May 27, 2018 – Small Things In Life Can Make You Smile

Hier geht’s zur deutschen Version

IMG_8246

Hello to you all !

Hope your week was good and life gave you a reason to smile …. Like with us when we watch our hummingbirds 🙂

House

Well, Frank is still standing strong…..or rather lying ! Although he’ll soon have to think about an option as while the walls grow, his bed of gyp rock shrinks 😉

IMG_8207

The nights were still really cold the past week, but he’s insisting on sleeping in the house, telling me that now that the walls in the bedroom are up and he put in some sheep wool above the patio door, it’s really nice and “warm” without the wind blowing around. One night we had only +3 and next was +7 ….. and his only comment was…..”hey, it was more than 100 % warmer than the night before !” Well….as long as he’s happy 😉

He got all of the main walls sheeted and it looks so different in there now !

And with the walls being so high I’m glad we decided to put in some windows into the upper part of the walls of the bed- and bathroom. That will “break up” that high wall feeling and is going to make sure that the rooms get additional light in and in the winter the warm air will be able to circulate into those rooms a lot better

The wood for the ceiling will be ready for pick up (right now they’re kiln drying it) in about four weeks and the floor boards in about six…….so we should have enough time to finish the walls, insulate the gable ends and stain the remaining walls inside. So, as you can see…..still no lack of work over here 😉

Candles and Soaps

I got a new load of bees wax and some new molds and thought I’d might as well throw in an afternoon of making some more bees wax candles. The new molds also include some cute ones to make hangers and some non-Christmas ones, which should be a nice addition though to the others.

Nice thing about these molds……you can also use them for soap…..and the hanger molds will look great as embeds in some of my future Christmas soaps 😉

The soaps where meant to get me some practice in making swirls…….well, obviously I still need a lot of practice, as they didn’t even turn out close to what I had planned…..not only the swirls, but they were supposed to become purplish and not “Barbie” pink ! At least I got the smell right…..awesome lilac/vanilla 🙂

Weather

Some days are already really nice’n warm, but with the black flies on a mission, you don’t really got to enjoy that. But with the nights still fairly cold we get this wonderful morning mist, that gives everything that “mystic” touch.

IMG_8144IMG_8153IMG_8154IMG_8152

And the evening clouds just look as if someone took a paintbrush and gave them a “touch up” ….. better than watching TV 😉

This slideshow requires JavaScript.

Animal of the Weeks

After last weeks’ blog some people we quite amazed that we have hummingbirds here as most people think about Canada having cold winters and a lot of snow. True, but did you know that we here in Lunenburg County, Nova Scotia are even below the latitude of Venice, Italy ?!

IMG_8163

IMG_4622

Coming to the End

We’re sure you’re experiencing the same as we are…..always sooooo much to do in our hectic lives….

You become aware of this especially when reality hits home….in our case one of Franks cousins just passed of a heart attack…..age 52.

IMG_8137

Life’s too short to waste a minute! All the best from us to you.


Deutsche Version

27. Mai 2018 – Auch die kleinen Dinge des Lebens bringen einen zum Laecheln 🙂

IMG_8246

Hallo Euch Allen !

Hoffen, Ihr hattet eine angenehme Woche und dass das Leben Euch auch mal einen Grund zum Laecheln gab…..so wie bei uns, wenn wir unsere Kolibris beobachten 🙂

Haus

Frank, steht immer noch tapfer zu seinem Wort….oder, liegt ja eigentlich! Wobei er sich langsam eine Alternative ueberlegen muss, denn waehrend die Waende wachsen, schrumpft sein Rigips Bett 😉

IMG_8207

Letzte Woche waren die Naechte noch immer ziemlich kuehl, aber er hat darauf bestanden, weiterhin im Haus zu schlafen. Die Begruendung: Nun, da die Zwischenwaende halbwegs stehen und er Schlafswolle in den Spalt ueber die Terrassentuer gestopft haette, waere es wirklich schoen “warm”, nun wo der Wind nicht mehr durchblasen koennte ! Er meinte sogar, nachdem eine Nacht + 3 und die naechste +7 war “Was willst Du denn, es war diese Nacht um 100 % waermer, als in der davor !” Naja, solange er gluecklich ist 😉

Nun sind aber auch wirklich fast alle Waende gestellt und es sieht so komplett anders aus!

Wo die Waende nun doch ziemlich hoch sind, bin ich froh, dass wir uns entschlossen hatten, kleine Fenster im oberen Drittel der Zwischenwaende von Schlafzimmer und Bad zum Wohnzimmer/Kuechenbereich hin spaeter einzusetzen. Der Grund war zum Einen, die hohe Wand optisch ein wenig zu unterbrechen, aber auch, um mehr Licht in diese Raeume zu bekommen und im Winter diese zu oeffnen um eine bessere Waermeverteilung zu ermoeglichen.

Die Holzbretter fuer Deckenverkleidung sind bestellt, liegen wohl im Trocknungsofen und werden in ca. 4 Wochen abholbereit sein. Die Fussbodendielen ebenfalls und sollen in 6 Wochen fertig sein, solange haben wir also noch Zeit die Giebelenden zu isolieren, alle Waende zu stellen und die restlichen Staemme innen zu beizen. Wie Ihr also sehen koennt….die Arbeit reisst nicht ab 😉

Kerzen und Seifen

Ich habe eine neue Ladung Bienenwachs und neue Formen bekommen und dachte mir das ich dann auch gleich man einen “Kerzenmachnachmittag” einwerfen koennte.

Bei den neuen Formen ist auch eine dabei, aus der man Bienenkerzenanhaenger machen kann und nun auch mal welche, die nicht nur Weihnachtsbezogen sind.

Das Schoene an den Formen ist, dass sie nicht nur fuer Kerzen, sondern auch Seife verwendet werden koennen……und die Flachen sehen bestimmt prima auf einer Motivseife aus  😉

Seife habe ich dann auch noch gemacht, um mal ein wenig Uebung mit “Wirbeln” zu bekommen….naja, ganz offensichtlich brauch ich wohl noch ‘ne Menge Uebung, denn sie sind noch nicht einmal annaehrend so geworden, wie ich geplant hatte….nicht nur die Wirbel, sondern auch die Farbe !! Geplant war ein Lila Ton und geworden ist es “Barbie” Pink! Naja, wenigstens habe ich den Duft getroffen….Flieder/Vanille…….riecht sowas von gut 🙂 !

Wetter

Manche Tage sind schon so schoen und warm, nur das die Kriebelmuecken so fies drauf sind, dass man das Draussensein nicht geniessen kann. Da die Naechte aber noch relative kuehl sind, haben wir dann morgens diesen Dunst, der Allem einen mystischen Hauch verleiht.

IMG_8144IMG_8153IMG_8154IMG_8152

Und die Abendwolken sehen oft aus, als ob jemand mit einem Pinsel und Farben am Werk war…..besser als TV zu sehen 😉

This slideshow requires JavaScript.

Tier der Woche

Nach dem Blog der letzten Woche, waren einige von Euch ziemlich erstaunt, dass wir hier Kolibris haben, da die meisten Menschen “Canada” mit langen Wintern und viel Schnee verbinden. Stimmt schon, aber wusstet Ihr, dass wir hier in Lunenburg County, Nova Scotia, noch unterhalb des Breitengrades von Venedig liegen ?!

IMG_8163

Wir kommen zum Ende

Bestimmt kennt Ihr das…..es gibt in dem hektischen Alltag immer viel zu viel zu tun und man meint man haette keine Zeit fuer die vlt. wichtigeren Dinge im Leben.

Dies wird einem dann immer bewusst, wenn es einen dann selbst betrifft….in unserem Fall….einer von Franks Cousins ist an einem Herzinfakt verstorben……..Alter : 52.

IMG_8137

Das Leben ist zu kurz um auch nur eine Minute zu verschwenden !

Nur das Beste von uns an Euch !

 

May 13, 2018 – Getting all Warm & Cozy

Hier geht’s zur deutschen Version

IMG_7903
Sunrise behind the trees

“Warm“ Welcome to you all 🙂

Well….and having finally finished the roof insulation ….. hopefully later it’ll be warm in our house too 😉

Insulation & More

As we have the bedrooms and bath on one side of the house separated by the walls (who knew 😉 ) a friend offered to stop by and give us a hand so Frank wouldn’t have to jump up and down the staging the whole time to get around.

The other side was easy to do then, so now that everything is insulated and covered with vapor barrier we can get the building inspector in next week and hopefully get that checked off our list too.

He also finished the maintenance door to access the attic

and the “runway board” will definitely make it easier to get to the installations above the insulation.

Looks so different with the insulation in and the floor cleaned up a bit !

Next week we’ll then get some gyp rock boards and look around for wood that we’ll take to cover the ceiling as right now we’re not exactly sure what we’re going to do. Same with colors for the walls……just got some of those sample cards for fun………..not going to be fun to decide as Frank and I are on quite different pages when it comes to that 😉

IMG_8000

Spring Cleanup

The other thing we’re not so much on the same page about are my favorite times of the year……road side clean up time 🙂

When I come back from shopping and Frank opens the back of my truck cab, he’s just shaking his head on what he pulls out…….well “one man’s trash, is my treasure”…..okay first I have to invest a bit of work, but come on………besides the bad paint and some new wood for a seat……..this old chair is awesome and really sturdy

And this….. I admit I had no clue what it was, but I say it and had to have it. Weigh’s about a ton and don’t ask how long it took me to budge it on the back of the truck…….but I had to have it. When Frank saw it, he just looked at me and said “Are you kidding me……what do you want with an old table saw table ?(”…..Ahhh, that’s what it is 😉 )

I know it’s not a really  antique piece, but what stories could it tell !! And with a little TLC I’m sure I can make a nice little crafting table for candles and soap out of it 😉

Spring Time

Some nights still are around zero but days are getting warmer and what looks like this one day …..turns into this the next……amazing how that happens within 24 hours !

Even our dog decided it’s time to “take a stroll on the beach” and call it spring 😉

IMG_7882

And it shouldn’t take too long before these little ones grow to  become a nice meal later this year…..if we should ever have the time to go fishing 😉

Coming To The End

When we enter the house now it really is a completely new feeling having a closed ceiling and a (halfways 😉 ) clean floor…..and we know if nothing goes wrong…..moving in this year should be possible.

Going to be nice to enjoy sunsets like these from the porch then 😉

IMG_7924

Have a wonderful Sunday and enjoy life! All the best from us to you 🙂


Deutsche Version

13. Mai 2018 – Nun Wird’s Langsam “Gemuetlich” 😉

IMG_7903
Sonnenaufgang hinter’m Wald

Ein recht “warmes” Willkommen Euch Allen 🙂

Nun, da wir endlich unser Dach isoliert haben, wird’s in Zukunft hoffentlich auch bei uns im Haus warm sein 😉

Isolierung & Mehr

Da wir Schlafzimmer, Buero und Bad auf einer Seite des Hauses haben, die ja durch Waende getrennt sind (ja, waer haette das gedacht 😉 ) hat ein Freund angeboten, Frank zur Hand zu gehen, damit er nicht immer von Leiter und Geruest hoch und runterspringen muss, um drumherum zu arbeiten.

Die andere Seite war dann kein Problem und nun da alles isoliert und mit Dampfsperre versehen und abgeklebt ist, kann der Bauinspektor naechste Woche kommen und dann hoffentlich wieder einen Punkt von seiner Liste abhaken.

Frank hat dann auch noch das Tuerchen zum Dachzwischenraum gesetzt.

Und mit dem Laufbrett ueber der Isolierung sind dann auch alle Installationen oberhalb gut erreichbar.

Wahnsinn, was es fuer einen Unterschied macht, jetzt wo die Isolierung drinund der Fussboden sauber (naja, so halbwegs 😉 ) ist!

Naechste Woche werden wir dann Rigipsplatten fuer die Waende besorgen und auch mal sehen, was fuer Holz wir zum Verkleiden der Decke verwenden werden. Genau so ist es mit Wandfarbe fuer’s Rigips…..habe spassenshalber mal ein Paar von den Farbkarten mitgebracht…..und ganz klar ist, dass Frank und ich uns natuerlich nicht spontan auf eine Farbe einigen koennen….das sollte also noch interessant werden 😉

IMG_8000

Sperrmuellsammlung

Naechste Sache, wo wir uns nicht so einig sind, ist, wenn es um diese tolle Zeit geht, wo Menschen alle moeglichen Schaetze an den Strassenrand stellen, die nur darauf warten, eingesammelt zu werden…..nennt man wohl auch ziemlich veraechtlich  “Sperrmuell” 😉 Wenn ich also vom Einkaufen nach Hause komme und Frank die Klappe von meinem Pickuptruck (man, bin ich froh, dass ich so ein grosses Auto habe 😉 ) aufmacht, sieht man ihn nur noch den Kopf schuetteln und mich fragend ansehen, was ich da schon wieder angeschleppt habe…..klar, erstmal muss man ein wenig Arbeit investieren, aber mal ehrlich…..hier nur die alte Farbe runter und ein Stueck Holz als Sitzplatte zuschneiden………dieser alte Stuhl ist voellig in Ordnung und richtig stabil und schoen

Und das hier…..naja, ich geb zu, dass ich keine Ahnung hatte, was es war……es stand am Rand vor einer alten Scheune ich fand’s total schoen und interesant! Frag nicht nach Sonnenschein…..es wiegt bestimmt eine Tonne und ich hab ‘ne halbe Stunde gebraucht bis ich es irgendwie auf die Ladeflaeche gewuchtet habe…..aber egal, ich wollte es haben. Naja, zuhause angekommen, stand der “Kopfschuettler” schon wieder da und sagte nur “Soll das’n Witz sein….was willst Du denn mit dem alten Tischkreissaegentisch ? “   (…..ahhh, das ist es also 😉 !!)

Ich weiss auch, dass es keine richtig Antiquitaet ist, aber mit ein wenig Ausbessern, Schleifen und Beizen bin ich mir sicher, dass sich da ein netter, kleiner Arbeitstisch zum Kerzen und Seifenmachen draus zaubern laesst 😉

Wir kommen zum Ende

Mit der isolierten Decke und dem (naja, halbwegs) sauberen Fussboden, haben wir nun irgendwie wirklich das Gefuehl in ein Haus zu kommen…..und das Wissen, wenn nichts so richtig schiefgehen sollte, das wir noch dieses Jahr einziehen koennten……oh, das tut gut !

Wird auch nett sein, diese Sonnenuntergaenge dann von der Terrasse aus beobachten zu koennen 😉

IMG_7924

Habt einen schoenen Sonntag und geniesst das Leben ! Alles Liebe von uns an Euch 🙂

 

 

May 06, 2018 – Finally ….There Be Light !

Hier geht’s zur deutschen Verison

IMG_7727

Hello to you all !

For most of you it might not be a big deal to flip the switch and “there be light”….but for us this week it was the fulfillment of another step to finishing our log home 🙂

Doing “Homework”

This week was a weather mix of really nice warm days and rain, so we didn’t dare to keep on staining the inside of the house due to the humidity and running the risk of the stain getting blotchy…..been there and don’t want that again 😦

IMG_2117

So Frank decided to go for it and finish everything electrical to finally hook up the system. Frank was measuring and cutting pieces of wood to finally close up and finish the gable ends of the house

IMG_7743IMG_7757IMG_7758

then set up boards on sides of the house to close up the trusses construction

IMG_7741IMG_7746IMG_7745

and closed up the remaining part that has to stay open for proper ventilation, with heavy duty wire to make sure no mice or squirrels will make themselves at home up there 😉 Of course the roof hang overs will be closed up later, so you won’t see that part anyhow !

IMG_7753IMG_7755IMG_7756

Now we’re starting our least favorite but very necessary job……..insulating the roof !  We’re going R 31 value insulation….it’s not much more expensive but will give us almost double the rate of the standard one. So we’ll be sure to have it nice’n warm in the winter and cool in the summer.

The little “runway” above the last trusses crossing from one side of the house to the other is done too and with a little entry door under one of the gable ends we’ll always have easy access to the space between insulation and roof ….well, wasn’t our idea, but it’s part of the building code and makes sense 😉

IMG_7787

Sunset

One evening I was on my evening walk with the dog when the sun started setting and clouds started turning purple and pink and then the whole sky was turning to that surreal purple/pink mix and I just sat down on the old beaver dam on the other side of the lake and watched the “show”. I’ve seen the sky all kinds of colors during sunset but never theses shades until it turned dark.

This slideshow requires JavaScript.

Animals of the week

Seems every four legged creature is avoiding the game cam, as we haven’t had anything on it for weeks.

Our lake on the other hand is now occupied by a bachelor loon who gives us the most wonderful concerts in the evening

IMG_7760

And this Merganser couple who seems to have found a nesting spot only a couple of feet down the shore from our deck

IMG_7764IMG_7768

Maybe you remember that at the end of last year I had found this wasp nest after it had been blown off after a storm and had been abandoned by its occupants.

IMG_0557

I stored it in our woodshed and if you’d like to see what’s left of it after squirrels got a hold of it to build a nest….So now we know which part the critters don’t like 😉

IMG_7772

Amazing to me that the four levels of this awesome constructions are just held together by these paper thin “strings”. I shook it to see if it would fall apart…..but it’s just “glued” together. In a couple of the combs you could even find some wasp larvae that hadn’t had hatched.

Coming to the end

Plan for the upcoming week is to get the insulation in and the vapor barrier up and stapled tight. Then it’s time again to get the building inspector here and hopefully get this stage of the construction approved ….. we’ll keep you posted !

IMG_7790

Have a wonderful weekend and cheers from your ‘restless-roots’ gang 😉


Deutsche Version

06. Mai 2018 – Endlich….Es Werde Licht !

IMG_7727

Hallo Euch Allen !

Fuer die meisten von Euch ist es wahrscheinlich das normalste der Welt, den Schalter umzulegen und “es werde Licht”…..fuer uns war es diese Woche der naechste Schritt auf dem Weg unser Blockhaus fertigzustellen 🙂

“Hausarbeiten”

Diese Woche war ein Wechsel von richtig schoenem, zu regnerischem Wetter, also haben wir uns wegen der hohen Luftfeuchtigkeit nicht so recht getraut, drinnen die Waende weiter zu beizen und dann Gefahr zu laufen, dass es wieder flecking wird…..die Erfahrung haben wir ja hinter uns und brauchen sie nicht nochmal 😦

IMG_2117

Also, hat Frank sich entschlossen, endlich alles, was Strom angeht fertigzustellen, damit er endlich das System anschliesst. Frank dann angefangen alles zu vermessen und zuzuschneiden, damit endlich die Giebelenden vom Haus verschlossen werden konnten

IMG_7743IMG_7757IMG_7758

Dann noch die Bretter zu setzen, um das aufliegende Dachgestell zu verkleiden

IMG_7741IMG_7746IMG_7745

Und den darueberliegenden verbleibenden Teil, der ja zwecks Belueftung offen gelassen wird (der Dachueberhang wird ja spaeter auch noch verkleidet, daher sieht man das alles ja nicht) noch mit engmaschigem Draht verschlossen, damit sich keine Maeuse oder Eichhoerchen da oben haeuslich niederlassen 😉

IMG_7753IMG_7755IMG_7756

Nun haben wir schonmal den naechsten Schritt begonnen…..laestig, aber sehr notwendig….das Dach zu isolieren! Es ist eine extra dicke Isolierung, die etwas mehr kostet, aber den doppelten Daemmwert von normaler Isoierung hat und wirklich dafuer sorgen wird, dass es im Winter schoen warm und im Sommer schoen Kuehl bleibt.

Unter dem Dachgiebel zwischen dem Ende der Isolierung und dem Dach hat Frank noch einen Laufsteg von einer Seite des Hauses zur anderen rueber, eingebaut. Eine kleine Zugangstuer unter einem der Giebelseiten muss noch rein, aber dann haben wir einen einfachen Zugang zu dem Raum dazwischen, falls mal etwas an Elektroinstallationen oder dem Schornstein zu reparieren ist……naja, war nicht wirklich unsere Idee, sondern ist Teil der Bauvorschriften…….aber, macht Sinn 😉 !!

IMG_7787

Sonnenuntergang

Vor ein paar Tagen war ich auf meinem Abendspaziergang mit dem Hund draussen, als die Wolken sich ploetzlich Lila und Rosa verfaerbten und dann auf einmal der ganze Himmel in diesen unwirklichen Mix tauchte ! Ich hab mich dann erstmal auf dem alten Bieberdamm auf der gegenueberliegenden Seeseite niedergelassen und das Schauspiel beobachtet.

This slideshow requires JavaScript.

Ich habe den Himmel schon in allen moeglichen Farben gesehen, aber noch nie in den Toenen und das bis zum Dunkelwerden!

Tiere der Woche

Scheint, also ob alle Vierbeiner sich entschlossen haben unsere Beobachtungskamera zu umgehen, denn wir haben seit Wochen nichts mehr drauf 😦

Auf dem See haben wir aber inzwischen als feste Bewohner einen Junggesellen Eistaucher, der uns Abends immer tolle Konzerte liefert

IMG_7760

Und dieses Merganser Paerchen, das sich scheinbar keine 20 m von unserer Terrasse entfernt am Ufer einen Nistplatz gesucht hat

IMG_7764IMG_7768

Vlt. erinnert Ihr Euch noch an das Wespennest, das ich letztes Jahr nach einem Sturm am Boden und von seinen Bewohnern verlassen, gefunden hatte ?

IMG_0557

Naja, ich hatte es bei uns im Holzschuppen gelagert und falls Euch interessiert, was Eichhoernchen davon uebrig lassen, nachdem sie sich zum Nestbau geklaut haben, was sie brauchen und was sie verschmaehen …… 😉

IMG_7772

Ich war allerdings total fasziniert, denn ich hatte mir den Innenaufbau so nicht vorgestellt ! Die vier Stufen der Waben werden nur durch papierduenne “Waende” zusammengehalten, die aber unglaublich stabil sind……wovon ich mich nach einem kraeftigen Schuetteltest, ueberzeugen koennte 😉 Es waren sogar noch ein paar ungeschluepfte Larven in einzelnen Waben zu finden.

Wir kommen zum Ende

Der Plan fuer die kommende Woche ist nun die Isolierung ins Dach zu bekommen und mit Dampfsperre zu versehen. Dann koennen wir auch den Bauinspektor herbestellen und hoffentlich die naechste Stufe der Bauabnahme abhaken koennen…….wir halten Euch auf dem Laufenden !

IMG_7790

Wir wuenschen Euch noch ein tolles Wochenende und viele Gruesse von Eurer “restless-roots” Truppe 😉

Apr. 29. 2018 – One Year Ago The First Log Was Set

Hier geht’s zur deutschen Version

10. 01.05.

Hello together !!

We don’t know if you feel the same…..but time is flying and a year passes by like nothing!

This is exactly how we felt when we realized that after arriving here the end of August 2016, starting over with nothing but a piece of land, excavating, cutting, digging and drilling to get in a road, clearing some acreage, getting the solar panels up, a well and septic in and finally cutting our trees, peeling and sanding them, getting in a foundation, it had been May 1st 2017 that we finally were able to set our first log. It took six month and we had the roof on by mid Dec 2017

This slideshow requires JavaScript.

Since Jan. 2018 it was all about getting in windows, doors, electric and setting the framing for the walls

This slideshow requires JavaScript.

and after four month we’re finally at the point where we could finally start to stain the first of the inside walls.

This slideshow requires JavaScript.

Of course the plan had been to have everything move in ready within one year…but while setting these photos in quick motion and remembering how many other things were going on besides of building…..we just completely underestimated the amount of work and actually are quite happy at where we are one year after setting the first log 🙂

Woodworking, Candles and More

The log bed Frank was working on had to get a little addition and needing some staining, so he disassembled it and right now it’s in pieces again and drying. Next week’s the big day were it will be set up at its new home……photos will follow 😉

IMG_7721

The owner did want to get some new night stand to go with it and after some brainstorming we decided to go with something different ……. Just needs to be sanded down and stained and then they’re ready to go too

This slideshow requires JavaScript.

Meanwhile I’m pushing to get some things done to put on the table for the upcoming markets as I really don’t have much to show at the moment……so this is the result of yesterday’s afternoon “candle creation time” 😉

This slideshow requires JavaScript.

Frank promised to help a neighbor with his ATV in return for some nice fresh trout…..and without a garage or shed he was rolling around in the dirt and said laughing “the circle closes…..I’m back to the working conditions, I started off at 40 years ago “ ;-)…..but when we had that lovely trout we found it was worth it 😉

Weather

There were some ups and downs but we can feel spring is there……and with it the bright blue skies with my beloved, imagination inspiring, cloud formations 😉

This slideshow requires JavaScript.

Animal of the week

We’ve seen bald eagles, deer and our beaver’s out again too……but nothing on camera. What I did get on camera though is this and name it “Mystery of the Tangled Toes” 🙂

IMG_7644

Coming To The End

Hopefully we’ll see you here again next week and until then wish you and your families a wonderful weekend and some quality time together, because “Life’s too short to waste a minute” 🙂

IMG_7619
Woodpecker “Lunchbox”

Big Nova Scotian hug from us to you 🙂



 

Deutsche Version

29. Apr. 2018 – Vor Einem Jahr Wurde Der Erste Stamm Gesetzt !

10. 01.05.

Hallo Zusammen !!

Wir wissen nicht, ob es Euch genau so geht….aber, die Zeit fliegt nur so und ein Jahr vergeht “wie nix” !

So haben wir das jedenfalls empfunden, als uns bewusst geworden ist, dass, seitdem wir Ende Aug. 2016 hier angekommen sind mit Nichts als einem Stueck Land und mit Schneiden, Graben, Bohren, Roden, Solarpanele , Brunnen und Abwassersysteme setzen, Baeume faellen, schaelen und schleifen, ein Fundament setzen, beschaeftigt waren und es dann der 1. May 2017 war, an dem wir endlich unseren ersten Baumstamm setzen konnten. Von da an dauerte es dann sechs Monate, bis wir Mitte Dec. 2017 endlich unser Dach drauf hatten.

This slideshow requires JavaScript.

Seit Jan. 2018 ging es dann darum Fenster, Tueren und Strom reinzubekommen und die Gestelle fuer die Innenwaende zu stellen

This slideshow requires JavaScript.

Nun nach fast vier Monaten sind wir endlich dazu gekommen, die eine Innenwandseite komplett zu beizen und Steckdosen und Schalter endgueltig zu setzen.

This slideshow requires JavaScript.

Eigentlich hatten wir ja gedacht, dass ein Jahr reichen wuerde, um nun bereits drinnen zu wohnen….aber bei der Betrachtung im Zeitraffer, was so zu tun war und auch noch alles, was so nebenher ablief…..da muss man einfach sagen, dass wir das was wir uns vorgenommen hatten, komplett unterschaetzt haben und eigentlich ganz froh sein koennen, wo wir heute stehen, seitdem wir vor genau einem Jahr den ersten Baumstamm gesetzt hatten 🙂

Holzarbeiten,Kerzen und Mehr

Das Baumstammbett woran Frank gearbeitet hatte, sollte nun doch noch eine kleine Ergaenzung bekommen und musste ja auch noch gebeizt werden, also hat er es wieder komplett zerlegt und es trocknet gerade. Naechste Woche ist dann der grosse Tag und es wird in seinem neuen Zuhause aufgestellt…..Fotos folgen dann 😉

IMG_7721

Die Besitzer wollten ja auch noch gern passende Nachttische dazu haben und nach einigen Ueberlegungen haben wir uns entschlossen, mal etwas Anderes zu versuchen….nur noch fertig schleifen und beizen und dann kommen die auch ab ins neue Zuhause

This slideshow requires JavaScript.

In der Zwischenzeit versuche ich nebenbei genuegend “Material” fuer die baldigen Wochenmaerkte zu produzieren, da ich nicht wirklich genug auf Lager habe….hier also das Ergebnis von meiner gestriegen, nachmittaeglichen “Kerzen Kreationszeit” 😉

This slideshow requires JavaScript.

Frank hatte mit einem Nachbarn ein Tauschgeschaeft vereinbart….ATV Reparatur, gegen frische Forelle. Ohne Dach ueber’m Kopf und im Geroell liegend, meinte er dann aber lachend “Man, der Kreis schliesst sich…….jetzt bin ich wieder bei den gleichen Arbeitsbedingungen, wo ich vor 40 Jahren angefangen hatte”…….war aber nicht schlimm, denn die leckeren Forellen, waren das “waelzen im Dreck” wert 🙂

Wetter

Wie es der April schon sagt, gab es staendige Wetterwechsel, aber der Fruehling ist definitive da…..und mit ihm wieder diese klaren, blauen Himmel und meinen geliebten, phantasieanregenden  Wolkenformationen 😉

This slideshow requires JavaScript.

Tier der Woche

Wir haben sie gesehen….die Weisskopfadler, Rehe und Bieber….aber, keinen im Bild festhalten koennen. Was ich allerdings fotografieren konnte ist dies………und die Aufloesung zum “Pfotensalatraetsel” gibt es dann naechste Woche 😉

IMG_7644

Wir kommen zum Ende

Es waere schoen, Euch hier naechste Woche wiederzusehen und bis dahin wuenschen wir Euch und Euren Familien ein wunderschoenes Wochenende und Zeit zusammen, denn  “ Das Leben ist zu kurz, um auch nur eine Minute zu verschwenden” 🙂

IMG_7619
Familie Spechts “Brotbuechse”

Dicke “Nova Scotian Umarmung “ von uns an Euch 🙂

Apr. 1, 2018 – We knew it….the Easter Bunny Is a Dog

Hier geht’s zur deutschen Version

Happy Easter

Happy Easter to you all !

I really wanted to take a new picture of our little Easter dog, but all of our decorations and supplies are still somewhere in one of the many moving boxes in the shed, so this one will have to do for now……but honestly I still find it too cute 😉

Frohe Ostern - Copy

House

After a couple of days getting our paperwork ready to do our taxes we’re finally back to “real” work …….starting to wire the house 🙂

Took a lot of measuring and planning where we want what kind of switch or outlet and how much wire we need. Isn’t that easy either because there are so many different types of wires each serving other purposes, i. e. smoke detectors, kitchen plugs, water & heat pump, water heater…..each item has its own type of wire which is part of the building code. And we don’t want to mess with that 😉

We just hope that we understood everything correctly and won’t mess up the installation too much ;-). Hopefully the weather will cooperate and finally warm up, so we can then run the main cable from the shed through the underground culvert down to the house. Might take a while to do all of that as we’ve never wired a complete house before but it’s really nice to finally move forward and start making some progress again! Well at least the cables for water and heat pump, washer, dryer and water heater are in place 🙂

IMG_7138

Woodworking & Crafts

After hours of sanding the bed is finally finished and can be delivered next week. As the customer didn’t want a box spring Frank built a slatted frame which we’ve done before and really works well.

This slideshow requires JavaScript.

I really want to get more into making decorative soap so I thought I’d give it a try with something nice and colorful and also some fun give away Easter themed embedded soaps……so here’s the “making of” my candy and Easter bunny rainbow soaps:

This slideshow requires JavaScript.

They’re not perfect, but they were so much fun to make and one day will be a nice addition to the other crafts I sell ….. of course after getting through all the paperwork necessary where you have to declare all items and supplies you use and only after getting the permit by Health Canada you’re allowed to sell soap as it’s considered a “cosmetic”!

Weather

There was some odd weather last week and when we woke up one morning the top of the lake had frozen again and created some really unusual patterns on top……kind of looks like the rings on a map! It’s just a mix of snow and really sparkling ice…..and I find it looks so nice…but one can’t expect anything different when Mother Nature starts to create her art 😉

This slideshow requires JavaScript.

Two days later the rings started to disappear and it rather started to look as if roots started growing from the thawing shoreline

This slideshow requires JavaScript.

Animals of the Week

As I drove back from town the other day I came around a corner and saw some deer stand in the distance who, when I came closer took off in that so effortless looking jumping way

This slideshow requires JavaScript.

Coming to the End

We hope you all have a wonderful, relaxing Easter weekend and would love to welcome you back here next week !

Frohes Ostern '14 - Copy
Are we finally done here ?

All the best to you from us and Emmy the Easter dog 😉


Deutsche Version

01, Apri 2018 – Als Haetten Wir Es Nicht Geahnt…..Der Osterhase Ist Ein Hund 😉

Happy Easter

Hallo und ein Frohes Osterfest Euch Allen 🙂

Gern haette ich mal ein neues Foto von unserem kleinen Osterhund gemacht, aber, die ganze Deko ist noch immer in irgendwelchen Umzugskartons im Schuppen gelagert, also musste dieses Bild wieder “herhalten”…..aber, um ganz ehrlich zu sein….ich finde es auch einfach zu suess 😉

Frohe Ostern - Copy

Haus

Nachdem wir ein paar Tage damit beschaeftigt waren, alle Papiere fuer unsere Steuererklaerung fertigzubekommen, sind wir nun wieder dabei “richtige” Arbeit zu machen………wir haben naemlich endlich mit dem Verkabeln im Haus angefangen 🙂

Es war ein endloses Messen und Planen, wo welche Steckdose, Lichtschalter und Lampe hin soll, wo entlang verlegt werden kann und wie viel von welcher Art Kabel dafuer benoetigt wird, denn natuerlich brauchen Rauchmelder, Kabel in der Kueche, Wasser-, oder Waermepumpe, Boiler, etc, etc, jeder eine andere Art Kabel und Absicherung, wenn man sich an die Bauvorschriften haelt…..und da wollen wir natuerlich keine Fehler machen 😉

Wir hoffen nur, dass wir alles richtig verstanden haben und nicht zu viel Mist machen 😉 Auch, muss das Wetter mitmachen, damit wir dann das Hauptstromkabel vom Schuppen durch das unterirdisch verlegte Rohr zum Haus durchziehen koennen. Wird bestimmt alles etwas laenger dauern, da wir noch nie ein ganzes Haus verkabelt haben, aber es tut einfach gut sich wieder zu “bewegen” und ein paar Fortschritte zu erzielen! Die Kabel fuer Wasser – und Waermepumpe, Waschmaschine, Trockner und Boiler sind jedenfalls gezogen 🙂

IMG_7138

Holz – und Bastelarbeiten

Nachdem wir das Bett stundenlang abgeschliffen haben und Frank noch Lattenroste eingebaut hat, ist das Bett nun endlich fertig zum Ausliefern.

This slideshow requires JavaScript.

Ich moechte ja noch im Bereich von dekorativer Seife arbeiten und dachte, ich versuche es einfach mal mit etwas nettem, farbenfrohem und passend zum Osterfest, ein paar Seifen mit “Einlage”, die man verschenken kann……hier also der “Werdegang” zu Bonbon- und Osterhasenseife:

This slideshow requires JavaScript.

Nicht perfekt, aber es hat super viel Spass gemacht und solche “Themenseife” wird hoffentlich eine gute Ergaenzung zu den anderen Sachen sein, die ich dann auf dem Markt verkaufen kann. Allerdings gilt Seife als Kosmetik, also muss ich dafuer erstmal eine Genehmigung meiner verwendeten Materialien bei der canadischen Gesundheitsbehoerede beantragen. “Deutsche Ordnung” muss halt sein 😉

Wetter

Es war ein ganz seltsamer Wetterwechel in der vergangenen Woche und als wir einen Morgen aufgewacht sind, war die Seeoberflaeche wieder angefroren und hatte dabei ganz ungewoehnliche Muster entwickelt…….die aussahen wie die Ringe auf einer Landkarte! Dabei immer im Wechsel ein Ring Schnee, und glaenzende Eiskristalle……es sah richtig schoen aus…..aber was will man anderes Erwarten, wenn Mutter Natur anfaengt ihre Kunst zu kreieren 😉

This slideshow requires JavaScript.

Zwei Tage spaeter fingen die Ringe an zu verschwinden und von der dann angetauten Uferfront sah es aus, als ob Wurzeln rauswachsen wuerden

This slideshow requires JavaScript.

Tiere der Woche

Als ich aus der Stadt heimfuhr und um eine Ecke bei uns kam, standen dort ein paar Rehe, die, als ich naeher heran fuhr, in ihrer leichtfuessigen Art “davonflogen”

This slideshow requires JavaScript.

Wir Kommen zum Ende

Wir hoffen, dass Ihr alle ein schoenes und entspanntes Osterfest habt und wuerden uns freuen, wenn Ihr naechste Woche wieder vorbeischaut!

Frohes Ostern '14 - Copy
Kann ich endlich Feierabend machen ?

Nur das Beste wuenschen Euch …..Ela, Frank und Emmy der Osterhund 😉

 

Mar. 25, 2018 – Finally, Things Work Out !

Hier geht’s zur deutschen Version

IMG_6674

Hello together !!

First of all we’d like to thank you all for the many “get well”  wishes …… it worked….I’m fine and Frank’s getting there too 🙂

Our week was filled with some work, a lot of weather and …finally….the visit we’ve been waiting for, for so long…..from the ……

Wiring Inspector

Monday morning came and we got the call he’d be there in the afternoon. Frank picked him up down at the road and while they were waiting for our electrician to join them, Frank started to tell him about what had happened and why we already had installed the system and it turned out the guy knew about the whole story.

They all drove up to our place then and while Frank showed him the solar system, all of the hardware, hook ups and everything else he’d done, the inspector asked a couple of questions, took some notes, made a couple of remarks and after about an hour looked at Frank and said : “ You know, I came here knowing that you’d installed everything yourself without any knowledge of the basics of systems like this and that really gave me a headache, as I’ve seen this before and it was never good…..but I have to admit this is the best home made installation I’ve ever inspected. The only thing missing is the screen behind the panels, but that’s nothing major. Just finish that before I come the next time to have a look at the rough installation in the house. Otherwise that’s it for the solar construction”.

Our jaw dropped and we couldn’t believe it, but he gave us the report sheet and here’s the proof

IMG_6721

He really liked Franks finished and vented battery box and the neatly installed wires.

No transformer necessary, no poles (he’s fine with the underground culvert), he doesn’t even want laminated installation plans…..only a piece of paper in the house at the fuse box, saying where the main breaker for the panels is!

So, it’s a “go” now for the house, as he liked what he saw there and just said to continue on with what we’re doing and everything should be fine……..we like the sound of that 🙂

Woodwork

Frank would have loved to go on wiring right away but he still has to finish the bed, as the customer expects it to be ready next week.

So Frank was scribing and chiseling so the framing boards would fit perfectly

This slideshow requires JavaScript.

Now we just have to finish sanding it and give it a clear coat for protection and it should be ready in time

Weather

I don’t even know how to describe the weather we had in the past week. It was almost a daily change from one extreme to the other and Emmy and I are always on the lookout for something interesting….even if we have to get into the lake for the right shot  (so happy for my insulated boots 😉 )

Beginning of the week it had warmed up but was quite windy, so the thin layer of ice on the lake began to break up and was pushed away by the wind……which made on side of the lake still frozen and little waves on the other side

This slideshow requires JavaScript.

But what really baffled me was the ice on the shore line. The day before nothing had been there and now every little branch and plant was covered in a thick coat of crystal clear ice. I’ve never seen anything so stunning and couldn’t stop taking photos……so this is quite an extensive slideshow……but I really hope you’ll enjoy it as much as I do

This slideshow requires JavaScript.

I also found some puddles that were frozen and just looked wonderful too

Over night the lake surface froze up again and you could find these beautiful structures on the thin layer of ice

This slideshow requires JavaScript.

And then we got this massive nor’easter on Thursday with some  10 in. of real heavy snow which bent down branches almost to the breaking point and although even the day after was really overcast….you can just appreciate how beautiful it even looks then

This slideshow requires JavaScript.

Coming to the end

 It’s such a relief things worked out with the inspector of the power company and with the bed finished too, we should finally be able to focus on working in the house again full time……going to feel good to get moving again 🙂

Thanks for joining us again this week and we wish you a wonderful weekend

IMG_6670

All the best from us to you 🙂  !!


Deutsche Version

25. Maerz 2018 – Was Lange Dauert Wird Endlich Gut !

IMG_6674

Hallo Zusammen!!

Als Erstes moechten wir uns ganz herzlich fuer die vielen “Gute Besserung” Wuensche bedanken…..und funktioniert hat’s auch…..mir geht’s prima und Frank ist auch fast wieder der “Alte” 😉

Diese Woche gab es bei uns ….. etwas Arbeit, viel “Wetter” und endlich den Besuch, auf den wir nun schon so lange gewartet hatten…..vom

Strom Inspektor

Montag Morgen kam der Anruf, dass er am Nachmittag erscheinen wuerde. Frank war dann also zur verabredeten Zeit unten an unserem Tor und als die beiden auf unseren Elektriker gewartet hatten, wollte Frank die Zeit schonmal nutzen, um ihm zu erklaeren, warum wir das System schon installiert und am Laufen haben, da stellte sich heraus, dass der gute Mann schon darueber informiert war!

Sie sind dann alle zusammen zu uns hochgefahren und Frank zeigte ihm dann die ganzen Installationen und Leitung und erklaerte wie und wo alles funktionierte, waehrend der Pruefer sich alles genau ansah, hin und wieder ein paar Fragen stellte und Notizen machte. Nach knapp einer Stunde waren sie soweit durch und da sah der Pruefer Frank an und meinte : “Ich mach das ja schon eine ganze Weile und als ich gehoert hatte, dass ich zu einer von den selbstinstallierten Anlagen muss, hab ich ziemliche Bauschschmerzen bekommen, weil es mir immer die Haare zu Berge stehen laesst, was sich die Leute da so einfallen lassen und zusammenbauen. Ich muss aber gestehen, dass ich sehr angenehm ueberrascht bin, denn dies ist wohl eine der besten und ordentlichsten Arbeiten, die ich je gesehen habe! Bis auf den fehlenden Gitterschutz hinter den Panelen, ist alles in bester Ordnung. Beheb das einfach, bis ich naechstes Mal fuer die Inspektion der Grundinstallation im Haus vorbeikomme. Aber, mit dem Solaranlagensystem bin ich durch”. Sprachs und fuellte gleich den genehmigten Pruefbericht aus !    Wie cool ist das denn 🙂

IMG_6721

Er war auch ganz angetan von Frank’s verschliessbaren und beluefteten Batteriekasten

Wir brauchen keinen Transformator, keine Strompfeiler, noch nicht mal eine Ueberlandleitung, wir koennen das bereits eingegrabene Leerrohr verwenden, keine laminierten Lageplaene erstellen, lediglich einen Zettel in den Sicherungskasten, wo der Notausschalter fuer die Panele zu finden ist.

So, kann es also endlich mit der Verkablung im Haus weitergehen, denn er sah dort auch nach und meinte, wir sollten einfach weitermachen wie bisher, dann gibt’s da auch keine Problem…..na, das hoeren wir doch gern  🙂  !

Holzarbeiten

Gerne haette Frank gleich losgelegt und weiter verkabelt, aber erstmal muss das Bett fertig werden, denn der Kunde will es naechste Woche haben.

So war er dann also mit Anzeichnen, Ausbeiteln und Anpassen des Rahmens und der Kopfstuetze beschaeftigt.

This slideshow requires JavaScript.

Nun muss es nur noch geschliffen und gelackt werden und sollte dann rechtzeitig fertig werden.

Wetter

Ich weiss gar nicht, wie man das Wetter in der vergangenen Woche beschreiben sollte, denn es war jeden Tag ein anderes Bild von einem Extrem ins Andere. Emmy und ich, die wir immer auf der Suche nach etwas Besonderem sind, sind also voll auf unsere Kosten gekommen…auch wenn man fuer’s richtige Foto man hin und wieder ins eisige Wasser muss (zum Glueck mit gefuetterten Gummistiefeln 😉 )

Anfang der Woche war es jedenfalls etwas waermer, aber ziemlich windig, so das die duenne Eisschicht auf dem See aufbrach und vom Wind zusammengetrieben wurde……was dann dazu fuehrte, das eine Seite noch angefroren und die andere offen war .

This slideshow requires JavaScript.

Was mich aber richtig umgehauen hat, waren die Eisstrukturen am Ufer. Am Tag zuvor war da noch nichts gewesen und nun war jeder Zweig und jedes Blatt mit einer kristallklaren, dicken Eisschicht umgeben. Sowas habe ich so noch nie gesehen und konnte gar nicht aufhoeren, Fotos zu schiessen……dies ist also eine ziemlich umfangreiche Fotosammlung (obwohl ich soooo viele Fotos ausgemustet habe 😉 ) …..aber ich hoffe mal, das sie Euch genau so gut gefallen, wie mir

This slideshow requires JavaScript.

Dann gab es noch die angefrorenen Pfuetzen mit ihren filigranen Formen und Mustern

Ueber Nacht wurde es wieder kalt und die Seeoberflaeche fror wieder leicht an und man fand ueberall diese schoenen Strukturen auf dem duennen Eis

This slideshow requires JavaScript.

Am Donnerstag hatten wir dann diesen massiven Schneesturm aus Nord/Ost, der uns fast 25 cm richtig schweren Schnee bescheerte und die Aeste der Baeume und Buesche fast bis auf die Erde druecke und obwohl es auch am naechsten Tag sehr bedeckt war, kann man der Schoenheit der Natur trotzdem etwas abgewinnen

This slideshow requires JavaScript.

Wir kommen zum Ende

Das uns nach dem Besuch des Strom Inspektors eine wahre Lawine vom Herzen gefallen ist, waere noch untertrieben 😉 Nun also nur noch das Bett fertigbekommen und dann geht’s mit Volldampf ans Verkabeln im Haus………tut so gut, endlich wieder weitermachen zu koennen 🙂

Vielen Dank, dass Ihr vorbeigeschaut habt und wir wuenschen Euch Allen ein tolles Wochenende

IMG_6670

Nur das Beste von uns an Euch 🙂 !!

Mar. 18, 2018 – No Light At The End Of Our Power Dilemma Tunnel

Hier geht’s zur deutschen Version

IMG_6229

A warm “Welcome” to you all !

We hope you’re doing better than we are, as Franks cold did come back and after standing strong for a week I’m not feeling to great either……first cold in four years……now we remember what we weren’t missing all that time 😉

But I’ll cut to the chase and to what most of you want to know about……how the meeting with the guy from the power company went……well, what shall I say…..they cancelled the evening before 😦

Reason was that we had a major storm forecast for that night, so they called at 7.30 pm and rescheduled for Monday. So now we’re into week four without being able to go on with the “real work” in the house.

The storm was a big one with tons of real heavy snow and high winds. Frank was out doing snow removal for more than 12 hours and tens of thousands of people lost power, some for more than 24 hours due to the storm and that’s not the first time this year.

Kind of ironic that the company who’ll come out to check on our installations to make sure we could be hooked up to the grid any time, always has these major issues during storms, while we had power, TV, sat phone and internet the whole time……we know… not really comparable, but the thought came to mind 😉

Does work better if you keep them clean 😉

Woodworking

Frank did make some progress with the log bed. After laying out some designs he did decide to go back to red pine and a little larger logs as it’s going to become a king size bed and should be able to carry some weight!

Not quite finished yet….but getting there 😉

This slideshow requires JavaScript.

Weather

Besides the storm there was a lot of snow/rain/wind mix

some corners of the lake started to freeze up again a bit…..and I just love the structures which then appear on the surface

IMG_6441IMG_6442IMG_6443

But the reflections and views do have “it” too 😉

This slideshow requires JavaScript.

Animals of the week

Seems despite the cooler weather at the moment, spring seems to be on it’s way as we’re seeing a lot of ducks and for the past couple of days this group of Mergansers is making themselves at home on the lake

IMG_6405

While scratching Emmy the other day I touched a little bump on her throat and when I check, very much to my horror, found three of the most (in my opinion) useless and dangerous creatures……ticks 😦

IMG_6437

I never in a lifetime would have thought they’d be out already and after almost loosing Emmy to Lyme disease a little over a year ago I really get tense when I see them. So, to all of you with outdoor animals…..they’re back  😦

Coming to the end

Well we’ll better get back to our hot tea, inhalers, vaporub ointment and tissue boxes  😉 and hope to finally be able to give you the “power update” next week

IMG_6511

 

Thanks for stopping by, all the best from us to you and it would be great to see you back next week 🙂


Deutsche Version

18. Maerz 2018 – Noch Immer Kein Licht Am Ende Des “Stromversorgertunnels”

IMG_6229

Ein ganz herzliches Willkomen Euch Allen !

Wir hoffen, dass es Euch besser geht als uns, denn Franks Erkaeltung ist nun doch wieder zurueckgekommen und nachdem ich eine Woche gegenhalten konnte, geht’s mir nun auch nicht gerade doll…..die erste Erkaeltung in vier Jahren…..nun koennen wir uns wieder daran erinnern, was wir die ganze Zeit ueber nicht vermisst haben 😉

Aber, kommen wir besser zu dem, was Euch bestimmt wirklich interessiert…wie das Treffen mit  den Leuten von der Stromgesellschaft ablief…..naemlich…..Gar nicht ! Am Abend zuvor hatte der gute Mann abgesagt 😦

Der Grund war, dass wir fuer die Nacht einen ziemlichen Sturm mit viel Schnee vorhergesagt hatten und so bekamen wir um 19.30 Uhr einen Anruf und einem neuen Termin, der nun am Montag stattfinden soll.  So sind wir nun in der vierten Woche angelangt, wo wir nicht wirklich im Haus weiterarbeiten konnten.

Der Sturm brachte dann auch viel Schnee und orkanartigen Wind mit sich. Frank war fuer mehr als 12 Std. unterwegs zum Schneebeseitigen und Zehntausende von Menschen sassen teilweise fuer mehr als 24 Std. ohne Strom in ihren Haeusern….und das nicht zum ersten Mal in diesem Jahr.

IMG_6415

Es liegt doch eine gewisse Ironie daran, dass die Gesellschaft die hier herauskommen muss, um unsere Installationen zu bewerten und sicherzustellen, das wir jederzeit an deren Stromnetz angeschlossen werden koennen, diejenigen sind, die staendig selbst Probleme haben, eine Stromversorgung zu gewaehrleisten, waehrend wir hier in der ganzen Zeit ohne Probleme Strom, TV, Sat Telefon und Internet zur Verfuegung hatten…..Klar, der Vergleich hinkt etwas, aber der Gedanke kann einem doch kommen 😉

Wobei die Panele auch nur funktionieren, wenn man sie sauber haelt 🙂

Holzarbeiten

Frank hat noch einige Aenderungen am Design vom Baumstammbett vorgenommen und sich entschlossen, doch mit roter Kiefer und etwas groesseren Staemmen zu arbeiten, da es ein 2 x 2 m Bett wird und doch einiges an Gewicht zusammenkommen wird…..und wir wollen ja nicht, das der Kunde samt Bett zusammenbricht 😉

This slideshow requires JavaScript.

Noch nicht ganz fertig, aber das wird noch 😉

Wetter

Ausser dem Sturm war sonst ein reger Wechsel von Schnee/Regen und Wind an der Tagesordnung und dadurch finden ein paar Ecken im See an, wieder anzufrieren…….irre, was dabei dann fuer Strukturen auf der Wasseroberflaeche entstehen

IMG_6441IMG_6442IMG_6443

Aber auch ohne gibt es tolle Spiegelungen und Ansichten, die es sich vlt. lohnt anzuschauen

This slideshow requires JavaScript.

Tiere der Woche

Trotz des z Z kaelteren Wetters, scheint der Fruehling im Anmarsch zu sein, denn wir haben viele Enten gesehen und diese Gruppe von “Saeger” Enten hat es sich inzwischen auf dem See gemuetlich gemacht und sucht nach Brutplaetzen

IMG_6405

Als ich dann vor ein paar Tagen Emmy gekrault habe, war da eine Beule an der Kehle und als ich nachsah, was das sein koennte, dachte ich, mich trifft der Schlag……in kurzem Abstand voneinander drei der, meiner Meinung nach, nutzlosesten, eckligsten, Krankheitstraeger ueberhaupt……Zecken  😦

IMG_6437

Nie im Leben haette ich bei den derzeitigen Temperaturen erwartet, dass die kleinen Blutsauger schon draussen sind ! Seitdem wir Emmy vor nunmehr ueber einem Jahr, nachdem sie aufgrund eines Zeckenbisses an Lyme Borreliose erkrankt war, fast verloren haetten, gehe ich ab wie ein HB Maennchen, wenn ich auf die Dinger treffe!  Wie ich von einer Freundin aus Deutschland gehoert habe…..auch da sind sie schon aktiv …..also, ist auch dort schon Vorsicht geboten 😦

Wir kommen zum Ende

So, wir werden uns mal wieder unserem heissen Tee, Inhaliergeraeten und Tempos widmen 😉 und hoffen, dass wir Euch dann kommende Woche wirklich endlich mal sagen koennen, was hier strommmaessig los ist und wie’s weitergeht !!

IMG_6511

 

Danke, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt vorbeizuschauen, alles Liebe von uns und wir wuerden uns freuen, Euch naechste Woche wiederzusehen 🙂


Kleiner Nachtrag fuer Interessenten an einem Blockhaus am See:

Hoert sich bestimmt seltsam an, dass wir schon wieder mit einem Hinweis auf ein Verkaufsobjekt kommen, aber, das hier wollten wir Euch nun wirklich nicht vorenthalten, denn es hat fuer uns auch einen sentimentalen Hintergrund.

Unser erstes Haus hier in Nova Scotia, das wir in 2005 haben bauen lassen und wo wir ab 2010 fest gewohnt haben, bis wir 2015 nach Schweden gezogen sind, steht zum Verkauf!

Wir hatten es an einen sehr netten Herren verkauft, der es als Ferienhaus genutzt, sich aber nun einen anderen Jugendtraum erfuellt hat und sich gerade schweren Herzens entschloss, das Haeuschen zu verkaufen, weil er es nicht mehr wirklich nutzen wird !

Er bat mich nun, ihm behilflich zu sein, einen neuen Besitzer zu finden…..

Falls Ihr gern mehr wissen moechtet…..hier ist der Link zur Anzeige und bei evt. Fragen, stehen wir Euch natuerlich auch gern direkt zur Verfuegung !!


 

Mar. 04, 2018 – Little Progress, But a Great Nomination

Hier geht’s zur deutschen Version

IMG_6020

A warm Hello to you all !

Hope you had a great week and all is well with you !

We had a very nice surprise this week when we learned that our blog had been nominated for the “Versatile Blogger Award” by our fellow blogger “Our Little Red House” 

versatile-blogger-award

I’ve added more about the Award itself and its conditions at the end of this blog in case you’re interested (also includes some personal info you might not know about us 😉 )

Otherwise this was a slow week regarding progress on the building site as Frank had to throw in a couple of days at the workshop to prepare for a Motorcycle Show in Halifax.

Electrical System

Next Thursday we’ll have someone from NS Power come in for a consultation on what they want to see and have us done for inspection.

Frank already started working on things we know they’ll want us to have, so he closed the battery compartment (it’s only open for the photo) and made sure the automated ventilation system is also working.

 

Then wired and hooked up a toggle switch that’s requested to shut down the solar panels connection to the charger

 

Crafts

I puttered around a bit trying a different kind of approach to create a candle with inlets

 

This slideshow requires JavaScript.

And am working on new signs after selling a couple 🙂

 

Weather

There have been so many fairly warm days that the lake has started to thaw leaving these little ice build ups while the winds blew over the melting ice

 

This slideshow requires JavaScript.

At morning you can still find these beautiful frozen “structures” on the puddles and frosted branches with the rising sun peak through.

 

This slideshow requires JavaScript.

But as soon as the sun’s out…..it almost feels like spring

 

IMG_6016

Animal of the week

On his way to work Frank called me to let me know he’d seen tracks around the game cam the little bit of snow that had fallen over night and when I went to check I could see that a lone coyote had paid us a visit

 

This slideshow requires JavaScript.

Coming to the end

So you can see………this was a really uneventful week …..which feels like a vacation to us 🙂

We’re sure next week will be different and are really anxious to hear from the power company!

IMG_6072

We hope to see you back here next week and until then wish you a wonderful weekend 🙂

 

And here for those of you who’d like to hear what the Versatile Blogger Award is about:

“When you consider nominating a fellow blogger for the Versatile Blogger Award, consider the quality of the writing, the uniqueness of the subjects covered, the level of love displayed in the words on the virtual page. Or, of course, the quality of the photographs and the level of love displayed in the taking of them.

Honor those bloggers who bring something special to your life whether every day or only now and then.”

Conditions:

Thank the person who gave you this award and include a link to their blog.

DearOur Little Red House” it’s a huge honor, especially coming from someone with such an awesome website themselves….full of crafts, cooking and so many other things and besides all those beautiful personal stories they share! So, Thank you so much for considering us !

Select and nominate 15 blogs/bloggers that you’ve recently discovered or follow regularly.

There are so many awesome and interesting blogs out there….so here just a couple of them:

Finally….Tell the person who nominated you 7 things about yourself.

Well….lets get personal  😉

  • Frank and I are married for 30 years now but both only wore our weddings rings for the first week. It’s just not our thing 😉
  • Frank did skydiving for a couple of years
  • I am an alcoholic ….. sober for almost 20 year now
  • Frank actually doesn’t talk much …..proof : We were driving down to a race track in Spain and during the whole drive the only thing he said was “we have to stop to fill up”
  • I love old cars….might trade Frank for a 1958 Corvette 😉
  • When we decided to get a dog again we just wanted to have a look at Bullmastiffs. The breeder put Emmy on Franks lap and while him and I were still talking, Frank just stood up and left the room with the dog in his arm. After 15 min. the breeder and I went looking for them and found them sitting in our car……The guy looked at me and said “I think you just bought yourself a dog”….. as said before….Frank doesn’t speak much 😉
  • Not for any money in the world would we ever have thought we’d sit in the middle of the woods, doing what we do. Motorcycles and racing were our life and dedication for more than 25 years…

 

…but here we are not regretting a moment (the good is good and the bad, we learn from) and knowing there’s still so much more waiting for us to see an experience 😉

IMG_6053


Deutsche Version

04. Mar. 2018 – Wenig Fortschritt, Aber Eine Tolle Nominierung

IMG_6020

Ein ganz herzliches “Hallo” Euch Allen!

Wir hoffen, dass es Euch gut geht und Ihr eine gute Woche hattet!

Diese Woche gab’s fuer uns eine schoene Ueberraschung, als wir erfuhren, dass die Blogger von “Our Little Red House” uns fuer den “Versatile Blogger Award nominiert haben.

versatile-blogger-award

Falls Ihr etwas mehr darueber wissen moechtet, gibts Details dazu am Ende dieses Blogs (u. a. auch ein paar Dinge, die Ihr evt. noch nicht ueber uns wusstet 😉 )

Ansonsten war es eine ziemlich unproductive Woche, den Bau betreffend, da Frank ein paar extra Tage in der Werkstatt arbeiten musste, um Fahrzeuge fuer eine Motorrad Ausstellung in Halifax vorzubereiten

Strom

Kommenden Donnerstag haben wir nun einen Termin mit einem Berater von der Stromgesellschaft, der uns dann hoffentlich sagen wird, was sie nun von uns wollen.

Frank hat schon angefangen, die Dinge vorzubereiten, von denen sicher ist, dass die Teil der Inspektion sein werden, wie z B einen Kasten  (der Deckel fehlt auf den Fotos) mit automatischem Be- und Entlueftungssystem zu bauen, damit evt. Gase registriert und abgefuehrt werden.

 

Dann noch einen Kasten mit Unterbrecherhebel an die Solaranlage angeschlossen und verkabelt, der dann die Stromzufuhr von den Paneln zur Ladestation bei Bedarf unterbricht.

 

Holz und Handwerk

Ich habe waehrenddessen mal  eine neue Kerzenvariation probiert mit “Einlage”

 

This slideshow requires JavaScript.

Und auch weitere Zeichen gemacht, nachdem sich tatsaechlich schon ein paar verkauft haben  🙂

 

Wetter

Wir hatten inzwischen so viele verhaeltnismaessig warme Tage, dass das Eis auf dem See angefangen hat zu tauen und sich diese kleine Eistuerme gebildet haben, als der Wind gegen blies.

 

This slideshow requires JavaScript.

Morgens findet man immer noch gefrorene Flaechen auf den Pfuetzen, die diese wunderschoenen Strukturen haben und die mit Frost besetzten Aeste

 

This slideshow requires JavaScript.

Wenn die Sonne dann aber aufgegangen ist, ist es bereits wie Fruehling

 

IMG_6016

Tier der Woche

Auf seinem Weg zur Arbeit rief mich Frank einen Morgen an und teilte mir mit, dass dort, wo die Ueberwachungskamera haengt, Spuren im leichten Schneefall der Nacht zu sehen seien. Als ich dann nachsah , sah ich, dass ein einsamer Koyote uns einen Besuch abgestattet hatte.

 

This slideshow requires JavaScript.

Und wir kommen zum Ende

Ihr koennt also sehen…..dies war wirklich eine ereignislose Woche……was sich fuer uns wie Urlaub anfuehlt 😉

Das wird sich naechste Woche bestimmt wieder aendern, wenn die Stromgesellschaft hier war!

IMG_6072

Wir hoffen, dass Ihr dann wieder vorbeischaut und wuenschen Euch bis dahin ein wunderschoenes Wochenende !

 

Hier noch fuer die unter Euch, die sehen moechten, worum es bei dem “Versatile Blogger Award” geht:

Wenn man einen anderen Blogger fuer die Auszeichnung nominiert, soll die Qualitaet des Schreiben, die Einzigartigkeit der Themen , der Grad der Hingabe, die in den Worten liegt, oder, natuerlich auch die Qualitaet und der Inhalt der Fotos und der liebevollen Praesentation, als Grundlage dienen.

Zeichne die Blogger aus, die etwas Besonderes zu Deinem Leben beitragen, ob nun taeglich, oder hin und wieder

Bedingungen:

Dank dem, der Dich nominiert hat

Liebes “Our Little Red House” vielen Dank fuer die Nominierung, besonders, da sie von einem Blogger kommt, der selbst eine Webseite hat, die voller, Handarbeiten, Rezepten und so vielen anderen Dingen ist, vorallem, aber diese persoenlichen Erlebnisse teilt!

Dann, waehle und nominiere 15 andere Blogger, die Du empfehlen wuerdest

Es gibt so viele, interessante Blogs, da hab ich nur mal ein paar hier aufgelistet :

Zu guter Letzt:  Erzaehle 7 persoenliche Dinge ueber Dich selbst

Naja, dann mal “ran ans Eingemachte” 😉

  • Frank und ich sind nun 30 Jahre verheiratet, aber haben unsere Eheringe nur in der ersten Woche getragen. Sowas ist einfach nicht unser Ding;-)
  • Frank war mal fuer ein paar Jahre Freizeitfallschirmspringer
  • Ich bin Alkoholiker….nun seit fast 20 Jahren trocken
  • Frank spricht nicht viel. Beispiel: Wir waren mal auf dem Weg zu einer Rennstrecke in Spanien und das Einzige was er waehrend der ganzen Zeit gesagt hat, war “Wir muessen mal zum Tanken anhalten”
  • Ich liebe alte Autos…..wuerde Frank evt. gegen eine 1958er Corvette eintauschen 😉
  • Als wir uns entschlossen hatten, uns wieder einen Hund anzuschaffen, da sind wir nur zu dem Bullmastiff Zuechter gefahren, um uns die Hunde anzusehen. Der Zuechter setzte dann Emmy bei Frank auf den Schoss und waehrend er und ich uns unterhielten, stand Frank ploetzlich auf und ging mit dem Hund unter dem Arm raus. Nach 15 min.  sind der Typ und ich dann raus, um die beiden zu suchen und fanden sie, wie sie beide im Auto sassen, worauf der Zuechter dann nur zu mir meinte : “Da habt Ihr Euch wohl gerade einen Hund gekauft”……….was dann uebrigens wieder eine Bestaetigung dessen ist, das Frank nicht viel spricht 😉
  • Nicht fuer alles Geld der Welt haetten wir geglaubt, dass wir mal irgendwann mitten im Wald sitzen wuerden und das tun, was wir tun, nachdem Motorraeder und die Rennerei fuer mehr als 25 Jahre unser Leben und Leidenschaft war…… 

 

……aber, hier sind wir nun und bereuen nicht einen Moment (gute Dinge, sind gut und von den schlechten lernen wir !) und wissen, dass noch so viel mehr auf uns wartet und wir zu lernen haben 🙂

IMG_6053

Feb. 25, 2018 – Being Powerless, If It Comes To Our Power Project

Hier geht’s zur deutschen Version

IMG_4193

A warm

IMG_5949

to you all !

We want to start here by thanking you! We were completely overwhelmed after the feedback we received upon last weeks’ blog !

We were contacted by all kinds of people, an electrician and even a solar installing company, giving us a lot of information and offering their help!

Thank you all so much …… it means the world to us !

So let’s cut to the chase…

Electric System

We already had an appointment set up with a specialist from a solar installation company who stopped by last week to have a look at what we’ve done so far and what might be required additionally to pass an NS Power inspection.

Well, one thing all of the people dealing with these kinds of installations agree on is …… that there are no real guidelines to make sure you’ll pass inspection….it all depends on the inspector coming in and what he thinks and wants to see.

But of course there are a lot of things they all want to see and after having a look at what we’ve done here so far, he was pleased with the basics, that are all good, but to pass an inspection there’s still a lot of work and money to put in and some things you don’t even need to do if you’re hooked up to power!

We don’t want to bore you with the details of the 2 page list he gave us, but here just a couple of things we need:

Etched and laminated, visible site plans in house and shed, of our property, with all buildings and the complete electrical locations, connections and data

The boxes and wires behind the panels have to either covered with mesh (if your finger fits through it’s too wide), or the whole array has to be fenced in

And so on, and so on………..he gave us the rough estimate that all the changes will add up to about 2000 Dollars depending on how much we’ll be able to do ourselves.

Bummer, but without we’ll never pass an inspection…….good news though……the cable from the shed to the house can be set on the ground, if we provide a “bed” of sand and then cover with 6 inches of concrete.

But as nobody really knows what the inspector might want to see additionally he recommended to get and electrician to make an appointment with NS Power to come out and have a look before we start major projects. It’ll cost extra but might safe us a lot of work and money in the end.

Who would have thought that the only thing we’ll never have to deal with, would become the biggest challenge……….we’ll keep you posted 😉

Setting walls

To be able to get the wiring in the house done we of course first have to set our walls so that was the main goal this week.

We know have the stick framing done so far and separated bathroom, office and bedroom

This slideshow requires JavaScript.

It’s not as easy as with a “normal” house due to the shrinkage of the logs when they dry and the house settling approx.. 5 – 6 inches.

So we can’t attach the walls to the ceiling, meaning we have to leave a 6 inch clearing above the end of the framing and walls and just cover the gab with a board which is attached to the ceiling and can drop down the sides of the walls until the logs are dry don’t shrink anymore…..which will take about 5 years.

Same for the walls that are attached to the logs…….chisel out, fit board (the white “stuff” is Boracol which we apply on fresh cut surfaces against insects and mold), cut notch, attach board to logs with a screw so that the wall can shrink without tearing down the wall

Does take a while to measure, cut and set up everything so that the walls will be stable and still carry bookshelves and whatever…..but better do it right, before the house settles and the roof crushes the walls 😉

Weather

We’re still dealing with temperature ups and downs, snow one day

This slideshow requires JavaScript.

Fog the next

Amazing clouds

And gorgeous sun after that

This slideshow requires JavaScript.

Which causes the lake to thaw and re-freeze all the time and of course create my new passion of frozen air bubbles, and anything frozen inside

This slideshow requires JavaScript.

But it’s the most amazing sound when you hear the rumble and grumble of the ice shifting and expanding. I tried to catch that sound on video but the camera motor is just too loud and unfortunately I can’t really capture it. But while trying again the other day I happened to be at a spot where the shoreline had thawed and you can actually really “see” the sound, as the movement of the ice makes the water underneath move and creates ripples.

I know it sounds a bit far fetched…..but this is basically how a tsunami develops ……a really tiny one 😉

And don’t worry….of course I got some sunrises and sunsets 😉

This slideshow requires JavaScript.

Animals of the week

Because of the bird feeder the squirrels are starting to show up

IMG_5806

And the woodpecker is hammering his way through our dead oak tree

IMG_5833

Coming to the end

Another week’s over and next week we hope we’ll be able to make the appointment and then see how our “power project” will go on……..never a dull moment 😉

Thanks again to all of you for joining us on this journey …… it really means a lot to us !!

IMG_5845

Take care, stay safe and try to take a minute to step back and just enjoy life and what nature holds for us 🙂


Deutsche Version

25. Feb. 2018 – Wir Sind Ohne Einfluss, Wenn’s Um Unser Energieprojekt Geht 😦

IMG_4193

Ein ganz besonders herzliches 

IMG_5949

Euch Allen !

Wir moechten diesmal damit anfangen, all denen zu danken, die sich nach unserem letzten Blog so zahlreich bei uns gemeldet haben ! Wir waren von all dem Zuspruch, Nachrichten und Hilfsangeboten komplett ueberwaeltigt !

Vielen Dank dafuer und wir koennen gar nicht ausdruecken, wie viel das uns bedeutet und wie sehr es gutgetan hat 🙂 !

Womit wir dann wieder beim Thema sind…

Stromversorgung

Wir hatten letzte Woche einen Spezialisten fuer die Installation fuer Off Grid Solaranlagen hier, um mal unsere bisherige Installation zu ueberpruefen und uns zu sagen, was fuer eine Inspektion der Stromgesellschaft noch gemacht werden muesste.

Worueber sich, wie wir nun wissen, alle Fachleute einig sind : Es gibt keine feste, gesetzliche Regelung….es obliegt im Endeffekt alles dem Wissen und Gutduenken desjenigen, der herkommt!

Aber, es gibt natuerlich ein paar Dinge, die jeder auf seiner Liste hat und der Fachmann hatte an dem, was er sah soweit nichts auszussetzen, was die generelle Installation anging. Allerdings gibt es noch einiges zu tun, um die Stromgesellschaft davon zu ueberzeugen, uns ihr okay zu geben, die alle Zeit und Geld kosten………und noch nicht einmal fuer Haushalte vorgeschrieben sind, die am Netz haengen.

Wir wollen Euch nicht mit Details der 2 Seiten Liste langweilen, die wir erhalten haben, aber nur mal als Beispiel:

Wir benoetign einen gravierten, laminierten, in Haus und Schuppen fest angebrachten Grundstueckslageplan! Inkl. Zufahrt zum Grundstueck, Haus, allen Nebengebaeuden, wo, welche Anlage untergebracht, wo und wie angeschlossen ist und mit allen technischen Details und Daten versehen

Die gesamte Flaeche unter den Solarpanelen, wo die Elektroboxen und Kabel angebracht sind, muessen mit einem besonders, feinmaschigem Draht vollstaendig bedeck werden. So dicht, dass kein Finger durchpasst, oder, wir koennen auch die gesamte Anlage mit einem Zaun umgeben….ausserdem muss jedes Panel geerdet werden.

So geht’s dann immer weiter und die Aenderungen sollen ca. 2000 Dollar kosten, je nachdem, was wir evt. davon in der Lage sind allein zu machen, bzw. machen zu duerfen, damit es der Elektriker auch abnehmen kann (nicht vergessen….hier nimmt erst der Elektriker alles ab und dann nochmal die Stromgesellschaft mit eigenen Vorschriften)

Naja, einzig Positives….das Kabel vom Schuppen zum Haus kann auch in Sand eingebettet und dann mit einer ca. 15 cm dicken Zementschicht ueberdeckt werden……..da kommen auf einer Laenge von ca. 20 m ein paar Sack Zement zusammen 😉

Alledings sind das alles nur Dinge, die der Fachmann schaetzt, die gemacht werden muessen, weil es ja keine genauen Vorschriften gibt……..also haben wir uns entschlossen den Elektriker zu beauftragen, einen Termin mit der Stromgesellschaft zu vereinbaren, damit der Pruefer erstmal rauskommt und uns sagt, was er denkt und will, ehe wir viel Zeit und Geld fuer Dinge ausgeben, die evt. so nicht noetig sind, oder doch anders verlangt werden.

Wer haette gedacht, dass die Gesellschaft, mit der wir in Zukunft nie etwas zu tun haben werden, die sein wuerden, die uns am meisten auf Trab halten …..langweilig wird’s jedenfalls nicht 😉

Zwischenwandkonstruktion

Um die Verkablung im Haus fertigstellen zu koennen, mussten nun natuerlich auch mal Zwischenwaende gesetzt werden.

Und so haben wir nun Bade-, Arbeits- und Schlafzimmer abgetrennt.

This slideshow requires JavaScript.

Ist leider nicht ganz so einfach wie bei einem “normalen” Haus, denn wir muessen ja immer einkalkulieren, dass die Staemme beim Trocknen noch ca. 15 cm “schrumpfen” und das Haus entsprechend sinkt…..und dieser Prozess dauert ca. 5 Jahre.

So koennen wir also Waende nicht bis zur Decke setzen, sondern muessen den entsprechenden Abstand nach oben halten und schliessen diesen Spalt indem wir an der Decke Leisten anbringen, an die dann seitlich Bretter kommen und beim Sacken des Hauses an den Seiten der Waende runterrutschen

Gleiches gilt natuerlich auch fuer die Wand, die an den Baumstaemmen anfaengt. Aufgrund der verschiedenen Stammdurchmesser muss natuerlich mancher Stamm erstmal ein wenig angepasst werden, damit dann ein Brett montiert werden kann. Dort kommen (wie bei den Fenstern und Terrassentueren auch schon) Schlitze ins Brett und eine Schraube durch und in den Baumstamm, wo dieser dann entlang rutschen kann, ohne dass sich die Wand verschiebt.

Das alles auszumessen, zuzuschneiden und montieren dauert natuerlich laenger, vorallem weil die Waende trotzdem fest stehen und auch schon Buecherregale oder Schraenke halten koennen muessen, obwohl sie nach oben nicht an der Decke fixiert sind.

Wetter

Das Wetter hier ist noch immer ein staendiges Auf und Ab. Einen Tag schneit es

This slideshow requires JavaScript.

Dann haben wir Nebel

Interessante Wolkenformationen

Und dann natuerlich wunderschoene Sonnentage

This slideshow requires JavaScript.

All das Hin und Her sorgt dafuer, dass der See staendig antaut und wieder friert und somit kein Mangel an neuen eingefrorenen Luftblasen und Gegenstaenden  im Eis herrscht

This slideshow requires JavaScript.

Bei dem Tauen und Frieren grummelt und knallt das Eis beeindruckend. Ich habe versucht es auf Video einzufangen, aber der Motor der Kamera ist einfach zu laut. Bein letzten Mal war ich aber an einer Stelle, wo das Ufer aufgetaut war und da konnte man sehen, wie die Erschuetterungen durch das Verschieben des Eises das Wasser in Bewegung bringt.

Hoert sich ein wenig sehr weit hergeholt an…..aber im Grunde genommen kreiert das was da passiert eigentlich einen Tsunami……..natuerlich hier nur in Modellform 😉

Und natuerlich gibt’s auch wieder ein paar Sonnenauf- und –untergaenge

This slideshow requires JavaScript.

Tiere der Woche

Der Vogelfutterkasten hat nun auch die Eichhoernchen angelockt

IMG_5806

Und der Buntspecht haemmert sich seinen Weg durch unsere tote Eiche

IMG_5833

Und nun kommen wir zum Ende

Wieder eine Woche rum und wir hoffen, dass wir kommende Woche dann mal einen Termin fuer die Stromgesellschaft bekommen, damit wir endlich mal wissen, wie’s denn nun wirklich mit unserem “Strom Projekt” weitergeht…….langweilig wird’s jedenfalls nicht 😉

Euch Allen nochmals vielen Dank, dass Ihr Euch jede Woche die Zeit nehmt, hier vorbeizuschauen und uns zu begleiten!!

IMG_5845

Macht’s gut und lasst Euch vom Leben nicht unterkriegen  🙂

 

Feb. 18, 2018 – You’d Think Living Off The Grid, Means Not Having To Deal With The Power Company !

Hier geht’s zur deutschen Version

IMG_5761

A wonderful “Hello” to you all 🙂

We’re sure you’ve all experienced things happen, that make no sense at all and are real buggers….well in our case it’s all about our

Power

You might have read last weeks’ blog about our new little “challenge” having to get a permit and an inspection by the local power company? Well, now we got more details which are real bummers.

The underground culvert we had put in from the shed to the house and wanted to run all the cables through ……….the power company says to have something like this, the ditch where the culvert sits has to be 1 ½ ft deep and still open for inspection.

IMG_4991

Sounds understandable, only…..we’re sitting on bedrock and would have to blast to get down 1 ½ ft, for that reason the culvert isn’t that deep in the ground and everything is already covered, so we’d have to dig up everything again!

According to building code a house can be built directly onto bedrock as it’s frost free, but the underground cable has to be 1 ½ ft in the ground no matter what…..WHAT ?!?!?

To install it above ground we have to have specially grounded posts on the shed and house in a certain high, clamps, connectors  etc. , etc. in case one day somebody might want to invest 180,000.00 Dollars (that was the price in 2015) to hook the house up to the grid. Also, above ground requires special ‘Triplex’ cables…….which only the power company has…….but will not sell it to a private person 😦

So a lot of things we’ve already built and installed are okay for our building inspector, but not for the power company, who has to approve the inspection, because without this the building inspector can’t give his okay (although he too told us he doesn’t get it). Which all is a real bummer as we have statements from the time we started our research that they have nothing to do with off grid projects and another confirmation on the phone four weeks ago!

Also meaning, considering all the unexpected costs…. we have to say “good bye” to the hot water boiler we were planning get……but don’t they say cold water keeps your skin nice’n young 😉

Indoors

Because of the above named changes we had to switch priorities. Plan was to finish the window installation, insulate and cover the frames.

But know with all the new “guidelines” for power we have to set the walls inside first, run all the wiring, set all plugs and then have the electrician hook up everything before we have our first inspection by the power company.

As we only had a loose plan on where the walls will go, now it’s all about measuring and cutting all the boards to get the walls up as quickly as possible, so we can get the wiring in and everything set up. Before that’s not done we can’t even start to insulate the roof and get in our wood stove.

So the camper will stay our home for a while longer 🙂

IMG_5794

Crafts

I brought back a little table into the camper to be able to work on some wooden signs made from our log home wood slabs. This time I decided to go a bit more colorful, after finishing the burning …..so, here some pieces of the “Welcome” collection 😉

This slideshow requires JavaScript.

In case you’re interested…….we do custom signs !

We also got an order for a log bed. As they don’t want to have the big stumps we usually work with

IMG_1003 - Copy

and all of our trees from our clear cut still having the bark on and being full of bugs and fresh cut trees not working as they’re still full of sap……..we took a stroll through our wood and found some nice, dead dry trees, just perfect for this kind of work………….well, almost perfect……they’re all oak trees….so really hard to work with wood…………but beautiful grain!

I know………doesn’t look like a bed yet 😉

Weather

If I didn’t know it was February I’d think we’d have April…..what an up and down and soooo much rain !

Last week we did have a couple of cold nights and the next day it was just like have our own perfectly smooth skating rink in the front of our door!

And the ice was so amazingly clear that I just couldn’t stop taking pictures of all of the air bubbles

This slideshow requires JavaScript.

Frozen things in the ice

This slideshow requires JavaScript.

And on top

This slideshow requires JavaScript.

We had these misty mornings

This slideshow requires JavaScript.

And of course beautifully colored sunsets

This slideshow requires JavaScript.

Coming to the end

Although the whole “power thing” isn’t great…… it was a good week. I mean, we’re healthy (the little aches and pains tell us we’re still alive 😉 ) and able to keep on going………what more could we wish for 🙂

IMG_5612

So, we just wish you and your families a wonderful time and thanks so much for stopping by !



 

Deutsche Version

18. Feb. 2018 – Da Denkt man, man Lebt “Off the Grid”, Aber der Amtsschimmel der Stromgesellschaft haelt Einen auf Trab 😉

IMG_5761

Ein wunderherrliches “Halloechen” Euch Allen 🙂

Bestimmt kennt Ihr das auch: Es gibt einfach Dinge, die keinen Sinn machen und richtig nerven…..in unsere Fall geht’s da um:

Strom

Vielleicht habt Ihr ja letzte Woche schon von der kleinen “Herausforderung” gelesen, die wir durch die Stromgesellschaft haben? Naja, es gibt Neuigkeiten.

Das urspruengliche Leerrohr das wir gleich am Anfang gelegt und zugeschuettet hatten, wo die Kabel dann vom Schuppen zum Haus durchgehen sollten……Die Gesellschaft besteht darauf, dass so ein Leerrohr in einer mind. Tiefe von  60 cm liegen und offen fuer die Besichtigung daliegen muss.

Hoert sich ja alles nicht so dramatisch an, nur das wir auf Felsen “sitzen” und um 60 cm in den Fels zu gelangen, muessen wir sprengen lassen und bei dem, was das kosten wuerde…..geht gar nicht !

IMG_4991

Sowas haben wir auch nie bedacht, dass das evt. noetig sein wuerde, denn lt. Bauvorschriften, kann man Felsen als Fundament fuer ein Haus nutzen, aber beim Strom besteht man auf die frostsichere Tiefe von 0.6 m …..auch bei Felsuntergrund………….das muss man nicht verstehen, oder ?!

Da bleibt also nun doch nur eine Oberleitung zu legen, fuer die man natuerlich speziell geerdete Pfosten, benoetigt, Klemmen, Halter und Verbindungen, die nur fuer den Anschluss an eine Oberlandleitung der Stromgesellschaft noetig sind…..nur fuer den Fall, dass evt. doch mal irgendjemand die 180.000,00 Dollar in die Hand nehmen will, um hier wirklich Strom raus zu verlegen!!  Ohne dies gibt es halt aber keine Abnahme, was dann bedeutet, dass unser Bauinspektor ebenfalls keine Abnahme durchfuehren darf (er versteht das ganze Theater auch nicht und schuettelt nur noch den Kopf) .

Fuer uns ist das alles wirklich nur noch nervig, denn wir haben von besagter Stromgesellschaft Bestaetigungen (die Letzte gerade mal 4 Wochen her), dass sie nichts mit Off Grid Anlagen zu tun haben und alles unsere Sache waere…….tja, jetzt heisst es nur “Sorry, da haben sich die entsprechenden Mitarbeitet geirrt” 😦

Das Beste ist ja nun noch, dass wenn wir eine Oberleitung vom Schuppen zum Haus legen, dies nur ein spezielles Kabel sein darf, was die Stromgesellschaft hat…….allerdings uns als Privatperson nicht verkaufen darf, wir uns dazu also eine spezialisierte Firma holen muessen, die uns das dann verkaufen und den Einbau ueberpruefen “darf”.  Bei den nun anfallenden Kosten heisst es fuer uns erstmal, uns von dem geplanten Kauf unseres Solarheisswasserboilers zu verabschieden …..naja, kaltes Wasser soll die Haut ja straff halten 😉

Innenausbau

Wegen der nun geaenderten Situation, mussten wir auch sonst Prioritaeten wechseln. Eigentlich wollten wir ja die Fenster isolieren und Rahmen und alles dichtmachen.

Mit den neuen Richtlinien der Stromgesellschaft geht das ja nun nicht mehr, weil die Stromkabel teilweise in den Rahmen entlangfuehren. Ausserdem muessen die Innenwaende alle gestellt und die Innenverkabelung verlegt und angeschlossen werden und da die Kabel ja hauptsaechlich in der Decke entlangfuehren, koennen wir natuerlich auch da noch nicht isolieren, weil ja alles offen bleiben muss fuer die Besichtigung durch die Stromgesellschaft.

Wir hatten ja bisher nur eine ungefaehre Vorstellung, wo wir Waende stellen wollten, aber nun sind wir nur am Vermessen und Zuschneiden, um das alles so schnell wie moeglich ueber die Buehne zu bekommen und dann endlich das Haus zu isolieren und den Holzofen einzubauen, um dann endlich mal irgendwann dort einzuziehen…..

….. aber so wie’s aussieht, wird unser Wohnwagen wohl doch noch eine Weile unser Zuhause sein 😉

IMG_5794

Holzarbeiten

Ich habe wieder einen kleinen Tisch in den Wohnwagen geholt und angefangen Schilder aus den Resten von unseren Blockhausstammabschnitten zu machen. Dieses Mal wollte ich nach dem Brennen noch ein wenig mehr Farbe reinbringen…….hier also ein paar Stuecke aus der “Welcome” Kollektion 😉

This slideshow requires JavaScript.

Wir fuehren auch gern spezielle Kundenwuensche aus !

Wir haben auch einen Auftrag fuer ein Baumstammbett , allerdings soll es etwas filigraner sein und nicht aus den Staemmen, aus denen wir bisher die Betten gemacht haben.

IMG_1003 - Copy

Wir haben ja reichlich Holz aus der Zeit herumzuliegen, wo das Grundstueck geschlagen wurde, aber, da dort die Rinde noch dran ist, sind dort inzwischen ueberall Insekten drin, frisch schlagen geht auch nicht, weil die dann noch reichlich Harz absondern….also, haben wir einen kleinen Gang durch unseren Wald gemacht und ein paar tote, noch stehende und daher trockene Baeume mit schoenen Aesten gefunden, die fuer unsere Zwecke perfekt sind. Naja, fast perfekt, denn es sind alles Eichenbaeume und dementsprechend hartes Holz, das schwerer zu berarbeiten ist………..aber eine tolle Farbe und Struktur hat!

Kann man sich kaum vorstellen, dass das mal ein Bett werden soll, oder ?! 😉

Wetter

Wenn wir nicht wuessten, dass es erst Februar ist, dann koennte man bei dem wechselhaften Wetter und dem vielen Regen denken, dass es April ist!

Letzte Woche war es aber Nachts nach dann trotzdem richtig kalt und am naechsten Morgen hatten wir wieder unsere eigene superglatte Eisbahn vor der Haustuer

Ich bin dann gleich meiner neuesten Leidenschaft nachgegangen….gefrorene Luftblasen knipsen

This slideshow requires JavaScript.

Dinge, die im Eis gefangen sind

This slideshow requires JavaScript.

Oder auf der Oberflaeche

This slideshow requires JavaScript.

Dann gab’s noch die nebelverhangenen Tagesanfaenge

This slideshow requires JavaScript.

Und natuerlich die Sonnenuntergaenge

This slideshow requires JavaScript.

Und so kommen wir wieder zum Ende

Obwohl die ganze “Stromangelegenheit” nicht so toll ist………so war es doch trotzdem eine gute Woche. Ich meine, wir sind gesund (die kleinen Wehwehchen lassen uns wissen, dass wir noch am Leben sind 😉 ) und in der Lage immer weiterzumachen……..was will man mehr !

IMG_5612

So wuenschen wir also Euch und Euren Familen ein wunderschoenes Wochenende und vielen Dank fuer’s vorbeischauen!