Dec. 10, 2017 – Roof ….Finally Done!

Hier geht’s zur deutschen Version

IMG_3277

Hello together,

Yes…..mission accomplished ….we have a roof !

Ice’n wind shield also assembled…..even on covered deck on the lake side. Although that was a bit adventurous 😉

They had been calling for a lot of rain and wind on Wednesday so we really wanted to have that done by Tuesday. Well, as usual tons of things popped up that we hadn’t planned on so we got to start on putting up the shield late in the afternoon.

After we got the hang of it, we made good progress, but still it got dark before we were halfway through.

So Frank got his trusted headlight and I had a flashlight between my teeth while we were rolling out and tightening the shield. We did get a bit stiff and slow as it got really cold and the wind picked up quite a bit, but stopping wasn’t an option because we wanted to get done.

Frank had to get off the roof to get something he dropped and the minute he left my flashlight died……I’m not afraid of heights or the dark, but somehow standing on that slope, being cold, tired and trying to adjust to the sudden darkness I got so dizzy I didn’t know right or left, up or down…..so I just slowly sat down on the roof……well, that moment my flashlight decided I wanted to work again but I tell you…..adrenaline really does warm you up very quickly 😉

We still have to do the porch roof on the other side but that will have to wait……because we got our windows and roof insulation delivered and will work on getting the windows in next.

Usually nothing to time consuming…….but….in a log home with “green” logs you have to build a frame where the house can shrink around the windows and doors while drying (takes approx. 5 – 6 years) otherwise the house will eventually crush them. That’s why you have to leave a gap above them and the porch posts are on these pins so we can adjust them properly.

We’ll keep you posted how that goes 😉

Erna

We wanted to use her for a couple of last tasks a couple of days ago………and she just wouldn’t run anymore. The day before….everything was great…..and then she kept Frank trying for an hour before we started carrying all the boards and shield onto the roof by hand.

At night he and his headlight work on her for hours…..nothing….no spark on several plugs, no compression…..just huffing and puffing. Problem was……she has to run to move the stabilizers she’s standing on and the crane arm as we had to move her away from the house.. Before midnight Frank stopped and we decided to leave her, take a torch and cut her to pieces instead.

Next morning, just for the fun of it, Frank turned on the ignition and she started as if nothing had happened………Frank and I just looked at each other completely speechless …..and I swear somewhere in that engine rumble I heard her laugh at us 😉

Have to admit…..it was bitter sweet to know that I moved her for the last time and have to admit that for some reason she always reminds me of story of “The Little Engine That Could”….. And we know…….we couldn’t have done it without her !!

We ain’t beauties…..but we’re a great team 😉

IMG_3269

Log yard

With Erna pulled to the side we started cleaning up all the left over logs, stumps and all the other stuff and it’s amazing that there are only 7 month between these two pictures 😉

Although it doesn’t seem like a lot of work it took us the whole day to get all of it sorted, moved and stacked

But for the first time since we started ………we have an unobstructed view to our house 🙂

IMG_3274

Nature’s Art

This is what happens, when I “take a quick spin to the mail box”…….no mail, but a couple of beautiful stumps “created” by beavers, wood pieces and I blown down wasp nest…..common’ I couldn’t just all let that sit and rot …..right ?! 😉

Signs of Winter & Sunsets

The weather has been working in our favor for the past weeks but that’s starting to change. Never the less….morning frost can also be a beautiful sight

Sorry….but I just can’t help boring you with these sunsets

This slideshow requires JavaScript.

Can’t wait to sit in the warmth of the living room though to watch them 😉

IMG_3253

Animals of the week

I really had to laugh when I saw this one……

STC_0059

A really curious coyote! Also had one where you can just see the top of his back  while walking underneath the camera……which tells us that they are really big as the game cam is mounted about 2.5 ft above the ground!

On this here I had to look hard to see it at first……..but the next pic shows it clearly……Mr. Rabbit

Got this one too……ain’t he a beauty !?

And this…..don’t know whether to laugh or cry 😉

Coming to the End

We’ll not be able to celebrate Christmas in a warm living room, but for now we’re happy with the progress 😉

IMG_3108

Hope you’re not too caught up in the Christmas frenzy and take some time yourself to just sit down and enjoy a moment of peace and silence! 

See you next week 🙂


 

Deutsche Version

10. Dez. 2017 – Dach ……….endlich drauf!

IMG_3277

Hallo Zusammen,

Endlich…..Mission erfuellt….wir haben ein Dach 🙂

Der sog. Eis- und Windschutz (so eine Art Dachpappe) ist drauf und haben sogar die Ueberdachung der Terrasse auf der Seeseite noch fertigbekommen….auch, wenn das ein wenig abenteuerlich war.

Es war fuer Mittwoch viel Regen und starker Wind angesagt und da wollten wir das natuerlich gern vorher alles drauf haben. Wie ueblich kamen staendig irgendwelche Sachen dazwischen und so konnten wir uns erst am spaeten Dienstag Nachmittag ans Werk machen.

Nachdem wir dann “ins Rollen” kamen, lief auch alles prima, aber trotzdem wurde es dunkel, als wir erst die Haelfte geschafft hatten.

Frank hat sich daraufhin seine bewaehrte Stirnlampe umgeschnallt, waehrend ich mit einer Taschenlampe zwischen den Zaehnen, weiter versucht haben gerade Bahnen zu legen und festzunageln. Inzwischen war es auch ziemlich kalt und windig geworden und wir beide schon etwas steif und langsam.

Frank musste dann vom Dach steigen, weil etwas runtergefallen war und genau in dem Augenblick ging meine Taschenlampe aus……….ich habe weder Hoechenangst, noch fuerchte ich mich vor Dunkelheit, aber irgendwie kam Alles zusammen….auf einer Schraegen stehen, Kaelte, Muedigkeit und sich versuchen an die ploetzliche Dunkelheit zu gewoehnen……mir wurde sowas von Schwindelig, das ich nicht mehr wusste, was rechts oder links war………..ich hab es dann noch geschafft, mich langsam hinzusetzen und genau in dem Augenblick, ging meine Taschenlampe wieder an…….aber, ich kann Euch sagen……….Adrenalin bringt doch das Blut in Wallung und man, war ich auf einmal am Schwitzen 😉

Wir muessen immer noch das Terrassendach auf der anderen Seite vom Haus machen…..aber, das muss warten, denn die Fenster und die Dachisolierung wurden geliefert und jetzt kommen erstmal die Fenster dran.

Normalerweise ist so ein Einbau keine grosse Sache, aber wir haben zum Bau ja frisches, also ungetrocknete Staemme genommen und so muessen erstmal so ein Art Rahmen und Schienen gebaut werden, wo das Haus dann waehrend das Holz trocknet und somit sinkt, an Fenstern und Tueren entlang “rutschen” kann. Wenn wir alles fest einbauen wuerden, dann wuerden die Fenster und Tueren im Laufe der Jahre (man sagt ca. 5 – 6 Jahre, bis das Holz ausgetrocknet ist) im wahrsten Sinne des Wortes, zerdrueckt werden. Aus diesem Grunde sind auch die Pfosten der Terrasse auf einstellbare Staebe gesetzt, denn sonst wuerde das Dach hochgedrueckt werden.

Erna

Vor ein paar Tagen wollten wir Erna noch ein letztes Mal nutzen, um Platten und Dachpappe auf’s Dach zu bringen……..aber, sie hat gestreikt! Am Tag zuvor lief sie noch prima! Frank hat dann eine Stunde lang vergeblich versucht, sie zum Laufen zu bringen, aber bevor wir noch mehr Tageslicht verschwenden, haben wir dann alles per Hand hochgebuckelt.

Dann hat er bis kurz vor Mitternacht im Schein seiner Stirnlampe alles Moegliche versucht, mal kein Zuendfunke auf einer, dann wieder auf mehreren Kerzen, dann alle wieder, aber keine Kompression….es war zum Maeusemelken . Er war dann so frustriert, dass wir beschlossen,  spaeter einmal das gute Stueck mit dem Schneidbrenner in Teile zu zerlegen, um es irgendwie weg zu bekommen. Abschleppen ging auch nicht, weil sie ja noch auf ihren Stuezen stand und, um die Hydraulik zu bewegen, der Motor laufen muss. Und weg musste sie, weil wir den Platz vor dem Haus brauchen.

Naja, am naechsten Morgen hat Frank dann einfach nochmal aus Spass gestartet und……sie sprang an, als ob Nichts gewesen waere………Frank und ich haben uns voellig sprachlos angestarrt und ich schwoere, dass ich sie, in der Tiefe des Motoren- und Auspuffgrummels, hab Lachen hoeren 😉

Ich gebe zu, dass es ein komisches Gefuehl war, sie zum letzten Mal bewegt zu haben, denn, obwohl wir oft ueber sie geschimpft haben……….ohne sie haetten wir es nicht geschafft ! Und sie hat mich oft an die Kindergeschichte von der “Kleinen Lokomotive” erinnert

Wir sind zwar keine Schoenheiten………aber wir sind’n tolles Team 😉

IMG_3269

Holzlager

Mit Erna nun aus dem Weg haben wir auch angefangen, alle Baumstuempfe, Abschnitte und Bretter zu sortieren und wegzuraeumen….schon komisch, wenn man bedenkt, dass zwischen diesen Fotos gerade mal 7 Monate liegen.

Es sieht zwar nicht nach viel Arbeit aus……..aber es ist ne Menge Arbeit und hat wieder einen ganzen Tag gekostet.

Aber….fuer das erste Mal, seitdem wir angefangen haben, haben wir ungehinderte Sicht auf unser Haus 🙂

IMG_3274

Natures Art

Das kommt dabei raus, wenn ich mal “eben schnell “ zum Briefkasten runterfahre……keine Post, aber tolle Bieberbaumstuempfe, Holzstuecke und ein verlassenes Wespennest, das vom Sturm heruntergeweht worden war. Sowas kann man doch nicht einfach alles liegen und vergammeln lassen, oder 😉 ??

Winter ist auf dem Weg & Sonnenuntergaenge

Das Wetter war uns mehr als Hold die vergangenen Wochen aber, dies faengt nun an sich zu aendern. Nichtsdestotrotz…..morgentlicher Frost kann auch etwas Schoenes sein

Ich kann es einfach nicht lassen, Euch mit weiteren Sonnenuntergaengen zu langweilen

This slideshow requires JavaScript.

Allerdings koennen wir es kaum erwarten, diese irgendwann mal von der Waerme des Wohnzimmers aus zu betrachten  😉

IMG_3253

Tiere der Woche

Ich musste wirklich lachen, als ich das hier gesehen habe…

STC_0059

Ein ziemlich neugieriger Koyote! Von dem war dann auch noch ein Foto, wo man nur den oberen Teil des Rueckens im Bild gesehen hat, was uns aber zeigt, das die wirklich gross sind, denn die Kamera haengt ungefaehr 75 cm ueber dem Boden!

Hier muss man beim ersten Bild schon genau hinsehen, aber beim Zweiten sieht man “Herrn Hase” ganz gut

Und hier……..was fuer ein schoener Rehbock !!

Naja……soll man Lachen oder Weinen….ohne Worte 😉

Wir kommen zum Ende

Wir werden Weihnachten nicht im warmen Wohnzimmer feiern, aber fuer den Augenblick sind wir mit dem Fortschritt zufrieden 😉

IMG_3108

Hoffentlich seid Ihr nicht nur im Vorweihnachtsstress gefangen, sondern habt auch etwas Zeit, Euch einfach mal hinzusetzen und ein wenig Ruhe und Frieden zu geniessen !

Wir wuenschen Euch einen frohen 2. Advent und liebe Gruesse von uns an Euch  🙂

Dec. 03, 2017 – Making ourselves a pre-Christmas present

Hier geht’s zur deutschen Version

IMG_3070

Hello together 🙂

hope you’re all doing well and had a great start into the last month of the year !

I want to apologize in advance, as this blog post will definitely be shorter than you’re used to!

Reason…..I think this was the most work intense week we’ve ever had!

After publishing last weeks’ blog Frank decided to change his work pattern on the roof, which usually meant:

Get up, measure, go down, cut the OSB board, bring it up, set it (and hope it fits), fasten it and start over with the next one. So he was constantly climbing up and down which cost so much time (but does make nice “gluteus maximus” 😉 )

….so, up to plan B:

Getting up measuring everything, writing it down for one complete line of OSB boards, then came down, cut everything  and I brought up all of the boards with the crane.

Weather this week was nice on a couple of days, but really cold, wet’n windy on others.

Well what can I say……when we started “rolling”, we didn’t stop, talked only what was necessary and just pulled through, no matter whether rain or shine, from dusk till dawn…..we just wanted to finally get something finished. Most of the time I even forgot to take pictures 😦

And although we’re both more tired than we’ve ever been before, welcome to one finished side of our roof 🙂

IMG_3008

Just have to finish getting the boards on the rafters of the porch

The other side of the roof should be finished by tomorrow, then close up the gable ends and we think we’re done with that within the next couple of days.

We’re so optimistic that we even asked for delivery of our windows and roof insulation on Tuesday ……so the next job is already waiting 😉

IMG_2959

Christmas Crafts Fair

That’s the other reason this week was bustling with work………in a couple of night shifts I finished my wreaths, candle holder, candles, christmas crackle toffees and what else I had prepared for the fair yesterday.

This slideshow requires JavaScript.

For better presentation I even dug out the old early 1900s’ “spark” (Swedish for the sleds, you can stand on and push yourself forward with your foot)  we had brought with us from Sweden .

IMG_3089

I just love to do those fairs and hope to be able to go to more of them next year!

And if you manage to be almost sold after a day at the fair…….then it was definitely worth it 😉

Clouds and Sunsets

Really not much of a blog today………….but I did manage to get a couple of clouds and sunsets on those really cold days which just blew my mind…….hope you like them too !

This slideshow requires JavaScript.

Animals of the week

Well I did see some activity ……..but must admit…… I forgot to set up the game cam 😦

So I only have this one of Emmy and Frank a couple of days ago when they fell asleep on the couch after a long day in the cold 🙂

IMG_2736

Coming to the end

As you see this week was jam packed and I just couldn’t keep up with my writing but I promise next week you’ll get the usual detailed blog you’re used to 😉

Until then we wish you and your loved ones a wonderful  1. Advent and a peaceful pre-Christmas time !

And thanks to you all for all your support and kind words, which really motivate us to keep on going 🙂

IMG_2983

 


Deutsche Version

03. Dez. 2017 – Wir machen uns ein Geschenk zum          1. Advent

IMG_3070

Hallo Zusammen 🙂

Wir hoffen, dass es Euch allen gut geht und Ihr einen guten Start in den letzten Monat des Jahres hattet!

Ich will mich schon mal im Voraus dafuer entschuldigen, dass dieser Blog definitiv kuerzer sein wird, als gewohnt!

Der Grund…… Ich glaube, dies war die arbeitsintensivste Woche, die wir jemals hatten!

Nach dem Blog letzte Woche, hat Frank sich entschlossen, unsere Arbeitseffizienz beim Dachaufbau  zu steigern. Ueblicherweise ging es so vonstatten:

Rauf auf’s Dach, ausmessen, wo und wie die USB Platte hinmusste, runter vom Dach, zuschneiden, mit Platte wieder rauf auf’s Dach (hoffen, dass es passt), befestigen und alles wieder von vorn. Also ein staendiges Hoch und Runter, was doch unheimlich viel Zeit kostet (auch wenn es einen schoenen “Gluteus Maximus” macht 😉 )

….also, Plan B:

Hoch, eine Reihe von einer Seite des Dachs zur anderen, messen, notieren, runter, alles zuschneiden und ich bringe dann alle Platten mit dem Kran auf einmal hoch und wir befestigen hinter einander weg die ganze Reihe.

Das Wetter diese Woche war nett an ein paar Tagen, aber richtig kalt, nass und windig an den Restlichen.

Aber, was soll ich sagen……wir haben angefangen, keine Pausen gemacht, nur gesprochen was noetig war (naja, das war also wie immer 😉 ) und am “Kabel gezogen” egal, ob Regen oder Sonne, von morgens bis abends…..wir wollten einfach nur endlich mal mit diesem Dach vorankommen.  Die meiste Zeit hab ich sogar vergessen Fotos zu machen 😦

Und obwohl wir beide muede sind, wie selten zuvor…….Willkommen zu einer fertigen Seite von unserem Dach 🙂

IMG_3008

Muessen nur noch die Platten auf die Latten von der Terasse setzen

Die andere Seite vom Dach sollten wir bis morgen fertig bekommen, dann noch die Giebelseiten dichtmachen, aber das sollte innerhalb der naechsten paar Tage auch erledigt sein.

Wir sind sogar so optimistisch, das wir es schaffen, das wir die Lieferung unserer Fenster und der Dachisolierung fuer Dienstag angeordnet haben……..der naechste Job wartet also schon 😉

IMG_2959

Weihnachtsmarkt

Das ist der andere Grund, das es diese Woche an Arbeit nicht gemangelt hat……in ein paar Nachtschichten habe ich meine Kraenze, Kerzenhalter, Kerzen, Weihnachtstoffees und was sonst noch alles fuer den Weihnachtsmarkt gestern, fertiggemacht.

This slideshow requires JavaScript.

Um die Praesentation noch etwas netter zu gestalten, habe ich sogar aus unserem Umzugsgut, das noch im Schuppen gelagert ist, den alten,  Anfang 19. Jahrhundert “Spark” (Schwedisch fuer eine Art Tretroller, aber als Schlitten) herausgekramt.

IMG_3089

Ich liebe diese Weihnachtsmaerkte und hoffe, dass ich im kommenden Jahr ein paar mehr davon besuchen kann!

Und wenn man nach so einem Tag auf dem Weihnachtsmarkt fast ausverkauft ist…….dann hat sich der Aufwand gelohnt 😉

Wolken und Sonnenuntergaenge

Der Blog heute mag nicht so besonders sein ;-)………aber, ein paar der Wolken und Sonnenuntergaenge, als es so kalt war, waren sehr Besonders…..hoffe, sie gefallen Euch auch !

This slideshow requires JavaScript.

Tiere der Woche

Naja, wir haben etwas Aktivitaet gesehen…..aber, ich muss leider zugeben….ich hatte vergessen, die Aussenkamera anzustellen 😦

Also, ist das einzige Foto, was ein Tier enthaelt dies ……Emmy und Frank vor ein paar Tagen auf der Couch, wo sie beide nach einem langen Tag in der Kaelte eingeschlafen waren 🙂

IMG_2736

Und das war’s auch wieder

Wie Ihr also sehen koennt, war diese Woche richtig was los, aber ich verspreche, dass es kommende Woche wieder einen Blog gibt, wie Ihr ihn gewohnt seid 😉

Bis dahin wuenschen wir Euch und Euren Lieben einen schoenen 1. Advent und eine hoffentlich ruhige Vorweihnachtszeit !

…….und vielen Dank, dass Ihr uns mit Euren Wuenschen, Ratschlaegen und Ermutigungen zur Seite steht und immer wieder motiviert 🙂

IMG_2983

Nov. 26, 2017 – Haste could make waste…..if you try to rush to get on a roof!

Hier geht’s zur deutschen Version

IMG_2758

Hello Together 🙂

hope you all had a great week and are doing well ?

Here, as the forecast called for a nasty rain and wind event for the middle of the week, we had to change plans a bit to make sure, the structure we had set up would withstand that wind.

IMG_2781

We had to call in the building inspector anyhow to have a look at what had been set up , so Frank could talk to him about how he planned to set up the rafters and secure the structure on the lake side where the south/west winds were supposed to come from.

We have a great building inspector and not only did he find everything set up just fine up to this point, but also had some suggestions for Frank how to build the rafters and “keep it simple, but as safe”.

Before the storm came we managed to set up a row of sheets

and although the pictures show some nice sunshine, there was already some wind coming up and with only the two of us handling things, we really had to be careful

At one point we were really lucky…..as I was in the crane that’s set up really close to the house, trying to watch what signs Frank was giving me through the structure, but thankfully moving really slow due to the wind and not seeing where the sheet was at that time…..we both heard a bit of a faint grinding sound we first couldn’t make anything of…..I had just stopped moving the crane to listen closer, when I heard Frank yell “Stop, stop”……..we had both been so focused on watching the board and   move it as close as possible to Frank…….we hadn’t paid attention to the crane arm. Standing right in front of the house I couldn’t see that while moving the crane arm over I had started to touch the high end of the trusses and was starting to push over the first one……..the noise we heard was the metal on the wood while slowly pulling over.

Thankfully the trusses are quite flexible, but seeing that one bent in a bit made my heart stop and according to Franks facial expression he felt the same. I really had to take a deep breath before handling the lever to pull back the crane arm and hoping not to accidentally pull it into the wrong direction

But stopping first to take a photo as documentation for the blog……that just made Frank shake his head ….well dear readers……you see where my priorities are set  😉

After that it was smoothing sailing………and thankfully the storm made nothing sail off the roof…..but lying in bed in a camper at almost 90 km/h at night………let’s just say we slept better after it was over 😉

IMG_2842

Right now Frank’s measuring and cutting the rafters for the lakeside, so that we’ll hopefully be able to finish sheeting and sealing the roof with an ice and rain shield. That’s going to hopefully last for this winter.

And although it’s a tough job and we work until dark

Working with a view like that ……let’s you forget everything 🙂

IMG_2747

As the wind had diminished after the storm, the rain still held on, but that gave Frank the time to level the gravel we had spread on our driveway and a part of the path down to the main road. Should be good enough now for plowing and giving us a smoother ride up here! Still some work to do on the lower part of that “road” but that’s a job for the next rainy day 😉

Crafts Fair

Every spare minute I was busy working on some more crafts…..some things start like this and

End up like that (either a frame to hang, or, when I’m done with decoration the mason jar, a Christmas bouquet)

and candles, but stopped now on making new things. Now it’s just checking out what it have, making some adjustments so everything will be ready for the crafts fair in New Ross next week. Frank’ll give me a hand as I still need some kind of framing to set up to display the wreaths and hanging decorations. Presentation is key 😉

This slideshow requires JavaScript.

Decorating the wreaths is something I’ll do a couple days before, same as for my “Christmas Crackle Toffees”……hope my little gas stove in the camper will not let me down 😉

Sunrise, Sunset

Days are getting shorter, but besides having more rain, it getting colder and us having to shut off water for most of the nights and empty the tanks……..we have nothing to complain about!

Our solar panels are set up at a great angle for this time of the year and even if there are some cloudy days and the batteries run a bit low……the automatic starter for the generator just kicks in and we have nothing to worry about.

Sunrise……..what can I say without sounding cheesy……..you’ll have to come here to “feel” it

And sunset………even more cheesy ………..but so breathtaking

This slideshow requires JavaScript.

…and you just want to sit down and enjoy…..but still follow the house rules……….no  base caps in the house 😉

This slideshow requires JavaScript.

Animals of the Week

The deer are crossing like crazy for the past week, so I just picked a couple of photos……we even have a nice little buck here now

This slideshow requires JavaScript.

And this flock of birds were on the lake a couple of days ago and as I didn’t have a clue what they were…..I posted it on Facebook and thanks so much to all of you who’d gotten back to us, so that we learned that they are “Mergansers” !

IMG_2733

Quality of the photo isn’t great as they were quite a bit away…….but I also got a video when they took off……

Coming to the End

Another week over and in four weeks from now it’ll be Christmas and another year almost over !!

And we still have no clue if we’ll be able to spend it under our new roof…….?!

Wishing you a wonderful day and hoping to give you some good news on our progress here next week !

Greetings from Nova Scotia and take care….. to all of you no matter where you are 🙂

IMG_2868


 

Deutsche Version

26. Nov. 2017   –   Eile mit Weile……sonst koennte es laenger dauern als gedacht, ein Dach raufzubekommen 😉

IMG_2758

Hallo Zusammen, wir hoffen, Ihr alle hattet eine angenehme Woche ?!

Bei uns hier war fuer Mitte der Woche ein Wind/Regensturm angesagt, also mussten wir unsere Plaene ein wenig aendern, um sicherzustellen, dass unser Dachgestell das auch aushalten wuerde.

IMG_2781

Da wir ohnehin den Bauinspektor herbestellen mussten, damit er sein OK gibt fuer das, was bisher erstellt wurde, konnte Frank gleich mit ihm besprechen, wie er gedachte, die Lattenkonstruktion fuer das Terrassendach zu bauen und somit das Gestell auf der Seeseite zu sichern.

Unser Bauinspektor ist wirklich hilfsbereit und nicht nur, dass er alles, was bisher gemacht wurde fuer in Ordnung befand, sondern hatte auch ein paar gute Vorschlaege, was Frank fuer’s Terrassengestell anders machen koennte und zwar “einfacher, aber genau so sicher”…..na, und das hoeren wir doch gern 😉

So haben wir dann also gleich noch eine Reihe OSB Platten gesetzt, bevor der Sturm kam

Auf den Fotos kann man den Wind, der bereits aufkam nicht erkennen, aber , nur mit uns beiden am Arbeiten, mussten wir wirklich vorsichtig sein

Einmal hatten wir wirklich mehr Glueck als Verstand….Ich sass im Kran, der direkt vorm Haus steht und habe versucht, durch den Tuerausschnitt Franks Handzeichen zu sehen, der aussen am Haus auf der Leiter stand und nur sehen konnte, wo ich die Platte hinmanoevriere. Zum Glueck habe ich den Kranarm super langsam bewegt, wegen der Sicht- und Windverhaeltnisse, als wir beide ein ganz leises, schabendes Geraeusch hoerten, das wir erstmal nicht zuordnen konnten. Ich hatte gerade den Kranarm gestoppt, um besser zu hoeren, als Frank nur noch schrie “Stop, stop”………tja, wir waren beide so fokusiert auf die USB Platte, dass wir gar nicht mehr auf den Kranarm geachtet hatten. Da ich so dicht vorm Haus stand, konnte ich es auch gar nicht sehen, ohne nach oben zu gucken, aber beim Drehen des Arms, um dichter zu Frank zu kommen, hatte dieser das obere Ende des ersten Dachgestells beruehrt und war dabei, diesen runterzudruecken……..das Geraeusch war das Metal vom Kran, das auf dem Holz entlang schabte!

Gluecklicherweise ist das Gestell noch ziemlich flexibel, aber mir blieb das Herz stehen, als ich sah, wie weit ich es schon runtergedrueckt hatte……und Franks Gesichtsausdruck nach zu urteilen, ging es ihm  genau so! Ich musste mich dann auch erstmal einen Augenblick sammeln, bevor ich dann den Hebel griff, um den Kranarm wieder in die andere Richtung zu bewegen und habe mich 3 x versichert, dass er auch in die richtige Richtung geht !

Allerdings habe ich kurz noch inne gehalten, um ein paar Fotos fuer den Blog zu schiessen……was Frank nur noch mit einem Augenverdrehen und Kopfschuetteln kommentierte……Ihr seht also, wo meine Prioritaeten liegen 😉

Danach ging dann aber alles glatt und die Muehe hat sich gelohnt, denn am Morgen nach dem Sturm, stand alles noch wie gehabt……..aber eine Nacht im schaukelnden Wohnwagen bei 90 Std/km Wind….sagen wir einfach mal, das wir nicht gerade viel Schlaf bekommen haben  😉

IMG_2842

Gerade ist Frank dabei die Stuetzbalken fuer das Terrassendach auf der Seeseite zu vermessen und zuzuschneiden, damit wir dann ohne Verzoegerung die USB Platten weiter setzen koennen, dann noch Dachpappe rauf und das muss dann erstmal fuer diesen Winter reichen.

Und obwohl es ein ziemlich harter Job ist und wir oft bis in die Nacht mit Kopflampen arbeiten

Bei so einem Anblick, vergisst man doch alles 🙂

IMG_2747

Nachdem der Sturm dann vorbei war, hielt der Regen trotzdem noch an, aber das gab Frank die Chance, den Kies geradezuziehen, der die Woche davor ja gestreut worden war. Jetzt haben wir hier oben eine gute Basis zum Schneeschieben und die Fahrt sollte auch etwas ruhiger werden 😉

Weiter unten haben wir noch einen Teil von ca. 500 m, den muessen wir aber erstmal richtig bearbeiten und Drainagen legen, weil die Loecher so tief sind und nach dem Regen meist kleine “Seen” entstehen…..also ein Job fuer den naechsten Regentag 🙂

Weihnachtsmarkt

In jeder freien Minute war ich dann noch damit beschaeftigt, an weiteren Sachen zu arbeiten und manches, was so anfaengt

Sieht danach so aus (entweder als Setzkasten, oder Rahmen an die Wand zu haengen, oder mit Glas dann als Vase fuer den Weihnachtsstrauss nutzen)

Kerzen & Co. gab es auch noch, aber nun ist Ende mit neuen Sachen machen. Diese Woche nur noch sehen, was ich nun wirklich alles habe, ggfs. Verbessern und alles fuer den Weihnachtsmarkt am kommenden Samstag vorbereiten. Frank wird mir noch helfen, ein Gestell zu bauen, wo ich die Tuerkraenze und haengende Deko’s ausstellen kann, damit alles gut zur Geltung kommt…..bekanntlich kauft das Auge ja mit 😉

This slideshow requires JavaScript.

Die Kraenze werden erst ein paar Tage vorher dekoriert, damit alles schoen frisch aussieht, genauso wie meine “Weihnachts Toffees”….wo ich mal gespannt bin, wie die in meinem kleinen Gasofen im Wohnwagen werden 😉

Sonnenauf- und untergaenge

Die Tage werden kuerzer und obwohl wir nun oefters Regen haben, es kaelter wird, weshalb wir meistens Wasser abgestellt lassen, damit die Tanks und Leitungen nicht einfrieren und Wasser nun wieder aus dem See kommt…….koennen wir nicht meckern!

Das Wetter ist noch super und unsere Solarpanele stehen fuer diese Jahreszeit in einem perfekten Winkel fuer die beste Lichtausbeute und wenn es doch mal ein paar bedeckte Tage gibt, springt unser Generator automatisch an und wir muessen uns um nichts kuemmern.

Sonnenaufgang……..was kann man sagen, ohne das es kitschig klingt…..man muss es sehen, um es zu “fuehlen”

Und die Sonnenuntergaenge…..da faellt einem einfach gar nichts mehr zu ein

This slideshow requires JavaScript.

….da will man sich einfach nur mal hinsetzen und geniessen…..aber, die Hausregeln nicht vergessen….keine Kopfbedeckung im Haus……da achtet der “Hund” drauf 😉

This slideshow requires JavaScript.

Tiere der Woche

Die Rehe sind im Augenblick staendig auf unserem Weg unterwegs, also hab ich nur mal ein paar Fotos rausgesucht……denn wir haben nun auch einen kleinen Rehbock, der Posen macht 😉

This slideshow requires JavaScript.

Dann war da noch diese Gruppe von Voegeln, die vor ein paar Tagen auf dem See schwammen und die wir nicht zuordnen konnten……also, Foto auf Facebook posten und Dank der zahlreichen Hinweise, haben wir nun gelernt, dass es sich um einen “Saeger” handelt! Danke, Euch Allen fuer den Tipp! Das Foto ist nicht grossartig, da sie ziemlich weit weg waren

IMG_2733

Aber, ich hab hier noch ein Video, wo sie abheben….falls es Euch interessiert …

Das war’s dann auch..

Wieder eine Woche vergangen, in vier Wochen ist Weihnachten und das Jahr dann schon wieder fast rum!!

Und noch immer haben wir keine Ahnung, ob wir’s schaffen werden, Weihnachten unter unserem neuen Dach zu verbringen!

Wir wuenschen Euch jedenfalls erstmal einen schoenen Tag und hoffen mal, uns mit guten Neuigkeiten in der kommenden Woche melden zu koennen !

Gruesse aus Nova Scotia and Euch Alle und lasst es Euch gut gehen……

egal, wo auf der Welt Ihr seid 🙂

IMG_2868

Nov. 19, 2017 – Trusses up …..

Hier geht’s zur deutschen Version

IMG_2661

As you all know us a bit by now……….the road to get there was bumpy though 😉

Porch 

Last Sunday we still had to get on the last log beam to support the porch roof and having a lot of left overs in our yard, we decided to go with one of the cut outs from the patio doors that happened to have the right length, diameter and was already sanded. Frank just had to give it some adjustments, get the end of the log on the house a cut out for the other one to sit on and with him in the backhoe and me pulling it in the right direction, setting it went really smooth

This slideshow requires JavaScript.

Trusses

Monday was the big day then, our two trusty helpers showed up early, all material was in place and after a short brain storm how to get the trusses over to the house and start, I was told to fire up Erna….our little crane.

IMG_2147

After the usual small quirks, coughs and aches we old ladies sometimes have in the morning, she was all fired up,  I pulled the first lever to lift the boom, which went up easily and then pulled the next one to get the crane arm turning……….and it just made “thump” and nothing moved. I tried to turn the other direction….”thump” ….and nothing happened there either. She’d move up and down but wouldn’t turn.

The day before we had used her and everything was fine but overnight it had been really cold and windy and the turn plate had frozen solid……great 😦

We tried to loosen it up by going up and down, stopping quickly to maybe free it, tried to hammer on the plate, but as it’s a huge solid steel  case you can’t see where anything is, we even considered taking one of the oil barrels  that are cut up in half, get a fire going and put it underneath……..but she’s covered in oil and grease, so we’d probably have just set her on fire……….which about half an hour later seemed like a great idea, considering how frustrated we were. We even gave it a tug with the backhoe, hoping it would loosen, but only pulled around the whole crane with me inside for about about 2 ft !

IMG_2607

After a while the guys where at the point that they were thinking about having to carry each truss over to the house and somehow get it on top. I meanwhile got our small blow torch and started to heat up the turn case which made Frank just comment that, as we didn’t know where it was frozen and the metal is so thick working with the little torch was a waste of time.

IMG_2608

Well, sometimes you just gotta do, what you gotta do………and while the guys were still debating, I was torching where I thought would be best and had a little chat with my girl Erna (I always speak to my machines and trucks 😉 ) and when Frank said I should rather come over and give them a hand, I got in, gave it another try and my “girl” huffed and puffed a bit and then started to move…….that a girl 😉

So, we started bringing over the bundles and setting them in position so that we’d just have to take off one at a time.

A friend and Frank were balancing on the walls of the building while I stood on an 8 inch board in the middle and another friend was on the ground supporting with whatever was just needed.

IMG_2639

Plan was for the guys on the walls to move the ends to where they were supposed to be set up, while I lifted the middle part into an upright position, while moving backwards on the board until all was straight, hold there until the guys nailed down the sides………..and yes….it was as “adventurous” as it sounds and those darn trusses are way heavier than they look.

Although we had that rough start and it was already late morning before we could start and it was really cold ……..we managed to pull through and only had four trusses left before it got dark.

Next day we got the others set up and even started sheeting. With our large overhangs not so easy and a lot of additional cutting to do. With one of our friends needed on another job (but thank you so much Uwe!) the three of us kept going and managed to set two rows of sheets.

Wednesday started off great and I had started to bring over one sheet with the crane, the two guys would fasten them, while I hooked up the next one and brought it over. Sometimes a close call with the crane arm, but this way we made some good progress.

Unfortunately our friend injured his hand and although he said that it was just a accident and they can happen……..we felt so bad and are just happy he’ll be okay and can’t thank him enough for his help !!

But to us this made clear…….getting help is awesome and really makes a huge difference in our progress and we’re so grateful for the help we have received up to this point……but we don’t want our friends to take any risks only because we have a dream !

IMG_2695

Crafts Fair

I’m just scrambling to get things done for the crafts fair in two weeks. Got my wreaths and just have to get the decorations on. Well……only have four sets finished, so still some work to do on that too. Did get Frank to drill me some holes for candles, but don’t know if I’ll really have time to get them ready in time.

Clouds & Signs of winter

Signs of winter are obvious and can be as beautiful as grey clouds over the forest

This slideshow requires JavaScript.

Animals of the week

Had a couple of deer on the game cam but otherwise there wasn’t anything going on around here….everyone’s seeming to get settled for winter.

With her new meds her feet have healed well and we just hope it’ll stay like this after we’re through with them.  We’re just so happy to have her because  she’s the one who makes us laugh and forget about the stress, aches, pains and worries we sometimes have……by just being Emmy 🙂

Coming to the end…

It will definitely slow things down with only Frank and me taking it on from here again. Now getting the roof up all depends on how the weather will be in the next couple of weeks……….but it doesn’t matter……….staying healthy is the only important thing !!

And we wish this to you and your loved ones too!

Have a wonderful weekend 🙂

IMG_2688


 

Deutsche Version

19. Nov. 2017 – Dachgestell ist drauf !!!

IMG_2661

Da Ihr uns ja in zwischen alle ein wenig kennt, ahnt Ihr bestimmt….der Weg dahin war steinig 😉

Terrasse

Letzten Sonntag mussten wir ja noch den letzten Stamm aufsetzen, der dann das Terrassendach stuetzen wird und da wir einen Haufen “Ueberbleibsel” im Hof zu liegen haben, haben wir uns fuer einen Ausschnitt der Terrassentuer entschieden, der die richtige Laenge und Durchmesser hatte und bereits geschliffen war. Frank musste ihn nur noch etwas anpassen, den Ueberstand am Haus ausschneiden, wo der dann rauf sollte und mit ihm im Bagger und mir am Fuehrungsseil, ging das Setzen dann ohne groessere Probleme ab.

This slideshow requires JavaScript.

Dachgestell

Montag war es dann soweit! Unsere zwei zuverlaessigen Helfer standen bei Morgengrauen auf der Matte, alles Material lag bereit und nach kurzer Besprechung, wie alles ablaufen sollte, hab ich Erna angeschmissen….unseren kleinen Kran.

IMG_2147

Nach den ueblichen Anlaufschwierigkeiten, die wir aelteren Damen manchmal so am Morgen haben, lief sie dann und nach dem Griff zum ersten Hebel, hob sich der Kranarm ohne Mucken, dann den naechsten Hebel zum Drehen des Arms gezogen, aber ausser einem Ruck und dem Droehnen des Motors passierte NICHTS . Hoch, runter….kein Problem…….drehen………Ende im Gelaende!

Am Tag davor lief alles noch prima, aber in der Nacht war es sehr kalt und windig und somit war die Drehplatte irgendwo im Innneren festgefroren….Super 😦

Wir haben es mit ruckartigem Anheben und Senken versucht freizubekommen, mit einem Hammer darauf herumgeschlagen, aber aufgrund des riesigen, staehlernen Kastens, wo alles unerreichbar drin untergebracht ist, passierte nichts. Wir hatten sogar erwogen, eines unserer halben Oelfaesser zu nehmen, ein Feuer drin zu machen und drunter zu schieben, aber Erna ist so veroelt, das wir sie wahrscheinlich nur in Brand gesetzt haetten…….was bei unserem Frust eine halbe Stunde spaeter, eine Idee war, der wir gern nachgekommen waeren! Wir haben sogar versucht, mit dem Baggerarm, den Kranarm freizuziehen…….was nur dazu gefuehrt hat, dass Frank mich mit dem ganzen Kran um einen halben Meter rumgezogen hat, ohne das was passierte.

IMG_2607

Nach einer Weile waren die Jungs an dem Punkt angelangt, dass sie jedes Gestell einzeln ruebertragen und irgendwie hochheben wollten, um es dann auf Haus zu bekommen. Ich hatte in der Zwischenzeit unseren kleinen Brenner geholt und habe dort, wo ich dachte, das es richtig waere, den Brenner angesetzt, worauf Frank nur meinte, dass das witzlos waere, weil ich keine Ahnung haette, wo an dem riesigen Teil was eingefroren sein koennte und das nur Zeitverschwendung waere.

IMG_2608

Naja, manchmal bin ich taub auf dem Ohr und mache, was ich fuer richtig halte……..und waehrend die Jungs noch am debattieren waren , hab ich halt so vor mich “hingebrannt” und ein ernstes Wort mit meinem “Maedchen” Erna abgehalten (ich rede immer mit meinen Maschinen und Fahrzeugen 😉 ) und als Frank dann sagte, ich solle endlich rueberkommen und mit anpacken, bin ich rein, Zuendung an, ihr gut zugeredet, Hebel gezogen und mit einem “Knack” fing sie an sich zu bewegen……ha, das ist mein Maedchen 😉 !

So haben wir dann also angefangen, die Packen rueberzubringen und sie so in Position zu legen, dass wir “nur noch” Einen nach dem Anderen zum Aufstellen, rueberheben mussten.

Ein Freund und Frank haben dann also jeder auf einer Seite der Hauswand gestanden, waehrend ich auf einem Brett in der Mitte vom Haus herumbalancierte und der andere Freund auf dem Boden hin und her rannte und die Zuarbeiten leistete

IMG_2639

Der Plan war dann, das ich das Gestell in der Mitte anhebe und die Beiden auf den Waenden langsam vorwaerts gehen, waehrend ich rueckwaerts auf meinem 20 cm Brett  gehe und immer weiter anhebe, bis das Gestell in der Senkrechten ist, dort halte und die Beiden es festnageln……….ja, um es vorsichtig auszudruecken…..es war genau so  “abenteuerlich”, wie es sich anhoert, selbst fuer unsere Verhaeltnisse ….. und die Gestelle sind doch schwerer, als sie aussehen 😉

Obwohl wir wegen des Krans erst spaeter angefangen hatten, als erhofft, haben wir dann durchgezogen und kurz vor Daemmung lagen nur noch vier Gestelle da fuer den kommenden Tag.

Naechsten Tag waren die dann schnell aufgestellt und wir konnten anfangen, die USB Platten zu setzen. Dadurch, dass wir so grosse Ueberhaenge haben werden, gibt es allerdings viel Extraarbeit mit dem Zuschneiden der entsprechenden Balken und Platten. Der eine Freund wurde woanders gebraucht (aber vielen Dank fuer ‘s Helfen Uwe !) und so haben wir Drei dann weitergemacht und zwei Reihen gesetzt

Mittwoch ging es super weiter und ich hatte angefangen, die USB Platten einzeln mit dem Kran rueberzubringen, wo die Jungs sie dann abnahmen und festmachten, waehrend ich die Naechste holte….womit wir dann ziemlich schnell Fortschritte machten.

Ungluecklicherweise hat unser Freund sich dann die Hand verletzt und obwohl er ganz lakonisch meinte, es waere doch nur ein kleiner Unfall und sowas wuerde halt passieren…….haben wir uns schrecklich gefuehlt und sind nur froh, dass alles wieder in Ordnung kommt und koennen ihm nicht genug fuer seinen Einsatz danken!!

Aber, es hat uns auch Eines klargemacht…..es ist toll, wenn man Helfer hat, es macht beim Vorankommen einen riesigen Unterschied und wir sind Allen, die uns bisher zur Hand gegangen sind, von Herzen fuer ihre Hilfe dankbar…….aber, wir wollen nicht, das Freunde Risiken eingehen, nur damit wir unseren Traum erfuellen koennen!

IMG_2695

Weihnachtsmarkt

Nebenbei renne ich wie ein Hamster im Rad, um alles fuer den Weihnachtsmarkt in zwei Wochen hinzubekommen. Habe die Kraenze und muss nur noch die Deko raufbekommen……naja, habe bisher nur Deko fuer vier Kraenze, also gibt’s da noch ein “wenig” was zu tun und Frank hat mir noch ein paar Loecher in Holzstuempfe gebohrt, ich weiss nur noch nicht, ob ich die wirklich bis dahin fertig bearbeiten kann…..wird noch spannend

Wolken & Zeichen, dass der Winter kommt

Die Zeichen sind unverkennbar und ebenso schoen, wie graue Wolken ueber dem Wald

This slideshow requires JavaScript.

Tiere der Woche

Es waren ein paar Rehe auf der Ueberwachungskamera, aber sonst scheint sich alles langsam auf den Winter vorzubereiten und wir haben keine weiteren Tierzeichen gesichtet

Immernoch auf Medikamenten, haben Emmy’s Pfoten sich gut erholt und wir hoffen mal, das es dieses Mal anhaelt, wenn wir sie in vier Wochen absetzen! Wir sind einfach nur froh sie zu haben, weil sie diejenige ist, die, auch wenn wir gestresst sind und unsere Wehwehchen oder Sorgen haben, immer zum Lachen bringt…..einfach, weil sie Emmy ist 🙂

Und wir kommen zum Ende

Nun, da wir uns entschlossen haben, wieder allein weiterzumachen, wird alles natuerlich wieder laenger dauern und ob wir das Dach nun wirklich fertigbekommen, wird allein vom Wetter der kommenden Wochen abhaengen……aber, das ist nicht so wichtig……….Gesund zu sein, ist das Einzige worauf es ankommt !

Und dies wuenschen wir auch Euch und Euren Lieben von ganzem Herzen !!

Habt ein wunderschoenes Wochenende 🙂

IMG_2688

Nov. 12, 2017 – Winter is on its Way – but on Monday we’ll Start to Set up the Roof!

Hier geht’s zur deutschen Version

IMG_2424

Tomorrow is the big day ……..we’re going to start to set up the trusses ! Or Tuesday….but that’s really the latest then….we hope 😉

Woke up yesterday to – 8 and a strong wind making it feel more like – 18 and a dust of snow on the ground……so, it’s time we get this roof up!

As the wind is blowing under the camper and we learned that lesson last year the hard way when all of the tanks and pipes froze up…….we decided to turn off the water and empty everything…….so we’re actually were we were last year around this time…….fetching our water from the lake using our favorite old spots in the great outdoors for all of our others businesses….but that’s okay and only a matter of time 😉

The forecast for tomorrow is still cold but not too much wind and with two friends showing up to give us a hand things should be going smooth. But hey…..we’re talking about us……so we’ll see 😉

Porch

Getting the posts and the long log beam over there was a different story as the crane arm isn’t long enough to reach over. So we had to set the beam on top of the house and then hook it up to the backhoe to get it down.

This slideshow requires JavaScript.

With only Frank and me holding and setting things, it took a bit longer but as it’s only two posts and the beam being a bit shorter than the big ones on the front side we got one side set up eventually.

IMG_2422

With the basic deck structure having to be finished as we otherwise couldn’t set up the posts  we had to get creative as we aren’t able to drive the backhoe around anymore …… so we had to set it up beside the house and try to work precisely from an angle…..unfortunately that didn’t work……..so we tried all different scenarios and ended up having to cut the log beam in half. Then still had no way of lifting up the one side with any of our machines….so we had to get inventive again, set up a piece of scaffold and then stacked wood left overs on top of each other lifting the log each time a bit higher until Frank could just lift it over……kind of live interpretation of the tale of the Rabbit and the Turtle 😉

But it’s done and now Frank just has to cut and adjust a log that’ll elongate the header log and support the deck rafters later. He’s still working on that but that should be finished and set by tonight.

Septic

The job is finished so far and now we’re waiting for the engineer to stop by and give his okay. Unfortunately they’re short staffed this week and forgot to schedule this …….so we’re going to have to wait until next week ……eventually all is going to be good and we’re going to have a nice, functioning and approved septic field

Driveway

As the septic guy has a dump truck we asked him if he’d also spread some gravel for our driveway. So the other day when it rained Frank and him loaded gravel from the quarry and spread it down the driveway for four hours strait.

As it got dark they had to stop so we’ll have to finish off the job ourselves with our trailer and shovel but the driveway as one load on top and we’ll just have to level it and then we’re good for the winter and being able to plow snow up here without ruining our equipment.

Crafts Fair

Well I really lost track of time a bit lately and when I got an email reminder the other day my heart stopped for a beat as I had totally forgotten that the Christmas Crafts Fair in New Ross I’m participating in will take place in three weeks! So that rainy day last week was all about getting some things done to fill up my table. So early in the morning I got Frank to give me a hand cutting up wood…..and finally the pop up tent we have got to fulfill it’s purpose……but man it still was cold and windy 😉

Did get some wreath decorations finished (of course there’s always four of each, but you get the idea)

And I worked on some new candles with a mix of standard and gel wax, embedded some fruit and leaves and one even has sand in it

And then I wanted to have a nice little decoration to display my other handmade candles …..and this is it. The white stuff isn’t cotton, it’s sheep wool……..so it won’t burn !

IMG_2486

What do you think………..any ideas? I’d love to hear from you !

Still so much to do, but I’m really getting in the mood for this special time of year 😉

IMG_2480

Sunsets and Clouds

Coming from town one evening I caught this awesome sunset over one of the Christmas tree farms.

This slideshow requires JavaScript.

But the ones out here aren’t too shabby either 😉

Animals of the week

The other day I heard a funny bird call and looked out to see that a water kingfisher was taking a break on the log home……..haven’t seen them around here before at all………and haven’t since after he flew off

IMG_2335

Don’t know if the bears are already hibernating, but the only other sign of wildlife were the coyotes again

STC_0086

Well……..that’s it for this week and although we’re getting a bit tired and out in the cold it’s hard to keep up working all day……..we’re still pushing hard and with a little help of our friends should have some nice new photos of trusses on top of a log home for you next week 😉

And on a personal note…….

 to all of you who stop by every week to see how we’re doing and for all the kind words of support and encouragement from all over the world…..that really means the world to us….so

THANK YOU 🙂 !

IMG_2362


Deutsche Version

12. Nov. 2017 – Winter ist im Anmarsch, aber ab Montag Fangen Wir an, dass Dach zu Setzen !

IMG_2424

Morgen ist der grosse Tag…..wir werden anfangen, das Dach zu setzen ….naja, das ist zumindest der Plan 😉

Gestern sind wir aufgewacht und hatten – 8 Grad und einen eisigen Wind, der mehr dafuer sorgte, dass es sich wie -18 angefuehlt hat und ein wenig Schnee lag auch auf dem Boden………..ist also hoechste Eisenbahn, das Dach raufzubekommen!

Da der Wind unter dem Camper so durchfegt und wir im letzten Jahr unsere Lektion auf die harte Tour gelernt hatten, als alle Leitungen und Tanks eingefroren waren…..haben wir uns entschlossen, das Wasser abzudrehen und alles zu entleeren.  Wir sind also auf dem Stand von letztem Jahr, wo wir unser Wasser aus dem See holen und fuer alles “geschaeftliche” unsere alten Stammplaetze im Wald wieder aufsuchen ……aber, nicht schlimm………ist ja alles nur eine Frage der Zeit 😉

Der Wetterbericht fuer die kommenden Tag sagt, dass es noch immer kalt sein wird, aber kaum Wind und es haben sich zwei Freunde angesagt, die uns beim setzen der Traeger zur Hand gehen wollen, also sollte das Alles kein Problem werden………aber, es ist noch nicht aller Tage Abend …Schaun wir mal  😉

Terrasse

Die Stuetzen und den Traegerstamm dieses Mal  auf die andere Seite hinueber zu bekommen war wieder ein andere Hausnummer, denn der Kranarm ist nicht lang genug, Also konnten wir den Stamm nur auf dem Haus ablegen und mussten ihn dann mit dem Bagger aufnehmen und setzen.

This slideshow requires JavaScript.

Mit nur Frank und mir fuer diese Arbeit, hat es etwas laenger gedauert, aber wir haben es irgendwann hinbekommen.

IMG_2422

Bei dem naechsten Traegerstamm mussten wir uns dann was einfallen lassen, denn mit dem Bagger konnten wir nun nicht mehr herumfahren, da die Terrassenkonstruktion erstmal fertiggestellt werden musste. Also den Bagger neben das Haus gestellt, aber, wir sind nicht weit genug mit dem Baggerarm vorgekommen, um den Stamm mittig hochzuheben. Wir haben hin und her ueberlegt, alles ausprobiert und mussten dann doch zu Plan B greifen, den grossen Stamm zu teilen. Ist immer noch ein ziemlich grosses und schweres Stueck, also wie auf die Pfosten hiefen ?  Da mussten wir dann kreativ werden, haben ein Stueck Geruest aufgebaut und dann Holzreste hingelegt und den Stamm abwechselnd immer ein Stueck hoeher aufgesetzt, bis Frank ihn dann anheben und auflegen konnte…….unsere Art das Maerchen vom “Hasen und der Schildkroete” in der Tat umzusetzen 😉

Die andere Haelfte muss nun noch aufgesetzt werden, aber da kommen wir mit dem Bagger ran. Dann noch die Verlaengerung vom oberen Abschlussstamm anfertigen, alles festmachen und dann kann’s auch schon losgehen mit dem Dach .

Abwasserfeld

Die Arbeiten sind soweit abgeschlossen und nun muessen wir nur noch auf den Ingenieur fuer die Abnahme warten. Sollte kommende Woche dann klappen und dann duerften wir auch wieder unsere Oertilichkeit benutzen 😉

Zufahrt

Da die Jungs von der Abwasserkonstruktionsfirma einen Kipp LKW hatten, haben wir gefragt, ob er uns evt. auch Kies streuen wuerden und als wir dann einen Regentag hatten, haben Frank und er vier Stunden lang Kies geladen und verteilt

Leider wurde es dunkel und sie mussten aufhoeren und wir werden dann denn Rest per Kipphaenger und Schauffel verteilen, aber wenn wir es noch schoen verteilen, sind wir fuer den Winter geruestet und koennen Schneepfluegen, ohne uns Sorgen zu machen unser Equipment zu ruinieren.

Weihnachtsmarkt

Als ich eine Email vom Veranstalter des Weihnachtsmarkts bekam, fiel mir siedendheiss auf, dass es bis dahin nur noch drei Wochen sind! Und da ich so gar nichts richtig vorzuweisen habe, habe ich den Regentag genutzt, um mal einen Zahn zuzulegen. Frank hat mir morgens geholfen ein paar Holzstuecke zuzuschneiden und um nicht im Regen zu stehen, kam endlich mal unser Zelt zum Einsatz……….half aber nicht gegen die Kaelte und den Wind 😉

Hier ein paar Beispiele fuer die Kranzdekorationen (gibt natuerlich von jedem vier pro Kranz)

Dann habe ich noch an einer neuen Kerzenkreation mit Standard- und Gelwachs, Einlagen aus Blaettern und Fruechten und bei einem sogar Sand, gearbeitet.

Und um die anderen Kerzen ein wenig besser zu praesentieren, gibts ein paar Halter mit allem, was die Natur so zu bieten hat 😉 Das ist uebrigens keine Watte am Rand, sondern Schafswolle…….also keine Brandgefahr !

IMG_2486

Was denkt Ihr? Irgendwelche Ideen ? Wuerde mich freuen, von Euch zu hoeren !

Noch immer viel zu tun, aber in meiner kleinen Ecke im Camper kommt schon ein wenig Stimmung auf 🙂

IMG_2480

Sonnenuntergaenge und Wolken

Den einen Abend bin ich aus der Stadt gekommen und habe diesen tollen Sonnenuntergang hinter einer der hiesigen Weihnachtsbaumfarmen aufgenommen

This slideshow requires JavaScript.

Aber, die, die wir hier bei uns sehen, sind doch auch nicht zu verachten 😉

Tiere der Woche

Vor ein paar Tagen habe ich einen seltsamen Vogelruf gehoert und als ich rausgucke, sehe ich diesen  “Water Kingfischer” , der ein Paeuschen auf unserem Haus gemacht hat. Leider habe ich keine Ahnung, wie die Gattung auf deutsch heisst……..kann mir da jemand helfen ?

IMG_2335

Ob die Baeren sich schon langsam in den Winterschlaf verabschieden weiss ich nicht, aber es waren schon eine Weile keine Zeichen mehr da. Auch unsere anderen Nachbarn halten sich bedeckt, nur unsere Koyoten sind weiterhin auf der Pirsch

STC_0086

Nun, das war’s auch schon wieder fuer diese Woche von uns hier und obwohl wir zugeben muessen, dass wir inzwischen ein wenig “Verschleisserscheinungen” zeigen, denn gerade jetzt in der Kaelte den ganzen Tag draussen zu stehen, schlaucht schon (und wir kommen ja auch langsam in die Jahre 😉 ) , werden wir weiter am Kabel ziehen und mit ein bisschen Hilfe von unseren Freunden, sollte es moeglich sein, kommende Woche doch dann ein paar schoene Fotos von einer angefangenen Dachkonstruktion zu zeigen!

Zum Schluss noch etwas, von uns an Euch,

die Ihr hier jede Woche vorbeischaut, fuer die vielen lieben Worte der Unterstuetzung und des Mutmachens aus der ganzen Welt……das bedeutet uns wirklich viel und daher Euch Allen

Vielen Dank :-)!

IMG_2362

Nov. 5, 2017 – About Porch Progress & Setting a New Septic

Hier geht’s zur deutschen Version

IMG_2205

So many unexpected things came up this week and I know I sound like a broken record (dear children those are the black plates people my age used to play to hear music 😉 ) , but we didn’t get accomplished what we hoped and it already being November now, doesn’t make things better….but, it is what it is and we’ll deal with it 😉

Last week we had set up the first part of the posts and the beam for the porch

IMG_2213

And as I had mentioned in the last blog post, the first time didn’t  really work out as planned 😉

But as you saw it then worked out just fine and after that was finished Frank started sanding, measuring and cutting the next two posts and the beam.

Only problem this time was that I couldn’t reach that far back with the crane to be able to set the log on top.

Our two fearless friends from Austria had offered to give us a quick hand to support the posts again, Frank had the idea that I would lift one side of the top log with the crane and he’d take the other end with the backhoe…..only problems was we’d have to do it synchronized and as I was sitting behind the log wall with my crane only have Max, whom I could see through the window and his hand signals to rely on, where to move the crane arm.

This slideshow requires JavaScript.

Seems the four of us would make quite the team as things when really smooth and quick this time…..thanks again you two Tyrolese 😉

Afterwards Frank just fastened the corner beam and is now finishing the porch, so we just have four more posts and two smaller logs to set on top, which we should manage to do ourselves then.

This slideshow requires JavaScript.

Wood pile

Having so many short left over pieces we decided that we’d have to take the time to finally reorganize and stack them properly. Hooking, moving and unhooking took half of the day, but know we have a nice pile in one place.

A couple which we didn’t need still had bark on them and when that came down while moving we saw that there were already tons of log bugs preparing to make themselves at home! You can actually hear them “chewing” through the wood…..and if you see those “claws” you know why that’s so !

IMG_2192IMG_2192 - Copy

Septic Field

Maybe you remember the blog where we told you something must have really gone wrong when the engineers planned the septic ? The tanks were always full and pumping although we hardly used water and as the fluids have to get pumped up into the septic field, the “water” came running down the sides of the field, creating “nice” little septic brooks……well, at the beginning of this year the installers and the engineers came out again to have a look, all agreed they’d never seen anything like that before and we’d need a new septic system…..long story short…..we have to get a whole new septic field with a completely different design and yesterday the company came out and started building the new one. It’s going to be quite expensive and who’s going to pay what…….well, we’ll keep you posted 🙂

This slideshow requires JavaScript.

Mother Earth News

A couple of days ago Mother Earth News published the latest blog we wrote for them and it really brought back some memories of that awful blackfly and wood bug time in May. Interested in that recap….here you go 😉

Fall Season

After all the wind and rain the leaves are definitely gone and although we’re really lucky regarding the temperatures……winter is on it’s way…..but for right now we’re still enjoying wonderful sunny days, some nice cloud formations and sunsets

This slideshow requires JavaScript.

Animals of the week

Emmy had a couple of rough days with the sore spots on her feet popping up again, but after being to the vets and getting some meds, she’s getting better fast ……..which really is a big relief for us too….because after all…….she is our “baby” 😉

The game cam only got our two deer crossing this week…..but it’s always nice to see them still around during hunting season

This slideshow requires JavaScript.

That’s it for this week

I read a really nice quote this week by Abraham Lincoln which I’d like to share with you and hope you like it too:

“ In the end it’s not the years

in your life that count.

It’s the life in your years”

Thanks so much for taking your time to join us and we hope the weather gods will bear with us so that we’ll soon be able to finally get up those trusses

IMG_2212

We hope you’ll stop by next week again to see how things worked out 😉

Take care and have a wonderful weekend !!

 


Deutsche Version

05 Nov. 2017 – Vom Terrassenbau und einem Neuen Abwasserfeld

IMG_2205

Diese Woche sind wieder ein paar unerwartete Problemchen aufgetaucht und ich weiss, ich hoere mich schon wie eine zerbrochene Schallplatte an (liebe Kinder, dies sind die schwarzen Scheiben mit den Rillen, von denen die Leute unseres Alters frueher Musik gehoert haben 😉 ), aber, wir haben nicht so viel geschafft, wie erhofft und das nun schon wieder November ist, macht es nicht besser………aber, es ist, was es ist und wir kriegen das schon irgendwie hin 😉

Letzte Woche hatten wir ja die erste Haelfte der Pfosten und den Traegerstamm fuer die Terrasse gesetzt

IMG_2213

Und wie im letzten Blog erwaehnt, ist beim ersten Versuch nicht alles so gelaufen, wie geplant 😉

Aber, wir sind ja lernfaehig und als das dann alles stand und nett aussah, hat Frank angefangen, die naechsten Pfosten und den Traegerstamm zu schleifen, messen und zuzuschneiden. Das einzige Problem war, dass ich mit dem Kran nicht weit genug nach hinten reichen konnte, um den grossen Traegerstamm aufzusetzen…..

Aber, unsere beiden furchtlosen Freunde aus Oesterreich hatten nochmals angeboten, uns kurz zur Hand zu gehen und Frank hatte die Idee, dass ich das eine Ende mit dem Kran und er das andere Ende von der anderen Seite mit dem Bagger anheben wuerde…….soweit, so gut……den das musste natuerlich voellig synchron ablaufen und da ich im Kran hinter der Wand sass, konnte ich mich nur auf Max und seine Signale verlassen, die ich gerade so durch einen Fensterausschnitt sehen konnte.

This slideshow requires JavaScript.

Sieht aus, als ob wir Vier ein gutes Team ergeben, denn alles ging dieses Mal richtig flott und reibunglos…Danke nochmals Ihr zwei Tiroler 😉

Spaeter hat Frank dann nur noch die Ecke verschraubt und arbeitet daran, die andere Seite fertigzustellen. Dort sind dann noch vier Pfosten und zwei Traegerstaemme zu setzen, aber da diese relative kurz sind, sollten wir beide das problemlos alleine hinbekommen

This slideshow requires JavaScript.

Holzstapel

Da ueberall Stammabschnitte herumliegen, mussten wir uns mal die Zeit nehmen, die alle einzusammeln und woanders zu lagern. Alles anzuhaengen, hin und her zu bewegen, etc., hat natuerlich wieder einen halben Tag gedauert, aber nun haben wir wieder etwas mehr Platz und Ordnung.

Ein paar Abschnitte, die wir nie gebraucht haben, hatten noch die Rinde dran und als wir die nun bewegten, kam die runter und es kamen dutzende von Holzwuermern zum Vorschein, die gerade dabei waren, es sich fuer den Winter gemuetlich zu machen! Wenn man die riesigen Kauzangen sieht, weiss man, warum man sie sogar aus ein paar Metern Entfernung “nagen” hoeren kann!

IMG_2192IMG_2192 - Copy

Abwasserfeld

Vielleicht koennt Ihr Euch noch an den Blog erinnern, wo wir davon berichtet hatten, das den Ingenieuren bei der Planung ein Fehler unterlaufen war ? Unsere Abwassertanks waren staendig voll und am pumpen, obwohl wir kaum Wasser genutzt hatten und all das, was hoch ins Abwasserfeld gepumpt worden war, direkt an den Seiten wieder rauslief, die Installateuere und Ingenieure dann Anfang des Jahres rauskamen, es sich ansahen und alle meinten, sowas haetten sie noch nie gesehen …..naja, ums kurz zu machen….es musste ein neues Abwasserfeld entworfen und genehmigt werden und vorgestern wurde nun damit angefangen, das Alte wieder auszuheben und ein Neues zu bauen. Wie’s weitergeht und wer nun die Kosten dafuer tragen wird…….wir halten Euch auf dem Laufenden 😉

This slideshow requires JavaScript.

Mother Earth News

Es war nun wieder soweit, ein neuer Blog war fuer “Mother Earth News” faellig und als ich den geschrieben habe, kamen wieder die Erinnerungen an die graessliche “black fly und Holzbock” Zeit im Mai hoch….Interesse an unserer Zusammenfassung  😉  ?!

Herbstliche Impressionen

Nach all dem Wind und Regen sind die Blaetter nun wirklich alle runter und obwohl wir bisher wirklich Glueck hatten mit warmen Temperaturen……der Winter ist im Anmarsch…..aber noch haelt es sich und wir geniessen noch ein paar sonnige Tage und natuerlich schoene Wolkenformationen und Sonnenuntergaenge

This slideshow requires JavaScript.

Tiere der Woche

Emmy hatte wieder einen kleinen Rueckschlag, wo sie wieder die offenen Stellen an den Pfoten bekommen hatte, aber nach dem Besuch beim Tierarzt und ein paar Medikamenten, geht’s ihr wieder viel besser…….was bei uns ja auch immer eine Lawine vom Herzen fallen laesst…..denn sie ist ja schon unser “Baby” 😉

Unsere Kamera hat diese Woche nur unsere zwei Rehe eingefangen…..aber, zu sehen, dass es sie noch gibt, obwohl die Jagdsaison angefangen hat, ist wirklich schoen

This slideshow requires JavaScript.

Das war’s

Das war’s dann auch wieder fuer diese Woche und ich moechte Euch gern noch ein Zitat von Abraham Lincoln wiedergeben , das mir sehr gefallen hat und ich hoffe, Euch auch (meine Interpraetation, das Original ist oben im englischen Teil)

“Am Ende sind es nicht die gelebten Jahre, die in Deinem Leben zaehlen.

Sondern das Leben, das Du gelebt hast, in diesen Jahren”

Danke fuer Eure Zeit und Eure Interesse und sollte der Wettergott uns hold bleiben, werden diese Dachkonstruktionen dann hoffentlich bald oben sein .

IMG_2212

Wir wuerden uns freuen, wenn Ihr naechste Woche wieder vorbeischaut und bis dahin wuenschen wir Euch ein tolles Wochenende und eine gute Zeit  🙂 !!

Oct. 29. 2017 – Small steps & big help building the porch & setting posts

Hier geht’s zur deutschen Version

IMG_1992

I’m sure you know what it feels like when you have tons on your mind and start on one thing, only to switch to another and kind of get the feeling to finish anything……….well, welcome to our week 😉

One thing’s for sure…….it wasn’t to blame on the weather, because until Thursday this was the most unbelievably awesome weather you could have asked for……nonstop sun and temperatures around 24 degrees (Celius) and we’re talking the end of October !

IMG_1987

But back to work…….Frank did manage to complete the support beams on the front porch and usually you’d finish the porch by putting on all the boards……..but as you know….priority is to get the trusses up.

For which we have to get up the posts and the large log that’ll carry the rafters and roof of the porch first.

So, he just set up three rows and then started on measuring, cutting and setting up the log posts. Not the way we want to work but sometimes you have to go with the flow.

Meanwhile he was doing that…..I thought I’d be productive too, having the stain for the house here and thought I’d take a shot at staining one of the posts ….we did test the color before buying it on a piece of wood and thought it looked nice. Well, after applying two coats Frank and I looked at each other and then at the log that just looked like a huge piece of caramel candy !

Thankfully after drying and then doing another test log with a thinner version we now really like the result of what we like to call a kind of “warm desert sand tone”…yeah, after a while alone in the woods you seem to get a poetic vein 😉

IMG_2091

I knew there was rain in the forecast for Wednesday night…..so I thought staining a couple of logs on Tuesday morning would give them enough time to dry….well, seems I was wrong 😦

always a bugger when you’re on a tight timeline and have to do things twice. Just happy I didn’t stain more that day. But lesson learned……..I’ll wait to do the inside until the roof is up and for the outside we’ll have to see how the weather will be in the nearer future

So while trying to keep up with all those things we started and not being happy with ourselves…..a car rolls up the driveway and the buyer of the house we sold here in 2015 steps out with a friend ! We still have a great relationship and every time he’s in Nova Scotia he stops by.

As they are looking around and hearing what we’re up to……….they offered to help out for a day with whatever we’d need help with and both being real handymen by trade we gladly took their offer . So they can know proudly announce that this is the result of their work !

IMG_2169

They would have gotten even farther, but they gave us a hand setting up our first log support beam for the rafters…….and that was quite the thing ! There was a little hick up on the way and I actually have a video of it……..but that’ll have to wait until the next blog as I’ll have to edit that one 😉 But………in the end we got it up and we love how it looks

 

We can’t thank them enough for their help and ended that day with a nice BBQ and sitting around the fire 🙂 !

IMG_2176

Indian Summer

We had the big rain & storm event here on Thursday which blew down all the leaves and officially ended our beautiful  Indian Summer……….but I did get a couple of nice pics before that I’d like to share with you

This slideshow requires JavaScript.

Although I love winter…………I hope it’s going to be a while before I get to share these kind of snow pics with you 😉

IMG_2125

Animals of the week

Besides the little four legged bugger that lives on our couch and is always hungry …… (but we wouldn’t want to give up for any money in the world 😉 )

IMG_2103
And next week we’ll tell you which paw belongs where 😉

Our game cam got a really nice shot of a beautiful big grown bobcat

STC_0062

And this I really love too…….a coyote posing for the camera 😉

This slideshow requires JavaScript.

That was it for this week again and it might seem that we haven’t gotten far this week (at least that’s the way we feel) but have a look at these pics……..this is exactly one year ago……the building site had just been “created” and the septic tanks were in……..we hadn’t even cut the logs for the house yet

So, maybe it’s not that bad after all

IMG_2165

Thanks for stopping by and hope to see you again next week !

IMG_2168

Have a great day and don’t forget …..enjoy life, it’s too short to waste a minute 🙂 !!

 


Deutsche Version

29. Okt. 2017 – Kleine Schritte & grosse Hilfe beim Terrassenbau

IMG_1992

Sicherlich kennt Ihr das Gefuehl, wenn man tausend Dinge im Kopf hat, eine Sache anfaengt, um dann mittendrin zu etwas Anderem zu wechseln und das Gefuehl zu haben, dabei gar nichts zu erreichen….naja, dann wisst Ihr, wie’s uns diese Woche gegangen ist 😉

Dabei koennen wir es noch nicht einmal auf’s Wetter schieben, denn bis Donnerstag hatten wir das beste Wetter, das man sich nur vorstellen kann….Sonne pur und Temperaturen um die 24 Grad…..und das Ende Oktober !

IMG_1987

Aber, zurueck zum Bau…..Frank hat die Unterkonstruktion fuer die vordere Terrasse fertigestellt und normalerweise haette er erstmal alle Bretter raufgeschraubt, um das Thema Terrasse dann abgeschlossen zu haben, aber, wie Ihr wisst, ist unsere oberste Prioritaet, das Dach raufzubekommen.

Und, wie im letzten Blog berichtet, muessen dafuer aus organisatorischen Gruenden erstmal die Pfosten und der obere Stuetzbalken fuer das Terrassendach aufgebaut sein.

Also, hat Frank erstmal nur drei Bretter befestigt und dann angefangen, die Baumstammpfosten zu vermessen, zuzuschneiden und aufzusetzen. Nicht, die Art und Weise, wie wir sonst arbeiten wuerden!

Waehrend Frank dabei war, habe ich mir mal die Beize genommen, die wir schon fuers Haus gekauft hatten  (vor Kauf hatten wir natuerlich die Farbe auf einem Stueck Holz getestet und dann fuer gut befunden) und habe mal einen der Pfosten gebeizt………….als ich fertig war, haben Frank und ich uns nur angeguckt, dann wieder auf den Stamm geschaut, der nur aussah wie ein riesiger Karamelbonbon 😦

Nach dem ersten Schreck, haben wir dann aber die Farbe etwas verduennt, einen zweiten Stamm gestrichen und richtig trocknen lassen und sind nun mit dem Ton zufrieden, den wir jetzt “warmen Wuestensand” getauft haben……jaja, so allein im Wald bekommt man mit der Zeit so eine poetische Ader 😉

IMG_2091

Ich war so im Rhythmus, dass ich mir dachte, dass ich gleich mal am Dienstag frueh ein paar Staemme beizte. Regen war erst fuer Mittwoch Nacht angesagt und ich dachte mir, dass das locker reicht zum Trocknen fuer eine Lage………..tja, wer keine Arbeit hat macht sich welche 😦

Lektion gelernt……….innen warte ich mit dem weiteren Beizen, bis das Dach drauf ist und aussen…….da warten wir mal ab, was der Wettergott so fuer die kommenden Wochen fuer uns parat haelt.

Waehrend wir so also zwischen all unseren angefangen Arbeiten hin und her huepfen…..rollt ein Auto die Einfahrt rauf und, zu unserer grossen Ueberraschung, steigt der Kaeufer unseres alten Hauses hier in Canada aus und hat noch einen Freund dabei. Wir haben noch immer super Kontakt miteinander und jedes Mal wenn er hier ist, schaut er vorbei, wie’s hier bei uns so vorangeht.

Als wir also so herumlaufen und denen berichten, was wir gerade so machen, haben sie sofort angeboten uns mal einen Tag auszuhelfen, bei was immer auch gerade ansteht und da die beiden von Hause aus gelernte und selbstaendige Handwerker sind, haben wir das Angebot gern angenommen.

So koennen die Beiden also jetzt voller Stolz behaupten, dass dies das Ergebnis ihrer Arbeit ist!

IMG_2169

Sie waeren auch fertig geworden, aber sie haben uns dann geholfen, den ersten Stamm zu setzen, der dann das Terrassendach stuetzen wird! Und, es war wirklich gut, dass die beiden da waren…….denn, es ist anfaenglich alles nicht so gelaufen, wie geplant! Ein Video davon gibt es auch……..aber, dass muss ich erst noch zusammenschneiden…und dann habt Ihr beim naechsten Blog etwas zu lachen 😉 Aber, es hat dann doch noch geklappt und wir sind wirklich gluecklich mit dem Ergebnis 🙂

Wir koenen Ihnen nicht genug fuer die Unterstuetzung danken und haben den Tag dann mit einem schoenen BBQ am Lagerfeuer ausklingen lassen :-)!