June 26, 2022 – Life Changes

Hier geht’s zur deutschen Version

Bagpipe Lake Haven

Hello Together,

I hope you’re doing well and life has been treating you well during the past couple of months?!


Due to certain circumstances, I’d decided to step back a bit and take a good hard look at what we’re doing, how we’re feeling and if that’s what we really want.

I’ll try to keep it short as you’ve all been through a couple of tough years now and certainly have had a lot to deal with too.

For me it had a lot to do with my soap business, seeing prices for supplies and shipping rising at a pace where my income declined rapidly and it’s come to the point to become more of a time-consuming hobby again.

Frank and I also aren’t getting any younger (but who is, right 😉 ) and the mix of mental and physical work started to affect us more and more. You know how it is, you can deal with and get used to a lot of things, but from a certain point on it gets harder to accept and live with it.

A friend who works as a therapist told me about a company in the health sector she’d been working with for quite a while and was completely floored with the results not only she and her family, but also clients of hers, had made, I started looking into it … and wasn’t impressed at first and very skeptical, but for some reason kept on researching and doing my due diligence.


It did take about a year until I started changing my attitude, while Frank was still rolling his eyes about what kind of stuff I’d be getting myself into now 😉

Well, long story short … we’re in it for almost four months now and from me being able to sleep more than 2 hours, getting rid of my neck pain, and losing wrinkles and weight (only to name a couple of things) and Franks (yes, he’s in it too) hip arthritis getting so much better that he doesn’t have to use any CBD/THC crèmes anymore and can work all day without being in pain and that typical male pee problem when you get older, well, as he says “not like in my 20’s, but so much better” …. and these are only a couple of things that changed.

So, next time we’re at the doctor, we’re not going to agree when he tells us that “oh, you’re getting older, you just have to learn to live with it” 😉  No, there are things you can do in a natural way … no miracles and it’s not going to make us invincible, but we have it in our own hands to do something for us.

Additionally, this company offers a great opportunity and I finally found something where I can work independently, internationally, can work at my own pace anywhere in the world, get to work and get supported by amazing people, and develop a permanent income without having to invest money and can finally build up to something for the future that offers me the personal freedom I’ve been looking for while doing something for my health. Additionally, I can help others achieve the same, which is just awesome as really helping others in whatever way is something I’ve been missing so much since we lost Emmy.

Having Frank on the same page is really amazing too and I couldn’t believe it when he came up with this comparison “You know for my cars and bikes, I only put in the best parts, high-quality oils, put on rust protection and cleaned them and try to take really good care of them to keep them working in the best way and restore their value … although they’re just “vehicles”. My health and body on the other side I always took for granted and never paid the same attention to maintenance and protection and let things slide although I know that my body is the only place I live in for the rest of my life … how stupid is that!”


Emmy

A blog wouldn’t be complete if I wouldn’t mention her and although it’s been more than two years now that she went over the rainbow bridge, there’s not a day we don’t think about her.

The gab in our hearts is still there and we’ve learned to live with it while being grateful that she was with us for so long and for everything she’s taught us and the work she did as a therapy dog.


Bugsy

But, today is also a really special day, as today it’s been one year since we’d decided to “only foster” a rescue dog (we all know how that went 😉 ) and picked up little Bugsy at the airport.

Everybody but us knew that he’d capture our hearts and has not only helped bring back laughter into our lives but also shown us the importance of helping animals that have been neglected and mistreated by us humans by giving them a chance and believe me … they “pay” you back more than you can ever imagine 🙂

Bugsy has come a long way and still has things we’re working on, but he’s here to stay and we couldn’t be happier 🙂


Nature

Okay, there is another thing that really makes us happy … watching nature this time of year. Although it’s not quite like summer yet, our surroundings are awakening and the “next generation” is out there exploring the new, exciting world around them.


Coming to the End

Well, you’re up to speed now on what’s going on around here and so we would like to thank you for taking your time to stop by and wish you nothing but health and happiness and may you always be surrounded by people who take you for who you are.

Take care and stay safe and never forget:

Life’s too short to waste a minute!

Your Restless-roots


Deutsche Version

26. Juni 2022 – Das Leben veraendert sich

Bagpipe Lake Haven

Hallo Zusammen,

Wir hoffen, dass es Euch soweit gut geht und Ihr die vergangenen Monate gut ueberstanden habt?!


Bei uns war es einfach so, dass ich mich mal ein wenig zuruecknehmen und einen „Realitaetcheck“ machen musste, was unser Leben angeht und ob das alles so laeuft, wie ich es mir eigentlich vorstelle.

Ich werde versuchen mich kurz zu fassen, denn Ihr habt ja auch alle ein paar harte Jahre hinter Euch!

Fuer mich hing es auch viel mit meinem Seifengeschaeft zusammen, wo (wie ja in allen Bereichen des Lebens) die Kosten fuer Inhaltsstoffe und Versand so in die Hoehe geschossen sind, dass kaum noch ein Gewinn bei rauskommt und das Ganze wieder dort angelangt war, wo ich mal angefangen hatte, naemlich das es wieder ein spassiges, aber, zeitaufwaendiges Hobby bekam.

Nun werden Frank und ich ja nicht juenger (aber, wer wird das schon 😉 ) und die Mischung von psychischer und physischer Anstrengung fing an uns doch immer mehr zu belasten. Ihr wisst ja wie das ist, man lernt und akzeptiert viele Dinge und gewoehnt sich vlt. auch daran, aber, ab einem bestimmten Punkt wird es immer schwieriger es zu akzeptieren und damit zu leben.

Eine Freundin von mir, die als Therapeut arbeitet, erzaehlte mir von einer Firma im Gesundheitsbereich mit der sie schon eine Weile zusammenarbeitete und voellig hin und weg von den Erfolgen war, die nicht nur sie und ihre Familie, sondern auch Patienten von ihr, erfahren hatten und meinte, dass das doch bestimmt auch was fuer mich waere. Durch’s Telefon konnte sie zum Glueck mein Augenrollen nicht sehen, denn, was habe ich nicht schon alles ausprobiert und war darum auch erstmal nicht besonderes beeindruckt und mehr als skeptisch dem Ganzen gegenueber. Aber, wie das manchmal so ist, dachte ich, was soll’s, sieh’s Dir einfach an und so fing ich an zu recherchieren.

Ums kurz zu machen … inzwischen sind wir beide fast vier Monate dabei und ich kann inzwischen wieder mehr als 2 Std. im Stueck schlafen, meine Nackenschmerzen sind besser, hab Gewicht verloren und Falten werden weniger (um nur mal ein paar Dinge zu nennen) und Franks‘ (ja, auch er ist inzwischen dabei) Hueftarthrose, die er die letzten Jahre nur mit CBD/THC Cremes halbwegs im Griff hatte, kann nun den ganzen Tag auf der Arbeit stehen und Probefahrten machen ohne Schmerzen und auch das typische „Peeproblem“ der Maenner, wenn sie aelter werden, ist, wie er nun sagt „nicht so wie in meinen 20igern, aber, so viel besser“ und auch das sind bei ihm nur ein paar der Veraenderungen.

Also, wenn wir naechstes Mal beim Arzt sind, werden wir die Aussage “ Na ja, ihr werdet halt auch nicht juenger und muesst halt lernen, mit Manchen Dingen zu leben” … Nee, nix is’ … es gibt natuerliche Mittel die man versuchen kann. Klar, keine Wundermittel die uns unsterblich machen oder ewige Gesundheit bieten, aber, alles auf’s Alter zu schieben und sagen, damit muss mal halt leben … Nein!

Dass das Unternehmen auch noch eine super Option anbietet, wo ich fuer mich nun endlich etwas gefunden haben, wo ich selbstaendig, unabhaengig, nach meinen eigenen Wuenschen von ueberall auf der Welt arbeiten kann, von tollen Menschen und Fachleuten unterstuetzt werde, mir ein Einkommen sichern kann, mich nicht mehr auf meine (eh nicht vorhandene) Rente verlassen muss und es nur an mir liegt, was ich mir fuer eine Zukunft gestalten will und das alles ohne ein finanzielles Risiko einzugehen, eine Investition zu taetigen (nee, kein Schneeballsystem 😉 ), oder irgendeine Verpflichtung einzugehen, geboten bekomme … dabei noch etwas fuer meine und die Gesundheit Anderer tun kann und, anderen Menschen auch helfen kann, wenn sie moegen, etwas fuer sich aufzubauen … das ist fuer mich einfach nur ein tolles Gefuehl. Menschen helfen zu koennen … etwas, was mir in der Form seit Emmys Tod sehr gefehlt hat.

Das Frank das inzwischen auch so sieht ist natuerlich auch etwas, was uns beide wieder auf eine andere Art naeher gebracht hat und ich war ganz baff, als er neulich zu mir meinte (denn, wer Frank kennt, weiss, dass er eigentlich nicht viele Worte verliert 😉 ):

„Weisst Du, um meine Autos und Motorraeder habe ich mich immer gut gekuemmert. Nur die besten Ersatzteile, Qualitaetsoele, habe immer auf Rostschutz geachtet, alles geputzt und einfach versucht in bestem Zustand zu halten. Nicht nur um den Wert zu erhalten, sondern, dass sie auch so lange wie moeglich, so gut wie moeglich, funktionieren. 

Meine Gesundheit und mein Koerper auf der anderen Seite, sind Dinge, die ich immer einfach als Selbstverstaendlichkeit hingenommen habe und habe mir nie dieselbe Muehe gemacht, diese zu Warten und Schuetzen, wie bei meinen Fahrzeugen! Und das, obwohl mein Koerper der einzige Platz ist, in dem ich mein Leben verbringen werde … Na ja, zum Glueck bin ich ja lernfaehig“


Emmy

So ein Blog von uns waere nicht vollstaendig, wenn wir unser Maedchen nicht erwaehnen wuerden und obwohl es schon mehr als zwei Jahre sind, seitdem sie ueber die Regenbogenbruecke gegangen ist, denken wir noch jeden Tag voller Dankbarkeit an sie.

Gestern war es uebrigens auch noch der Tag, an dem ihr Buch erschienen ist und obwohl es zu Schreiben eigentlich erst nur als Eigentherapie gedacht war, bin ich immer wieder ueberwaeltigt, wenn mir Menschen schreiben, was es in ihnen ausgeloest hat und dafuer bin ich diesen Menschen unsaeglich dankbar .

Und wenn Ihr das Buch noch nicht kennt, hier gibt’s mehr Info und da kann es such bestellt werden!

Es zeigt was die Tiere fuer uns Menschen sein koennen … auch, wenn viele Menschen es umgekehrt den Tieren nicht danken.


Bugsy

Heute ist naemlich noch ein besonderer Tag … es ist genau ein Jahr her, als wir diesen kleinen Mann am Flughafen abgeholt hatten und „nur zur Pflege“ aufnehmen wollten, bis er ein neues Zuhause gefunden hatte. Na ja, wir wissen ja alle, wie das ausgegangen ist 😉

Jeder ausser uns wusste sofort, dass wir Bugsy nicht mehr hergeben wuerden und nicht nur, dass er das Lachen wieder in unser Leben gebracht hat, sondern er hat uns auch gezeigt, wie wichtig es ist, Tieren, die vernachlaessigt und misshandelt wurden, eine Chance zu geben und Ihr koennt uns glauben … diese Tiere geben mehr zurueck, als man sich jemals vorstellen kann.

Bugsy hat sich super gemausert und sicherlich gibt es noch Dinge, an denen wir arbeiten muessen, aber, der kleine Mann, ist hier um zu bleiben und wir koennten nicht gluecklicher sein 🙂


Natur

Okay, da gibt es doch noch Eines, was uns auch noch richtig gluecklich macht … zu dieser Zeit die Natur um uns herum zu beobachten. Es mag noch nicht so wirklich sommerlich sein, aber, alles um uns herum ist am „Erwachen“ und, die „naechste Generation“ ist schon dabei, ihr Umfeld kennenzulernen und neue Abenteuer zu begehen.


Wir kommen zum Ende

So, jetzt seid Ihr wieder auf dem Laufenden, was hier so los ist und so bleibt uns nur noch, Euch ganz herzlich dafuer zu danken, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt, hier vorbeizuschauen!

Wir wuenschen Euch nichts als Glueck, Gesundheit und Zufriedenheit und das Ihr immer von Menschen umgeben seid, die Euch guttun!

Und nicht vergessen : Das Leben ist zu kurz, um auch nur eine Minute davon zu verschweden!

Alles Liebe von uns an Euch – Eure Restless-Roots

June 21, 2020 – Finally, My 1. Online Shop Ready!

Hier geht’s zur deutschen Version

IMG_9209

Hello Together,

Well, this has been a really long time now since the last post and I hope among everything that is going on, you managed to find a “happy” spot inside yourself to stay sane 😉 !

As some of you know I’m attending online school for the past couple of months to learn how to sell my products online. Well, I don’t know if it’s age or just not a talent of mine…but I’m having a hard time to get all of this consumer psychology, marketing, analytics, etc, etc, etc, into my head….and even worse really understanding it.

I saw this quote the other day and love it……just hope I’m not going to have to go to too many of the catastrophes 😉

Natures Art by Restless Roots - Sumner Redstone quote

Still working on a lot, but I very proudly (although even more tiredly 😉 ) can announce….my shop is online

https://naturesartbyrestlessroots.com/

And in case anyone would like to have a look ….just click and I appreciate your honest opinion!

Of course, I’d also be delighted if you like what you see and sign up for the newsletters…which will be different from what you get to see and hear here.

But enough of that, as I’m sure you’d also like to know what was going on here…

Building

Nope, no progress in the house, but when Frank got the opportunity to buy some really nice used machines, he had to get started on something new. For him a lot of work to get this done within a week, for me a great way to get out of the house and away from the computer 😉

This slideshow requires JavaScript.

Now that he has a lot of machines and tools for woodworking…I’m also hopeful that continuing some of the things that have to be done in the house, will be done soon 😉

Summertime

Well, after still using the woodstove at night until a couple of weeks ago, at the moment temperatures around almost 30 degrees Celsius, are making it feel like summer.

We don’t really have a “spring” feeling here in the woods….one day it’s snow and the next everything is green. But what we love most….watching all of the animals

Like our mating snapping turtles and the one’s looking for a spot to lay their eggs

This slideshow requires JavaScript.

The baby small grass snake

Baby small green snake

The baby squirrel cleaning up below the bird feeder

Restless-Roots - Baby squirrel

Of course our little painted turtles

Restless-Roots Painted Turtle

And the cutest of all ….. mother and baby mergansers. The babies “riding” on her back 🙂

This slideshow requires JavaScript.

Speaking about cute….

Emmy Tales

Nope….the feeling of being alone and missing her every second of the day hasn’t really gotten any better.

After the last couple of blogs telling about some of the “Emmy Tales” I even got a lot of feedback from near and far, telling me to consider to share her heartwarming stories and post more of them, maybe even think about publishing them somewhere……well, let me get my online shop going and this is definitely something that’s developing in the back of my head 😉

Restless Roots - Emmy

Anyhow….you want Emmy here’s one from 2013 which almost gave me a heart attack!

Frank wanted to participate in the annual “Windsor Pumpkin Regatta”….and for those of you who haven’t heard of something like this before….Yes, you grow a huge pumpkin and a lot of people of all ages meet for a race and paddle over a lake. We here usually have around 15.000 spectators and it is quite a big deal for the area. Here you have some photos so that you know what it looks like and a little side note….after tipping over his pumpkin the year before and finishing almost last in a flooded pumpkin, Frank won that year…..I mean hey, that something to be proud of….not to many can call themselves a “Pumpkin Regatta Champion” right 😉

This slideshow requires JavaScript.

Anyhow….while Frank was preparing I was waiting with Emmy among the crowd. She was already a therapy dog at that time, but I was taking her everywhere to get her comfortable in all kinds of different situations and environments. That’s why she’s wearing a so-called “gentle leader” in the photos. This is only a supportive, additional training tool and not a muzzle, or a surrogate collar! A lot of people unfortunately use it as the ladder and aren’t aware of the damage it can cause when used incorrectly!

So, we’re standing there waiting, not far from us a woman with her friends and her child. The little boy seems had just learned to walk as he was a bit wobbly standing there. The ladies were chatting while the boy turned around saw Emmy, tore his hand out of his mothers and ran up to us, his mother not able to get a hold of him.

They were only a couple of feet from us when his foot got caught in the grass, he stumbled and fell right in front of Emmy, his hands waving around seeking something to hold on to…which he did!

After he fell, knocking his head straight onto Emmy’s forehead while grabbing her ears with each hand!

There they were..forehead to forehead, him hanging on to her ears, both staring into each other’s eyes with disbelieve.

This all happened within the blink of an eye and I admit I was close to a heart attack because I didn’t know how my dog would react, not only because it happened so quickly and straight to her face, but also she must have been in pain with that boy grabbing and hanging on her ears.

But my baby girl was a real trooper, didn’t move an inch and I could just see her eyes twitching to the side looking for eye contact to me “asking” what she should do.

The mom came over and laughed, completely oblivious of how that might have gone south with any other dog.  She even asked her friend to take a couple of photos of them afterwards

This slideshow requires JavaScript.

I still feel my heart racing when I think about that situation and what could have happened, which taught me to be even more aware of my surroundings when being with a dog. But also my endless gratitude towards Emmy, her good-hearted nature and her trust in me.

Restless Roots - Emmy & Me

Coming to the End

Of course, I can’t let you go without some impressions Mother Nature delivered….well, rather “over delivered” 😉

Restless-Roots dark cloudsRestless-Roots colorful sunsetRestless-Roots halo on the sunRestless-Roots mercury colored sky

We wish you only the best. Thank you so much for taking your time to stop by and join us here and as said in the beginning….if you have a minute please stop by the shop and let me know what you think!

Natures Art by Restless-Roots

Take care, have a wonderful weekend and stay safe!!

Restless-Roots Sunset over the lake

All the best from us to you – your restless-roots


 

Deutsche Version

21. Juni 2020 – Mein Erstes, Eigenes Online Geschaeft!

IMG_9209

Hallo Zusammen,

Ja, dieses Mal ist richtig viel Zeit seid dem letzten Blog vergangen und ich hoffe mal sehr, dass Ihr Alle in der Zeit dieses “neuen Normals” fuer Euch einen Weg gefunden habt, trotzdem Augenblicke der Freude und des Gluecks zu empfinden!

Wie manche von Euch wissen, “gehe” ich seit ein paar Monaten wieder zur Schule, also online, um zu lernen, wie man ein Online Geschaeft aufbaut. Naja, ich weiss nicht, ob’s am Alter, oder am (mangelndem) Talent meinerseits…aber, ich habe wirklich so meine liebe Not mit dem Verstehen der heutigen Verbraucher Psychologie, Marketing, den dazugehoerigen Analysetechniken, etc, etc, etc. Vom Umsetzen dieser Dinge mal ganz zu schweigen .

Ich habe diesen Spruch vor ein paar Tagen gesehen und der trifft es auf den Punkt….ich hoffe nur, dass ich vor allzu vielen Katastrophen verschont bleiben werde 😉

Natures Art by Restless Roots - Sumner Redstone quote

Es ist noch immer nicht ganz fertig , aber, Albert (Besitzer vom letzten Rennteam wo ich gearbeitet hatte), ja, Deine Worte sitzen mir immer im Nacken…..

“Manuela! Leg verdammt noch mal los und fang einfach an……dann siehst Du schon noch, was gemacht werden muss…..Pefekt wird’s nie! Du wirst immer etwas finden, was Du verbessern kannst!”

Also, verkuendige in nun voller Stolz (und sehr muede 😉 ) das der Laden online ist und wuerde mich freuen, wenn Ihr mal vorbeischaut und mich wissen lasst, was Ihr davon haltet….Ihr wisst ja auch wie ich denke….aus wohlgemeinter Kritik kann man immer nur lernen!

https://naturesartbyrestlessroots.com/

Und falls Ihr Euch fuer den Newsletter dort eintragen wollt….der Inhalt wird auf jedenfall anders sein, als das, was Ihr hier zu lessen bekommt!

Aber, genug davon, Ihr wollt ja bestimmt ehr wissen, was hier so los ist 😉

Gebaeude

Nein, keine neuen Fortschritte am Haus. Aber, Frank hatte ein Angebot bekommen gute, gebrauchte Maschinen und Geraete fuer die Holzbearbeitung zu kaufen, also, musste auf die “Schnelle” ein Gebaeude her. Fuer ihn neben allem Anderen eine ziemliche Herausforderung, dass noch auf die Fuesse zu stellen, fuer mich eine langersehnte Moeglichkeit, endlich mal fuer eine Weile vom Rechner wegzukommen 😉

This slideshow requires JavaScript.

Nun, dass all das da ist, bin ich auch hoffnungsvoll, dass ein paar der Sachen, die hier im Haus zu bauen waeren, dann auch in Angriff genommen werden 😉

Sommerzeit

Nachdem wir, zumindest nachts, unseren Holzofen noch bis vor ein paar Wochen genutzt haben, lassen einen Temperaturen von um die 30 Grad tatsaechlich glauben, dass es Sommer ist.

Sowas wie einen Fruehling gibt es hier ja nicht wirklich…..einen Tag liegt Schnee und ploetzlich ist alles Gruen. Aber, was am Schoensten ist, ist, die Tiere zu dieser Jahreszeit zu beobachten.

Wie die sich paarenden Schnappschildkroeten und welche, die schon einen Platz zum Eierlegen suchen

This slideshow requires JavaScript.

Unsere Babyschlange

Baby small green snake

Unser Baby Eichhoernchen, der aufraeumt, was er so findet

Restless-Roots - Baby squirrel

Dann die kleinen farbigen Schildkroeten, die hier ueberall rumrennen

Restless-Roots Painted Turtle

Und am Suessten von Allen….Mama “Gaensesaenger” mit ihren Babies, die sie auf dem Ruecken traegt.

This slideshow requires JavaScript.

Apropos “Suess”…

Emmy Geschichten

Leider ist das Gefuehl der Einsamkeit und des Verlusts von unserem Maedchen nicht wirklich besser geworden und jeder von uns vermisst sie auf seine ganze eigene Weise.

Nachdem ich in den letzten Blogposts ein paar “Emmy Geschichten” veroeffentlich habe, gab es von ganz verschiedenen Seiten Feedback zu, der aber Eines gemein hatte, dass ich doch ueberlegen sollte, diese Geschichten niederzulegen und zu veroeffentlichen…..hmmmm, naja, ich sehe jetzt erstmal zu, dass ich den Laden ans Laufen bekomme, aber, das ist definitiv etwas, das sich nach einem “Plan B” anhoert 😉

Restless Roots - Emmy

Jedenfalls bekommt Ihr heute eine Geschichte zu hoeren, die mir bald einen Herzinfarkt verpasst haette!

Frank nahm 2013 an der hier bekannten “Windsor Kuerbis Regatta” teil. Fuer die unter Euch, die vlt. Noch nie von sowas gehoert haben….Ja, man zuechtet einen Riesenkuerbis und eine Menge Leute saemtlicher Altersklassen, treffen sich an einem See und Paddeln im Kuerbis um die Wetter zur anderen Seite. Es ist ein echtes Ereignis mit um die 15.000 Zuschauer! Hier auch einige Fotos, damit man sich das besser vorstellen kann.  Und ganz am Rande…nachdem er im Jahr zuvor im eiskalten Wasser gekentert war und es getreu dem olypmischen Gedanken “Dabeisein ist Alles”, trotzdem mit vollgelaufenen Kuerbis an die andere Uferseite geschafft hatte, hat Frank dann in dem Jahr gewonnen…..ich meine, Hallo….ist doch auch was, worauf man stolz sein kann…..nicht viele Menschen koennen sich “Kuerbis Regatta Meister” nennen, oder ?! Naja, die meisten werden auch keinen Wert darauf legen 😉

This slideshow requires JavaScript.

Jedenfalls, waehrend Frank beim “Vorstart” war, habe ich  mit Emmy in der Menge gestanden. Warum ich den Hund ueberhaupt mitgenommen habe…sie war zu der Zeit schon als Therapiehund taetig und es war mir wichtig, sie an neue Situationen und Umstaende heranzufuehren und gewoehnen. Wie sehr mein “Wunsch” in Erfuellung gehen wuerde, habe ich da noch nicht geahnt!

Was sie uebrigens in dem Foto traegt ist ein sog. “gentle leader”. Das ist ein Trainingsteil, was man nimmt um sanft unterstuetzende Hilfen geben zu koennen. Leider wird es oft als Ersatz fuer ein Halsband verwendet und voellig falsch angewendet, was zu Schaeden am Nacken des Hundes fuehren kann! Es ist auch KEIN Maulkorb….wirklich nur eine Trainingshilfe und nicht zum permanenten Gebrauch gedacht…..aber, das nur am Rande!

Emmy und ich stehen also da und nicht weit von uns eine Frau mit ihren Freundinnen und einem Kleinkind an der Hand. Der kleine Junge muss gerade das Laufen erlernt haben, den er war super wackelig auf den Beinen . Die Damen waren sich am Unterhalten, als der Junge sich ploetzlich umdreht, Emmy sieht, sich losreisst und auf uns zulaeuft.

Sie waren nur wenige Meter von uns entfernt und nach ein paar Schritten von dem Jungen, verfing sich sein Fuss im hohen Grass, er stolperte, versuchte mit den Armen wedelnd das Gleichgewicht wieder zu Erlangen, fiel aber geradeaus und landete genau Stirn and Stirn mit Emmy!

Die Arme suchten noch immer nach Halt und fanden sie auch….an Emmy’s Ohren!

Da standen die Zwei nun…Stirn an Stirn und der Junge an ihren Ohren haengend , waehrend sie sich beide unglaeubig anstarrten!

All dies passiert in Sekundenschnelle und ich war einem Herzinfarkt nahe, weil ich mir nicht sicher war, wie mein Hund reagieren wuerde. Es passierte ja so schnell und direkt ins Gesicht, vorallem musste sie Schmerzen haben, weil der Junge mit dem ganzen Gewicht an ihren Ohren hing.

Aber, mein Hundemaedchen hat mal wieder gezeigt, was in ihr steckt. Sie bewegte sich nicht einen Millimeter und ich konnte nur sehen, wie sie die Augen bewegte und nach Blickkontakt zu mir suchte um zu “fragen”, was sie tun sollte.

Die Mutter des Jungen kam in aller Gemuetsruhe rueber, voellig unbedarft und sich nicht bewusst, dass das mit einem anderen Hund wahrscheinlich ganz anders abgelaufen waere. Sie fragte ihre Freunde sogar, ein paar Fotos aufzunehmen, weil ihr Sohn gar nicht genug von Emmy bekommen konnte.

This slideshow requires JavaScript.

Ich bekomme bei der Erinnerung noch immer Herzaussetzer, was haette passieren koennen und hatte danach meine Lektion gelernt, noch mehr auf meine Umgebung zu achten, wenn ich mit meinem Hund unterwegs war.

Bin aber auf der anderen Seite auch meinem Emmchen unglaublich dankbar fuer ihre Gutmuetigkeit und dem Vertrauen, das sie in mich hatte und mir immer wieder gezeigt hat.

Restless Roots - Emmy & Me

Wir kommen zum Ende

Natuerlich koennen wir Euch nicht verabschieden, ohne Euch noch ein paar Eindruecke von dem, was Mutter Natur fuer uns parat hatte, mit auf den Weg zu geben…

Restless-Roots dark cloudsRestless-Roots colorful sunsetRestless-Roots halo on the sunRestless-Roots mercury colored sky

Wir wuenschen Euch nur das Beste und vielen Dank, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt, bei uns vorbeizuschauen. Ach ja, und wie Anfangs gesagt….wenn Ihr moegt, wuerde ich mich super freuen, wenn Ihr mal im Laden vorbeischaut und mich wissen lasst, was Ihr davon haltet.

Natures Art by Restless-Roots

Dann passt gut auf Euch auf und lasst Euch vom Leben nicht unterkriegen !!

Restless-Roots Sunset over the lake

Alles Liebe von uns an Euch – Eure restless-roots