Aug. 18, 2019 – Every Day a New Adventure

Hier geht’s zur deutschen Version

IMG_1146

Hello Together,

did you notice that although days are still hot and humid (at least around here), nights are already getting a bit more chilly ……. seems summer is slowly moving on !

House

The weather is great though to get things done……and we did…… our little “septic war zone” in front of the house which looked like that

IMG_0992

Finally looks like this now

IMG_1227

Still got to get it all straightened out a bit more and compacted, but what a difference it already makes! We can really finally drive around our big boulder and the place looks so huge now!  Well, now that that’s done we can go off to new “adventures” 😉

People

Sometimes the adventures aren’t about things you do, but about people you meet!

Happens that last Friday I had to drive to Halifax to run some errands and I hadn’t driven too far when I saw a guy on the side of the road in the middle of nowhere  wanting to hitch a ride.  So I stopped and went he opened the door he looked really surprised and while getting in said “Wow, I really would never have thought that a pretty young lady would stop to pick me up” Well, needless to say that those words already made it worth having stopped 😉

I just said “Why’s that ?! “ He answered  “Well, I could be a serial killer or something like that” So I asked “ Are You ?”  Answer: “Of course not!!!” So I just drove on and said” Well, neither am I, so don’t be afraid”….He just looked at me, the expression on his face….priceless….. and we both started laughing while Emmy was all over him, happy to meet a new person 🙂

He had to pick up his truck from a workshop and it wasn’t on my way, but I had time and drove him there while we had a really great chat and I think the day for both of us was off to a really nice start 🙂

When I came home in the evening I got a call from Frank who was at work, telling me he’d bring two customers home with him and they’d stay overnight.  Well, unusual, but there must be reason I thought. So, later he came and it turned out that this couple where on a trip through the US and Canada on their bike with a little trailer behind and had to stop at Shore Cycle as the fork was leaking. Frank did the repair and while talking they said they’d love to see our log home and as it was already so late Frank had offered they could stay at our place and set up their tent there.

That’s how we met this wonderful couple Andrea (originally from Venice/Italy) and his wife Bonita (don’t get all confused by the name, she’s from Washington DC 😉 ). I was blown away because these two (59 and 52 years old) are on a four month adventure on their bike (no, not a Harley with “sofa seats”) living in a tent!

We had the most wonderful evening sitting outside until late at night talking about the interesting lives they had before deciding to give up everything to see what else life may hold for them, what they are doing now and planning to do after their trip and…… how they met……on a tango dancing convention !!

Of course they didn’t have to set up tent…..they rather slept on our living room floor….well, at least it was warm and dry. Although I have to admit ….just seeing them lying there made me get a sore back 😉

Next morning I had to leave early, but we got up to take this picture and exchange contacts

IMG_1105

So Bonita and Andrea……wherever you might be now…….it was just wonderful to meet you, we wish you the trip of a lifetime and hope to see you again one day 🙂

IMG-0991

Crafts & Fairs

Well, the reason I had to leave early was because I had to deliver some of my crafts to a show “Medway Head Lighthouse Art & Craft Show”.   They display crafts and offer them for sale. Part of the proceeds are taken to support the local lighthouse. The show is open daily from 10 am – 5 pm and it from Aug. 17 -25th …….so if you’re looking for some new home decorations….there are tons of displays to choose from 🙂 Here a list of all the participating artists.

As the next crafts fair will be in Bridgewater on Sep. 7th (on the Big Ex grounds) we’re hustling and bustling to get some more things prepared…..some more seasonal

Some more for the upcoming season…..remember the beaver sticks

IMG_0907

Well, this one of the things that we make of them……beaver stick and seashell Christmas trees

IMG_1188

Frank on the other side had a fair of his own yesterday……..yes, it was the time of the year for the New Ross Fair and besides all of the great activities they offer, Frank was there for one of the chainsaw competitions……it’s the one you get a chain which you have to sharpen yourself, decide if you want to use a Husqvarna, Stihl or Makita chainsaw. There’s only one of each, so everyone has to assemble and use the same saw and then you get timed on how quick you can do two cuts on the wooden block.

Frank went with the Stihl and after giving it all he had and having lots of fun, finished 4th in his class

This slideshow requires JavaScript.

And as there was still a vacant crosscut saw, Frank hooked up with another participant to compete in that competition too. Well, needless to say you need a lot of coordination with your partner and experience doesn’t hurt either 😉 So, the two did have fun….but somebody has to finish last 😉

This slideshow requires JavaScript.

Nature & Garten

We’re not where we’d like to be regarding “gardening”, but we did “throw” a couple of things in pots and on the ground …..and look  what’s happening

but Mother Nature had some things to offer too 😉

FLEH5074

IMG_0347IMG_0352IMG_0356IMG_1125IMG_1144IMG_1136IMG_1145IMG_1141IMG_1191IMG_6803

Coming to the End

As you can see………never a dull moment around here 😉 Hope you’re having a wonderful time too, getting to meet nice people and enjoy life!

IMG_6796

Thanks for taking your time to join us here and all the best from us to you – your restless-roots 🙂


Deutsche Version

18. Aug. 2019 – Jeden Tag ‘was Neues 🙂

IMG_1146

Hallo Zusammen,

It es Euch auch schon aufgefallen, dass, obwohl die Tage noch ziemlich heiss sind (jedenfalls hier), die Naechte schon ein wenig kuehler sind……sieht aus, als ob der Sommer sich langsam zurueckzieht !

Haus

Das Wetter ist alledings super, um noch zu tun, was getan werden muss…..und so hat sich das “Abwasserkriegsgebiet” bei uns vor dem Haus, was noch so aussah

IMG_0992

Nun zum Besseren veraendert

IMG_1227

Muss noch immer begradigt und verdichtet werden, aber, was fuer ein Unterschied! Endlich koennen wir um unseren Felsen herumfahren und der Platz sieht nun riesig aus! Naja, nun dass das fast erledigt ist, koennen wir uns dann auch wieder neuen “Abenteuern” zu wenden, die noch vor dem Winter erledigt werden muessen 😉

Menschen

Manchmal geht es aber bei den Abenteuern die man so erlebt, weniger darum, was man tut, als ehr um die Menschen, die man trifft!

Letzten Freitag musste ich nach Halifax um ein paar Dinge zu erledigen und war noch gar nicht weit gefahren, als ich, mitten im nirgendwo, einen Mann am Strassenrand stehen sah mit Daumen raus. Also, hab ich angehalten und als er die Tuer oeffnete, guckte er mich ganz gross and und meinte beim Einsteigen “Wow, ich haette niemals gedacht, dass eine junge, huebsche Damen anhalten wuerde, um mich mitzunehmen!”  Naja, ich muss ja wohl nicht erwaehnen, dass diese Worte allein schon das Anhalten wert waren  😉

Ich sagte aber “Warum denn nicht?”  Da meinte er “Naja, ich koennte ja auch ein Serienmoerder oder sowas sein” Ich nur fragte “Und, bist Du’s?” Antwort: “Natuerlich nicht!” Ihr haettet sein Gesicht sehen sollen, als ich zu ihm sagte : “Ich bin auch keiner, musst also keine Angst haben!” Er war erstmal sprachlos und dann haben wir uns kaum vor Lachen halten koennen, waehrend Emmy ganz hin und weg von dem neuen Wegbegleiter war 🙂

Er war zu Fuss auf dem Weg in den naechsten Ort um sein Auto aus der Werkstatt zu holen. Es lag zwar nicht direkt auf meinem Weg, aber, ich hatte ein wenig Zeit und habe ihn hingefahren. Wir haben uns supernett unterhalten und ich glaube, dass der Tag so fuer uns beide richtig gut angefangen hatte 🙂

Als ich abends endlich nach Hause kam, rief Frank, der noch auf der Arbeit war, an und teilte mir mit, dass er zwei Kunden mitbringen wuerde, die auch ueber Nacht bleiben wuerden. Naja, etwas ungewoehnlich dachte ich mir, aber, er wird schon seinen Grund haben. Als er dann spaeter kam, stellte es sich heraus, dass es ein Paerchen war, die mit dem Motorrad und einem kleinen Haenger, auf einer viermonatigen Tour durch die USA und Canada waren. Beim Motorrad war die Gabel undicht und so sind sie bei Shore Cycle gelandet und Frank machte die Reparatur. Waehrenddessen unterhielten sie sich und die beiden meinten, dass sie gern mal unser Blockhaus sehen wuerden und weil es schon so spaet war, hatte Frank ihnen angeboten, dass sie dann auch gleich bei uns bleiben und ihr Zelt dort aufschlagen koennten.

So haben wir dann also dieses tolle Ehepaar Bonita (lasst Euch vom Namen nicht taeuschen, sie ist Amerikanerin aus Washington DC)  und Andrea (Italiener aus Venedig) kennenlernen duerfen ! Ich war total hin und weg, denn im Alter von 59 und 52 noch auf eine solche Reise zu gehen und dazu noch auf einem “Reiskocher” (nicht etwa einer Harley mit “Sofasitzen”) und dann noch in einem kleinen Zelt auf dem Boden zu schlafen und das vier Monate lang …..also Hut ab, keine Ahnung, ob wir das noch bringen wuerden!

Wir hatten dann jedenfalls einen supertollen Abend, haben draussen am See im Mondschein gesessen und haben von deren tollen Jobs, die sich hatten, bevor sie sich entschlossen, alles aufzugeben und zu sehen, was das Leben noch so bereithaelt , gesprochen, was sie so auf ihrer Reise noch vorhaben und was sie noch fuer tolle Abenteuer danach planen und natuerlich auch, wie sie sich kennengelernt haben…..naemlich auf einem Event fuer Tangotaenzer……das sind die Beiden naemlich noch Semiprofessionell 🙂 !

Natuerlich mussten sie nicht ihr Zelt aufschlagen, aber, auf dem Boden wurde trotzdem geschlafen, nur halt im trockenen, warmen Wohnzimmer ……wobei ich immer noch zugeben muss, dass ich Rueckenschmerzen nur bei dem Anblick bekommen habe 😉

Am naechsten Morgen musste ich frueh los, aber, wir haben noch ein paar Fotos gemacht und werden natuerlich in Kontakt bleiben !

IMG_1105

Also, Bonita und Andrea…..wo immer ihr nun auch gerade sein moegt…….es war wundervoll Euch zu treffen und wir wuenschen Euch eine tolle, erlebnisreiche Reise  und hoffen, Euch eines Tages wiederzusehen 🙂

IMG-0991

Handwerk & Veranstaltungen

Der Grund weshalb ich den Tag dann so frueh weg musste, war, weil ich ein paar unserer Arbeiten zu einer Ausstellung bringen musste, der Medway Head Lighthouse Art & Craft Show”. Sie stellen dort alle moeglichen Arbeiten aus und bieten sie zum Verkauf an. Ein Teil der Einnahmen geht dann an die Veranstalter zur Erhaltung des oertlichen Leuchtturms.  Die Ausstellung findet eine Woche statt und ich bin mal gespannt, ob auch irgendeines unserer Stuecke ein neues Zuhause finden wird 🙂

Der naechste Markt ist dann am 7. Sept. in Bridgewater (gleich um die Ecke bei uns….also, keine 40 km entfernt 😉 ) und da heisst es noch ranklotzen, um einige Dinge vorzubereiten…..manche entsprechend der Jahreszeit

Und manche schon fuer Weihnachten……erinnert Ihr Euch noch an die Bieberstoecke die wir sammeln

IMG_0907

Das hier ist dann etwas, was wir aus denen und ein paar Muscheln machen…..

IMG_1188

Frank auf der anderen Seite war gestern auf einer Veranstaltung der ganz anderen Art….ja, es ist mal wieder soweit und die jaehrliche Kirmis (ein anderes Wort faellt mir einfach nicht ein) in New Ross findet dort wieder an diesem Wochenende statt. Reitveranstaltungen, Oxen- und Kaeltblueter Gewichtziehen und natuerlich……Kettensaegenwettkaempfe …….Willkommen in unserer Welt 😉

Es gibt verschiedene Arten von Kettensaegenwettkaempfen, aber, Frank nahm diesmal nur an der “Fast Cut Competition” teil. Da bekommt jeder Teilnehmer eine eigene Kette die er schaerfen muss, dann waehlt man, ob man auf der Marke Husqvarna oder Stihl teilnehmen will und dann bekommt jeder Teilnehmer dieselbe Kettensaege und muss dann mit der von ihm (nein, eine “ihr” ist nicht dabei 😉 ) geschaerften Kette einen Holzklotz mit zwei Schnitten durchschneiden……..die Schnellsten  der jeweiligen Marken muessen dann gegeneinander antreten und Frank…….ganz klar hatte er viel Spass, aber mehr als den 4. Platz hat es nicht gereicht

This slideshow requires JavaScript.

und weil es noch eine freie Saege gab, haben Frank und ein anderer Teilnehmer sich zusammengetan und noch an dem “crosscut” Wettkampf teilgenommen…..da dazu viel Koordination mit dem Partner und Uebung gehoert, war ausser dem olympischen Gedanken zu folgen (Dabei sein ist alles) und Spass zu haben, nichts, ausser dem letzten Platz zu holen 😉

This slideshow requires JavaScript.

Natur & Garten

Wir sind zwar nicht an dem Punkt wo wir gern waeren, was den Anbau von Gemuese angeht, aber, wir haben ein paar Dinge in ein paar Toepfe und auf die Erde “geworfen”  (ist bei unserem Felsboden nicht ganz so einfach 😉 und seht mal hier, was so passiert

Na, und wie immer hatte Mutter Natur natuerlich auch etwas fuer uns parat 😉

FLEH5074IMG_0347IMG_0352IMG_0356IMG_1125IMG_0374IMG_1144IMG_1136IMG_1145IMG_1141IMG_1191IMG_6803

Wir kommen zum Ende

Wie Ihr sehen koennt…..langweilig wird’s uns nie 😉 Wir hoffen, dass es Euch auch Allen gut geht, Ihr eine gute Zeit habt, nette Menschen trefft und das Leben geniesst!

IMG_6796

Vielen Dank, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt, uns mal wieder zu begleiten und alles Liebe und nur das Beste von uns an Euch – Eure restless-roots

July 21, 2019 – A Surprise by “Mother Earth News”

Hier geht’s zur deutschen Version

IMG_0313

Hello Together,

It’s just crazy how time flew by since our last post and if it’s the same with you, than we’re sure that you too wouldn’t know where to start  😉

Never the less it was quite the surprise when we got some comments on Instagram about people reading an article about us in the magazine Mother Earth News”….so when I was in town I searched for the edition and “ what to my wondering eye did appear, but an article about our living here”  (yes, I’m slowly but surely getting in Christmas mode 😉 ) ! We knew that they had prepared something from an old blog post we had written for them quite a while ago, but didn’t know it was already published.

Anyhow….we’d like to take the opportunity to thank “Mother Earth News” for this wonderful surprise and for finding us worthy of republishing this article the way they did!

Also, Thank You so much to the many people who took their time to read it and get back to us with the kindest and sincerest words we could ever imagine! We never ever would have expected this….so thank you all for your support 🙂 !!

In case your interested in reading it…….Building our Dream Log Home

House

It was so cold and wet here in Nova Scotia this spring that we actually were still heating three weeks ago ……okay, but the dog and I are kind of wimps in the house, so that might just have been us 😉

Still it changed our plans a lot and now we’re scrambling to make up time and get things done as we have a long “to do” list for outside chores before winter comes and makes us face the same problems as we had this March .

So right now Frank is working on several things at the same time depending on the weather. He’s cleaning up the dirt and logs which were still sitting there in front of the house as we have to get another drainage system in which will then hopefully prevent the horrible ice built up  we had in the winter,  when it was raining and freezing so much, that it started to lift up the support beams from the deck of our connector building!

IMG_0786IMG_0789

Turns out we still have so many logs left over that we could actually build another little cabin…..well, but we’re going to save that project rather for later 😉

IMG_0787

Then of course we have to finish the deck on the other side of the connector building to be able to set up the rafters for the roof that will cover that side.

IMG_0757IMG_0816

That has to be finished too, before we can then start putting singles on the roof, as we’re quite sure the ice shield on there now will not survive another winter!

When Frank started with the deck beams he noticed that the cover we had attached at the gable sides of the house to the connector building really had started to sag over winter as you can see.

IMG_0817.JPG

When we had attached it last year it was really tight and straight, so this showed us that the logs of the house must have set quite a bit since then. The connector building is a post and beam structure so that will not “shrink”…..but the house…..so Franks next task was to adjust the posts so that our porch roof won’t tear off one day  (it had set about 2 inches !) and also adjust the covers over the doors and windows so that there is some space again for the logs to set further……yes, a lot of things you have to think about with a log home if you don’t want to get in trouble!

This was the height in March

IMG_2080

and now

IMG_0819

There was also a bit of time to go on with our bathroom ….although he only did two boards, but still…..we finally have a faucet and we really like the look of the reclaimed wood that this whole middle piece will be built out of.

This slideshow requires JavaScript.

Biggest task though will be to finally stain the outside! Frank wouldn’t be Frank if he not decided to sand down all of the logs again to get rid of any possible darker spots and of course treat the wood with boracol again to really make sure we’ll never get bugs in the wood (he did make me put on 3 layers while building…..but as said…..that’s Frank 😉 ), but first we’ll have to finish the other projects 😉

Crafts Fair

Well, I had the big one in Lunenburg last weekend and although making a lot of things which I was told were “so beautiful” I had a hard time just to cover my costs. Don’t really know what the problem is, but I’m already working on “Plan B” …… I love a good challenge and giving up is not in my dictionary 😉  Here are a couple of the things we already have and will also soon be available with a lot of other items on our new facebook page “Natures Art by Restless-Roots”  (it’s still under construction but you can get the idea) and after that will also be on our website.

This slideshow requires JavaScript.

A couple of people already do like what they see and so I got this old “Welcome” sign where the decoration had fallen off and the lady wanted to have a sunflower on it instead……well, I burnt it first and then put some color on……….. and I’m so glad that she really loves it 🙂

This slideshow requires JavaScript.

Weather

As said it was cold and rainy for quite the time, but when it started to warm up…..it really got warm! Those temperatures set the ground for other photos and we hope you like them too

IMG_0566 - CopyIMG_0562 - CopyIMG_0664IMG_0393IMG_0314IMG_0446IMG_0122IMG_032170. Sea EelIMG_0105IMG_0697IMG_0600IMG_0713IMG_0801IMG_0782IMG_0804IMG_0703

Animals of the past Month

There was quite a lot going on and of course our two beavers are making us smile no matter if rain

IMG_0089

Or shine

IMG_0109IMG_0110

And after they found out that Emmy doesn’t swim they seem to make fun of her swimming right off the shore only so far she can’t get to them…

IMG_0170

although it’s not her lack of not trying 😉

IMG_0166IMG_0172

We also have our two rabbits roaming around

The little frogs developed from this

IMG_0392

To this

IMG_0217

But of course they have some natural enemies….We did see this snake right in front of our door and didn’t think much of it , until I saw a wiggle…..by the time I got my camera this was all what was left of the frog 😦

This slideshow requires JavaScript.

The deer and coyotes where around too, but the latter only at night

STC_0049STC_0085

To our big surprise we did find some day time photos of not only one, but two black bears on our driveway!

STC_0187 - CopySTC_0188 - CopySTC_0256 - Copy

Coming to the End

We hope this update gave you an idea what’s going on here at the moment and we’re sure that you all are busy up to your necks too with a lot of chores! But no matter how many hours you put in every day….never forget to enjoy life….it’s too short to waste a minute 🙂

IMG_0715

All the best from us to you  – your restless-roots


Deutsche Version

21. Juli 2019 – Eine Ueberraschung von der Zeitschrift “Mother Earth News”

IMG_0313

Hallo Zusammen,

Hammer, wie viel Zeit schon wieder seit unserem letzten Blog vergangen ist und wenn’s Euch genau so geht, dann wuesstet Ihr auch gar nicht, wo Ihr anfangen solltet 😉

Nichts desto trotz, fangen wir einfach mal damit an, wie sehr wir ueberrascht waren, als wir auf Instagram Kommentare von Menschen bekommen hatten, die einen Artikel ueber uns in der Zeitschrift “Mother Earth News” gelesen hatten…..ich musste eh einkaufen gehen, also ab in die Zeitschriftenabteilung und die Ausgabe gesucht und siehe da…..wir wussten zwar, dass die einen Artikel von uns nochmal posten wollten, den ich vor fast zwei Jahren mal fuer sie geschrieben hatte, aber, wusste nicht, dass der in ueberarbeiteter Version schon veroeffentlich worden war.

Daher von uns an dieser Stelle ein ganz grosses Dankeschoen an “Mother Earth News” fuer diese tolle Ueberraschung und dass sie das, was wir hier machen ueberhaupt fuer so interessant befunden haben, dass sie es rausbringen wollten!

Auch einen ganz besonderen Dank an all die Menschen, die sich die Zeit genommen haben, den Artikel zu lesen und mit den nettesten Worten und Zuspruch den man sich vorstellen kann, auf uns zugekommen sind ! Wir haetten das so niemals erwartet und moechten Allen fuer Ihre Unterstuetzung unseren herzlichsten Dank aussprechen 🙂

Wer den Artikel gern lesen moechte…..Building our Dream Log Home

Haus

Hier in Nova Scotia war der Fruehling dieses Jahr so kalt und so verregnet, dass wir bis vor drei Wochen noch nachts geheizt hatten……….naja, vlt. lag es auch daran, dass der Hund und ich es gern richtig warm im Haus haben und daher etwas mimosenhaft sind 😉

Trotzdem hat das Wetter die Plaene die wir hatten, ziemlich ueber den Haufen geworfen und wir muessen uns ziemlich ranhalten, alles was fuer dieses Jahr noch an Aussenarbeiten zu erledigen ist, endlich in Angriff nehmen zu koennen, bevor der Winter wieder vor der Tuer steht und wir somit vor denselben Problemen wie dieses Jahr !

So arbeitet Frank also gerade auf verschiedenen Baustellen bei uns, je nach Wetterlage. Zum Beispiel raeumt er das ganze Erdreich und die Baumstaemme, die wir nicht mehr gebraucht hatten, vor dem Haus weg, damit wir dann neue Drainagegraeben legen koennen. Hoffentlich verhindern die dann den unglaublichen Eisaufbau den wir im Winter hatten, als es immer abwechselend regnete und fror und das Eis dann so dick war, das es anfing die Balken von der Terrasse des Zwischengebaeudes anzuheben!

IMG_0786IMG_0789

Beim Wegraeumen haben wir dann festgestellt, dass wir tatsaechlich so viele Stammueberreste haben, dass wir doch wirklich noch ein kleines Blockhaeuschen bauen koennten…..hahaha….das Projekt heben wir uns dann aber doch lieber fuer spaeter mal auf 😉

IMG_0787

Denn natuerlich ist erstmal Wichtiger, die Terrasse auf der Seeseite vom Verbindungsgebaeude fertigzubekommen, damit wir endlich die Ueberdachung darueber bauen koennen.

Das muss unbedingt fertig werden, denn nur dann koennen wir endlich das Dach vom Zwischengebaeude richtig decken, denn die Folie die z Z drauf ist, wird bestimmt nicht noch einen Winter durchhalten!

Als Frank aber mit dem Setzen des Unterbaus anfing, fiel ihm auf, dass die Folie, die wir an dem Hausgiebelende und auf dem Dach vom Zwischengebaeude straff und gerade im letzten Jahr befestigt hatten , nun ganz schief haengt und Wellen schlaegt, wie man gut sehen kann.

IMG_0817

Daran kann man sehr gut sehen, wie sehr die Baumstaemme vom Haus inzwischen geschrumpft sind! Das Zwischengebaeude ist ja in Staenderbauweise erstellt und ist somit statisch, aber die Staemme vom Haus trocknen ja noch immer aus und schrumpfen somit. Das ist auch der Grund, warum das Zwischengebaeude noch nicht fest am Haus befestigt ist!

Jedenfalls ist Frank dann gleich los und hat auch wieder die Traegerpfosten vom Vordach von unserer Terrasse vom Haus runtergesetzt und zwar fast 5 cm !  Wenn er das nicht tun wuerde, wuerde irgendwann das Vordach abreissen, denn die Baumstaemme schrumpfen nur im Durchmesser, aber nicht in der Lanege und somit ist auch das Vordach fest und wenn das Haus schrumpft, muessen wir es ueber die Standpfosten justieren. Im selbem Arbeitsgang hat er dann auch gleich noch die Abdeckungen ueber Fenster und Tueren justiert, denn auch dort wird der Abstand, den wir extra gelassen haben immer kleiner.  Ja, doch immer eine ganze Menge Dinge, an die man denken muss, wenn man so ein Blockhaus hat und man nicht noch mehr Arbeit braucht, als man ohnehin hat 😉

Den Abstand hatten wir im Maerz

IMG_2080

Und so viel ist es jetzt

IMG_0819

Zwischendurch war noch etwas Zeit, auch endlich mal wieder etwas am Badezimmer zu arbeiten….es waren zwar nur zwei Bretter, aber endlich koennen wir nun die Armaturen nutzen und haben nicht nur zwei Schlaeuche da zu haengen und wir freuen uns schon, denn mit dem wiederverwendetem, alten Holz das wir verwenden und das diesen tollen silber/grau Ton hat, wird die Ablage bestimmt toll aussehen.

This slideshow requires JavaScript.

Die groesste Herausforderung wird aber sein das Haus endlich aussen zu beizen! Und da Frank nunmal Frank ist, wird das ganze Haus erstmal wieder komplett abgeschliffen, damit auch nicht die kleinste, dunkle Stelle evt. irgendwo auf dem Holz zu sehen ist 😦 ! Dann muss natuerlich alles nochmal (hat er mich ja beim Aufbau auch erst 3 Mal machen lassen 😉 ) mit Boracol eingestrichen werden, damit auch gesichert ist, dass die naechsten 200 Jahre kein Insekt ins Holz gehen wird ! ….naja, wenn’s ihn gluecklich macht 😉

IMG_0660

Markt

Naja, wir hatten am letzten Wochenende einen ziemlich grossen in Lunenburg und obwohl wir immer wieder gehoert haben “wie wunderschoen” unsere Sachen sind, habe ich gerade mal so viel eingenommen, um die Kosten zu decken. Keine Ahnung, was das Problem ist, aber, ich arbeite bereits an “Plan B” …. Ausserdem mag ich Herausforderungen und “Aufgeben” gibt’s nicht in meinem Lexikon 😉 Hier ein Paar der Dinge, die wir bereits haben und die zusammen mit vielen weiteren Artikeln auf unserer neuen facebook Seite “Natures Art by Restless-Roots” zu sehen sein werden (nicht wundern, sie ist noch im Aufbau, aber, Ihr koennt schon mal sehen, was es schon gibt und spaeter wird das natuerlich auf noch alles auf unserer Webseite zu finden sein.

This slideshow requires JavaScript.

Ein paar Leute moegen aber schon, was wir so machen und so hat eine Dame, die beim Markt eines unserer Sonnenblumenschilder gekauft hatte, gefragt, ob wir auch Auftraege annehmen wuerden und mir dann am naechsten Tag ein altes Schild von sich vorbeigebracht hat, wo eine Metaldeko abgefallen war, aber, sie gern das Schild erhalten wollte……..nun aber auch mit einer Sonnenblume darauf.   Naja, wir haben das Schild zerlegt, geschliffen (ausser “Welcome” und den Namen, die sie so gern beibehalten wollte), dann die Blume gebrannt, ausgemalt, lackiert und fertig…..und …..sie ist total happy gewesen und will uns weiterempfehlen 🙂

This slideshow requires JavaScript.

Wetter

Wie gesagt, es war eine ganze Weile kalt und regnerisch, aber, als es dann waermer wurde, da war es gleich richtig heiss ! Diese Temperaturen sind aber auch der Grund, weshalb viele der folgenden Fotos zustande gekommen sind und wir hoffen, dass sie Euch auch gefallen

IMG_0566 - CopyIMG_0446IMG_0559 - CopyIMG_0314IMG_039370. Sea EelIMG_0105IMG_0562 - CopyIMG_0321IMG_0664IMG_0600IMG_0697IMG_0713IMG_0122IMG_0801IMG_0782IMG_0804IMG_0703

Tiere des vergangenen Monats

Es war ganz schoen was los und natuerlich bringen uns unsere zwei Bieber noch immer zum Lachen, egal ob Regen

IMG_0089

Oder Sonnenschein

IMG_0109IMG_0110

Und nachdem sie herausgefunden haben, dass Emmy nicht Schwimmen kann, machen die sich einen Spass daraus immer vor ihrer Nase herumzupaddeln, wo sie sie nicht erreichen kann.

IMG_0170

Nicht, dass sie es nicht versucht 😉

IMG_0166IMG_0172

Wir haben nun auch zwei Haeschen, die uns immer besuchen

Die Froesche haben sich von so

IMG_0392

Hierhin entwickelt

IMG_0217

Aber, trotzdem haben sie ihre natuerlichen Feinde…wir haben zwar die Schlange (die ehrlich gar nicht so gross war) vor unserer Haustuer gesehen, aber uns nichts weiter bei gedacht (hier gibt es keine Giftschlangen, also auch nichts zu befuerchten), bis sich etwas bewegte….naja, bis ich meine Kamera geholt hatte, war das alles, was vom Frosch zu sehen war 😦

This slideshow requires JavaScript.

Koyoten und Rehe gab’s natuerlich auch wieder in Huelle und Fuelle, aber Erstere nur Nachts

STC_0049STC_0085

Zu unserer grossen Ueberraschung haben wir aber Tagesfotos gefunden von nicht nur einem, sondern zwei Schwarzbaeren auf unserer Einfahrt!

STC_0187 - CopySTC_0188 - CopySTC_0256 - Copy

Wir kommen zum Ende

So, jetzt habt Ihr einen kleinen Eindruck, was hier so los war und wir sind uns ziemlich sicher, dass Ihr auch alle bis zum Hals in Arbeit steckt! Aber, egal wie viele Stunden Ihr auch jeden Tag am Ackern sein moegt….vergesst niemals das Leben auch zu geniessen….denn es ist zu kurz um auch nur eine Minute zu verschwenden 🙂

IMG_0715

Alles Liebe von uns an Euch – Eure restless-roots

July 22, 2018 – There We Are Again !

Hier geht’s zur deutschen Version

IMG_9093

Hello together !

Hope you’re all doing well ?! Two weeks have passed since the last blog post and I really thought we’d have a lot of news for you. Well, there was a lot going on unfortunately not so much on the side of making progress with the house 😦

House

We did finish the porch roof and got on the weather shield. We did hustle to get that done as hurricane Chris had been predicted to make landfall in Nova Scotia. Fortunately things did change and it became more of a rain event….but that’s fine with us and we got to see that the roof is rain tight 😉

This slideshow requires JavaScript.

After that it was just tons of other work and things that popped up and had to be dealt with, but we did manage to pick up our ceiling wood the other day. We had it cut and kiln dried and picked it up on Thursday night. Frank being off on a job again on Friday and the weather forecast calling for rain on the weekend left it to me to unload the 1300 sq ft. and half if it 14 ft long pile.

IMG_9226

Dragging them from the trailer over a gravel pad to the house and stack them properly under the roof took me over 3 hours……man, those are the days I wish I was 50 again 😉

Anyhow I also started staining them and although it’s clear stain it’s amazing how the color changes and the structure pops out.

ER

Frank had injured his finger last week and as it was swollen up, hurting and really didn’t look good, he went to the ER…..after 10 hours ! of waiting he asked a nurse if there would be a change to see a doctor….well, as he learned at least not for another 4-6 hours. She felt bad for him so she had a look, cleaned it up and told him to come back if the knuckle swells up more as he’d need antibiotics by IV then.  No need to say after hearing he might get a needle stuck in his arm for a week the healing began 😉  There was  a guy from Nunavut waiting with him (a lot of other people just left) and he was blown away, telling him that not even up where he lives he’s ever waited so long. And I too thought I’d been waiting long when I sat there for seven hours on Victoria day. Well…..main thing is……everything’s fine now 😉

License

The main reason he wanted his finger to get checked on was not only the pain (and the really ugly stuff that was coming out of it) but…..Frank had his motorcycle balance test the next day and needed to be able to move that middle finger.  He finally had to get the license for his job to do test rides and not always wait for somebody to do them for him.

The officer who did the testing sent him to do his “eights” , circles and an emergency stop and while Frank was still driving, turned around and told me this was the quickest test he’d ever done.

So, Frank now is the guy with 40 years of driving experience and owning a beginners license 😉

IMG_9170

Woodwork and Soap

I’m still busy building up a little stock so that I have something to sell when I’ll finally have some time to get to the markets. The saying on the sign is something I heard and I just love

IMG_9113

And the soaps…….well, something for everyone, great fragrances  and every occasion…..and all detergent free (so it’s natural soap base without added chemicals for additional lather and the bases have NOT been tested on animals)

Candy Soaps

IMG_9249

Luffa Guest Soaps

IMG_9252IMG_9127

Strawberry/Cranberry Sugar Heart Soap

IMG_9242IMG_9238

Lilac/Blackraspberry/Vanilla Soap

IMG_9151

IMG_9147

And of course we’re just working on a bed for a customer……..as the room they want it for is really small, we suggest rather than taking logs, to go with still unique but rustic 6 x 6 and instead of night stands, integrate a little shelf into those……well, just working on the finishing touches and wiping on the white stain they wanted, so that the structure of the wood still will shine through…..photos of the finished project next week then 😉

Animals of the week

On my drive home the other days I found this little turtle crossing the driveway………aren’t the colors  just beautiful !!

And as if it knew…..this could say ” No, photos !!” 😉

IMG_9057

Coming to the End

We hope we’ll be able to work more on our house from next week on…….we actually have to because time’s flying and we don’t have more than 3 – 4 month before winter arrives again and we still have a couple of huge projects on our “to do list”…..but more about that next time 😉

Until then……..enjoy your weekend and take care

IMG_9087

All the best from us to you 🙂


Deutsche Version

22. July 2018 – Da sind wir wieder 😉

IMG_9093

Hallo Zusammen !

Wir hoffen, Euch Allen geht’s gut ?! Zwei Wochen ist’s nun her, seit unserem letzten Blog und wir haben wirklich gedacht, dass wir reichlich Neuigkeiten fuer Euch haetten. Nun ja, es war reichlich los, aber leider nicht viel, das mit Fortschritt an unserem Haus zu tun haette 😦

Haus

Wir haben das Terrassendach samt Dachpappe fertig bekommen….haben uns allerdings auch ranhalten muessen, da ein Hurrikan angesagt war. Zum Glueck hat sich dessen Verlauf geaendert und wir hatten hauptsaechlich Regen….auch nicht schlimm, denn so hatten wir gleich die Bestaetigung, dass das Dach dicht ist 😉

This slideshow requires JavaScript.

Danach standen staendig irgendwelche anderen Arbeiten an, die aber auch erledigt werden mussten. Wir haben allerdings am Donnerstag Abend unser Holz fuer die Decke vom Saegewerk abholen koennen, das gerade aus dem Trocknungsraum herauskam.  Frank hatte Freitag schon wieder andere Verpflichtungen und da der Wetterfrosch fuer’s Wochenende Regen ansagte, war es dann an mir den Holzberg abzuladen.

IMG_9226

Da wir nicht bis an die Terrasse ranfahren konnten, durfte ich alles (die Haelfte der Bretter 4,5 m lang und alles zusammen deckt eine Flaeche von 130 m2 ab) ueber unser Geroellfeld schleppen, wofuer ich fast 3 Std gebraucht habe…..man, das sind die Tage, wo ich mir wuenschte nochmal 50 zu sein 😉

Naja, jedenfalls habe ich auch angefangen sie mit klarer Beize zu behandeln und obwohl “klar”, ist es erstaunlich, wie sich die Farbe aendert und die Holzmaserung herauskommt.

Notaufnahme

Frank hatte sich vorletzte Woche ziemlich tief in den Finger geschnitten und als es dann immer weiter anschwoll, wehtat und sich entzuendet hatte, ist er Mittags in die Notaufnahme gefahren.

10 Std. (ja, ZEHN) spaeter, sass er noch immer da und fragte dann mal eine Schwester, ob er denn noch einen Arzt zu sehen bekommen wuerde, worauf sie ihm sagte, dass das noch bestimmt 4 – 6 Std. dauern koennte. Sie hatte scheinbar Mitleid, denn sie sah sich den Finger dann an, reinigte und verband ihn und schickte ihn dann mit dem Kommentar nach Hause, er sollte wiederkommen, falls der Fingerknoechel noch mehr anschwellen wuerde, denn dann haette er doch eine Infektion und muesste intravenous mit Antibiotika behandelt werden.   Naja, wahrscheinlich hat die Aussicht, fuer eine Woche jeden Tag eine Nadel in den Arm gestochen zu bekommen geholfen, denn es wurde besser.

Uebrigens war im Wartezimmer auch ein Mann aus Nunavut (ein Ort in den North West Territories, weit im Norden und kaum bewohnt) da und meinte zu Frank, dass er solche Wartezeit noch nie bei sich mitten im Nirgendwo erlebt habe. Viele Andere, sind auch einfach gegangen, weil es unertraeglich war. Ich konnte es auch nicht fassen….dachte ich doch, als ich das letzte Mal da war und sieben Std. gesessen hatte, dass das schon heftig war.   Naja, egal………Hauptsache, nun is allet jut 😉

Fuehrerschein

Der Hauptgrund, dass Frank einen halbwegs funktionierenden Finger brauchte war, dass er am naechsten Tag fuer die praktische Pruefung fuer den Motorradfuehrerschein angemeldet war. Etwas, das er wirklich braucht, damit er auf der Arbeit endlich mal Probefahrten allein machen kann und nicht immer von den Kollegen abhaengig ist.

Der Pruefer hat ihn dann losgeschickt, Achten, Kreise und einen Notstopp zu fahren und waehrend Frank noch dabei war, drehte er sich zu mir um und meinte, dass das die schnellste Pruefung seiner Laufbahn war.

Nun ist Frank also der Typ mit 40 Jahren Fahrpraxis, der stolzer Inhaber eines Motorradfahranfaenger Fuehrerscheins ist 🙂

IMG_9170

Holzarbeiten und Seife

Ich bin immernoch dabei, einen kleinen Vorrat zu produzieren, damit ich fuer die Maerkte etwas habe, was ich auf den Tisch bringen kann….. und der Spruch auf diesem Schild habe ich gehoert und find ich einfach toll

IMG_9113

Und was die Seifen angeht….da ist nun fuer Jeden etwas bei, in jeder Duftrichtung und fuer jede Gelegenheit…..Alle Seifengrundstoffe sind natuerlich und OHNE chemische Reinigungsstoffe, oder zusaetzliche chemische “Schaeummittel” und…..hergestellt ohne Tierversuche!

Bonbon Seife

IMG_9249

Kleine Luffa Gaesteseifen

IMG_9127IMG_9252

Erdbeer/Preiselbeerzucker Seife

IMG_9242IMG_9238

Flieder/Schwarze Himbeere/Vanille Seife

IMG_9151IMG_9147

Und dann arbeiten wir noch an einem Bett fuer einen Kunden………da das Zimmer, wo es reinkommt ziemlich klein ist, hatten wir vorgeschlagen, statt Baumstaemmen, mit einem rustikalen 15 x 15 Kantholz zu gehen und statt Nachttischen, eine kleine Ablage direkt in diese einzuarbeiten…..naja, sind noch beim letzten Schliff und ich wische die Hoelzer alle auf Kundenwunsch mit weisser Beize ab, so dass man noch immer die Struktur des Holzes durchschimmern hat……Fotos vom fertigen Projekt dann im naechsten Blog 😉

Tier der Woche

Als ich letztens nach Hause fuhr, kreuzte dieser kleine Kerl gerade ueber die Zufahrt….sind die Farben nicht der Hammer !!!

Und sich dessen bewusst…….das hier ganz nach dem Motto “ Keine Fotos!!” 😉

IMG_9057

Wir kommen zum Ende

Ab naechste Woche werden wir hoffentlich endlich dazu kommen, mehr an unserem Haus zu arbeiten….muessen wir auch, denn die Zeit fliegt und es sind keine 3 – 4 Monate mehr, bis der Winter wieder vor der Tuer steht!! Wir haben auf unserer “To Do Liste” noch ein paar ziemlich grosse Projekte zu stehen, die bis dahin abgeschlossen sein muessen……aber dazu mehr das naechste Mal 😉

Bis dahin…..geniesst das Wochenende und das Leben

IMG_9087

Nur das Beste von uns an Euch 🙂

May 27, 2018 – Small Things In Life Can Make You Smile

Hier geht’s zur deutschen Version

IMG_8246

Hello to you all !

Hope your week was good and life gave you a reason to smile …. Like with us when we watch our hummingbirds 🙂

House

Well, Frank is still standing strong…..or rather lying ! Although he’ll soon have to think about an option as while the walls grow, his bed of gyp rock shrinks 😉

IMG_8207

The nights were still really cold the past week, but he’s insisting on sleeping in the house, telling me that now that the walls in the bedroom are up and he put in some sheep wool above the patio door, it’s really nice and “warm” without the wind blowing around. One night we had only +3 and next was +7 ….. and his only comment was…..”hey, it was more than 100 % warmer than the night before !” Well….as long as he’s happy 😉

He got all of the main walls sheeted and it looks so different in there now !

And with the walls being so high I’m glad we decided to put in some windows into the upper part of the walls of the bed- and bathroom. That will “break up” that high wall feeling and is going to make sure that the rooms get additional light in and in the winter the warm air will be able to circulate into those rooms a lot better

The wood for the ceiling will be ready for pick up (right now they’re kiln drying it) in about four weeks and the floor boards in about six…….so we should have enough time to finish the walls, insulate the gable ends and stain the remaining walls inside. So, as you can see…..still no lack of work over here 😉

Candles and Soaps

I got a new load of bees wax and some new molds and thought I’d might as well throw in an afternoon of making some more bees wax candles. The new molds also include some cute ones to make hangers and some non-Christmas ones, which should be a nice addition though to the others.

Nice thing about these molds……you can also use them for soap…..and the hanger molds will look great as embeds in some of my future Christmas soaps 😉

The soaps where meant to get me some practice in making swirls…….well, obviously I still need a lot of practice, as they didn’t even turn out close to what I had planned…..not only the swirls, but they were supposed to become purplish and not “Barbie” pink ! At least I got the smell right…..awesome lilac/vanilla 🙂

Weather

Some days are already really nice’n warm, but with the black flies on a mission, you don’t really got to enjoy that. But with the nights still fairly cold we get this wonderful morning mist, that gives everything that “mystic” touch.

IMG_8144IMG_8153IMG_8154IMG_8152

And the evening clouds just look as if someone took a paintbrush and gave them a “touch up” ….. better than watching TV 😉

This slideshow requires JavaScript.

Animal of the Weeks

After last weeks’ blog some people we quite amazed that we have hummingbirds here as most people think about Canada having cold winters and a lot of snow. True, but did you know that we here in Lunenburg County, Nova Scotia are even below the latitude of Venice, Italy ?!

IMG_8163

IMG_4622

Coming to the End

We’re sure you’re experiencing the same as we are…..always sooooo much to do in our hectic lives….

You become aware of this especially when reality hits home….in our case one of Franks cousins just passed of a heart attack…..age 52.

IMG_8137

Life’s too short to waste a minute! All the best from us to you.


Deutsche Version

27. Mai 2018 – Auch die kleinen Dinge des Lebens bringen einen zum Laecheln 🙂

IMG_8246

Hallo Euch Allen !

Hoffen, Ihr hattet eine angenehme Woche und dass das Leben Euch auch mal einen Grund zum Laecheln gab…..so wie bei uns, wenn wir unsere Kolibris beobachten 🙂

Haus

Frank, steht immer noch tapfer zu seinem Wort….oder, liegt ja eigentlich! Wobei er sich langsam eine Alternative ueberlegen muss, denn waehrend die Waende wachsen, schrumpft sein Rigips Bett 😉

IMG_8207

Letzte Woche waren die Naechte noch immer ziemlich kuehl, aber er hat darauf bestanden, weiterhin im Haus zu schlafen. Die Begruendung: Nun, da die Zwischenwaende halbwegs stehen und er Schlafswolle in den Spalt ueber die Terrassentuer gestopft haette, waere es wirklich schoen “warm”, nun wo der Wind nicht mehr durchblasen koennte ! Er meinte sogar, nachdem eine Nacht + 3 und die naechste +7 war “Was willst Du denn, es war diese Nacht um 100 % waermer, als in der davor !” Naja, solange er gluecklich ist 😉

Nun sind aber auch wirklich fast alle Waende gestellt und es sieht so komplett anders aus!

Wo die Waende nun doch ziemlich hoch sind, bin ich froh, dass wir uns entschlossen hatten, kleine Fenster im oberen Drittel der Zwischenwaende von Schlafzimmer und Bad zum Wohnzimmer/Kuechenbereich hin spaeter einzusetzen. Der Grund war zum Einen, die hohe Wand optisch ein wenig zu unterbrechen, aber auch, um mehr Licht in diese Raeume zu bekommen und im Winter diese zu oeffnen um eine bessere Waermeverteilung zu ermoeglichen.

Die Holzbretter fuer Deckenverkleidung sind bestellt, liegen wohl im Trocknungsofen und werden in ca. 4 Wochen abholbereit sein. Die Fussbodendielen ebenfalls und sollen in 6 Wochen fertig sein, solange haben wir also noch Zeit die Giebelenden zu isolieren, alle Waende zu stellen und die restlichen Staemme innen zu beizen. Wie Ihr also sehen koennt….die Arbeit reisst nicht ab 😉

Kerzen und Seifen

Ich habe eine neue Ladung Bienenwachs und neue Formen bekommen und dachte mir das ich dann auch gleich man einen “Kerzenmachnachmittag” einwerfen koennte.

Bei den neuen Formen ist auch eine dabei, aus der man Bienenkerzenanhaenger machen kann und nun auch mal welche, die nicht nur Weihnachtsbezogen sind.

Das Schoene an den Formen ist, dass sie nicht nur fuer Kerzen, sondern auch Seife verwendet werden koennen……und die Flachen sehen bestimmt prima auf einer Motivseife aus  😉

Seife habe ich dann auch noch gemacht, um mal ein wenig Uebung mit “Wirbeln” zu bekommen….naja, ganz offensichtlich brauch ich wohl noch ‘ne Menge Uebung, denn sie sind noch nicht einmal annaehrend so geworden, wie ich geplant hatte….nicht nur die Wirbel, sondern auch die Farbe !! Geplant war ein Lila Ton und geworden ist es “Barbie” Pink! Naja, wenigstens habe ich den Duft getroffen….Flieder/Vanille…….riecht sowas von gut 🙂 !

Wetter

Manche Tage sind schon so schoen und warm, nur das die Kriebelmuecken so fies drauf sind, dass man das Draussensein nicht geniessen kann. Da die Naechte aber noch relative kuehl sind, haben wir dann morgens diesen Dunst, der Allem einen mystischen Hauch verleiht.

IMG_8144IMG_8153IMG_8154IMG_8152

Und die Abendwolken sehen oft aus, als ob jemand mit einem Pinsel und Farben am Werk war…..besser als TV zu sehen 😉

This slideshow requires JavaScript.

Tier der Woche

Nach dem Blog der letzten Woche, waren einige von Euch ziemlich erstaunt, dass wir hier Kolibris haben, da die meisten Menschen “Canada” mit langen Wintern und viel Schnee verbinden. Stimmt schon, aber wusstet Ihr, dass wir hier in Lunenburg County, Nova Scotia, noch unterhalb des Breitengrades von Venedig liegen ?!

IMG_8163

Wir kommen zum Ende

Bestimmt kennt Ihr das…..es gibt in dem hektischen Alltag immer viel zu viel zu tun und man meint man haette keine Zeit fuer die vlt. wichtigeren Dinge im Leben.

Dies wird einem dann immer bewusst, wenn es einen dann selbst betrifft….in unserem Fall….einer von Franks Cousins ist an einem Herzinfakt verstorben……..Alter : 52.

IMG_8137

Das Leben ist zu kurz um auch nur eine Minute zu verschwenden !

Nur das Beste von uns an Euch !