Feb. 25, 2018 – Being Powerless, If It Comes To Our Power Project

Hier geht’s zur deutschen Version

IMG_4193

A warm

IMG_5949

to you all !

We want to start here by thanking you! We were completely overwhelmed after the feedback we received upon last weeks’ blog !

We were contacted by all kinds of people, an electrician and even a solar installing company, giving us a lot of information and offering their help!

Thank you all so much …… it means the world to us !

So let’s cut to the chase…

Electric System

We already had an appointment set up with a specialist from a solar installation company who stopped by last week to have a look at what we’ve done so far and what might be required additionally to pass an NS Power inspection.

Well, one thing all of the people dealing with these kinds of installations agree on is …… that there are no real guidelines to make sure you’ll pass inspection….it all depends on the inspector coming in and what he thinks and wants to see.

But of course there are a lot of things they all want to see and after having a look at what we’ve done here so far, he was pleased with the basics, that are all good, but to pass an inspection there’s still a lot of work and money to put in and some things you don’t even need to do if you’re hooked up to power!

We don’t want to bore you with the details of the 2 page list he gave us, but here just a couple of things we need:

Etched and laminated, visible site plans in house and shed, of our property, with all buildings and the complete electrical locations, connections and data

The boxes and wires behind the panels have to either covered with mesh (if your finger fits through it’s too wide), or the whole array has to be fenced in

And so on, and so on………..he gave us the rough estimate that all the changes will add up to about 2000 Dollars depending on how much we’ll be able to do ourselves.

Bummer, but without we’ll never pass an inspection…….good news though……the cable from the shed to the house can be set on the ground, if we provide a “bed” of sand and then cover with 6 inches of concrete.

But as nobody really knows what the inspector might want to see additionally he recommended to get and electrician to make an appointment with NS Power to come out and have a look before we start major projects. It’ll cost extra but might safe us a lot of work and money in the end.

Who would have thought that the only thing we’ll never have to deal with, would become the biggest challenge……….we’ll keep you posted 😉

Setting walls

To be able to get the wiring in the house done we of course first have to set our walls so that was the main goal this week.

We know have the stick framing done so far and separated bathroom, office and bedroom

This slideshow requires JavaScript.

It’s not as easy as with a “normal” house due to the shrinkage of the logs when they dry and the house settling approx.. 5 – 6 inches.

So we can’t attach the walls to the ceiling, meaning we have to leave a 6 inch clearing above the end of the framing and walls and just cover the gab with a board which is attached to the ceiling and can drop down the sides of the walls until the logs are dry don’t shrink anymore…..which will take about 5 years.

Same for the walls that are attached to the logs…….chisel out, fit board (the white “stuff” is Boracol which we apply on fresh cut surfaces against insects and mold), cut notch, attach board to logs with a screw so that the wall can shrink without tearing down the wall

Does take a while to measure, cut and set up everything so that the walls will be stable and still carry bookshelves and whatever…..but better do it right, before the house settles and the roof crushes the walls 😉

Weather

We’re still dealing with temperature ups and downs, snow one day

This slideshow requires JavaScript.

Fog the next

Amazing clouds

And gorgeous sun after that

This slideshow requires JavaScript.

Which causes the lake to thaw and re-freeze all the time and of course create my new passion of frozen air bubbles, and anything frozen inside

This slideshow requires JavaScript.

But it’s the most amazing sound when you hear the rumble and grumble of the ice shifting and expanding. I tried to catch that sound on video but the camera motor is just too loud and unfortunately I can’t really capture it. But while trying again the other day I happened to be at a spot where the shoreline had thawed and you can actually really “see” the sound, as the movement of the ice makes the water underneath move and creates ripples.

I know it sounds a bit far fetched…..but this is basically how a tsunami develops ……a really tiny one 😉

And don’t worry….of course I got some sunrises and sunsets 😉

This slideshow requires JavaScript.

Animals of the week

Because of the bird feeder the squirrels are starting to show up

IMG_5806

And the woodpecker is hammering his way through our dead oak tree

IMG_5833

Coming to the end

Another week’s over and next week we hope we’ll be able to make the appointment and then see how our “power project” will go on……..never a dull moment 😉

Thanks again to all of you for joining us on this journey …… it really means a lot to us !!

IMG_5845

Take care, stay safe and try to take a minute to step back and just enjoy life and what nature holds for us 🙂


Deutsche Version

25. Feb. 2018 – Wir Sind Ohne Einfluss, Wenn’s Um Unser Energieprojekt Geht 😦

IMG_4193

Ein ganz besonders herzliches 

IMG_5949

Euch Allen !

Wir moechten diesmal damit anfangen, all denen zu danken, die sich nach unserem letzten Blog so zahlreich bei uns gemeldet haben ! Wir waren von all dem Zuspruch, Nachrichten und Hilfsangeboten komplett ueberwaeltigt !

Vielen Dank dafuer und wir koennen gar nicht ausdruecken, wie viel das uns bedeutet und wie sehr es gutgetan hat 🙂 !

Womit wir dann wieder beim Thema sind…

Stromversorgung

Wir hatten letzte Woche einen Spezialisten fuer die Installation fuer Off Grid Solaranlagen hier, um mal unsere bisherige Installation zu ueberpruefen und uns zu sagen, was fuer eine Inspektion der Stromgesellschaft noch gemacht werden muesste.

Worueber sich, wie wir nun wissen, alle Fachleute einig sind : Es gibt keine feste, gesetzliche Regelung….es obliegt im Endeffekt alles dem Wissen und Gutduenken desjenigen, der herkommt!

Aber, es gibt natuerlich ein paar Dinge, die jeder auf seiner Liste hat und der Fachmann hatte an dem, was er sah soweit nichts auszussetzen, was die generelle Installation anging. Allerdings gibt es noch einiges zu tun, um die Stromgesellschaft davon zu ueberzeugen, uns ihr okay zu geben, die alle Zeit und Geld kosten………und noch nicht einmal fuer Haushalte vorgeschrieben sind, die am Netz haengen.

Wir wollen Euch nicht mit Details der 2 Seiten Liste langweilen, die wir erhalten haben, aber nur mal als Beispiel:

Wir benoetign einen gravierten, laminierten, in Haus und Schuppen fest angebrachten Grundstueckslageplan! Inkl. Zufahrt zum Grundstueck, Haus, allen Nebengebaeuden, wo, welche Anlage untergebracht, wo und wie angeschlossen ist und mit allen technischen Details und Daten versehen

Die gesamte Flaeche unter den Solarpanelen, wo die Elektroboxen und Kabel angebracht sind, muessen mit einem besonders, feinmaschigem Draht vollstaendig bedeck werden. So dicht, dass kein Finger durchpasst, oder, wir koennen auch die gesamte Anlage mit einem Zaun umgeben….ausserdem muss jedes Panel geerdet werden.

So geht’s dann immer weiter und die Aenderungen sollen ca. 2000 Dollar kosten, je nachdem, was wir evt. davon in der Lage sind allein zu machen, bzw. machen zu duerfen, damit es der Elektriker auch abnehmen kann (nicht vergessen….hier nimmt erst der Elektriker alles ab und dann nochmal die Stromgesellschaft mit eigenen Vorschriften)

Naja, einzig Positives….das Kabel vom Schuppen zum Haus kann auch in Sand eingebettet und dann mit einer ca. 15 cm dicken Zementschicht ueberdeckt werden……..da kommen auf einer Laenge von ca. 20 m ein paar Sack Zement zusammen 😉

Alledings sind das alles nur Dinge, die der Fachmann schaetzt, die gemacht werden muessen, weil es ja keine genauen Vorschriften gibt……..also haben wir uns entschlossen den Elektriker zu beauftragen, einen Termin mit der Stromgesellschaft zu vereinbaren, damit der Pruefer erstmal rauskommt und uns sagt, was er denkt und will, ehe wir viel Zeit und Geld fuer Dinge ausgeben, die evt. so nicht noetig sind, oder doch anders verlangt werden.

Wer haette gedacht, dass die Gesellschaft, mit der wir in Zukunft nie etwas zu tun haben werden, die sein wuerden, die uns am meisten auf Trab halten …..langweilig wird’s jedenfalls nicht 😉

Zwischenwandkonstruktion

Um die Verkablung im Haus fertigstellen zu koennen, mussten nun natuerlich auch mal Zwischenwaende gesetzt werden.

Und so haben wir nun Bade-, Arbeits- und Schlafzimmer abgetrennt.

This slideshow requires JavaScript.

Ist leider nicht ganz so einfach wie bei einem “normalen” Haus, denn wir muessen ja immer einkalkulieren, dass die Staemme beim Trocknen noch ca. 15 cm “schrumpfen” und das Haus entsprechend sinkt…..und dieser Prozess dauert ca. 5 Jahre.

So koennen wir also Waende nicht bis zur Decke setzen, sondern muessen den entsprechenden Abstand nach oben halten und schliessen diesen Spalt indem wir an der Decke Leisten anbringen, an die dann seitlich Bretter kommen und beim Sacken des Hauses an den Seiten der Waende runterrutschen

Gleiches gilt natuerlich auch fuer die Wand, die an den Baumstaemmen anfaengt. Aufgrund der verschiedenen Stammdurchmesser muss natuerlich mancher Stamm erstmal ein wenig angepasst werden, damit dann ein Brett montiert werden kann. Dort kommen (wie bei den Fenstern und Terrassentueren auch schon) Schlitze ins Brett und eine Schraube durch und in den Baumstamm, wo dieser dann entlang rutschen kann, ohne dass sich die Wand verschiebt.

Das alles auszumessen, zuzuschneiden und montieren dauert natuerlich laenger, vorallem weil die Waende trotzdem fest stehen und auch schon Buecherregale oder Schraenke halten koennen muessen, obwohl sie nach oben nicht an der Decke fixiert sind.

Wetter

Das Wetter hier ist noch immer ein staendiges Auf und Ab. Einen Tag schneit es

This slideshow requires JavaScript.

Dann haben wir Nebel

Interessante Wolkenformationen

Und dann natuerlich wunderschoene Sonnentage

This slideshow requires JavaScript.

All das Hin und Her sorgt dafuer, dass der See staendig antaut und wieder friert und somit kein Mangel an neuen eingefrorenen Luftblasen und Gegenstaenden  im Eis herrscht

This slideshow requires JavaScript.

Bei dem Tauen und Frieren grummelt und knallt das Eis beeindruckend. Ich habe versucht es auf Video einzufangen, aber der Motor der Kamera ist einfach zu laut. Bein letzten Mal war ich aber an einer Stelle, wo das Ufer aufgetaut war und da konnte man sehen, wie die Erschuetterungen durch das Verschieben des Eises das Wasser in Bewegung bringt.

Hoert sich ein wenig sehr weit hergeholt an…..aber im Grunde genommen kreiert das was da passiert eigentlich einen Tsunami……..natuerlich hier nur in Modellform 😉

Und natuerlich gibt’s auch wieder ein paar Sonnenauf- und –untergaenge

This slideshow requires JavaScript.

Tiere der Woche

Der Vogelfutterkasten hat nun auch die Eichhoernchen angelockt

IMG_5806

Und der Buntspecht haemmert sich seinen Weg durch unsere tote Eiche

IMG_5833

Und nun kommen wir zum Ende

Wieder eine Woche rum und wir hoffen, dass wir kommende Woche dann mal einen Termin fuer die Stromgesellschaft bekommen, damit wir endlich mal wissen, wie’s denn nun wirklich mit unserem “Strom Projekt” weitergeht…….langweilig wird’s jedenfalls nicht 😉

Euch Allen nochmals vielen Dank, dass Ihr Euch jede Woche die Zeit nehmt, hier vorbeizuschauen und uns zu begleiten!!

IMG_5845

Macht’s gut und lasst Euch vom Leben nicht unterkriegen  🙂

 

Feb. 18, 2018 – You’d Think Living Off The Grid, Means Not Having To Deal With The Power Company !

Hier geht’s zur deutschen Version

IMG_5761

A wonderful “Hello” to you all 🙂

We’re sure you’ve all experienced things happen, that make no sense at all and are real buggers….well in our case it’s all about our

Power

You might have read last weeks’ blog about our new little “challenge” having to get a permit and an inspection by the local power company? Well, now we got more details which are real bummers.

The underground culvert we had put in from the shed to the house and wanted to run all the cables through ……….the power company says to have something like this, the ditch where the culvert sits has to be 1 ½ ft deep and still open for inspection.

IMG_4991

Sounds understandable, only…..we’re sitting on bedrock and would have to blast to get down 1 ½ ft, for that reason the culvert isn’t that deep in the ground and everything is already covered, so we’d have to dig up everything again!

According to building code a house can be built directly onto bedrock as it’s frost free, but the underground cable has to be 1 ½ ft in the ground no matter what…..WHAT ?!?!?

To install it above ground we have to have specially grounded posts on the shed and house in a certain high, clamps, connectors  etc. , etc. in case one day somebody might want to invest 180,000.00 Dollars (that was the price in 2015) to hook the house up to the grid. Also, above ground requires special ‘Triplex’ cables…….which only the power company has…….but will not sell it to a private person 😦

So a lot of things we’ve already built and installed are okay for our building inspector, but not for the power company, who has to approve the inspection, because without this the building inspector can’t give his okay (although he too told us he doesn’t get it). Which all is a real bummer as we have statements from the time we started our research that they have nothing to do with off grid projects and another confirmation on the phone four weeks ago!

Also meaning, considering all the unexpected costs…. we have to say “good bye” to the hot water boiler we were planning get……but don’t they say cold water keeps your skin nice’n young 😉

Indoors

Because of the above named changes we had to switch priorities. Plan was to finish the window installation, insulate and cover the frames.

But know with all the new “guidelines” for power we have to set the walls inside first, run all the wiring, set all plugs and then have the electrician hook up everything before we have our first inspection by the power company.

As we only had a loose plan on where the walls will go, now it’s all about measuring and cutting all the boards to get the walls up as quickly as possible, so we can get the wiring in and everything set up. Before that’s not done we can’t even start to insulate the roof and get in our wood stove.

So the camper will stay our home for a while longer 🙂

IMG_5794

Crafts

I brought back a little table into the camper to be able to work on some wooden signs made from our log home wood slabs. This time I decided to go a bit more colorful, after finishing the burning …..so, here some pieces of the “Welcome” collection 😉

This slideshow requires JavaScript.

In case you’re interested…….we do custom signs !

We also got an order for a log bed. As they don’t want to have the big stumps we usually work with

IMG_1003 - Copy

and all of our trees from our clear cut still having the bark on and being full of bugs and fresh cut trees not working as they’re still full of sap……..we took a stroll through our wood and found some nice, dead dry trees, just perfect for this kind of work………….well, almost perfect……they’re all oak trees….so really hard to work with wood…………but beautiful grain!

I know………doesn’t look like a bed yet 😉

Weather

If I didn’t know it was February I’d think we’d have April…..what an up and down and soooo much rain !

Last week we did have a couple of cold nights and the next day it was just like have our own perfectly smooth skating rink in the front of our door!

And the ice was so amazingly clear that I just couldn’t stop taking pictures of all of the air bubbles

This slideshow requires JavaScript.

Frozen things in the ice

This slideshow requires JavaScript.

And on top

This slideshow requires JavaScript.

We had these misty mornings

This slideshow requires JavaScript.

And of course beautifully colored sunsets

This slideshow requires JavaScript.

Coming to the end

Although the whole “power thing” isn’t great…… it was a good week. I mean, we’re healthy (the little aches and pains tell us we’re still alive 😉 ) and able to keep on going………what more could we wish for 🙂

IMG_5612

So, we just wish you and your families a wonderful time and thanks so much for stopping by !



 

Deutsche Version

18. Feb. 2018 – Da Denkt man, man Lebt “Off the Grid”, Aber der Amtsschimmel der Stromgesellschaft haelt Einen auf Trab 😉

IMG_5761

Ein wunderherrliches “Halloechen” Euch Allen 🙂

Bestimmt kennt Ihr das auch: Es gibt einfach Dinge, die keinen Sinn machen und richtig nerven…..in unsere Fall geht’s da um:

Strom

Vielleicht habt Ihr ja letzte Woche schon von der kleinen “Herausforderung” gelesen, die wir durch die Stromgesellschaft haben? Naja, es gibt Neuigkeiten.

Das urspruengliche Leerrohr das wir gleich am Anfang gelegt und zugeschuettet hatten, wo die Kabel dann vom Schuppen zum Haus durchgehen sollten……Die Gesellschaft besteht darauf, dass so ein Leerrohr in einer mind. Tiefe von  60 cm liegen und offen fuer die Besichtigung daliegen muss.

Hoert sich ja alles nicht so dramatisch an, nur das wir auf Felsen “sitzen” und um 60 cm in den Fels zu gelangen, muessen wir sprengen lassen und bei dem, was das kosten wuerde…..geht gar nicht !

IMG_4991

Sowas haben wir auch nie bedacht, dass das evt. noetig sein wuerde, denn lt. Bauvorschriften, kann man Felsen als Fundament fuer ein Haus nutzen, aber beim Strom besteht man auf die frostsichere Tiefe von 0.6 m …..auch bei Felsuntergrund………….das muss man nicht verstehen, oder ?!

Da bleibt also nun doch nur eine Oberleitung zu legen, fuer die man natuerlich speziell geerdete Pfosten, benoetigt, Klemmen, Halter und Verbindungen, die nur fuer den Anschluss an eine Oberlandleitung der Stromgesellschaft noetig sind…..nur fuer den Fall, dass evt. doch mal irgendjemand die 180.000,00 Dollar in die Hand nehmen will, um hier wirklich Strom raus zu verlegen!!  Ohne dies gibt es halt aber keine Abnahme, was dann bedeutet, dass unser Bauinspektor ebenfalls keine Abnahme durchfuehren darf (er versteht das ganze Theater auch nicht und schuettelt nur noch den Kopf) .

Fuer uns ist das alles wirklich nur noch nervig, denn wir haben von besagter Stromgesellschaft Bestaetigungen (die Letzte gerade mal 4 Wochen her), dass sie nichts mit Off Grid Anlagen zu tun haben und alles unsere Sache waere…….tja, jetzt heisst es nur “Sorry, da haben sich die entsprechenden Mitarbeitet geirrt” 😦

Das Beste ist ja nun noch, dass wenn wir eine Oberleitung vom Schuppen zum Haus legen, dies nur ein spezielles Kabel sein darf, was die Stromgesellschaft hat…….allerdings uns als Privatperson nicht verkaufen darf, wir uns dazu also eine spezialisierte Firma holen muessen, die uns das dann verkaufen und den Einbau ueberpruefen “darf”.  Bei den nun anfallenden Kosten heisst es fuer uns erstmal, uns von dem geplanten Kauf unseres Solarheisswasserboilers zu verabschieden …..naja, kaltes Wasser soll die Haut ja straff halten 😉

Innenausbau

Wegen der nun geaenderten Situation, mussten wir auch sonst Prioritaeten wechseln. Eigentlich wollten wir ja die Fenster isolieren und Rahmen und alles dichtmachen.

Mit den neuen Richtlinien der Stromgesellschaft geht das ja nun nicht mehr, weil die Stromkabel teilweise in den Rahmen entlangfuehren. Ausserdem muessen die Innenwaende alle gestellt und die Innenverkabelung verlegt und angeschlossen werden und da die Kabel ja hauptsaechlich in der Decke entlangfuehren, koennen wir natuerlich auch da noch nicht isolieren, weil ja alles offen bleiben muss fuer die Besichtigung durch die Stromgesellschaft.

Wir hatten ja bisher nur eine ungefaehre Vorstellung, wo wir Waende stellen wollten, aber nun sind wir nur am Vermessen und Zuschneiden, um das alles so schnell wie moeglich ueber die Buehne zu bekommen und dann endlich das Haus zu isolieren und den Holzofen einzubauen, um dann endlich mal irgendwann dort einzuziehen…..

….. aber so wie’s aussieht, wird unser Wohnwagen wohl doch noch eine Weile unser Zuhause sein 😉

IMG_5794

Holzarbeiten

Ich habe wieder einen kleinen Tisch in den Wohnwagen geholt und angefangen Schilder aus den Resten von unseren Blockhausstammabschnitten zu machen. Dieses Mal wollte ich nach dem Brennen noch ein wenig mehr Farbe reinbringen…….hier also ein paar Stuecke aus der “Welcome” Kollektion 😉

This slideshow requires JavaScript.

Wir fuehren auch gern spezielle Kundenwuensche aus !

Wir haben auch einen Auftrag fuer ein Baumstammbett , allerdings soll es etwas filigraner sein und nicht aus den Staemmen, aus denen wir bisher die Betten gemacht haben.

IMG_1003 - Copy

Wir haben ja reichlich Holz aus der Zeit herumzuliegen, wo das Grundstueck geschlagen wurde, aber, da dort die Rinde noch dran ist, sind dort inzwischen ueberall Insekten drin, frisch schlagen geht auch nicht, weil die dann noch reichlich Harz absondern….also, haben wir einen kleinen Gang durch unseren Wald gemacht und ein paar tote, noch stehende und daher trockene Baeume mit schoenen Aesten gefunden, die fuer unsere Zwecke perfekt sind. Naja, fast perfekt, denn es sind alles Eichenbaeume und dementsprechend hartes Holz, das schwerer zu berarbeiten ist………..aber eine tolle Farbe und Struktur hat!

Kann man sich kaum vorstellen, dass das mal ein Bett werden soll, oder ?! 😉

Wetter

Wenn wir nicht wuessten, dass es erst Februar ist, dann koennte man bei dem wechselhaften Wetter und dem vielen Regen denken, dass es April ist!

Letzte Woche war es aber Nachts nach dann trotzdem richtig kalt und am naechsten Morgen hatten wir wieder unsere eigene superglatte Eisbahn vor der Haustuer

Ich bin dann gleich meiner neuesten Leidenschaft nachgegangen….gefrorene Luftblasen knipsen

This slideshow requires JavaScript.

Dinge, die im Eis gefangen sind

This slideshow requires JavaScript.

Oder auf der Oberflaeche

This slideshow requires JavaScript.

Dann gab’s noch die nebelverhangenen Tagesanfaenge

This slideshow requires JavaScript.

Und natuerlich die Sonnenuntergaenge

This slideshow requires JavaScript.

Und so kommen wir wieder zum Ende

Obwohl die ganze “Stromangelegenheit” nicht so toll ist………so war es doch trotzdem eine gute Woche. Ich meine, wir sind gesund (die kleinen Wehwehchen lassen uns wissen, dass wir noch am Leben sind 😉 ) und in der Lage immer weiterzumachen……..was will man mehr !

IMG_5612

So wuenschen wir also Euch und Euren Familen ein wunderschoenes Wochenende und vielen Dank fuer’s vorbeischauen!

Feb. 11, 2018 – All about Windows, Wiring, Weather….And a Visit to the Laundromat

Hier geht’s zur deutschen Version

IMG_5441

Hello together!   Hope you had a good week !?

Here…..well, it was the week of the three “W’s” …..let’s just start with the good news:

Windows

The last two kitchen windows are cut out and wiring is in

so now we should have enough light either day or night 😉

But best of all……the last and over sized patio door is in too

IMG_5572

Wiring

Well…that’s the not so good news. Remember last week I told you that NS Power told us they’d not have to come out…….well Monday morning we get an email from the meter reading department telling us we’d have to apply for a permit and inspection.

After calling every day and talking to tons of people who all weren’t sure how to proceed we now got the final information that we DO need a permit and inspection!  Asking why, as we’re completely off grid with no intention of ever installing power (they had given us an estimate of 180,000.00 Dollars to get power in !!) , they told us that in case we might sell and the new owner would want to put in power this permit and inspection must be done with the new construction.

Of course they can’t tell us how much they’re going to charge or how often they’ll have to come out (which we will be charged for every time) , as this is a unique situation which is not covered in their usual price list for power hook up. Exactly what our maxed out budget needs right now ….. but nothing we can do about it, but wait what they say and pay 😦

Weather

Nobody we’ve talked to can remember to have experienced a winter like this………..a little bit of snow, but tons of cold weather , wind and rain, rain, rain. Rains all day, freezes over night, ice everywhere and a real nasty cold wind that just makes you want to stay in bed 😉

But even at the grayest day the sun tries to peak through

IMG_5578

And if the sun shines, it’s just great out on the lake having fun

Because of the thawing and refreezing the lake cracks a lot a you can find all the air bubbles frozen inside

This slideshow requires JavaScript.

I don’t have to tell you about the sunsets……but one day it seemed the sky was on fire

This slideshow requires JavaScript.

Animals of the week

Finally our game came got something……..two adult deer and the baby behind

This slideshow requires JavaScript.

Mr. Woodpecker was out looking for food too

This slideshow requires JavaScript.

And here something for you track readers out there……

I can identify all of those but I’m still not sure what to do with these tracks….unfortunately not too clear as it had rained in the morning

IMG_5326

Hind feet as big as my hand with three thick toes and no tail marks of beaver or muskrat, to thick and not enough toes for a raccoon, too big for skunk …..found them beside a big brook, but no signs that they went into the water or up any trees……so what the heck are these from ?!  Anybody any ideas ???

This slideshow requires JavaScript.

Coming to the end

A little fun story……well, rather gross if I really think about it…….

With no outdoor water available at the moment I can’t use my washing machine so I have to go to a laundromat in town. They have really nice big industrial washers and dryers and usually I’m in and out in not even an hour.

Well, this time all those hug washing machines were busy and it took quite a while before I could finally use one of those dryers. While waiting I saw there was a young woman who had all of the machines occupied and another lady waiting said to her “Wow, you have a lot of laundry”.  The other women answered quite stressed out “ Yeah, this is the final and 14th (really…fourteen!!!) industrial size I’m doing.” The other lady said  “ Gosh, is that all your laundry?” The woman answered  “Yep, my daughter came home with a note from school, saying that they had found lice. She’s also affected and I should wash all clothes, bedding and whatever we have at home. We’re six people at home and this is all we own. I do have a washing machine at home, but the thought of maybe having any lice in my own washing machine or dryer is really gross, so I thought I’d rather come here.

The lady and I just looked at each other…………well, the itching I immediately felt, is gone and I haven’t found any lice on us yet 😉

IMG_5435

We wish you a wonderful, itch free weekend and hope to see you back next week 🙂



 

Deutsche Version

11. Feb. 2018 – Alles ueber Fenster, Elektrik, das Wetter….und der Besuch im Waschsalon 😉

IMG_5441

Hallo Zusammen !  Wir hoffen, dass Ihr eine gute Woche hattet !?

Hier bei uns….naja, fangen wir mit den guten Nachrichten an:

Fenster

Die letzten beiden Kuechenfenster hat Frank ausgeschnitten, die Elektrokabel im Rahmen verlegt und alle Steckdosen ausgeschnitten und verkabelt.

So sollten wir dann in Zukunft auch wirklich genug Licht haben….ob von draussen oder drinnen 😉

Aber am Allerbesten ist, dass nun die letzte Terrassentuer mit Uebergroesse auch endlich drin ist

IMG_5572

Elektrik

Nun ja, das ist die nicht so gute Neuigkeit. Letzte Woche hatten wir noch ganz gluecklich verkuendet, das die Stromgesellschaft uns mitgeteilt hat, dass sie nicht fuer eine Abnahme rauskommen muessen….tja, Montag Morgen haben wir eine Email von einer anderen Abteilung erhalten, die uns mitteilte, dass wir einen Antrag stellen muessen Strom legen zu duerfen und eine Abnahmeinspektion benoetigen!

Eine Woche lang habe ich danach taegl.  mit den verschiedensten Leuten der Gesellschaft telefoniert und jeder hat etwas anderes gesagt, was dann am Freitag mit einem endgueltigem Bescheid geendet hat, das wir es doch machen muessen. Unser Argument, dass wir Off Grid leben und nicht die Absicht haben, Strom jemals legen zu lassen (man hatte uns ja gleich am Anfang einen Kostenvoranschlag von 180.000,00 Dollar dafuer gemacht!!) , wurde damit abgeschmettert, dass wir ja irgendwann mal verkaufen koennten und der neue Besitzer evt. Strom legen lassen wuerde und dafuer nun schon die Verlegung dafuer abgenommen werden muesste (hier ist es auch so, dass eh schon ein zertifizierter Elektriker eine Abnahme machen muss……und dann auch nochmal die Stromgesellschaft !) .

Da wir aber eine Ausnahmesituation sind, fallen wir nicht in die uebliche Kostenuebernahmeregelungskategorie und so koennte man uns leider nicht sagen, wie hoch die Kosten sein und wie oft sie rauskommen muessten. Das wuerde dann vor Ort festgelegt werden!

Genau das, was wir brauchen, nun wo unser Budget inzwischen fast erschoepft ist .Fuehlt sich irgendwie ein wenig so an, als ob die sich ein wenig Geld sichern wollen, dass ihnen verlorengeht, weil wir keine Endabnehmer sind…..nee, das war jetzt boese, oder ?!  😉

Wetter

Niemand mit dem wir gesprochen haben, kann sich daran erinnern, jemals einen solchen Winter erlebt zu haben……ein bisschen Schnee, dafuer reichlich Eiseskaelte, dann Wind und natuerlich Regen ohne Ende! Es regnet den ganzen Tag, gefriert ueber Nacht und dann Eis wohin man sieht und eine Kaelte, dass man nur noch im Bett bleiben moechte 😉

Aber, selbst an grauen Tagen versucht die Sonne ihr Glueck

IMG_5578Und wenn sie dann scheint, dann ist es einfach nur super draussen auf dem See

Wegen des staendigen Antauens und Frierens, gibt es unheimlich viele Risse und Verschiebungen des Eises und man kann dann super die gefrorenen Luftblasen im Eis sehen.

This slideshow requires JavaScript.

Es gab auch wieder Sonnenuntergaenge, da sah es aus, als ob der Himmel brennen wuerde

This slideshow requires JavaScript.

Tiere der Woche

Endlich hat unsere Kamera mal wieder etwas aufgenommen….zwei ausgewachsene Rehe und das Baby hinterher

This slideshow requires JavaScript.

Dann habe ich noch den Specht in einem toten Baum herumhaken gehoert

This slideshow requires JavaScript.

Und fuer die Faehrtenleser unter Euch, hier mal ein paar verschiedene Spuren…

Die Einzigen, die wir nicht zuordnen konnten, sind die hier…..leider hatte es morgens geregnet, daher sind sie nicht ganz deutlich…

IMG_5326

Mit einer hinteren Pfote so gross wie meine Hand, drei Zehen, aber keine Schleifspuren von einem Schwanz, kann es eigentlich weder Bieber noch Bisamratte sein, hat nicht genug Zehen fuer einen Waschbaeren und sind zu gross fuer ein Stinktier………habe sie zwar in der Naehe vom Bach gefunden, aber keine Zeichen, dass sie ins Wasser sind, oder auf einen Baum rauf.  Es waren auf jedenfall mindestens zwei Tiere nebeneinander………..irgend jemand eine Idee, was das sein koennte ???

This slideshow requires JavaScript.

Und so kommen wir wieder zum Ende…

Diesmal mit einer lustigen Geschichte……naja, vlt. auch ehr nicht 😉

Da wir z Z keinen Aussenwasseranschluss haben, koennen wir unsere Waschmaschine nicht nutzen und muessen so in der Stadt zum Waschsalon. Die haben tolle, grosse Industriewaschmaschinen und Trockner und normalerweise bin ich da in noch nicht mal einer Stunde rein und raus.

Dieses Mal war aber alles belegt und es hat eine Weile gedauert, bis ich endlich den Trockner befuellen koennte. Waehrend ich so wartete, sah ich, dass es eine junge Frau gewesen war, die alle Maschinen besetzt hatte und eine andere Dame, die auch gewartet hatte, meinte dann zu ihr “Wow, Du hast aber eine Menge Waesche” . Die junge Frau meinte daraufhin ziemlich gestresst “ Ja, das ist jetzt die letzte von 14 (ja, Vierzehn!!) Maschinen, die ich wasche”. Die Andere meinte dann “Was, das Alles hier ist Deines ?” Die Junge daraufhin “ Ja, meine Tochter kam von der Schule mit einer Benachrichtigung, dass dort Kopflaeuse gefunden wurden und meine Tochter sie auch haette. Wir sollten alles was wir an Waesche haben also waschen und da wir ein Sechspersonenhaushalt sind, kommt so einiges zusammen. Ich habe zwar eine Waschmaschine, aber, mir ist der Gedanke, dass in meiner Maschine oder Trockner Laeuse ueberleben koennten, einfach zu  ekelig”.

Die aeltere Dame und ich sahen einander ohne Worte an……..das Jucken, das ich seitdem gefuehlt habe ist inzwischen weg und trotz intensivster Kontrolle haben wir auch noch keine Laeuse an uns finden koennen 😉 !!

IMG_5435

In diesem Sinne wuenschen wir Euch ein “juckfreies”, tolles Wochenende und wuerden uns freuen Euch naechste Woche wieder hier begruessen zu duerfen 🙂