Dec. 24, 2017 – ‘Twas The Week Before Christmas….And Still No AGS In Sight

Hier geht’s zur deutschen Version

IMG_3519  A happy HoHoHo and a very Merry Christmas to you all !!

Thanks for taking your time to stop by and see what’s going on here on this special day!

We had so many people getting back to us on the last post with supportive kind words and asking how we’re holding up, so here a short update on the situation:

AGS (automatic generator starter)

As this blogs title says………..no AGS in sight…..even “better” when we called the company and they checked the tracking number…….well, it’s nowhere to be traced ! Fun part was when the lady said we should just use the normal electric source instead of solar and a generator!

We just don’t have the energy to discuss things like that anymore and don’t have the luxury of being able to wait until it might arrive, so Frank and his trusted headlight sat down in the shed one night and he came up with this invention

IMG_3700

Which I’d rather have him explain to you………….as I still don’t have a clue how it works…but it does 🙂 !

I still get up once or twice at night to “feed” the wood stove…..but at least I don’t have to take a walk outdoors to do that 😉

Frozen Hose

On Sunday morning when we found out that our waste water pipe had frozen after a cold and windy night. It was only a small piece of hose that wasn’t protected …..but that was enough to get it to freeze up over night………and yes, to make sure we’d have real “fun”…..it was the black water hose 😦

Man, was I glad to be sent on “parts pick up duty”….. well, as everything was frozen it wasn’t that bad and Frank cut out a piece of hose and got the situation unclogged and cleaned up quite fast.

But when we got up on Monday morning and Frank got ready to go to work the thermometer should -19  outside and when we checked the  temperature on the floor in the camper we had + 2

IMG_3529

So now the grey and black water hoses were fine, but we encountered the next problem:

Frozen Pipe

While trying to flush on Monday we also found out, that there was no water running, although the pipe were wrapped with heated wires……..what the heck … ?!?!?

Well, after checking there too was a tiny piece pipe where the wires had slipped off and that was enough for the blowing wind under the camper to freeze that piece and shut down the system.

So Tuesday’s task was to make sure that the pressure tanks and water pipes and hoses can’t freeze up again………the piece of hose Frank had to cut out when the black water had frozen, came in quite handy for that (and yes….it was all nice and clean 😉 )

Yesterday we also took left over vapor barrier and stapled it on the side of the camper walls and covered it with gravel and for the front and rear end we just took the huge traps we used to cover the logs with and stuffed them underneath……….not pretty but we hope it’s keep the wind from blowing underneath.

We really don’t want to sound dramatic or exaggerate but this isn’t fun anymore and if we don’t want to get in serious trouble we had to switch priorities and do some work on the camper to keep us warm and safe before working on the house.

It’s as if Mother Nature is giving us some credit as every couple of days it warms up a bit again and we can get some things done.

House

Well it’s actually not really work in the house but in front……all the pipes and hoses for the in-floor heating, water etc. are still dangling out in front of the house where they are supposed to go into the connector building for installation. As we don’t have that building yet, but wanted to have them protected and maybe even build something to be able to use the in-floor heating (yes, an invention Frank is still brainstorming about with himself 😉 ) later, we’re going to build kind of a temporary mud room in front of the house from left over materials. The floor is almost done

This slideshow requires JavaScript.

BTW….the “insulation” we put in there is the shredded bark that we collected when we de-barked our trees……so you see……nothing here goes to waste 😉

Snow plow

We got that big V-plow in the winter of 2014/2015 and it’s the real deal when it comes to plowing! We’re aware that the lower edges are dragged over the ground and have a lot of wear and tear, but now that one was broken and Frank wanted to replace them, we noticed how much of that thick steal cutting edge has been worn off over the past three winters !

Winter Impressions

Within three days the lake has frozen up and after a day of rain and cold weather again has a great smooth surface.

And Mother Nature is really generous with all the other beautiful winter impressions she leaves us with

This slideshow requires JavaScript.

Christmas

Last week I was speaking about having to get up some decorations………..well, I would have loved to do more but with all the work outside that didn’t work out so well………but I got a little bit done and even found my beloved “Christmas Cards box” !

I love reading and writing and thanks to my parents Christmas has always been something special …..not because of the presents but the decorating, baking, singing, building snowmen and so on……!

IMG_3750

Must have been 25 years or more that she started sending me these beautiful Christmas Cards with special little notes written in them and I saved each and every one of them. Same with all the cards I got from other people.

IMG_3738

So after so many years I have a big box full of Christmas cards which I hang up every year around doors, walls, wherever. Here in the camper I don’t have enough room for all but I always take a minute to sit down and read some of them. My mom and dad have both passed many, many years ago, but every time I hold one of their cards in my hand and read it, I know they’re with me and still make this the most special season for me !

Little hint….. I still love to get Christmas cards……. 😉

The other thing that is dear to me …… a Christmas tree.

I was really thinking about not getting one due to the small space in the camper ….but here’s what happened :

In Lunenburg County we live in “Balsam Fir Christmas Tree Capitol of the World” and in the middle of the Christmas tree farms which of course are done with cutting,  but still hauling trees.

When Frank came from work on Monday night he was already on the long stretch of a dirt road when he saw something in the ditch……a little Christmas tree! It must have fallen off one of the trucks and rolled off.  Frank brought it home and the next morning we saw that the tree tip and a couple of branches where missing but otherwise it’s a beautiful little tree!

IMG_3558

It was a days work to remove all of my crafts items and the table from the camper to get enough space but here it is our little “meant to be, Christmas tree” 🙂

IMG_3721

With this we’d like to say goodbye for today and from our family to yours, wherever you are :

Merry Christmas, Frohe Weihnachten, Feliz Navidad, God Jul, Buon Natale, Joyeux Noël, Vrolijk kerstfeest, 聖誕快樂, Veselé Vánoce, Hyvää joulua, メリークリスマス, Feliz Natal, С рождеством!, Maligayan Pasko, Mele Kalikimaka, Καλά Χριστούγεννα, Wesołych Świąt Bożego Narodzenia, Noeliniz kutlu olsun, and all the other languages I didn’t research….no offence 😉

IMG_3731 - Copy

 


Deutsche Version

24. Dez. 2017 – Es war die Woche vor Weihnacht …..und noch immer war kein AGS gebracht 😉

IMG_3519

Ein froehliches HoHoHo und frohe Weihnachten Euch Allen !!

Vielen Dank, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt, an diesem besonderen Tag bei uns vorbeizuschauen 🙂 !

Viele von Euch sind nach dem letzten Blog mit lieben und unterstuetzenden Worten auf uns zugekommen und wollten wissen, wie denn nun der Stand der Dinge ist…..also hier, was ab letzten Sonntag so los war:

AGS (Automatischer Generator Starter)

Wie der Titel des Blogs schon sagt….kein AGS in Sicht…..und besonders “lustig” war, als wir bei der Firma angerufen haben, nur um zu erfahren, dass man zwar eine Sendungsverfolgungsnummer haette, aber es nicht moeglich war herauszufinden, wo das Paket jetzt waere…..noch besser…..die Dame am Telefon schlug doch vor, wir sollten doch einfach auf den “Strom aus der Steckdose” zurueckgreifen und nicht Solarenergie oder einen Generator nutzen……….sie konnte einfach nicht verstehen, das es Menschen gibt, die tatsaechlich NICHT ans Stromnetz angeschlossen sind.

Wir haben einfach nicht mehr die Nerven sowas auszudiskutieren und koennen uns den Luxus zu warten, bis oder ob das Teil kommt, nicht mehr leisten, also haben Frank und seine Stirnlampe sich eine Nacht in den Schuppen zurueckgezogen und haben etwas ausgetuefftelt

IMG_3700

Ich lasse es ihn hier mal erklaeren, denn ich hab noch immer keine Ahnung, wie das eigentlich funktioniert……….aber es geht 🙂  !

Ich stehe Nachts noch immer 1 -2 mal auf, um Holz nachzulegen, aber wenigstens muss ich dafuer nicht draussen erstmal einen Spaziergang machen 😉

Gefrorener Schlauch

In der Nacht zu letztem Sonntag war es ziemlich kalt und windig und das war das wohl auch der Grund weshalb der Abwasserschlauch gefroren war. Es war nur ein ganz kleines Stueck, das wir uebersehen hatten zu isolieren, aber, das hat schon gereicht…………und um den “Spass” komplett zu machen….ja, es war der Abwasserschlauch vom Klo 😦

Ich hab mich dann auch nicht beschwert, als ich losgeschickt wurde um Teile zu besorgen…..da ja alles gefroren war, war es aber nicht ganz so schlimm und Frank hat dann auch erstmal nur das Schlauchstueck rausgeschnitten, wieder verbunden und gruendlich isoliert.

Zum Glueck, denn als wir am Montag frueh aufgestanden sind, da Frank zur Arbeit musste, zeigte das Thermometer  draussen -19 Grad an und als wir die Temperatur am Fussboden im Wohnwagen ueberprueft haben, zeigte das Geraet +2 an.

IMG_3529

Der Abwasserschlauch war in Ordnung, aber das naechste Problem trat nun auf….

Gefrorene Leitung

Als wir naemlich am Montag das Wasser versuchten anzudrehen………Nix !

Mit drei Fragezeichen ueber der Stirn ist Frank dann raus, denn die Wasserleitungen sind alle mit Heizdraehten umwickelt, die auch funktionierten…..bei der ganzen Aktion mit dem Abwasserschlauch hat sich aber ein vlt. 1 cm langes Stueck des Heizdrahts von der Leitung geloest und genau das Stueck war eingefroren und hat uns wieder lahmgelegt……ach nee, oder ?! 😦

Dienstag war dann also die Prioritaet alles zu versuchen so zu isolieren und abzudichten, dass wirklich nichts mehr passieren sollte. Aber, wie koennte die Leitung vom Druckbehaelter zum Wohnwagen staendig warmgehalten werden ??

Brainstorming war angesagt und aus unserer beider Ueberlegungen und dem Stueck “Kackleitung” (sorry ,wegen des Ausdrucks 😉 ) das Frank den Tag davor herausgeschnitten hatte, wurde dann ein “Warmluftrohr” durch das die Leitung geht und die warme Luft von einem zusaetzlichen Heizluefter in dem nun isolierten “Druckbehaelterraum”  fliesst……….zu umstaendlich erklaert……dann hier nochmal in Wort und Bild 😉

Manche wundern sich, warum wir bisher nicht mit dem Haus weitergekommen sind. Ohne jetzt uebermaessig dramatisch klingen zu wollen, oder zu uebertreiben, muss man sich einfach im Klaren darueber sein, dass das hier nicht nur Spass ist, sondern auch sehr schnell “nach hinten” losgehen und gefaehrlich werden kann…….daher der Wechsel der Prioritaeten, diese Woche am Wohnwagen zu arbeiten, um ihn fuer uns so warm und sicher wie moegllich zu bekommen.

Mutter Natur scheint auch Mitleid mit uns zu haben, denn nach jedem Kaelteeinbruch oder Sturm, gibt sie uns ein paar Tage um wieder “Fuss fassen” zu koennen 😉

Haus

Naja, es ist ehr Arbeit vor dem Haus…..dort kommen seitlich aus dem Beton die ganzen Schlaeuche und Leitungen (u. a. fuer die Fussbodenheizung) raus, die ja spaeter alle mal im Zwischengebaeude installiert und angeschlossen werden. Da es aber noch eine Weile dauern wird bis wir das bauen werden, muss irgendein Provisorium her, um sie zu schuetzen.

Also, haben wir uns entschlossen, einen kleinen Vorbau aus uebrig gebliebenen Materialien hinzusetzen, der dann auch gleichzeitig als Art Vorraum und Windschutz zum Eingang dienen wird. Ausserdem schwirrt Frank schon wieder so eine Idee durch den Kopf, wie man evt. aus einem alten Wassertank etwas bauen koennte, um evt. doch schon irgendwann die Fussbodenheizung in Betrieb nehmen zu koennen……..aber , erstmal muss der Raum fertig werden!

This slideshow requires JavaScript.

Der Fussboden ist schon fast “trittfest” und falls Ihr Euch wundert, was wir als “Isolierungsmaterial” eingefuellt haben…..es ist die geschredderte Rinde von unseren Baumstaemmen, die wir beim Entrinden gesammelt hatten

………Ihr seht…..hier wird Alles wiederverwendet  😉

Schneepflug

Im Winter 2014/15 hatten wir uns diesen grossen V-Pflug zugelegt, der das Non Plus Ultra ist, wenn es um Schneebeseitigung geht! Es ist klar, dass die untere, massive Stahlschiene immer extrem belastet wird, aber wie gross der Verschleiss ist, haben wir nun erst gesehen, als wir eine austauschen wollten, weil sie gebrochen war!

Das ist das Ergebnis von drei Wintern!

Winterimpressionen

Innerhalb von drei Tagen ist der See so dick zugefroren, dass er begehbar ist und nach einem Regentag, dem Kaelte folgte, ist die Oberflaeche so glatt, das sie als Eisbahn dienen koennte.

Mutter Natur und die Kaelte hinterlassen aber auch ansonsten wunderschoene Eindruecke

This slideshow requires JavaScript.

Weihnachten

Letzte Woche hatte ich ja geschrieben, dass ich noch fuer weihnachtliche Dekoration sorgen muesste…naja, ich haette so gern mehr gemacht, aber mit Allem, was draussen so angefallen war, habe ich nicht wirklich viel geschafft wie ich wollte, aber ein wenig Stimmung ist schon da und ich habe sogar meine geliebte “Weihnachtskartenkiste” gefunden.

IMG_3738

Meine Eltern haben es immer verstanden, Weihnachten zu etwas ganz Besonderem zu machen! Nicht wegen der Geschenke, sondern allem was dazu gehoert: Basteln, Backen, Singen, Schneemaenner bauen und was sonst noch Alles und….Weihnachtskarten schreiben.

IMG_3750

Es ist nun mehr als 25 Jahre her, als meine Mutter die Tradition gestartet hatte, mir immer wunderschoene Karten zu geben mit kleinen, persoenlichen Anschreiben, die ich alle behalten und gesammelt habe, ebenso wie all die anderen Karten, die wir bekommen.

Nach so vielen Jahren habe ich inzwischen eine Kiste voller Karten, die ich zur Weihnachtszeit immer um Tueren, Fenster und Waende haenge und die eine wirklich schoene und persoenliche Dekoration ergeben. Hier im Wohnwagen habe ich leider nicht Platz fuer alle, aber ich nehme mir trotzdem immer die Zeit ein paar davon wieder zu lesen.

Meine Eltern sind nun schon vor vielen, vielen Jahren verstorben, aber jedesmal wenn ich eine Karte von ihnen in der Hand halte und lese, weiss ich, dass sie immer bei mir sind und dies zu einem ganz besonderen Fest fuer mich machen werden.

Kleine Anmerkung am Rande……Ich liebe es noch immer Karten zu bekommen und sammle sie 😉

Die andere Sache, die mir am Herzen liegt, man glaubt es kaum…..ist mein geliebter Weihnachtsbaum!

Wobei ich wirklich gestehen muss, dass ich dieses Jahr wegen des ganzen Drum und Dran und des beengten Platzes im Wohnwagen am Ueberlegen war, ob’s nicht vernuenftiger waere, darauf ein Mal zu verzichten……aber, “Vernunft”……das ist scheinbar nichts fuer uns :

Wir leben ja hier in Lunenburg County, was ganz offiziell  “Die Welthauptstadt der Balsam Tanne” ist und wir leben hier inmitten der “Tannenfarmen”, die zwar inzwischen fertig sind mit dem Schneiden, aber noch immer am Ausliefern sind.

Als Frank am Montagabend auf dem Weg von der Arbeit auf einer der Schotterpisten Richtung Heimat fuhr, sah er, das etwas im Graben lag…………von einem der Transport LKW’s muss er runtergefallen sein….ein kleiner Tannenbaum! Frank hat ihn also auf die Ladeflaeche geschmissen und am naechsten Morgen haben wir dann gesehen, dass zwar die Spitze und ein paar Aeste abgebrochen waren, aber ansonsten war es ein wunderschoener, kleiner Baum!  Naja, wenn das kein Zeichen war 😉

IMG_3558

Ich hab fast den ganzen Tag gebraucht, um meine Werkbank samt allen Materialien zusammenzusammeln und woanders unterzubringen, aber hier ist er nun …..der “Es sollte so Sein” Weihnachtsbaum !

IMG_3721

Damit soll’s dann auch gut sein fuer diese Woche und wir werden Euch mal wieder zurueck zu Familie und Gaensebraten lassen 😉

Wo immer auf der Welt Ihr auch seid…… von ganzem Herzen von uns an Euch und Eure Familien:

 

Frohe Weihnachten, Merry Christmas, Feliz Navidad, God Jul, Buon Natale, Joyeux Noël, Vrolijk kerstfeest, 聖誕快樂, Veselé Vánoce, Hyvää joulua, メリークリスマス, Feliz Natal, С рождеством!, Maligayan Pasko, Mele Kalikimaka, Καλά Χριστούγεννα, Wesołych Świąt Bożego Narodzenia, Noeliniz kutlu olsun

………und in all den anderen Sprachen die es so gibt, ich aber nicht alle herausgesucht habe……..nichts fuer Ungut 😉 !

IMG_3731 - Copy