies einer Firma zu ueberlassen. Und obwohl wir uns manchmal schwer tun gute Entscheidungen zu treffen….dies war definitiv eine 😉 Sogar der Fachmann hat fast drei Tage gebraucht, alles zu vermessen, zuzuschneiden, verkabeln, verloeten und zu verbinden….keine Ahnung, wie lange wir dafuer gebraucht haetten, ohne die entsprechenden Werkzeuge und Materialien! Und noch ein Pluspunkt……….jetzt ist das sogar versichert 😉

IMG_1796

Der Boiler wird das Heisswasser fuer’s Haus und die Fussbodenheizung leisten und wird erstmal mit Propan betrieben, kann aber spaeter auch ueber die Solaranlage und so viele andere Varianten betrieben werden, dass ich gar nicht weiss, wo ich anfangen sollte, das zu beschreiben. Es ist schon eine ziemliche Investition, die sich aber hoffentlich langfristig bezahlt machen wird und ueber die wir uns dann auch keine Gedanken weiter machen muessen.

Naja, jedenfalls ueber das Geraet selbst……was allerdings das Propan angeht….da wir ja bis zu unserem Grundstueck nur diesen engen und kurvigen Zufahrtsweg ueber die anderen Grundstuecke zur Verfuegung haben, werden wir keine Propanlieferungen zum Befuellen reinbekommen. Also, bleibt uns als Option nur 100 Pfund Propanflaschen zu kaufen, die wir dann zum Befuellen immer selbst aufladen und in die Stadt bringen muessen. Nicht Ideal, aber fuer den Augenblick der einzig realisierbare Kompromiss …..”Kompromiss” ist inzwischen unser zweiter Vorname 😉

IMG_1798

Haus

In unserem Fall wollen wir ja nicht das gesamte Haus ueber die Fussbodenheizung beheizen, diese ist nur als Zusatzheizung gedacht, auch fuer den Fall, das wir mal laenger weg sind und der Holzofen nicht an ist.

Wegen des Holzofens, wird unsere Raumluft ja immer warm sein, was ja der Sinn der Sache ist, aber da die Fussbodenheizung Thermostate hat, die die Raumluft messen und entsprechend die Temperatur der Fussbodenheizung angleichen, wuerde diese in unserem Fall ja immer die Fussbodenheizung ausschalten und der Boden waere kalt. Also haben wir diese kleinen Sensoren besorgt, die in die Dehnungsfugen des Betonfussbodens gesetzt werden und das Kabel durch die Fugen bis zum Verteiler der Fussbodenheizung verlegt werden. Diese Sensoren messen also die reale Temperatur des Bodens und nicht der Luft und regeln dementsprechend die Fussbodenheizung…….fuer warme Fuesse sollte also somit auch gesorgt sein 😉

Und damit’s nicht nur unten warm ist, wurde es nun auch Zeit, die Giebelenden endlich zu isolieren 😉

Dann mussten wir uns ja auch endlich mal um einen Holzfussboden kuemmern, was sich als kleines Abenteuer entwickelte, weil wir ja eine Wasserfussbodenheizung die im Beton verlegt ist, haben…und da “wirft” man mal nicht eben einfach einen Holzfussboden rauf, weil der sich langfristig wellt (was uns vorher eine Fachfirma verschwiegen hatte !)

Um’s kurz zu machen….niemals kommt reiner Vollholzboden auf eine solche Anlage…..nur Parkettboden! Naja, nachdem wir das endlich verstanden hatten, haben wir uns dann auch einen schoenen Ahornboden ausgesucht, der nach Kennzeichnung und Empfehlung des Fachpersonals (einer anderen Firma) geeignet war. Naja, jedenfalls war er das, bis wir am naechsten Tag einen Anruf erhielten…..die Herstellerfirma hat falsche Bezeichnungen rausgegeben und Ahorn geht nur auf Elektrofussbodenheizung…….bei Wasserfussbodenheizung in Beton geht nur Eiche…..warum….keine Ahnung, wir waren inzwischen einfach nur noch genervt, sind wieder zurueck in die Stadt gefahren und haben dann einen Eichenboden gefunden, der okay , vorallem aber bezahlbar war!

Da wir noch nie solch einen Boden verlegt haben und es mit dem teuern Zeug auch nicht verbocken wollten, haben wir uns entschlossen, den Job an eine Fachfirma zu vergeben. Diese hatte fuer Bekannte schon Arbeiten uebernommen und hat uns einen Kostenvoranschlag ueber fast 3000 Dollar fuer den Job, erstellt. Wir haben natuerlich erstmal ziemlich geschluckt, aber, wir wollten, dass es richtig gemacht wird und gut aussieht.

Naja, am Tag bevor er bei uns anfangen wollte, hat sich Frank nochmal mit dem Besitzer der Firma getroffen und dieser war aus irgendeinem Grund ziemlich schlecht gelaunt. Als Frank ihn dann fragte, wann er denn vorbeikommen wuerde, ist er gleich geplatzt und meinte, Frank solle aufhoeren ihn zu draengen und froh sein, wenn er ueberhaupt kommen wuerde (dies ist die kinderfreundliche Version 😉 ), er koenne ja jemand Anderen fuer den Job holen…..dann ging er weg, drehte sich nochmal zu Frank um, zog eine Grimasse und meinte nur noch “ viel Glueck dabei, denn um diese Zeit und so kurzfristig findest Du nie jemanden, also musst Du  mich nehmen”  … sprach’s und ging. Er rief eine halbe Stunde spaeter an und entschuldigte sich bei Frank fuer sein Verhalten………..aber,  da hat sich das schon erledigt gehabt.

Frank hatte mich angerufen, gesagt ich solle bei Youtube alle Videos die es zum Thema Parkettfussbodenverlegung  gibt, raussuchen……lieber wuerde er unseren Fussboden versauen, als dem Typen unser hartverdientes Geld in den Rachen zu schieben.

Gesagt, getan…….haben ein paar Tage laenger gebraucht, als ein Profi, aber wir haben’s auch hinbekommen und sind mit dem Ergebnis auch ganz zufrieden 🙂

This slideshow requires JavaScript.

Als wir neulich Baumaterial besorgen waren, haben wir uebrigens auch genau die Art Propanherd gefunden, den wir gesucht hatten……..und Frank macht sich schonmal mit seinem neuen Arbeitsgeraet vertraut und ich bin schon ganz gespannt, was ich in Zukunft serviert bekomme 😉

IMG_1800

Weihnachtsmarkt

Der Weihnachtsmarkt letzte Woche lief recht gut . Ein paar Sachen sind noch da….was meint Ihr….wuerde sich sowas in Deutschland auch verkaufen ?

This slideshow requires JavaScript.

Wetter

Es war die vergangenen Wochen richtig kalt und wir haben auch genug Schnee bekommen, dass Frank schon raus musste zum Raeumen.

IMG_1649

In den Staufaechern vom Wohnwagen hatten wir wieder die Heizluefter aufgestellt und alle Leitungen sind mit Heizdraehten umwickelt, was bei – 18 Grad auch mehr als noetig ist. Ich stehe nachts alle 2 -3 Std auf um zu gucken, ob noch genug Holz im Ofen ist und lasse bei der Gelegenheit auch immer das Wasser laufen, um sicherzugehen, dass die Wasserleitungen noch offen sind. Naja, vor ein paar Tagen kam es nun, wie es kommen musste……die alte Frau (also ich 😉 ) war so muede, dass ich tatsaechlich 4 Std.  im Stueck geschlafen habe und als ich wach wurde habe ich schon Boeses geahnt, sprang hoch, oeffnete den Wasserhahn im Bad……..nichts….Toilettenspuelung….nichts…..Kueche……alles trocken wie in der Sahara, nur nicht so warm 😉 Ich hab dann ein paar Sachen im Wohnwagen ausprobiert, aber, alles umsonst. Also, runter, Frank wecken, denn warten haette nur gebracht, das, was immer auch eingefroren war, nur noch weiter einfriert. Mit Grubenlampen, Foen und etwas Fluchen, haben wir dann draussen eine kleine Stelle an einem Schlauch gefunden, die, warum auch immer, eingefroren war. Nach einer ½ Std war die wieder frei und alles lief, wie’s laufen sollte .

Naja, was sollte man auch sonst Nachts um 3 Uhr bei minus 18 Grad machen 😉

IMG_1803

Trotzdem sind diese kalten Tage einfach schoen und natuerlich enttaeuschen auch die Sonnenuntergaenge nie….oder, was meint Ihr ?

IMG_1626IMG_1651IMG_5467IMG_1674IMG_1676IMG_1688IMG_1697IMG_1698IMG_1707IMG_1776IMG_1780IMG_1784IMG_1684

Tiere der Woche

Jagdsaison ist vorbei und schwups sind die Rehe wieder da…..und wie…ist eine richtige “Rehautobahn” vor unserer Kamera 🙂

Nachdem wir die Vogelfutterhaeuschen aufgehangen haben, kommen nicht nur die gefiederten Freunde 😉

Und ueberall kann man nun Spuren von Luchsen und Koyoten finden…….sogar direkt bei uns vorm Haus auf dem See !

Und Emmy……..es ist so kalt draussen, dass sie neulich mit diesem “dekorativen” festgefrorenen Sabberring unter’m Kinn wieder reinkam

IMG_5472

Und als ich sie neulich ins Bauhaus mitgenommen hatte, hatte sie dort ihre eigene “Begegnung der besonderen Art” mit den “Rentieren” vom Weihnachtsmann

IMG_5487

Wir kommen zum Ende

Nun, das war mal wieder eine laengere Zusammenfassung und wir hoffen, wir haben Euch nicht zu sehr gelangweilt! Noch ist immer noch nicht sicher, ob wir in der Lage sein werden, unseren Weihnachtsbaum im Haus aufzustellen…….schau’n wir mal, wie das kommende Woche mit dem Anschliessen des Wassers und Propans klappt…….aber, Hey…..es sind noch neun Tage bis Weihnachten …und dies soll ja die Zeit fuer Wunder sein 😉

IMG_1671

Wir wuenschen Euch und Euren Lieben einen wundervollen 3. Advent und gruessen Euch alle von ganzem Herzen 🙂

 

Dec. 02, 2018 – Happy 1. Advent !

Hier geht’s zur deutschen Version

DSC08458

Hello Together 🙂 !

Can’t believe it …. But it’s December !!  How did that happen ?! 

Maybe you’re feeling the same and still have tons to do before the gentleman with the long white beard and his four legged friends come for a visit…….so we’ll make this really short ….

House

No, we haven’t managed to move in, but the gyp rock walls in the house and the connector building are all filled and sanded and Franks just getting the primer on, then give it another sand down, paint and then we have finished walls !!

IMG_1592IMG_1609IMG_1624

And here…..see any difference?…

IMG_0212IMG_1613

Yep…..metal fascia and rain gutters up and running……..so happy that’s finally done 🙂 !

Next week our wood floor will be delivered and we’ll have to see when we can start laying that.

But for now we’re happy with what we’re achieved…..especially as I was racing to get everything prepared for the

Lunenburg Christmas Crafts Fair

It was still so much to do and organize and Frank helped building another display while I was jumping between candle- and soap making, decorations for the wreaths, making crackle toffees and decorating the glasses and making some nice recycled vases for the little table decorations and so much more….and all in the tiny space of the camper………I can’t wait to get a room for crafting !

IMG_1601

We drove down on Friday evening to set everything up and yesterday was the first day of the fair and so far I’m really happy with sales and if Sunday will be as good…then I’ll have a jam packed week ahead of me making all kinds of new things for the next fair at New Ross!

IMG_1622

Weather

The mix of cold, windy, wet weather usually would make you think there’s no way to get some amazing views……..but Mother Nature always reminds you of what she’s capable of 😉

IMG_1583IMG_1589IMG_1571IMG_1594IMG_1600

Coming to the End

We’re still wrestling and not giving up hope that we’ll spend Christmas in the house … but there’s still a lot to do, so we’ll see.

Because of all of the upcoming work, we’ll have to skip another week of writing a blog 😦

Never the less from us to you a wonderful 1. Advent which we hope you’ll spend with family and friends…and if you’re in the area and don’t know what to do today……we’re going to be at the Lunenburg Christmas Crafts Fair all day 😉

IMG_1569

Take care and only the best from us to you 🙂 !


Deutsche Version

02. Dez. 2018-Wir wuenschen einen schoenen 1. Advent!

DSC08458

Hallo Zusammen 🙂

Unglaublich aber wahr….es ist Dezember!!! Wie konnte das denn passieren ?!

Wahrscheinlich geht’s Euch genauso und Ihr habt noch haufenweise zu tun ehe der Mann mit dem weissen Bart und seine vierbeinigen Freund auf einen Stop vorbeikommen …..also werden wir’s heute richtig kurz machen…

Haus

Nein, eingezogen sind wir noch nicht, aber die Rigsplatten in Haus und Verbindungsgebaeude sind verspachtelt und geschliffen, Frank hat zum groessten Teil schon die Grundierung drauf, dann nur noch einmal abschleifen, streichen und dann sind die Waende auch endlich fertig !!

IMG_1592IMG_1609IMG_1624

Und hier…faellt Euch ein Unterschied auf …

IMG_0212IMG_1613

Ja….die Metalleisten und Regenrinnen sind dran und tun schon ihren Dienst 🙂 !

Naechste Woche koennen wir unseren Holzfussboden abholen und mal sehen, wann wir anfangen koennen, den zu verlegen.

Aber, fuer den Augenblick sind wir ziemlich zufrienden mit dem was wir geschafft haben….besonders, weil ich mehr mit den Vorbereitungen fuer den Weihnachtsmarkt beschaeftigt war 😉

Lunenburg Weihnachtsmarkt

Es war wirklich noch viel vorzubereiten und Frank war auch noch damit beschaeftigt neue Displays zu bauen, waehrend ich zwischen Seife und Kerzenmachen, Kranzdekorationen, Toffees kochen und recyclte Glaeser dekorieren, um damit kleine Tischegestecke  zu machen…….und das alles auf kleinstem Raum im Wohnwagen….ich kann’s nicht erwarten, irgendwann mal einen Bastelraum zu haben 😉

IMG_1601

Naja, am Freitag sind wir abends jedenfalls schon mal nach Lunenburg gefahren und gestern war der erste Verkaufstag und es lief wirklich gut! Heute dann nochmal durchziehen und so wie’s aussieht wird die kommende Woche wieder Volldampf sein, damit der Tisch fuer den naechsten Markt in New Ross wieder voll ist 😉

IMG_1622

Wetter

Bei dem Wettermischmasch von kaltem, windigem und nassem Wetter sollte man nicht glauben, dass da auch was Schoenes daraus hervorgehen kann…..aber, Mutter Natur erinnert einen immer wieder daran, was sie so “drauf” hat 😉

IMG_1583IMG_1589IMG_1571IMG_1594IMG_1600

Wir kommen zum Ende

Der Glaube stirbt bekanntlich als Letztes und so hoffen wir auch weiterhin darauf, dass wir einen Weihnachtsbaum im Haus aufstellen werden koennen……aber, da muessen wir noch ein bisschen ranklotzen.

Da die kommende Woche wieder mit Arbeit und dem Markt am Wochenende mehr als vollgepackt ist, werden wir Euch leider wieder um eine Woche bis zum naechsten Blog vertroesten muessen 😦

Nichts desto trotz wuenschen wir Euch heute einen besinnlichen 1. Advent im Kreise Eurer Lieben und nur das Beste von uns an Euch..

IMG_1569

Eure Restless-Roots Truppe 🙂

Nov. 18, 2018 – It’s getting Cold outside

Hier geht’s zur deutschen Version

IMG_1540

Hello Together 🙂

Hope you’ve all been doing well over the past two weeks ?!

Here….well, let’s just say that things didn’t go as planned….but I think that’s what you call “life” 😉

Christmas Fair

I was running almost 24/7 to get everything prepared and done for the first big event of the year and don’t know what happened but I felt really bad on Friday and if I decide to lay down and sleep…you can be sure I’m sick. Don’t know what I came down with but on Saturday morning I was flat on my back and poor Frank saved my day jumping in the truck at 5 in the morning and driving up the 300 km to do the fair instead of me …..so he was my hero of the day 🙂

KGRI6904

And his stand…….no so bad for the first time 🙂 

Connector Building

After the building inspector was happy and gave his okay to proceed Frank jumped into action and started setting up the electrical services……..don’t know how he knows how to do that…..but it worked out 😉

IMG_1480

Then the fun part of setting the gyp rock walls started and instead of getting one of those “board hold and lift” units……well, we prefer the “hands on hold and lift thingy” …. Why can’t we ever go the easy way 😉 ??

But, the room is almost finished and I can’t believe that we really have an appointment for next week for the boiler to be installed and hooked up !! I’ll believe it when I see it 😉

Camper Shed

We had tons of rain over the past couple of weeks and the wear and tear on the ice and shield wrap on the roof of the camper shed had gotten to the point where there rain ran through and the OSB boards where so soaked that it was constantly dripping onto the camper. Even if we should somehow manage to move into the house in the winter, I’ll still be using the camper for crafting, so when it didn’t rain the other day, we got up there and put some new wrap on.

IMG_1533

No moment to early as THIS is something that’ll happen more often now 😉

IMG_1560

Weather

Not only did we have a lot of rain, but also some really cold and windy days……which still leave us with the most beautiful sunrises and –sets

IMG_1434IMG_1479IMG_1483IMG_1487

And also with the awesome “embeds” of branches in the frozen ice on the shoreline 🙂

IMG_1542IMG_1547IMG_1552IMG_1553

Coming to the End

We’re working double shifts right now to get things done and hope to be able to move into the house this year….but we’ve gotten careful with our predictions and don’t want to set our hopes too high. As it’s not only the house but also big preparations for the next fair in two weeks at Lunenburg we really don’t know if we’ll get a blog done for next week……..but in case there should be anything great happening….be sure we’ll drop a note to let you know 😉

Until then have a great time, stay safe and warm…..and enjoy life….it’s too short to waste a minute!

IMG_1544

Your restless-roots team 🙂


Deutsche Version

18. Nov. 2018 – Vaeterchen Frost Im Anmarsch 😉

IMG_1540

Hallo Zusammen 🙂

Wir hoffen, Euch ist’s gut ergangen waehrend der letzten zwei Wochen ?!

Hier….naja, sagen wir mal einfach, die Dinge sind nicht ganz so verlaufen wie geplant….aber, das nennt man, glaube ich, “Leben” 😉

Weihnachtsmarkt

Ich war naemlich fast rund um die Uhr damit beschaeftigt, alles fuer den ersten Weihnachtsmarkt vorzubereiten und fertigzumachen und ich hab keine Ahnung, was es dann war, aber am Freitag ging es mir schon ziemlich schlecht und wenn ich mich freiwillig hinlege um zu schlafen….dann kann man sicher sein, dass ich krank bin. Keine Ahnung, was es war, aber Samstag frueh ging gar nichts mehr und so ist der arme Frank dann spontan morgens um 5 ins Auto gesprungen und die 300 km hochgefahren, um an meiner statt, den Marktstand zu machen……mein Held des Tages 🙂

KGRI6904

Und sein Stand…….nicht so schlecht fuer’s erste Mal 🙂 !

Verbindungsgebaeude

Nachdem der Bauinspektor ja mit dem was er gesehen hat zufrieden war, ist Frank dann wieder von der “Marktfrau” zum “Elektriker mutiert” und hat angefangen im Verbindungsgebaeude die gesamte Elektrik fuer alle moeglichen Hauswirtschaftsgeraete zu verlegen……keine Ahnung, woher er weiss, was man wie und wofuer macht….aber, es klappt 😉

IMG_1480

Dann konnten wir anfangen, die Rigipswaende zu stellen und anstatt einen von diesen praktischen Platten Hebe/Haltern zu mieten, mussten wir natuerlich wieder mit der “Marke Eigenbau” Hebe/Halte “Anlage” unser Glueck versuchen…….klappt ja, aber warum koennen wir nie den einfachen Weg nehmen 😉 ??

Aber, der Raum ist fast fertig und ich kann nicht glauben, dass wir fuer kommende Woche tatsaechlich einen Termin haben, um einen Boiler installiert zu bekommen !! Ich glaub’s auch erst, wenn ich’s sehe 😉

Wohnwagenunterstand

Waehrend der letzten Wochen hatten wir teilweise sehr schwere Regenfaelle und die Wetterfolie, die nun zwei Jahre lang auf dem Dach vom Unterstand ihren Dienst geleistet hatte, war so undicht, dass selbst die dicken USB Platten durchweichten und es staendig auf den Wohnwagen tropfte. Selbst wenn wir es irgendwie hinbekommen sollten im Winter ins Haus einzuziehen, werde ich den Wohnwagen weiterhin fuer dieses Jahr zum Basteln, Seife- und Kerzenmachen, nutzen. Als es dann also einen Tag mal trocken war, ging’s rauf auf’s Dach und wir haben neue Folie gelegt und befestigt.

IMG_1533

Keinen Moment zu frueh wie’s scheint….denn DAS hier kam vor zwei Tagen runter….und davon gibt’s bestimmt bald noch mehr 😉

IMG_1560

Wetter

Wir hatten nicht nur reichlich Regen, sondern auch viel eiskalten Wind…..der uns aber trotzdem die schoensten Sonnenauf- und –untergaenge beschert hat

IMG_1434IMG_1479IMG_1483IMG_1487

Und wieder fuer tolle “gefrorene Anblicke” der Aeste am Uferrand gesorgt hat 🙂

IMG_1542IMG_1547IMG_1552IMG_1553

Wir kommen zum Ende

Zur Zeit sind Doppelschichten angesagt, damit wir es vlt. wirklich noch irgendwie schaffen, dieses Jahr ins Haus zu kommen….aber, wir haben inzwischen gelernt, mit unseren Prognosen vorsichtig zu sein und die Hoffnungen nicht zu hoch zu stecken. Da wir nicht nur ums und im Haus herumwirbeln, sondern auch noch reichlich Vorbereitungen fuer den naechsten Weihnachtsmarkt in zwei Wochen in Lunenburg zu treffen haben, muessen wir mal sehen, wie und ob wir das mit einem Blog in der Zeit hinbekommen….aber, sollte irgendetwas Grossartiges passieren…..dann seid mal sicher, dass wir Euch das wissen lassen werden 😉

Bis dahin….lasst’s Euch gut gehen und geniesst das Leben….denn es ist bekanntermassen zu kurz, um auch nur eine Minute zu verschwenden !

Alles Liebe von Eurer restless-roots Truppe 🙂

Nov. 4, 2018 – Just a short Update

Hier geht’s zur deutschen Version 

IMG_1416

Hello together ….. hope you’re all doing fine ?!

We know we had said that we’d make a break for a week, but I noticed that I have my first Christmas crafts fair next week, so I’ll definitely not be able to do a post then….so, here’s  a really short update on what happened this week…

Connector building

It’s not pretty yet and the windows haven’t arrived yet….but it’ll do to make it over the winter 🙂

Frank’s already busy wiring the inside and the insulation is waiting to be installed after the building inspector gave his okay on our build.

IMG_1429

Hopefully there’ll be some nice progress to show you in two weeks then ….but only if not more things like these happen…

Road

The 2 km stretch up to our place had just received some much needed TLC two weeks ago. There’s also a spot where the water rushing from the hills had washed out a spot which we filled up with gravel after putting in two pipes for the water to flow through. Well, all was good until it really rained hard last week and when we came back from shopping the water had gone over the road as the pipes couldn’t handle the pressure and then and washed away the complete road……doesn’t look so bad on the picture , but it was so deep that we couldn’t drive through with the truck

IMG_5351

After walking the rest of the way Frank took the backhoe and went to work digging out and also creating a pond where the water could flow in to and not back up so much….as part of the “fun” he slid down one side of a slope and he only got himself pushed back up with the arm of the backhoe! He also filled the wash out with bigger rocks first to create kind of a “French culvert” , then added the pipes, landscaping mat and filled up with small gravel.

It’s raining really hard today again and after checking….the water is right up to the edge of the road but no overflow yet…….lets hope it’ll stay like that 😉

Sunrise

I did post an awesome sunrise a couple of days ago on Instagram but took these photos too which I really wanted to share with you.

IMG_1374IMG_1377IMG_1378

Coming to the End

As said….this is a short one as I’m just rushing to get everything done I plan to bring to the fair, such as these decorative glasses I’ll still have to fill with my yummy “Christmas Crackle Toffees” 😉

IMG_5354

We’ll be back in two weeks and until then wish you a wonderful time and don’t forget to enjoy life….it’s too short to waste a minute

IMG_1375

Take care and all the best from us to you 🙂


Deutsche Version

04. Nov. 2018 – Kurzes Update von Ueber’m Teich 

IMG_1416

Hallo Zusammen….wir hoffen, Euch geht’s gut ?!

Wir wissen, dass wir Euch gesagt hatten, dass wir eine Woche Pause machen, aber festgestellt, dass ich ja kommendes Wochenende meinen ersten Weihnachtsmarkt habe und dann gar keinen Blog schreiben kann……..also, hier ein wirklich kurzes Update, was diese Woche los war….

Verbindungsgebaeude

Es ist zwar nicht schoen und die Fenster fehlen noch…..aber, das wird reichen, um ueber den Winter zu kommen 🙂

Frank ist gerade dabei innen alles zu verkabeln und dann kommt die Isolierung ran, nachdem der Bauinspektor seinen Segen gegeben hat.

IMG_1429

Hoffentlich  koennen wir Euch dann in zwei Wochen etwas mehr Fortschritt zeigen….aber, das wird nur gehen, wenn nicht wieder sowas hier dazwischenkommt…

Weg

Dem 2 km langen Wegstueck bis zu uns hoch, hatten wir gerade vor zwei Wochen mit vielen Haengerladungen Kies, die schon lange faellige Ueberarbeitung und Ausbesserung, “angedeihen” lassen und vorallem eine Stelle, die voellig ausgewaschen war, weil dort immer das Wasser aus den Huegel durchlaeuft, mit zwei Rohren versehen und mit Kies aufgefuellt. Naja, alles war auch schoen, bis es letzte Woche richtig heftig geregnet hat und als wir vom Einkaufen wiederkamen, ist das Wasser ueber die Strasse gelaufen, weil die Rohre die Mengen nicht durchlassen konnten und es sich gestaut hat und dabei hat es dann den ganzen Kies mit weggerissen…….sieht auf dem Foto nicht so schlimm aus, aber es war so tief, das wir nicht mehr mit dem Pickup durchfahren konnten.

IMG_5351

Also, den Rest zu Fuss und dann ist Frank wieder zurueck mit dem Bagger und ran an die Arbeit. Er hat alles ausgebuddelt und sogar einen kleinen Teich ausgehoben, wo das Wasser reinfliessen kann und sich nicht mehr so staut……….das er dabei mit dem Bagger halb den Hang runtergerutscht ist und sich nur mit Muehe und Not wieder mit den hinteren kleinen Schaufel hochdruecken konnte….naja, das gehoert wohl zu “Spass” dazu 😉 Dann hat er den Graben diesmal erst mit ganz groben Steinen und den Rohren aufgefuellt, wo nun das Wasser besser durchfliessen sollte, Matte und kleinen Kies rauf und nun sollte es funktionieren.

Den Test haben wir gerade……..es giesst aus Eimern und das Wasser steht zwar am Rand des Weges, aber stroemt gut durch…..hoffen wir mal, dass es so bleibt 😉

Sonnenaufgang

Auf Instagram hatten wir vor ein paar Tagen bereits Fotos von diesem Sonnenaufgang gepostet, aber diese hier wollten wir Euch nicht vorenthalten

IMG_1374IMG_1377IMG_1378

Wir kommen zum Ende

Wie am Anfang gesagt…..das hier ist nur eine Kurzzusammenfassung , da ich gerade mit Volldampf dabei bin alles fuer den Markt vorzubereiten, wie z B diese Dekoglaeser, die dann noch mit unserem superleckeren “Weihnachtstoffees” gefuellt werden 😉

IMG_5354

Wir werden uns dann in zwei Wochen mit hoffentlich vielen Neuigkeiten melden und wuenschen Euch bis dahin eine gute Zeit und geniesst das Leben….denn es ist zu kurz auch nur eine Minute zu verschwenden

IMG_1375

Macht’s gut ….Eure restless-roots Truppe 🙂

Oct 21, 2018 – Log Header Headache

Hier geht’s zur deutschen Version

IMG_1124

Hello together 🙂

Hope you’re all doing fine and enjoying a beautiful fall season!

We had our work cut out for us this week and Frank went “back to his roots” cutting and sanding logs 😉

Connector Building

As our main entrance to the house will be in this building we’ll have a porch in front to cover that and there’ll also be a door going through to the lake on the other side which will get a porch later too. But in order to get the trusses on we had to find a couple of suiting logs for posts and a nice 32 ft. long header log.

Getting the posts up wasn’t a problem but Frank had to drive the backhoe parallel to the building in order to get the header log up.

IMG_1169

That would have worked but he had to stop way before reaching the middle, as we got stuck under the overhang of the roof of the house. So I was at the end of the rope trying to pull the log around while he was lifting it up and trying to set it onto the posts

So far so gut, but only now we weren’t able to set the header log pockets on top of the posts because the backhoe was too far from the center.

IMG_1175

So there the round side of the log was on top of the flat posts ready to roll off as soon as I let go of the rope. The only solution was to nail a piece of board on the post next to me to stabilize the log a bit. Taking a sledgehammer and driving the header along the top of the posts to get it in position wouldn’t work as the weight of the log would have just toppled over the posts which were just held up straight by a couple of 1 x 4. So Frank built a little “cradle” that he nailed to the top of the log beside the house

then we lay the tip of the header on that, released the straps on the backhoe and while I was pulling like crazy on the rope to keep it steady, Frank hopped in and out of the backhoe and up a ladder readjusting the straps back a couple of inches every time so that the back end would lift a little and we could inch the header forward bit by bit without tearing down the whole construction.

IMG_1176

It took a couple of hours and it was dark when we had finally finished but next morning we were happy when we saw the result.

IMG_1189

We didn’t manage to get the trusses up as planned, but that’s okay….we’re just happy everything’s up and in one piece….including us 😉

Other Projects

Well after all the rain we’ve had, we say that the roof of our woodshed was leaking, so while Frank got rid of that…….I’m still “fighting” to get the last 4 cords of wood in there …… at least we’re not going to be cold in the winter 😉

IMG_0793IMG_1099

With the first Christmas fair only three weeks away I made a test batch of Christmas soap…….Just something fun with a really nice candy cane and balsam fir/orange scent

IMG_1039IMG_1050

Weather

Fall is coming to an end, but even this time of the year does have its beauties

IMG_1093IMG_1102IMG_1094IMG_1118IMG_1154IMG_1151IMG_1160IMG_1135IMG_1142IMG_1153IMG_1144

But as nice as they look…..this was the first reminder to keep going as that’s going to be a permanent sight soon

IMG_1187

Coming to the End

Plan is to get the roof onto the connector next week and hopefully even set up the walls…….but you know how it is…..”always expect the unexpected” 😉

We hope you’ll have a great week ahead of you only filled with nice unexpected things and hope to see you back next week!

IMG_1139

Take care and enjoy life 🙂


Deutsche Version

21. Okt. 2018 – Trotziger Traegerstamm

IMG_1124

Hallo Zusammen 🙂

Wir hoffen, dass es Euch Allen gut geht und Ihr eine schoene Herbstzeit geniesst !

In dieser Arbeitswoche hiess es fuer uns, vorallem Frank, wieder “zurueck zu den Wurzeln” und Baumstaemme schneiden und schleifen 😉

Verbindungsgebaeude

Da unser Haupteingang in diesem Gebaeude sein wird, bauen wir darueber ein kleines Terrassendach, ebenso wie auf der anderen Seite, da eine direkt gegenueber der Eingangstuer eine Weitere geben wird, die sich dann zur Seeseite oeffnet, die aber erst kommendes Jahr eingebaut wird.  Natuerlich brauchen wir, um das Vordach abzustuetzen drei Baumstaemme und einen 10 m langen Stamm, der als Traeger obendrauf kommt

Die Baumstammpfosten aufzustellen war nicht das Problem, aber weil kein Platz war, musste Frank dann mit dem Bagger parallel neben das Gebaeude fahren, was hiess, dass der Stamm quer lag. Dies wiederrum hiess, dass ich am Ende des Stammes ein Seil befestigt hatte und alles um 90 Grad herumziehen und die ganze Zeit gezogen halten musste, damit wir den Stamm anheben konnten um ihn aufzusetzen.

Hoert sich in der Theorie gut an…….nur in der Praxis war das nicht ganz so, weil der Stamm beim Anheben unter dem Ueberhang vom Hausdach haengenblieb. Also, musste Frank den Bagger zuruecksetzen, was dann bedeutete, dass der Stamm nicht mehr auf dem letzten Pfosten aufgelegt werden konnte und anstatt auf den flach ausgeschnittenen “Taschen” im Stamm, nun nur mit der runden Seite, ganz wacklig auf zwei Pfosten lag und nur nicht runterrollte, weil ich ihn mit dem Seil stabilisierte.

IMG_1175

So, und nun ?! Zu allem Ueberfluss war es auch noch sehr windig, kalt und wurde dunkel……um es kurz zu machen……..auf dem letzten Pfosten, wo ich stand, nagelte Frank ein Brett rauf, um den Stamm vom herunterrollen abzuhalten und nagelte aus drei Brettern eine Art “Fuehrungsschiene” zusammen, die er auf den letzten Pfosten am Haus annagelte. Dann konnten wir mit dem Bagger der Traeger so weit vorwaerts bewegen, das die Spitze auf der Fuehrung zu liegen kam.

Ab da war es dann Milimeterarbeit und fuer Frank ein ewiges rein und raus aus dem Bagger und hoch und runter von der Leiter, weil wir dann immer die Schlaufe, womit der Stamm ja noch am Bagger hing, per Hand immer weiter ein Stueck nach hinten ziehen mussten, um dann den Stamm hinten bei mir ein wenig anzuheben und ein paar Zentimeter nach vorn zu schieben, wobei ich dann wieder hinten mit dem Seil alles stabilisieren musste.  Dabei mussten wir sehr vorsichtig sein, denn die Pfosten wurden ja nur von zwei duennen Stuetzstreben aufrechtgehalten und wenn wir zu viel gezogen, oder Druck ausgeuebt haetten, haetten wir die Pfosten abgerissen und der 10 m Traeger waere abgestuerzt.

IMG_1176

Es wurde dann dunkel und wir konnten nur noch mit Stirnlampe und den Scheinwerfern vom Bagger weitermachen, aber irgendwann war es geschafft und das Ergebnis am naechsten Morgen hat uns dann die ganzen Muehen vergessen lassen (das ganze dann naechstes Jahr auf der anderen Seite nochmal……aber, darueber denken wir erstmal gar nicht nach 😉  )

IMG_1189

Das Dachgeruest haben wir nicht mehr geschafft raufzusetzen, aber, das passiert dann kommende Woche.

Andere Projekte

Nachdem es viel in letzter Zeit geregnet hat, mussten wir feststellen, dass das Dach von unserem Holzschuppen undicht war. Nachdem Frank also alles neu gedeckt hat, bin ich nun noch immer dabei zuzusehen, wie ich die 15 m3 Holz verstaut bekommen …..naja, wenigstens ist sicher, dass wir kommenden Winter nicht frieren werden 😉

IMG_0793IMG_1099

Der erste Weihnachtsmarkt ist gerade einmal drei Wochen hin und so musste ich ranhalten mal eine Probe von meiner Weihnachtsseife zu machen…..einfach mal eine richtige “Spassseife” mit einem schoenen Zuckerstangen – und einem Tanne/Orangenduft.

Wetter

Der schoene Herbst ist nun auch langsam zuende, aber auch diese Zeit jetzt, hat ihre wunderschoene Seite

IMG_1093IMG_1102IMG_1154IMG_1118IMG_1142IMG_1160IMG_1151IMG_1135IMG_1094IMG_1144IMG_1153

Aber, so schoen wie das noch aussieht…….das war eine erste Erinnerung, dass das hier bestimmt bald Alltag sein wird

Wir kommen zum Ende

Der Plan fuer die kommende Woche ist, das Dach vom Verbindungsgebaeude raufzubekommen und vlt. sogar die Waende fertig zu machen….aber, Ihr kennt das ja …. “Erwarte immer das Unerwartete” 😉

Wir hoffen, dass Euch Allen eine gute Woche bevorsteht und Ihr nur mit “angenehmem Unerwartetem” konfrontiert werdet!

IMG_1139

Bis naechste Woche, lasst es Euch gutgehen und geniesst das Leben 🙂

 

Aug. 26. 2018 – Big Plans, No Results

Hier geht’s zur deutschen Version

IMG_0022

Hello Together,

Hope you’re doing well and managed to accomplish more than we did…..and that after we had so big plans for this week 😦

House

We had decided to put on some metal flashing around the house, so Frank started to remove all the ice shield overhang and painted the boards we had attached last week to be able to then just bend the metal around and not have to worry about painting afterwards.

Things went well and we just had to wait for the delivery of our roof shingles and the flashing. Every day we called and every day were told that they’d deliver next day. On Wednesday we were finally told that there was a back order and they’d probably deliver next week….what?! You must be kidding 😦

Nothing we could do about it, so Frank finished the inside and all of the sheet rock walls are now set’n done. By building his own “sheet rock wall holders”, he didn’t even need any help 😉

We really hope that they’ll deliver on Monday as we now have planned to start putting on the shingles on Tuesday. The weather’s supposed to be great this week, not too hot, not too cold, so that would work great………but, we’ll wait’n see ! Still does look better though now, than exactly one year ago 😉

IMG_0204

Natures Art

As I was kind of frustrated, I decided to get moving and as Christmas is approaching faster than we all like, got out two applications for the Christmas Crafts Fairs in Lunenburg and New Ross.

IMG_0134

Now the pressure is on to get enough things finished to fill the tables for those three fair days and I started to wrap my head around what I want to sell this year. Because of the torn rotator cuff in my right shoulder I’m not going to be able to do too much “real” woodwork, but did start cutting and sanding down wood for signs and candle holders……of course as usual it’s all left over wood from our building project.

This slideshow requires JavaScript.

Also still have these little wooden strawberry baskets that I found at the roadside during cleanup week and to pick up my mood and bring some color to my tables this year….cleaned and disinfected them and then gave a couple of them a bit of color 😉

I also got Frank to start to cut wood slices for my decorations (glasses, wreaths, etc) and actually this is only half of what I’ll need in the end………but it’s a start 🙂

IMG_0068

For decorating wreaths and baskets I also started picking branches and gave them a little spray to, which will really brighten up everything quite a bit !

The baskets will first be filled with wood shavings which Frank makes with the chainsaw and then candles, soaps or……the latest idea…..pine cone fire starters! Not only do they look really pretty, but are very practical, smell great as they’re scented  (Vanilla, Cinnamon & Apple Pie) and do really burn well and work great 🙂 !

 

IMG_0108IMG_0009IMG_0012IMG_0105

Things in the Woods

After a short rainstorm mushrooms are just popping out of the ground, which isn’t unusual, but have you ever seen these ?? Anybody know if they’re edible ?

Clouds in the Sky

Yep…..we didn’t have that in a while so here this weeks favorites….although only mine…Frank finds them completely bland! What do you think?

IMG_0086IMG_0087

A couple of people might have seen this photo already on our Instagram or Facebook pages

IMG_5013

I took it yesterday morning and was absolutely trilled by the beautiful look of the rising sun and the colors…..until I later heard on the radio that Environment Canada had given out a statement that the colors and air quality were a result of the terrible fires out in British Columbia and the pollution that now has arrived 4400 km (linear distance) away on our side of the country. That really took the “beautiful” out of the picture. So horrible what is happening out there 😦

Animals of the Week

I know they look huge on the photo, but the leaf was actually only one inch large, which gives you an idea how small these little larvae really where!

IMG_0055

When I heard the knocking on the other side of the lake I knew I must be a big one…..and it was a huge pileated woodpecker 🙂 !

At the place where we get our water filled up (we still have to buy drinking water) they have a wall with tons of really nice and funny photos of animals…..so I photographed the photos (that might also explain the poor quality, sorry !)  and hope you’ll have a good laugh too 🙂

This slideshow requires JavaScript.

Coming to the End

Our week definitely didn’t go as planned, but we still got some things done and hope we’ll be able to pick up things next week………we’ll keep you posted!

Hope you’ll have a wonderful weekend and a smile on your face 🙂

IMG_0093

Take care and all the best from us to you 🙂


Deutsche Version

26. Aug. 2018 – Grosse Plaene – K(l)eine Ergebnisse

IMG_0022

Hallo Zusammen,

Wir hoffen, Euch geht’s gut und das bei Euch diese Woche alles etwas glatter ging als bei uns, nachdem wir ja eigentlich viel vor hatten 😦

Haus

Wir hatten uns ja entschieden, eine Metallblende auf die Abschlussleisten, die unter den Regenrinnen sind, zu montieren. Frank hatte also schon angefangen, die ueberhangende Dachpappe zu entfernen und die Bretter, die wir letzte Woche darunter befestigt hatte, zu streichen. Ist einfacher so, als das erst zu machen, wenn das Metall schon drauf ist.

Alles hat prima geklappt und wir haben nur noch auf die Lieferung der Dachschindeln und der Metallblende gewartet und gewartet….und, jeden Tag angerufen und wurden damit vertroestet, dass am naechsten Tag geliefert werden wuerde. Mittwoch wurde uns dann mitgeteilt, dass irgendwas im Rueckstand waere und man wahrscheinlich naechste Woche liefert wuerde……Wie Bitte ?! Das kann doch wohl nur’n Witz sein 😦

Naja, nichts, was wir auf die Schnelle dagegen tun koennten, also hat Frank innen die Rigipswaende fertiggestellt….ganz allein, nur mit Hilfe seiner “Rigipsplattenhalter” 😉

Wir hoffen sehr, dass dann wirklich alles am Montag geliefert wird, denn wegen der augenblicklich guten Wettervorhersage fuer kommende Woche, waere es super, wenn wir am Dienstag anfangen koennten…..aber, warten wir’s mal ab! Sieht jedenfalls schon so, oder so besser aus, als genau heute vor einem Jahr 😉

IMG_0204

Natures  Art

Da ich wegen der ganzen Angelegeneheit doch etwas frustriert war, habe ich mich, um auf andere Gedanken zu kommen, mal eben schnell fuer zwei Weihnachtsmaerkte in Lunenburg und New Ross angemeldet 😉

IMG_0134

Nun muss ich dann auch aus den Puschen kommen, wenn ich genug auf die Tische bringen will, um drei Tage zu ueberstehen, also, in die Haende gespuckt und ueberlegt, was ich dieses Jahr eigentlich anbieten will. Aufgrund des Risses in der Rotatorenmanschette meiner Schulter, fallen “richtige” Holzarbeiten flach, aber ein paar Stuecke fuer Schilder und Kerzenhaelter, hab ich schonmal zurechtgeschnitten und geschliffen………natuerlich, wie immer, alles Ueberbleibsel vom Bauen, die eigentlich schon auf unserem “Holzmuellhaufen” liegen 😉

This slideshow requires JavaScript.

Dann habe ich ja noch die vielen, kleinen Erdbeer Holzkoerbchen, die ich doch bei der Sperrmuellsammlung am Strassenrand gefunden hatte…..und um mal ein bisschen mehr “gute Laune” ins ganze zu bringen, hab ich die gereinigt, desinfiziert und dann so richtig schoen farbig gesprueht. Hier mal ein paar davon…

Dann hab ich Frank noch ein paar Aeste mit verschiedenen Durchmessern gegeben und er hat mir schon einmal Scheiben geschnitten, die ich fuer die Dekorationen  von Glaesern, Aesten, und vorallem den Kranzschmuck brauche….sieht nach viel aus, ist aber noch nicht einmal die Haelfte dessen, was ich brauche.

IMG_0068

Als ich da so schoen am Farbe spruehen war, hab ich auch gleich mal ein paar Zweige aus dem Wald geholt und gleich mitgesprueht, die werden eine schoene Dekoergaenzung geben.

IMG_0083

Die Koerbchen werden dann mit Spaehnen gefuellt, die mir Frank mit der Kettensaege “abschaelt” und dann kommen Kerzen, Seifen, oder, meine neueste Kreation……Pinienzapfenfeueranzuender, rein. Die Anzuender sind nicht nur huebsch anzusehen, sondern riechen supertoll  (Vanille, Zimt & Bratapfel) und funktionieren auch wirklich prima zum Feuermachen!

IMG_0108IMG_0009IMG_0012IMG_0105

Dinge im Wald

Nach einem kurzen Regensturm kommen nur ploetzlich die Pilze aus dem Boden geschossen, was ja nicht ungewoehnlich ist, aber hat irgendjemand schon mal solche gesehen ?? Und weiss jemand, ob die essbar sind??

Wolken am Himmel

Ja, die gab’s schon eine Weile nicht mehr…hier also die beiden Favoriten der Woche …..allerdings nur meine….Frank findet sie total nichtssagend! Was meint Ihr ?

IMG_0086IMG_0087

Ein paar von Euch, die uns auf Instragram oder Facebook besuchen, kennen dieses Foto schon

IMG_5013

Ich habe es am Samstag frueh aufgenommen und war ganz hin und weg von den tollen Farben und dem Aussehen der Sonne …..naja, bis ich dann spaeter im Radio eine Bekantmachung der kanadischen Umweltbehoerde gehoert habe, dass diese besondere Optik durch die Luftverschmutzung der ungeheuerlich, heftigen Waldbraende im 4400 km (Luftlinie) entfernten British Columbia, nun auch zu uns heruebergetrieben wurde! Die Ausmaße, der Feuer sind unbeschreiblich und wir sehen das Foto nun mit ganz anderen Augen an 😦

Tiere der Woche

Ich weiss, auf diesem Foto sehen sie riesig aus, aber das Blatt war keine 3 cm lang und da koennt Ihr Euch vorstellen, wie kleine diese Larven eigentlich waren !

IMG_0055

Als ich ein lautes Klopfen auf der anderen Seite vom See gehoert habe, wuesste ich, dass es ein “Grosser” sein musste….und es war ein riesiger Helmspecht !

Wir holen ja unser Trinkwasser noch immer an einer Fuellstelle in der Stadt und dort haben sie eine Wand, wo sie sehr schoene und lustige Tierbilder aufhaengen….also hab ich mal Fotos von den Fotos gemacht (das erklaert dann auch die Qualitaet, Sorry!) und hoffe, dass sie Euch auch zum Lachen bringen 🙂

This slideshow requires JavaScript.

Wir kommen zum Ende

Unsere Woche ist ganz bestimmt nicht verlaufen wie geplant, aber so ist das machmal und wir hoffen, dass wir naechste Woche wieder “im Plan” sind……wir halten Euch auf dem Laufenden 😉

Habt ein schoenes Wochenende und ein Laecheln im Gesicht !

IMG_0093

Macht’s gut und seid alle ganz lieb von uns gegruesst 🙂

Aug. 12, 2018 – Oh what a feeling….we have a ceiling ;-)

Hier geht’s zur deutschen Version

IMG_9428

A Happy Hello To You All 🙂

Hope you’re week was a good one and you’re all doing fine ?!

House

After finishing the ceiling on one side

IMG_0024

We started over on the other, but some things had to be done first, as because of the bedroom, office and bathroom walls it isn’t that easy. We still have to take into consideration that the logs are shrinking. That’s why we can’t attach the walls to the ceiling.

IMG_9420

Of course we don’t want an open gap up there so Frank had to build kind of a frame, where he later can attach a board that will cover the gap but slide down beside the interior walls while the logs shrink.

So that was a little extra work, but after all the framing was done, attaching the remaining ceiling boards wasn’t that hard.

We still have a gap in the middle where we want to attach log siding to give it the impression of having a center log up there. This will also be stained the same color as the walls which should make a nice accent to the lighter color of the ceiling. Frank also wants to install some indirect lighting up there, which should give the room a nice and warm feeling.

IMG_0020

Even the bathroom ceiling is finished and we started the bedroom……..so we hope that’ll all be done soon !

We got an appointment this Wednesday for our final electrical inspection so Frank still has a lot to do to finish up the walls for that !

IMG_0031

Woodworking

Well, it’s not so much woodwork involved yet….but I saw this in the lake and just had to take a closer look

IMG_9441

All covered in moss it didn’t look like much…….but after cleaning it……..I think it’s just a gorgeous piece of wood and can’t wait to see what I can make of it as soon as it’s dried properly

This slideshow requires JavaScript.

Animals of the week

It had rained one night and while walking the dog I saw a lot of hoof prints in the mud beside the game came. Well, turns out there was not only one but four “passer byers” that night 🙂 !

This slideshow requires JavaScript.

The other thing that happened….Frank called me saying ” Come out and bring the camera. There’s a really big beaver swimming in the lake”. While I grabbed the camera and was on my way out, I heard him gasping “I can’t believe it !” Well, neither did I, because when I came around the corner I just got to see how a small black bear jumped out of the lake onto the shoreline on the other side and disappeared into the woods !! Frank turned towards me with big eyes and said……”I didn’t have my glasses on, but already thought that it looked really big for a beaver” ……. unfortunately we didn’t get a pic….but what a sight 🙂 !

Coming to the End

We know this was a short one but there really wasn’t that much going on here this week, which should be different next week though, if things go as planned…….but, when does that ever happen 😉 We hope to see you back and until then….be happy and have fun 🙂

IMG_9437.JPG

Bye bye, Tschuess, Adios, Ciao, Hej då…..your restless-roots 😉


Deutsche Version

12. Aug. 2018 – Wieder Ein Punkt Von Der Liste Gestrichen….Decke = Dran

IMG_9428

Ein Recht Froehliches Hallo Euch Allen 🙂

Wir hoffen, dass Ihr ‘ne gute Woche hattet und es Euch gut geht ?!

Haus

Nachdem wir dann eine Seite von der Decke geschafft hatten,

IMG_0024

Sind wir rueber zur Anderen, aber, erstmal mussten dafuer wegen der Zwischenwaende von Schlaf-, Badezimmer und Buero, ein paar Vorarbeiten geleistet werden. Die Staemme trocknen ja noch, also wird das Haus sich noch weiter setzen, weshalb die Zwischenwaende ja nicht an der Decke festgemacht werden koennen und wir einen Spalt lassen muessen.

IMG_9420

Natuerlich wollen wir da oben keinen offenen Spalt haben, also musste Frank erstmal einen Rahmen an die Decke setzen, wo er dann spaeter breite Leisten ranschrauben kann, die den Spalt abdecken und gleichzeitig an den Waenden einfach entlangrutschen, wenn die Baumstaemme sich setzen.

Das alles hat etwas gedauert, aber, als die Rahmen dann fertig waren, ging es recht flott, die Bretter an die Decke zu bringen.

Wir haben noch immer einen Spalt oben in der Mitte, aber der ist gewollt, weil wir uns entschlossen haben, ueber die gesamte Laenge noch so eine Art Baumstammblender anzubringen, so als ob wir wirklich einen Zentralstamm in der Mitte haetten. Der wird dann in der Farbe der Staemme gebeizt und ergibt bestimmt einen schoenen Kontrast zur Decke. Ausserdem will Frank noch indirekte Lichtleisten einbringen, die dann unsichtbar oben den Deckenbereich in einem schoenen, warmen Licht leuchten lassen werden.

IMG_0020IMG_0021

Die Badezimmerdecke ist auch fertig, das Schlafzimmer angefangen und der Rest sollte dann recht flott von der Hand gehen.

Fuer Mittwoch ist dann auch endlich der Termin fuer die Endabnahme vom Stromanbieter anberaumt und so kommt fuer Frank keine Langeweile auf, da er noch alle Waende verkleiden und Lampen und Leuchtmittel anbringen muss.

IMG_0031

Holzarbeit

Naja, noch nicht ganz, aber ein Schritt in die Richtung…..hab dieses Stueck hier im See liegen sehen und fand es ziemlich spannend

IMG_9441

So total bemoost macht es natuerlich nicht viel her….aber, nach dem Saubermachen…..ich finde es ist einfach ein tolles Stueck und kann gar nicht abwarten, was mir dazu alles einfaellt, sobald es mal trocken ist.

This slideshow requires JavaScript.

Tiere der Woche

Nachts hatte es geregnet und als ich mit dem Hund unterwegs war, sah ich im Schlamm neben der Ueberwachungskamera viele Hufabdruecke. Naja, wie sich rausgestellt hat, waren in der Nacht vier Besucher da 🙂

This slideshow requires JavaScript.

Die andere Sache, die noch war…..Frank war draussen und rief mich ” Komm mal raus und bring die Kamera mit, da schwimmt ein ziemlicher grosser Bieber im See”. Als ich auf dem Weg raus bin, hoere ich nur, wie er nach Luft schnappt und ruft “Ich glaub es ja nicht !” Tja, das hab ich auch nicht, denn als ich um die Ecke biege, sehe ich nur noch, wie auf der anderen Seite vom See ein kleiner Schwarzbaer mit einem grossen Satz aus dem Wasser ans Ufer springt und im Wald verschwindet !! Als ich noch mit haengender Kinnlade dastehe, dreht Frank sich um und meint nur ganz trocken “Naja, ich hatte keine Brille auf, aber das kam mir gleich’n bisschen gross fuer’n Bieber vor !” ….leider hat die Zeit nicht gereicht, ein Foto zu machen……..aber, was fuer ein Anblick 🙂 !!

Wir Kommen Zum Ende

Ja, das war mal ein kurzer Blog, aber, es war auch wirklich nicht viel los diese Woche…..was hoffentlich in der kommenden anders wird, wenn alles laeuft wie geplant….aber, wann passiert das schon mal 😉 Wir hoffen jedenfalls, Euch trotzdem hier wiederzusehen und bis dahin….seid Gluecklich und habt Spass 🙂

IMG_9437

Bye bye, Tschuess, Adios, Ciao, Hej då…..Eure restless-roots 😉

 

Aug. 05. 2018 – Heat, and What It Can Mean If You Build

Hier geht’s zur deutschen Version

IMG_9335

Hello together !

Hope you had some place cool you could stay and hunker down….isn’t this world wide heat wave just crazy ?! Even the evening clouds leave you with the impression of heat hovering over the woods

IMG_9352

House

For us it’s not only the heat, but also the humidity that makes us worry about our ceiling boards. They are kiln dried but how much moisture can they absorb ? If they take on too much, we’ll be in real trouble in the winter when we heat, they shrink again and slip out of the tongue and groove…….we had that problem at an other house and it wasn’t pretty when parts of them came down 😦

We do have the really thick 3/4 inch boards, to prevent any warping over time and nail them down with 2 inch nails (two in every truss) , which a lot of people say is an absolute overkill…..but, we try to be on the safe side.

We were hoping to finish at least one half of the ceiling, but didn’t quite make it. Believe it or not….it takes about half an hour to do one row! All the up and down on the scaffold, measuring, cutting the board, up again, fastening…..just takes forever.  And we wondered when a company told us it takes them one day with two people to set 300 sq ft………well, now we understand 😉

IMG_9392IMG_9399

Also seems we’re running into some trouble of maybe not having enough boards! I mean, we have enough but not enough we can use, as there are about 60 boards with so many holes or bug marks on them that, even cutting them into smaller pieces, wouldn’t work.  Those boards would make up the whole bedroom….so we’ll have to take the crappy ones back to the company be bought them from and get some replacements….just glad we don’t have anything else on our mind 😦

IMG_9402

Besides that Frank started finishing the gyprock walls so we hope we can book the final electrical inspection in a week or two.

Woodworking

The bed with the 6 x 6 ‘s we built and wiped white has been set up and we totally forgot to take some pictures of what it looked like naked and as the room it’s set up in is really small, this is the best we could do….but it gives you an idea and we really like how the little shelves on the sides turned out, which we built, instead of making night stands, due to the lack of space

IMG_9359

Animals of the week

When Frank was out on the road this week he saw this little one beside the road. Wasn’t shy at all and let him take a couple of pics before it strolled off into the woods

This slideshow requires JavaScript.

And although the photos aren’t too great as I took the through the window….here you get an idea what’s going on when we have our hummingbirds going crazy.

This slideshow requires JavaScript.

By the way this one seems to live right beside us as it only leave’s this spot at night.

Coming to the End

We know life isn’t always easy, but sometimes you just have to spread your wings and try something different….nothing to loose, but  maybe a lot to gain 🙂

IMG_9353
Young bald eagle, taking off at our place

Have a wonderful time and hopefully see you next week 🙂


Deutsche Version

05. Aug. 2018 – Hitze Und Die Probleme, Die Sie Beim Bauen Mit Sich Bringt 

IMG_9335

Hallo Zusammen !

Wir hoffen, dass Ihr letzte Woche ein kuehles Plaetzchen gefunden habt, wo Ihr die Woche verbringen konntet …..Ist diese fast weltweite Hitzewelle nicht verrueckt ? Am Abend sieht es sogar so aus, als ob gluehende Wolken ueber dem Wald wabern

IMG_9352

Haus

Uns macht nicht nur die Hitze zu schaffen, sondern die Luftfeuchtigkeit wegen unserer Deckenbretter. Sie sind ja im Ofen getrocknet, aber wie viel Feuchtigkeit nehmen sie auf ? Wenn es zu viel ist, dann stehen wir im Winter evt. vor einem Problem, weil sich unter der Decke ja die Heizluft sammelt, sie trocknen, schrumpfen und aus der Nut und Feder rausrutschen ….wir hatten das Problem schon einmal bei einem anderen Haus und es war kein schoener Anblick, als die dann teilweise wieder runterhingen 😦

Wir verbauen zwar nun die richtig fast 2 cm dicken Bretter, auch um evt. Durchhaengen zwischen den Dachsparren zu vermeiden und nageln die Bretter mit 5 cm Naegeln fest (sogar zwei in jede Dachsparre), wo die meisten Leute sagen, dass das ein wenig viel des Guten waere….aber, sicher ist sicher….naja, das hoffen wir zumindest 😉

Der Plan war eigentlich, die Decke bis zur Mitte fertigzubekommen, aber, das hat nicht ganz geklappt, denn wir brauchen fuer eine Reihe mind. ½ Std ! Rauf und runter vom Geruest, ausmessen, runter zuschneiden, rauf und festmachen….es dauert ewig. Und nun haben wir auch verstanden, warum die Profifirma zu uns sagte, dass sie ca. 30 qm am Tag zu verlegen schaffen!

IMG_9392IMG_9399

Ausserdem sieht’s aus, als ob uns langsam das Holz ausgehen wuerde! Nicht, das wir nicht genug bestellt haetten, aber, die Bretter, die wir bekommen haben, sind teilweise so voller Loecher und weisen Schaeden durch Insekten auf, das wir nur am rausschneiden sind, bzw. manche gar nicht gebrauchen koennen. Bisher haben wir dadurch Verschnitt und nutzlose Stuecke, die reichen wuerden, die Decke von unserem Schlafzimmer zu decken !! Naja, wird also darauf hinauslaufen, dass wir das wieder aufladen und zum Verkaeufer zurueckbringen und uns Ersatz geben lassen muessen ……haben ja auch nichts Besseres zu tun 😦

IMG_9402

Naja, nebenbei hat Frank auch noch angefangen die Zwischenwaende weiter mit Rigipsplatten zu verkleiden und so duerfte der endgueltigen Elektroabnahme (denn dafuer muessen die Waende wenigstens bis zur Mitte verkleidet sein) in ein bis zwei Wochen nichts im Wege stehe

Holzarbeiten

Das Bett, das wir aus 15 x 15 cm Pfosten gebaut und dann Weiss gewischt hatten, ist bereits aufgebaut und wir hatten total vergessen vorher Fotos davon zu machen. Hier ist es nun in dem kleinen Schlafzimmer und besser haben es nicht fotografieren koennen, weil es so eng ist.  Aber, man kann zumindest einen Teil erkennen, vorallem auch die kleinen, integrierten Ablagen, die wir uns haben einfallen lassen, anstatt Nachttischen, wegen des Platzmangels

IMG_9359

Tiere der Woche

Als Frank diese Woche unterwegs war, hat er neben der Strasse dieses Prachtstueck von einem Stachelschwein gesehen. Es war ueberhaupt nicht scheu und hat ihn erstmal ein paar Fotos machen lassen, bevor es dann langsam wieder in der Wald gewatschelt ist 🙂

This slideshow requires JavaScript.

Auch, wenn die Fotos nicht so doll sind, weil ich sie durch das Fenster aufgenommen habe, bekommt man doch trotzdem einen Eindruck davon, was hier so los ist, wenn drei Kolibris sich ueber den Futterplatz hermachen.

This slideshow requires JavaScript.

Dieser hier scheint uebrigens direkt neben unserem Wohnwagen seinen Rastplatz aufgeschlagen zu haben, denn er sitzt den ganzen Tag dort und verschwindet nur nachts

Wir kommen zum Ende

Uns ist bewusst, dass das Leben oft nicht einfach ist, aber manchmal sollte man doch einfach mal die Fluegel ausbreiten und etwas Neues probieren…..man hat Nichts zu verlieren, aber vielleicht viel zu Gewinnen 🙂

IMG_9353
Ein junger Weisskopfadler, der gerade bei uns abhebt

Habt eine wundervolle Zeit und es waere schoen, Euch naechste Woche hier wiederzusehen 😉

 

July 22, 2018 – There We Are Again !

Hier geht’s zur deutschen Version

IMG_9093

Hello together !

Hope you’re all doing well ?! Two weeks have passed since the last blog post and I really thought we’d have a lot of news for you. Well, there was a lot going on unfortunately not so much on the side of making progress with the house 😦

House

We did finish the porch roof and got on the weather shield. We did hustle to get that done as hurricane Chris had been predicted to make landfall in Nova Scotia. Fortunately things did change and it became more of a rain event….but that’s fine with us and we got to see that the roof is rain tight 😉

This slideshow requires JavaScript.

After that it was just tons of other work and things that popped up and had to be dealt with, but we did manage to pick up our ceiling wood the other day. We had it cut and kiln dried and picked it up on Thursday night. Frank being off on a job again on Friday and the weather forecast calling for rain on the weekend left it to me to unload the 1300 sq ft. and half if it 14 ft long pile.

IMG_9226

Dragging them from the trailer over a gravel pad to the house and stack them properly under the roof took me over 3 hours……man, those are the days I wish I was 50 again 😉

Anyhow I also started staining them and although it’s clear stain it’s amazing how the color changes and the structure pops out.

ER

Frank had injured his finger last week and as it was swollen up, hurting and really didn’t look good, he went to the ER…..after 10 hours ! of waiting he asked a nurse if there would be a change to see a doctor….well, as he learned at least not for another 4-6 hours. She felt bad for him so she had a look, cleaned it up and told him to come back if the knuckle swells up more as he’d need antibiotics by IV then.  No need to say after hearing he might get a needle stuck in his arm for a week the healing began 😉  There was  a guy from Nunavut waiting with him (a lot of other people just left) and he was blown away, telling him that not even up where he lives he’s ever waited so long. And I too thought I’d been waiting long when I sat there for seven hours on Victoria day. Well…..main thing is……everything’s fine now 😉

License

The main reason he wanted his finger to get checked on was not only the pain (and the really ugly stuff that was coming out of it) but…..Frank had his motorcycle balance test the next day and needed to be able to move that middle finger.  He finally had to get the license for his job to do test rides and not always wait for somebody to do them for him.

The officer who did the testing sent him to do his “eights” , circles and an emergency stop and while Frank was still driving, turned around and told me this was the quickest test he’d ever done.

So, Frank now is the guy with 40 years of driving experience and owning a beginners license 😉

IMG_9170

Woodwork and Soap

I’m still busy building up a little stock so that I have something to sell when I’ll finally have some time to get to the markets. The saying on the sign is something I heard and I just love

IMG_9113

And the soaps…….well, something for everyone, great fragrances  and every occasion…..and all detergent free (so it’s natural soap base without added chemicals for additional lather and the bases have NOT been tested on animals)

Candy Soaps

IMG_9249

Luffa Guest Soaps

IMG_9252IMG_9127

Strawberry/Cranberry Sugar Heart Soap

IMG_9242IMG_9238

Lilac/Blackraspberry/Vanilla Soap

IMG_9151

IMG_9147

And of course we’re just working on a bed for a customer……..as the room they want it for is really small, we suggest rather than taking logs, to go with still unique but rustic 6 x 6 and instead of night stands, integrate a little shelf into those……well, just working on the finishing touches and wiping on the white stain they wanted, so that the structure of the wood still will shine through…..photos of the finished project next week then 😉

Animals of the week

On my drive home the other days I found this little turtle crossing the driveway………aren’t the colors  just beautiful !!

And as if it knew…..this could say ” No, photos !!” 😉

IMG_9057

Coming to the End

We hope we’ll be able to work more on our house from next week on…….we actually have to because time’s flying and we don’t have more than 3 – 4 month before winter arrives again and we still have a couple of huge projects on our “to do list”…..but more about that next time 😉

Until then……..enjoy your weekend and take care

IMG_9087

All the best from us to you 🙂


Deutsche Version

22. July 2018 – Da sind wir wieder 😉

IMG_9093

Hallo Zusammen !

Wir hoffen, Euch Allen geht’s gut ?! Zwei Wochen ist’s nun her, seit unserem letzten Blog und wir haben wirklich gedacht, dass wir reichlich Neuigkeiten fuer Euch haetten. Nun ja, es war reichlich los, aber leider nicht viel, das mit Fortschritt an unserem Haus zu tun haette 😦

Haus

Wir haben das Terrassendach samt Dachpappe fertig bekommen….haben uns allerdings auch ranhalten muessen, da ein Hurrikan angesagt war. Zum Glueck hat sich dessen Verlauf geaendert und wir hatten hauptsaechlich Regen….auch nicht schlimm, denn so hatten wir gleich die Bestaetigung, dass das Dach dicht ist 😉

This slideshow requires JavaScript.

Danach standen staendig irgendwelche anderen Arbeiten an, die aber auch erledigt werden mussten. Wir haben allerdings am Donnerstag Abend unser Holz fuer die Decke vom Saegewerk abholen koennen, das gerade aus dem Trocknungsraum herauskam.  Frank hatte Freitag schon wieder andere Verpflichtungen und da der Wetterfrosch fuer’s Wochenende Regen ansagte, war es dann an mir den Holzberg abzuladen.

IMG_9226

Da wir nicht bis an die Terrasse ranfahren konnten, durfte ich alles (die Haelfte der Bretter 4,5 m lang und alles zusammen deckt eine Flaeche von 130 m2 ab) ueber unser Geroellfeld schleppen, wofuer ich fast 3 Std gebraucht habe…..man, das sind die Tage, wo ich mir wuenschte nochmal 50 zu sein 😉

Naja, jedenfalls habe ich auch angefangen sie mit klarer Beize zu behandeln und obwohl “klar”, ist es erstaunlich, wie sich die Farbe aendert und die Holzmaserung herauskommt.

Notaufnahme

Frank hatte sich vorletzte Woche ziemlich tief in den Finger geschnitten und als es dann immer weiter anschwoll, wehtat und sich entzuendet hatte, ist er Mittags in die Notaufnahme gefahren.

10 Std. (ja, ZEHN) spaeter, sass er noch immer da und fragte dann mal eine Schwester, ob er denn noch einen Arzt zu sehen bekommen wuerde, worauf sie ihm sagte, dass das noch bestimmt 4 – 6 Std. dauern koennte. Sie hatte scheinbar Mitleid, denn sie sah sich den Finger dann an, reinigte und verband ihn und schickte ihn dann mit dem Kommentar nach Hause, er sollte wiederkommen, falls der Fingerknoechel noch mehr anschwellen wuerde, denn dann haette er doch eine Infektion und muesste intravenous mit Antibiotika behandelt werden.   Naja, wahrscheinlich hat die Aussicht, fuer eine Woche jeden Tag eine Nadel in den Arm gestochen zu bekommen geholfen, denn es wurde besser.

Uebrigens war im Wartezimmer auch ein Mann aus Nunavut (ein Ort in den North West Territories, weit im Norden und kaum bewohnt) da und meinte zu Frank, dass er solche Wartezeit noch nie bei sich mitten im Nirgendwo erlebt habe. Viele Andere, sind auch einfach gegangen, weil es unertraeglich war. Ich konnte es auch nicht fassen….dachte ich doch, als ich das letzte Mal da war und sieben Std. gesessen hatte, dass das schon heftig war.   Naja, egal………Hauptsache, nun is allet jut 😉

Fuehrerschein

Der Hauptgrund, dass Frank einen halbwegs funktionierenden Finger brauchte war, dass er am naechsten Tag fuer die praktische Pruefung fuer den Motorradfuehrerschein angemeldet war. Etwas, das er wirklich braucht, damit er auf der Arbeit endlich mal Probefahrten allein machen kann und nicht immer von den Kollegen abhaengig ist.

Der Pruefer hat ihn dann losgeschickt, Achten, Kreise und einen Notstopp zu fahren und waehrend Frank noch dabei war, drehte er sich zu mir um und meinte, dass das die schnellste Pruefung seiner Laufbahn war.

Nun ist Frank also der Typ mit 40 Jahren Fahrpraxis, der stolzer Inhaber eines Motorradfahranfaenger Fuehrerscheins ist 🙂

IMG_9170

Holzarbeiten und Seife

Ich bin immernoch dabei, einen kleinen Vorrat zu produzieren, damit ich fuer die Maerkte etwas habe, was ich auf den Tisch bringen kann….. und der Spruch auf diesem Schild habe ich gehoert und find ich einfach toll

IMG_9113

Und was die Seifen angeht….da ist nun fuer Jeden etwas bei, in jeder Duftrichtung und fuer jede Gelegenheit…..Alle Seifengrundstoffe sind natuerlich und OHNE chemische Reinigungsstoffe, oder zusaetzliche chemische “Schaeummittel” und…..hergestellt ohne Tierversuche!

Bonbon Seife

IMG_9249

Kleine Luffa Gaesteseifen

IMG_9127IMG_9252

Erdbeer/Preiselbeerzucker Seife

IMG_9242IMG_9238

Flieder/Schwarze Himbeere/Vanille Seife

IMG_9151IMG_9147

Und dann arbeiten wir noch an einem Bett fuer einen Kunden………da das Zimmer, wo es reinkommt ziemlich klein ist, hatten wir vorgeschlagen, statt Baumstaemmen, mit einem rustikalen 15 x 15 Kantholz zu gehen und statt Nachttischen, eine kleine Ablage direkt in diese einzuarbeiten…..naja, sind noch beim letzten Schliff und ich wische die Hoelzer alle auf Kundenwunsch mit weisser Beize ab, so dass man noch immer die Struktur des Holzes durchschimmern hat……Fotos vom fertigen Projekt dann im naechsten Blog 😉

Tier der Woche

Als ich letztens nach Hause fuhr, kreuzte dieser kleine Kerl gerade ueber die Zufahrt….sind die Farben nicht der Hammer !!!

Und sich dessen bewusst…….das hier ganz nach dem Motto “ Keine Fotos!!” 😉

IMG_9057

Wir kommen zum Ende

Ab naechste Woche werden wir hoffentlich endlich dazu kommen, mehr an unserem Haus zu arbeiten….muessen wir auch, denn die Zeit fliegt und es sind keine 3 – 4 Monate mehr, bis der Winter wieder vor der Tuer steht!! Wir haben auf unserer “To Do Liste” noch ein paar ziemlich grosse Projekte zu stehen, die bis dahin abgeschlossen sein muessen……aber dazu mehr das naechste Mal 😉

Bis dahin…..geniesst das Wochenende und das Leben

IMG_9087

Nur das Beste von uns an Euch 🙂

June 17. 2018 – Who Knew Logs Shrank That Fast !

Hier geht’s zur deutschen Version

IMG_8487

A warm welcome to you all 🙂

Hope your week was as great and sunny as ours was !! For us that meant that we could make some outdoor progress and where surprised on what we found out !

Porch Work

As said in last weeks’ post we decided to work on finishing the porch as we can’t get the shingles on the roof before that’s done.  The two missing logs had gotten a rough cut last year but were still sitting on the ground. So Frank just sanded them quickly and then the fun part started……wedging the backhoe between the house and the stone wall and trying to get the first log up.

He was in the backhoe lifting and trying to avoid hitting the posts, while I was on the ground trying to get the log into the right position pulling on a rope and pointing directions and he couldn’t really see where to lift….not that easy especially while trying to take photos 😉

As the arm of the backhoe didn’t extend far enough we had to set it right on the edge of the post which almost gave me a heart attack, when wind hit and the whole thing started shaking while Frank tried to push it in place by hand !

But all went well and then came the tricky part standing on the top of the ladder with the chain saw and cutting the two logs that they’d match without a gap…..and without cutting into the post! But, one of us on each side watching out and all went well.

Setting the corner one was a little more challenging, but after some up and down and rearranging the straps, we got that up too

And Frank just had to cut the corners strait

And that was it and we were really happy that all had gone so well and we were done…….so we thought!

IMG_8506.JPG

We talked about how long it might take for the logs to start setting/shrinking as it’s not even 8 month since we set the last one last year. So, we measured the height of the house and the posts with the roof already on them…..and just to make sure, measured again…. and again…..and were completely stunned to see that the house had already set 1 ½ inches !!! So the posts were already way to high and had to be lowered immediately before the house might set further and start to tear off the porch roof as the posts that the end of the boards sit on will not shrink ! Lowering the posts isn’t a problem as Frank just had to readjust the bolts

But the last log we had just set on top, was on a block which we had cut to the height it had before….so what could we do without having to lift the whole log again, now that we had just laid and fitted it nicely… well, you take a scaffold, a piece of log on top and on top of that put a jack, lift up the log, loosen the screws, pull out the block, attach that to a piece of lumber, which you attach to a crane, do a rough resize with the chainsaw and then shave it down to the right height…….no, nothing Union approved….but it worked 😉

So now the corner is all set’n done and next step is to figure out how we’re going to set those huge corner beams…..as it seems we’ll have to cut off a corner of the roof to make that possible….we’ll keep you posted how that goes 😉

IMG_8531IMG_8533

Animal of the week

I couldn’t believe that I managed to get Frank and a hummingbird on one photo at the same time….and is it just me or do they seem to dance a pas de deux 😉

IMG_8505

Coming to the End

Another week comes to an end and we hope you’ll have a wonderful weekend and see you again next week !!

IMG_8486

Take care and all the best from us to you 🙂 !!


Deutsche Version

17. Juni, 2018 – Wer Haette Gedacht, Dass Baumstaemme So Schnell Schrumpfen !

IMG_8487

Ein ganz herzliches Willkomen Euch Allen 🙂

Wir hoffen, Ihr hattet auch so eine tolle, sonnige Woche!! Das hat dann fuer uns auch bedeutet, dass wir gut draussen vorangekommen sind und dabei auch etwas Ueberraschendes festgestellt haben!

Terrassenarbeiten

Wie im Blog von letzter Woche schon erwaehnt, hatten wir uns entschieden, die noch fehlende Terrassenkonstruktion fertigzumachen, weil wir sonst auch nicht die Dachschindeln setzen koennten. Frank hatte letztes Jahr noch die zwei fehlenden Auflagestaemme grob angeschnitten und hat sie nun nur nochmal geschliffen und dann konnte der “Spass” schon losgehen….erstmal den Bagger zwischen Haus und der Steinwand reinmanoevrieren, in Position bringen und dann versuchen den ersten Stamm hoch zu bekommen.

Frank hob ihn also an und versuchte dabei die ja bereits stehenden Posten nicht umzuhauen, waehrend ich am Boden mit einem Seil, der am Stamm befestigt war, versuchte, diesen in Position zu ziehen, Frank Handzeichen zu geben, weil er ja nicht sehen konnte ….und dabei (natuerlich ganz wichtig )Fotos zu machen  😉

 

Da der Baggerarm nicht weit genug ausfahren konnte, konnten wir das eine Ende nur auf der Kante vom Pfosten auflegen und ich bekam fast einen Herzinfarkt, als eine heftige Windboe die ganze Konstruktion zum Wanken brachte, waehrend Frank dabei war zu versuchen, den Stamm per Hand rueberzudruecken!

Aber, alles ging zwar gut, aber der wirklich wackelige Teil kam erst noch, als Frank oben auf der Leiter stand und versucht hat mit der Kettensaege die Staemme an einander anzugleichen, ohne dabei den Pfosten mit anzusaegen!  Aber, mit jedem von uns auf einer Seite zum Aufpassen, ging alles gut 🙂

Den letzten Stamm auf der Ecke aufzulegen, war dann doch etwas schwieriger, aber nach einigem Auf und Ab und Hin und Her, war er dann auch endlich da, wo er hin sollte.

Dann wieder die Seiten angepasst …

Das war’s….und wir waren dann froh, dass alles ziemlich glatt gelaufen war und wir dies auch abhaken konnten……..naja, das dachten wir wenigstens !

IMG_8506

Wir unterhielten uns dann noch darueber, wie lange es wohl dauern wuerde, bis die Staemme wirklich messbar anfangen wuerden, sich zu setzen und “schrumpfen”, da es ja noch nicht einmal 8 Monate her ist, seit wir den letzten Stamm gesetzt hatten. Naja, so rein aus Spass, haben wir dann einfach mal die Hoehe vom Fussboden zur obersten Stammkante gemessen und die Hoehe der Pfosten, wo das eine Terrassendach so aufliegt und das ja logischerweise auf gleicher Hoehe mit dem Hausdach lag…..wir haben also den Einen gemessen, dann sicherheitshalber den Naechsten und so, um ganz sicher zu gehen, noch einen………und wollten es nicht glauben, aber das Haus hat sich schon um sage und schreibe 3,7 cm gesetzt !! Hoert sich vlt. nicht nach viel an, aber da die Pfosten noch auf derselben Hoehe waren, wie vorher, hiess das, dass das ganze Vordach bereits an der Kante hoeher stand, als das Haus ! Wir haben natuerlich geguckt, ob sich irgendwas verschoben hatte, aber alles sass noch wie’s sollte und Frank hat sich gleich an die Arbeit gemacht, die Pfosten zu senken, was durch die Verschraubung auf der sie stehen, recht einfach ist

Bei den Staemmen, die wir allerdings gerade gesetzt hatten, sah das etwas anders aus, da der letzte auf einem Block auflag, extra um die gleiche Hoehe mit dem Aussenpfosten zu haben….tja, der musste natuerlich auch gesenkt werden, aber eigentlich haetten wir ihn dazu wieder komplett abbauen muessen und gerade hatten wir ihn endlich so schoen gesetzt und zugeschnitten bekommen……was nun tun ?! ….Loesung: Man nehme ein Geruest mit einem Laufbrett (mehr haben wir nicht 😉 ), plaziere dort einen Baumstammabschnitt, auf den stelle man einen Wagenheber und gleiche alles mit Holzstueckchen aus, weil es ja ziemlich wackelt, damit hebt man dann den Stamm an, versucht die Schrauben, mit denen man den Block festgeschraubt hat, zu loesen und hofft dabei, dass die Konstruktion haelt, da sonst die Hand dazwischen ziemlich zermalmt werden wuerde, zieht dann den Block raus, misst und zeichnet an, wie viel weg muss, schraubt besagten Block an ein Brett, was man mit Schraubzwingen an dem Kran festmacht, um es mit der Kettensaege grob durchzuschneiden, legt dann das Brett hin und fraest mit der Kettensaege alles fein runter bis auf den Strich…..dann alles wieder rauf, Wagenheber runter, der Stamm faellt dann schon von allein und zack fertig, Ende im Gelaende 😉 …..naja, nicht gerade entsprechend der UVV (Unfallverhuetungsvorschriften) oder nach Gewerkschaftsmassstab…..aber, das war bei uns bisher noch nie der Fall… glaube ich 😉