Sep. 10, 2017 – Getting closer to our dream….our own log home

Hier gehts zur deutschen Version

IMG_0506

Our log home is starting to look like a real house and when we wander around in it and try to think about where the plumbing is supposed to be and then look up and you catch the view through the cut outs where the windows and patio doors will be…….we do get a little tickle in the stomach …..not really daring to think we’ll move in for the winter……but having that little seed of hope, that does start growing 😉

Covering the building site

But whether it will happen is probably going to mainly be influenced by the weather.

The past days were an up and down but we are fortunate enough only to get a bit of the aftermaths of those devastating hurricanes, so we’ll not complain………things are great the way they are !

Frank deals with rain forecasts in his own way and we cover up every log he still has to work on and the whole building site. The log home builder who’s helping out each now and then first just shook his head, saying he’s never seen or heard anybody do this, but has to admit now, it’s really nice only to work with dry logs…..and a lot safer if you have to step or sit on them !

Still …… it takes about 2 hours to cover up everything and we have these huge, stiff, heavy duty tarps with a length of over 50 ft and each one weighs at least 80 kg ……..so dragging them around and lifting them over the now more than 7 ft. high wall is challenging.  Then you of course have to somehow keep them from blowing away………which we do by taking all of the boards we have for the porch an leaning them on the wall. Why in an angle………because the tarps too short to reach the ground now and Frank doesn’t want the lower row to get wet when the water drips down. And of course Erna (our crane) isn’t working grate when she gets wet either……so……

This slideshow requires JavaScript.

I hear you………..they get wet later anyhow……yeah, but then they’ll have stain on them and be protected…………you can say what you want about Frank………..but he’s a neat freak if it comes to his log home 😉

Moving logs

 

As we can’t adjust the cranes boom we usually have to drive the crane itself up and down to get closer to the front or rear wall but if we just have small corner pieces we try to avoid that and rather use crane and muscle to get them where they belong 😉

And to unhook them Frank has to “saddle up” 😉

IMG_0496

 

Nature’s Beauty

You can feel the change of the season already…waking up and it being a bit chilly and the morning fog over the building site

IMG_0377

The colors of the trees will change soon but right now I’m all about taking pictures of my new favorites…..mushrooms…. some of them are so tiny but all of them have these unbelievable colors and shapes and I also found some really nice little flowers

This slideshow requires JavaScript.

Yes, and of course I’m still watching the sky and always find some clouds I really like

And last but not least……..the animals of the week

I didn’t get a picture of him in person…… but Mr. Bear left a little “something” on our driveway twice during the past week ……. Seems he’s really on a healthy diet by the looks of it 😉

IMG_0433

Franks thinking about moving the game cam to see if we can get a pic of him but until then Bambi is roaming our driveway day and night

This slideshow requires JavaScript.

And I need help on this one…………I found these tracks right beside the building site the other morning and don’t have a clue which animal would have three toes and have steps this distance apart, also seems to be heavy considering how deep the tracks are…………..any ideas from your side ??

IMG_0426IMG_0427

We decided to take in the “scary looking” animal we showed you in last weeks’ blog and as you can see the coach is now divided “evenly” between her and Frank.

IMG_0491

And the two of them are the perfect match ………..not only on the couch but she even sounds like him 😉

She always brings a smile to our faces 🙂

Today our only wish is that you all are at a safe, warm place among your loved ones !

IMG_5890

Take care and hope to see you back here next week 



 

Deutsche Version

10. Sep. 2017 – Wir ruecken unserem Traum naeher……ein eigenes Blockhaus

IMG_0506

Unser Blockhaus faengt nun wirklich an, wie ein Haus auszusehen und wenn wir so da drinnen herumgehen und ueberlegen, wo nun die Abwasserrohre hin sollen und dann hochschauen und durch die Ausschnitte der Fenster und Terrassentueren einen Blick auf den See erhaschen…..dann bekommt man schon so ein Kribbeln im Bauch……nicht, dass wir uns sicher sind, vor dem Winter einziehen zu koennen……aber so einen kleinen Hoffnungsschimmer erlauben wir uns schon 😉

Abdecken der Baustelle

Aber, das wird wohl hauptsaechlich im Endeffekt vom Wetter abhaengig sein.

Die letzten Tage waeren ein staendiges Auf und Ab. Was viele nicht wissen, ist, das auch die Ostkueste Canadas von der Hurrkansaison betroffen ist und wir bisher Glueck hatten, nur von den “Nachwehen” von Hurrkan Harvey betroffen gewesen zu sein………also, sind wir mehr als gluecklich mit dem Verlauf der Dinge, so wie sie sind!

Frank hat so seine eigene Art mit den Regenvorhersagen umzugehen und deckt vorher alle Staemme, an denen noch gearbeitet werden muss und die gesamte Baustelle, mit Planen ab. Der Blockhausbauer, der uns hin und wieder aushilft, hat zuerst nur den Kopf geschuettelt, sagt aber nun, dass das doch ziemlich cool ist, nur mit trockenen Staemmen zu arbeiten und auch wesentlich sicherer, wenn man auf den Staemmen hoch oben stehen und arbeiten muss.

Aber, es ist nicht einfach und dauert ca. 2 Std., bis wir alles abgedeckt und befestigt haben, denn dieses sind spezielle Planen, die sehr dick, steif und unhandlich sind. Sie sind mehr als 15 m lang und wiegen jede ca. 80 kg und die herumzuzerren und dann hochzuheben um sie ueber die mehr als 2 m hohe Wand zu bekommen.  Da die Planen inzwischen nicht mehr bis auf den Boden reichen, stellt Frank Bretter schraeg an die Wand unter die Plane und zum befestigen noch ein Brett oben rauf, damit auch ja die unteren Staemme nicht nass werden.

This slideshow requires JavaScript.

Wenn es um sein Blockhaus geht, ist Frank schon “eigen”, aber es hat auch einen Grund….solange keine Schutzlasur drauf ist, koennen die von der Rinde ungeschuetzen Staemme sehr schnell schwarz werden, wenn sie Feuchtigkeit ausgesetzt sind…………und dann alles nochmals abschleifen…..nee, darauf hat er dann wirklich keine Lust 😉

Staemme umsetzen

Da wir den Kranarm nicht ein- und ausfahren koennen, muessen wir immer den Kran umsetzen, um die vordere oder die hintere Wand zu erreichen. Wenn es aber nur darum geht, die kleinen Ecken zu setzen, dann versuchen wir es auch schon mal nur mit Muskelkraft und Schwung 😉

Nur zum Abhaengen muss Frank dann nochmal akrobatisch werden und Aufsitzen 😉

IMG_0496

Schoenheit der Natur

Man kann schon fuehlen, dass die Jahreszeit sich aendert…..beim Aufwachen ist es schon ein wenig Kuehl und man hat nun den Morgennebel ueber der Baustelle

IMG_0377

Die Farben der Baeume werden sich auch bald aendern, aber z Z kann ich von meinem neuen Lieblingsobjekt, den Pilzen, gar nicht genug bekommen……..manche so klein, aber alle haben diese unglaublichen Farben und Formen…..und natuerlich habe ich dabei auch noch ein paar Blueten gefunden, die mir gar nicht vorher aufgefallen sind

This slideshow requires JavaScript.

Und natuerlich habe ich auch immer ein Auge am Himmel und finde immer ein paar Wolken, die es mir angetan haben 😉

Wie immer zu guter Letzt…..die Tiere der Woche

Ich habe keine Foto direkt von ihm…….aber Herr Baer hat uns in dieser Woche zwei Mal eine kleine “Hinterlassenschaft” auf unserer Zufahrt hinterlassen……und so wie’s aussieht, ernaehrt er sich wirklich sehr gesund 😉

IMG_0433

Frank ist am ueberlegen, die Kamera zu versetzen und mal zu sehen, ob wir ihn nicht ins Bild bekommen, aber bis dahin bekommen wir staendig des Beweis, dass Bambi Tag und Nacht bei uns unterwegs ist

This slideshow requires JavaScript.

Hier brauche ich mal wieder etwas Hilfe………diese Abdruecke habe ich neben der Baustelle gefunden und habe keine Ahnung, welches Tier solche drei Zehen hat, relative weit ausschreitet und der Tiefe der Abdruecke nach zu urteilen, auch etwas schwerer ist…….habt Ihr eine Ahnung ??

IMG_0426IMG_0427

Letzte Woche im Blog hatten wir Euch dieses “furchterregende” Tier vorgestellt, das wir inzwischen bei uns aufgenommen haben und Frank und sie teilen sich nun die Couch….naja, fast zu gleichen Teilen

IMG_0491

Sie teilen noch eine Gemeinsamkeit…..oder, der Hund hat einfach ein Stirnhoehlenproblem 😉

Der Hund bringt einen doch immer wieder zum Lachen 🙂

In Anbetracht dessen, was so z Z los ist, hoffen wir, dass Ihr Euch alle an einem sicheren, warmen Ort, umringt von Familie und Freunden befindet, egal, wo auf der Welt Ihr seid!

IMG_5890

Macht’s gut und wir wuerden uns freuen, Euch hier naechste Woche wieder begruessen zu duerfen 🙂

Sep. 3, 2017 – Log home building progress… will it be enough to get the roof on and feeling blue about it happening !

Hier geht’s zur deutschen Version

IMG_0293

I can see you thinking “What ?!?! She having cabin fever?!”

The progress we’re making is really great and we can see things coming together more and more every day!

IMG_0333

So, why feeling blue……it’s hard to explain and I suppose even harder to understand for you after following this blog and hearing me “whine” about maybe not getting ready in time and having to spend another winter in the camper.

Let me get this straight …..of course we’d be thrilled if we should really get our home ready to put on a roof and spend the winter there!

But you know it’s been more than two years now that we’ve been constantly living on and in building sites, not only here but also all of the time in Sweden. Always in the middle of a construction zone amidst tools, sawdust and dirt, not one room really ready to live in warm and comfortably, no TV and sometimes no phone or internet service……..but still we were able to create our little “islands”.

In Sweden and here in the camper when we moved in, it was the bed…..were we’d cuddle up in the evening under our blankets because it was always cold and sit there with our laptop and watch the series “24” as those were the only dvd’s we had. In Sweden we even had to share one set of earphones, as the old laptop didn’t have a mic and only one outlet, the dog would be up there between us, a little wood stove the only source of heat all winter long………..and it was hard but we had everything we needed !

I know we always say “oh, we can still do that just for memories sake”…….but in my experience, as soon as we’re in our daily routine, we never really take the time to do it………and if you do have all the daily luxury around you ……..it’s also just not the same.

So, as much as I can’t wait to get the house set’n done……….…… I know I’ll miss the time sitting in the cold, being cuddled up and sharing earplugs to watch 20th rerun of some old dvd 😉

House progress

The house is coming along nicely! Still a lot of work but if the weather keeps up we think getting up the walls by the end of the month should be possible.

This slideshow requires JavaScript.

Although now that the walls are getting higher it gets harder and harder to set them up safely.  I can see what and where Frank is when we set a log in front but the walls are too high for me to see whats going on at the back wall and corner.

Because if I accidentally hit someone with a log……he’s not going to stand up anymore!

But right now we’re rather struggling to get quotes for the trusses, windows and doors…….we’re waiting for month now to get those but the companies just seem to be too busy.  But we’re pushing and we’re not going to be able to compare too much, but rather go with whatever company finally will give us prices. Maybe or project is just too small to be of interest 😉

The quarry is still in full work mode but we’ve been promised that they’d reconnect the road and grant us access for the supply trucks to get up here, which would be a huge relief as otherwise, we’d really have to get inventive to get up 50 ft. roof trusses over our little path through the woods.

So, we still have a lot of unknown factors that make unsure if all will work out, but if problems pop up we’ll deal with them then………right now……we’re good 🙂

What you miss when you live somewhere else

Who ever lived in a different country will probably agree……..as nice as it is, you do sometimes miss some things from “home”……or as our friend Ines said a while ago “It’s actually kind of sad that the most things I miss about Germany usually are about food” 🙂

So, we all here are really glad about the little German specialty aisles most supermarkets have right now who provide a lot of things the standard German immigrant might crave for…….and of course the “care packages” from home are always like having Christmas and your birthday at the same day  😉

IMG_0370

And not to forget…………the “care package” things are always treated like gems and thoroughly enjoyed…..like the “Lakritz Schnecken”……only one a day 😉

Nature’s Art

Every free minute I’ve been working on ideas for the Christmas crafts fair and trying new things….

IMG_0347

Christmas tree made of beaver dam sticks…..so actually teamwork 😉  (I think I’ll still put on some decoration….what do you think ?)

IMG_0345

Wood block with a nailed, woolen Christmas tree

Fire starters in an egg carton, with bees wax, pine shavings, orange peel and cones ……just break off one if you need it……..and they’re scented with honey, almond and pine…….soooo nice 🙂

And finally a blood orange and coffee bean scented candle with the matching fruits and beans

And I’m already onto other projects 😉

Colors of the woods

Walking the dog I always “stumble” over some really interesting and beautiful plants and mushrooms and thought I’d share a couple of them with you……….don’t ask me what they are……..I just like the looks and colors…..but maybe you know ?

This slideshow requires JavaScript.

Animals of the week

Do you remember the little Ospreys I showed you in this blog……well we’ve been up to that building center again yesterday and look who really grew up since then

This slideshow requires JavaScript.

And if you think Hummingbirds are so nice’n cute

IMG_0313

……well but they can be really feisty!

Of course we also had up our game cam and I think mama deer now knows that she’s “on camera”….it’s just too funny…..and Bambi…..wow did he already grow !

This slideshow requires JavaScript.

And last but not least the game cam caught this unknown and dangerous looking thing

STC_0115

Which we found on our couch a little bit later, looking like this……scary 😉

IMG_0373

Hope you had some fun with our weekly recap and don’t forget……questions, suggestions or critique…..we always love to hear from you!

Thanks for stopping by and have a wonderful weekend 🙂

IMG_0044


 

Deutsche Version

03. Sept. 2017 – Blockhausbaufortschritt….wird es reichen, um ein Dach ueber den Kopf zu bekommen und wenn ja, warum dann melancholisch sein ?

IMG_0293

Ich kann schon die Fragezeichen ueber den Koepfen sehen…..”Was ist los?! Dreht sie jetzt total durch?”

Keine Frage, der Fortschritt den wir machen, ist super und man kann mehr und mehr sehen, wie es mal sein wird.

IMG_0333

Also, warum melancholisch sein……ist schwierig zu erklaeren und bestimmt noch schwieriger zu verstehen, vorallem nachdem man mein “Gejammer” ueber evt. nicht fertig zu werden und noch einen Winter im Wohnwagen verbringen zu muessen, bisher verfolgt hat.

Klar, waere es super baldmoeglichst ein Dach ueber dem Kopf zu haben, aber, nachdem wir nun mehr als zwei Jahre hier und Schweden, permant auf Baustellen, zwischen Werkzeugen, Dreck und Saegemehl verbracht haben, ohne Fernsehen und meist ohne Telefon oder Internet…………haben wir uns trotzdem immer unsere kleinen “Inseln” erschaffen.

In Schweden und als wir hier im Camper eingezogen sind, war es das Bett….wir wuerden uns Abends dorthin unter unsere Decken verkriechen und bis zu den Ohren hochziehen, weil es immer kalt war, der Hund mittenmag , dort wuerden wir dann unser Abendbrot essen mit dem Laptop auf den Knien und die Serie “24” immer wieder gucken, weil es die einzigen DVD’s waren, die wir hatten. In Schweden hatten wir sogar nur ein altes Laptop ohne Mikro und nur einem Kopfhoereranschluss, also haben wir uns jeder nur einen Hoererstecker ins Ohr getan und immer die Seiten gewechselt, wenn das Ohr anfing wehzutun. Der kleine Holzofen war die einzige Waermequelle in den langen, kalten Winternaechten und es war nicht einfach…………aber es war eigentlich alles, was wir brauchten

Ja, ich weiss schon “dann bleib doch weiter in Deinem Camper”…… dass das nichts “fuer immer “ ist, ist mir schon klar, aber ich bin froh, das ich wieder gelernt habe, das Alles zu schaetzen und auch wieder zu wissen, wie es ist, wenn “Wenig” auf einmal “Mehr” ist und wie schoen es sein kann, in der Kaelte in Decken eingekuschelt zu sitzen, sich ein paar Kopfhoerer zu teilen und die 20igste Wiederholung einer Serie anzusehen 🙂

Baufortschritte

Am Haus sind also die Fortschritte sichtbar und wenn das Wetter mitmacht, dann sollten wir eigentlich bis Ende des Monats soweit sein, dass die Waende stehen.

This slideshow requires JavaScript.

Wobei es immer schwieriger wird, je hoeher die Waende werden, diese zu setzen. Bald wird Frank so nicht mehr rankommen und wenn ich jetzt im Kran sitze, kann ich nicht mehr sehen, was er an der hinteren Wand macht, weil vorn nun alles zu hoch ist.

Da werden wir also super vorsichtig sein muessen, denn wenn ich mit dem Stamm jemanden treffe, waechst da kein Gras mehr.

Aber, z Z ist es ehr so, das wir Probleme haben, Kostenvoranschlaege fuer die Dachkonstruktion, Fenster und Tueren zu bekommen…………nach denen wir uebrigens schon vor Monaten bei verschiedenen Firmen angefragt haben !  Wir fragen staendig nach, aber so wie’s aussieht wird es wohl darauf hinauslaufen, dass wir die erste Firma nehmen werden, die endlich mal bereit ist zu antworten …….und da sagen die hier, dass die Wirtschaft einen Aufschwung braucht……..naja, vlt. ist unser Auftrag zu klein 😉

In der Kiesgrube wird noch immer gearbeitet, aber die haben uns versprochen, dass sie den Zugangsweg in unsere Richtung wiederherstellen wollen, damit die Lieferfahrzeuge zu uns hochkommen koennen. Das waere natuerlich super, denn sonst muessten wir uns wirklich etwas einfallen lassen, wie wir z B unsere  16 m langen Dachkonstruktionen ueber den engen Weg durch den Wald zu uns hochbekommen.

Naja, wir werden sehen, was passiert und nach unserem ueblichen Motto handeln…….”Wenn’s soweit ist, faellt uns auch ‘ne Loesung ein “ 😉

Was einem so fehlt, wenn man in einem anderen Land lebt

Wer sich mal eine Weile an einem anderen Ort als wo man aufgewachsen ist, aufgehalten hat, wird wahrscheinlich zustimmen, dass es schoen ist, mal hin und wieder Dinge von “Zuhause” zu bekommen, oder wie unsere Freundin Ines so richtig meinte : “ Irgendwie ist es doch traurig, das die meisten Dinge, die mir an Deutschland fehlen, mit Essen zu tun haben” 🙂

So sind wir also ziemlich froh, dass es inzwischen in den Supermaerkten eine kleine, aber nette Auswahl an Dingen gibt, die man sich so hin und wieder mal goennt, auch wenn die Preise teilweise saftig sind…..die Deutschlaender aus’m Glas fuer fast 10 Dollars haben wir uns bisher verkniffen 😉  Und natuerlich sind “Care Pakete” aus Deutschland wie Geburtstag und Weihnachten auf einen Tag !

IMG_0370

Ein Teil kommt vom Supermarkt, aber die Lakritz Schnecken gibt’s hier z B. nicht und werden von Frank gehuetet wie sein Augapfel. Es gibt pro Tag nur Eine, damit’s laenger haelt….und wenn mal Mon Cherie kommen, na, dann ist’s fuer ihn als ob die Sonne aufgeht 😉

Nature’s Art

Ein paar Kleinigkeiten habe ich mal Zwischendurch schon mal wieder fuer den kommenden Weihnachtsmarkt machen koennen…

IMG_0347

Weihnachtbaum aus Stoecken, die ich aus dem Bieberdamm geholt habe und wo die Enden alle schoen von ihm bearbeitet wurden……also sozusagen Teamwork ;-)…..aber ich glaube, ich werde ihn noch dekorieren….oder was meint Ihr ?

IMG_0345

Ein Holzblock aus Resten von unseren Staemmen mit einem Nagel/Wolle Weihnachtsbaum

Feueranzuender aus Zapfen, Orangenpelle, Holzreste von unseren Staemmen und Bienenwachs mit Honig/Mandel/Kiefernduft in Eierkarton…..bei Bedarf einfach einen abbrechen und schon kann’s losgehen

Und schliesslich noch eine Kerze mit Blutorange und Kaffeebohneneinlage und entsprechendem Duft

Natuerlich sind mir dabei noch tausend andere Ideen gekommen, davon naechstes Mal mehr 😉

Farben des Waldes

Wenn ich mit dem Hund durch den Wald laufe, “stolpere” ich oft ueber wirklich schoene und Farbenfrohe Pflanzen und Pilze, die ich einfach mal zeigen wollte, aber fragt mich nicht, worum es sich da handelt…..wenn jemand eine Ahnung hat, immer raus damit !!

This slideshow requires JavaScript.

Tiere der Woche

Vielleicht koennt Ihr Euch an den Blog erinnern, wo wir Euch ein Osprey Nest auf dem Hochspannungspfahl gezeigt hatten……..wir waren gestern wieder bei dem Baumarkt und guckt mal, wer richtig gross geworden ist 🙂

This slideshow requires JavaScript.

Jeder der glaubt, Kolibris waeren nette, kleine Voegel……..mag sein, aber nicht wenn’s um Fressen geht!

Natuerlich hat unsere Wildkamera wieder ein paar Aufnahmen gemacht………aber Mama Reh scheint nun zu wissen, wo sie haengt…..ist zu lustig ……und Baby Reh…..wow, ist das gewachsen!

This slideshow requires JavaScript.

Und zu guter Letzt hat die Kamera noch dieses gefaehrlich aussehende Tier eingefangen

STC_0115

Was wir spaeter dann auf unserer Couch wiedergefunden haben………..gruselig, oder ?! 😉

IMG_0373

Hoffe, Ihr hattet ein wenig Spass mit dem Wochenrueckblick und nicht vergessen……ob Fragen, Vorschlaege, oder Kritik……….wir freuen uns immer, von Euch zu hoeren !

Vielen Dank fuer’s vorbeischauen und wir wuenschen Euch noch ein wundervolles Wochenende 🙂

IMG_0044