July 9, 2017 – Slow progress…..but some fun in sight

Hier geht’s zur deutschen Version

Mac Donald Bridge Halifax on Canada Day
Mystic Mac Donald Bridge

Last week at Canada Day it was pouring rain so we decided to take a quick drive up to Halifax to have a look at “Mighty Ike”……the huge US aircraft carrier that had arrived to celebrate that special day with us. There was also one of the largest container ships told to be in the harbor and a couple of tall ships had also sailed into Halifax Harbor.

Well I tell ya……that aircraft carrier must have one of the best stealth systems you can get…..because we couldn’t find it anywhere…….but maybe it was due to the fact of the fog being so dense that you could hardly see anything at all 😉

We did see a couple of tall ships in between the huge crowds of people who all had come out to celebrate Canada Day, but otherwise there wasn’t much to see…….although I got to take a couple of photos of the Mac Donald Bridge that crosses the harbor…..and I really find kind of mystic.

This slideshow requires JavaScript.

Always have to make the best of any situation 😉

Just a little update from our side……some of you might be more or less interested in some of the subjects we’re writing about…..so we’re placing “Headers” at the beginning of every new subject……makes it easier to navigate to the things that are of interest to you…..let us know what you think !

Building progress….

Well, as usual we had high hopes of getting some progress done…….I think I don’t have to mention that we didn’t…..at least not as much as planned.

Something kind of always comes up and of course our crane Erna seems to be in some kind of secret crane union and takes off an afternoon each now and then only willing to start to work again after Frank gave her a couple of hours of TLC.

But the logs of row three are all set’n done

This slideshow requires JavaScript.

and row four is in the making

Other things around the site…..

IMG_6425

While Frank scribes and cuts out logs I get to do some other chores already having winter in the back of my mind….

IMG_6460

The bushes and trees down to the main road have to be cut back as they’re really growing into the road….right now only annoying but in the winter when all the snow and ice is on top we’ll not be able to get through anymore…..memo to me……next property only with a short paved driveway 😉

And the of course we need firewood……we have a huge pile that Frank cut up last year but still has to be split and stacked. The wood shed is still quite full so I had to make some room for the new “stuff”

Things to do in Nova Scotia……

               BOW     (Becoming an Outdoors Woman)

This is an awesome organization for women who want to learn new things about the outdoors among others with the same interests and taught by the most awesome  instructors you can imagine ! And I just signed up for the fall workshop !

The workshops are very diverse and the first time I went to BOW they offered courses like skinning, trapping, snaring, shooting but also navigation, wilderness survival,

edible plants, fishing, outdoor cooking, basket weaving….and so on….

This time I’ve signed up for shooting with a riffle, compass navigation, archery/bow hunting and wilderness survival.

Last time the atmosphere was great and I met the most diverse women of all ages.

Who’d think you’d meet an amazing artist who’s paintings and photography are exhibited all over Nova Scotia

and who is also an avid hunter ………and at her first season even managed to shoot a moose ! Darlene is one of a kind and I’m so glad I met her there……….now she’s even an instructor for nature photography at BOW!

I know how some faces will twitch right now…….oh the poor animals, hunting, skinning…..why all that when you get the meat you need in the next supermarket……

Well……..I used to have the same mindset before moving to Canada………but living out in remote Nova Scotia for the past years really got me thinking that, if I want to live in those areas and be surrounded by nature and the animals of the woods………..I maybe should start to rethink some things……

And when I did some research on the internet I found BOW…..and they just happened to offer the courses I was really interested in.

I met a lady there the first evening …..she was a tiny person and at first thought I had put her in one of the basket weaving courses …….but then we got talking…….she was a hunter!  ……what was that…..never judge a book by it’s cover …… 😉

She was a “city girl” and had never considered outdoor activities or such thing as hunting but life sometimes throws you lemons and then you have to look and see how you make lemonade.

She was a single mom of two children both suffering from Crohn’s disease and was mentally at a point where she didn’t know what to do anymore before meeting a doctor who asked her what her children ate……she told him and also that they ate meat……….he asked her if it was from the supermarket….she said “yes”……….his suggestion………”Stop that immediately ! It’s full of hormones, antibiotics and other things you don’t even want to know about.”

When she asked if he wanted her to become vegetarian he just said “no…..start hunting”…..None of all of the things you can find in store bought meat is usually in there……..it’s pure and natural….

A couple weeks later she got her hunting license and since then shoots all her meat herself……half a year after starting, her children got better and only need limited medication since then.

I know this is not a universal remedy ……..but it gets one thinking !!!

And to get one thing strait about shooting you learn at BOW……..it’s not about the thrill of killing an animal for fun !!! You also get taught the ethics of nature and hunting, to honor and thank the animal for it’s sacrifice and to use everything it offers and not waste anything ! No real hunter just hunts for a trophy !!

IMG_0867

Of course I wanted to hone my skills afterwards  ………..but that’s a longer story I’ll tell you next time 😉

Last but not least …..the animals of the week:

No turtles this time……..haven’t seen any around anymore. Seems they’ve laid their eggs and are gone for now.

But our frogs sing us songs at night.

I found this baby bird who was trying to hide from me……..but don’t have a clue what it is…….anybody who can help me on that ? The other pic is the mother bird.

This slideshow requires JavaScript.

IMG_6109

In one of our last blogs we had told you about the nest and the “birdies” we saw there but also didn’t know what they actually were either….

Well my artsy hunting friend Darlene knew……….it’s an Ospery

With a wing span of 71 inches really not one of the small one’s  you can find around here!

And of course our hummingbirds……….

IMG_6502

it’s five of them now and I really think Georg Lucas got a lot of ideas for his “Star Wars” movies from them……….

This morning we had seven…….and three of them “working” the feeder (unfortunately I took it behind the window so there’s no sound)

Things are going slow but we’re still optimistic that we’ll get a roof over our head before winter……and with that view it’s easy to keep you head up 🙂

Clouds in the lake
clouds in the water

IMG_6479

Wish you all a great, sunny day !!

 


Deutsche Version

9. July 2017 – Langsamer Fortschritt…..aber auch Spass in Sicht

Mac Donald Bridge Halifax on Canada Day
Mystic Mac Donald Bridge

Letztes Wochenende war ja Canada Day……da es so stark geregnet hat,  dachten wir uns, dass wir mal eben nach Halifax hochfahren, um mal einen Blick auf die “Mighty Ike” zu werfen, also den Flugzeugtraeger USS Eisenhower, der zum Canada Day und der diesejaehrigen 150 Jahr Feier im Hafen eingelaufen war. Dort lag dann auch eines der groessten Containerschiffe zum Entladen und ein paar der alten, grossen Segelschiffe waren auch aus dem Anlass angereist und lagen vor Anker.

Naja, wir koennen jetzt jedenfalls aus Erfahrung bestaetigen, dass so ein Flugzeugtraeger ein maechtig gutes Tarnsystem haben muss…..denn wir konnten es nirgends entdecken…………mag aber vlt. auch daran gelegen haben, dass der Nebel in Halifax so dicht war, dass man kaum etwas erkennen konnte 😉

Ein paar der Segelschiffe konnten wir dann noch zwischen den trotzdem angereisten Menschenmassen sehen, aber das war’s dann auch…………allerdings hat der Nebel uns auch ein paar ziemlich coole Aufnahmen der Mac Donald Bruecke ermoeglicht………man muss halt immer versuchen, das Beste aus allem zu machen 🙂

This slideshow requires JavaScript.

Kleiner Hinweis: manche von Euch finden bestimmt einige Themen in unserem Blog interessanter als andere und daher haben wir jetzt Ueberschriften zu jedem neuen Thema gesetzt……dann kann man einfacher weiterscrollen und muss nicht erst alles durchlesen, was einen vlt. gar nicht so interessiert……lasst mal hoeren, was Ihr davon haltet !

Baufortschritte…

Wie ueblich hatten wir vor so richtig viel zu schaffen………….und wie ueblich hat sich das nicht wie geplant umsetzen lassen 😦

Staendig kommt irgendetwas Neues dazwischen und unser Kran “Erna” scheint in irgendeiner geheimen “Krangewerkschaft” zu sein und nimmt dann mal hin und wieder “den Nachmittag frei”, nur um sich dann wieder zur Mitarbeit bereitzuerklaeren, nachdem Frank ihr die Kontakte “gestreichelt” , oder die Widerstaende “massiert” hat 😉

Aber Reihe drei ist komplett…..

This slideshow requires JavaScript.

und Vier in Arbeit….

Und was sonst noch so an der Baustelle los ist:

Waehrend Frank am Staemme bearbeiten ist, bin ich bereits im “Wintermodus”……

IMG_6425

Die Buesche und Baeume bis runter zur Strasse wachsen gerade immer weiter in den ohnehin schon engen Weg rein und wenn ich das jetzt nicht alles zurueckschneide, dann ist im Winter, wenn Schnee und Eis alles runterdruecken, gar kein Durchkommen mehr………Memo an mich…..das naechste Grundstueck hat gefaelligst nur noch eine kurze, asphaltierte Zufahrt 😉

IMG_6460

Und dann brauchen wir natuerlich auch noch Feuerholz…..Frank hatte Ende letzten Jahres bereits  reichlich Baeume kleingeschnitten, jetzt muss ich alles “nur” noch spalten und stapeln. Da der Holzschuppen aber noch recht voll ist, muss ich mir erstmal ein Plaetzchen schaffen, wo das hin kann…..gibt einem dann auch gleich Gelegenheit ein wenig aufzuraeumen 😉

Dinge, die man sonst so noch in Nova Scotia machen kann…….

                                  BOW (Becoming an Outdoors Woman)

Das ist eine tolle Organisation fuer Frauen von Frauen, die sich fuer die verschiedensten  Aktivitaeten interssieren, aber bisher  nicht die Moeglichkeit hatten, dies unter Anleitung  und Gleichgesinnten zu probieren. Alter spielt keine Rolle und die Instruktoren sind einfach ‘ne Wolke !!

Wer wuerde denken, dass man dort auf eine Kuenstlerin trifft, deren Bilder und Fotos in ganz Nova Scotia ausgestellt werden und die auf der anderen Seite eine Leidenschaft fuer die Jagd hat und bereits im ersten Jahr einen Elch erlegt hat !

Darlene hat es nun sogar in die Riege der BOW Ausbilder geschafft und unterrichtet dort nebenbei “Natur Fotografie”

Die Kurse gehen von Fallenstellen, Haeuten, Schiessen, Navigation, Kanu fahren, essbare Pflanzen, Fliegenfischen, Kochen in der Wildness, Angelhaken selbst machen, bis hin zu Faehrtenlesen, Fotografie, Koerbeflechten und noch vielem mehr.

Ich goenne mir also Ende September ein “Auszeitwochenende” und  habe Schiessen mit dem Gewehr, Kompassnavigation, Bogenschiessen und Jagd mit dem Bogen und dann noch Ueberleben in der Wildness belegt……….ich kann’s kaum abwarten !!

Ich sehe gerade schon ein paar Gesichter vor mir, die sich verziehen und sagen……oh, die armen Tiere….Jagen, Haeuten……was soll das alles, wenn es doch mehr als genug Fleisch im naechsten Supermarkt gibt !

Hierzu eine kurze Geschichte, die ich beim letzten Mal erlebt habe und zeigt, wie vielschichtig die Hintergruende sein koennen, warum man      z. B. jagt….

Am ersten Abend habe ich eine Frau kennengelernt…..eine ganz kleine, zarte Person, die man beim ersten Hinsehen ehr in der “Korbweberklasse” gesehen haette  und als wir so ins Plaudern kommen, stellt sich heraus….sie war eine Jaegerin !

Urspruenglich ein Stadtkind, die nie etwas mit Aktivitaeten in Wald oder Flur zu tun hatte, geschweige etwas mit der Jagd………..aber, das Leben haelt oft das Unerwartete fuer einen bereit.

Sie war alleinerziehende Mutter von zwei kleinen Kindern, die beide an Morbus Crohn litten und sie war an einem Punkt angelangt, wo sie nicht mehr Ein noch Aus wusste, wie sie ihren Kindern haette helfen koennen. Da traf sie auf einen Arzt, der die fragte, was ihre Kinder essen wuerden und nachdem sie alles aufgezaehlt hatte und meinte, dass natuerlich auch Fleisch dabei waere, fragte er sie, ob sie es im Supermarkt kaufen wuerde…..sie meinte “Ja” und er schlug vor damit sofort aufzuhoeren, da das meist voller Hormone, Antibiotika und Dingen waere, von denen man gar nicht wissen moechte, das man sie zu sich nimmt.

Sie fragte dann nur, ob er verlangen wuerde, dass sie Vegetarier werden sollten……daraufhin meinte er nur “Nein…..fang mit dem Jagen an ! Normalerweise ist nichts von dem, was Du in “Thekenfleisch” findest in Gejagtem vorhanden…..es ist reines, natuerliches Fleisch”

Ein paar Wochen spaeter erwarb sie den Jagdschein und fing an, sich ihren Fleischbedarf selbst zu schiessen………ein halbes Jahr spaeter fingen ihre Kinder an sich besser zu fuehlen und bekommen seitdem nur noch einen Bruchteil der Medikation von frueher.

Ich weiss natuerlich, dass das kein Universalheilmittel ist……….aber, es gibt einem doch zu denken !

Und um Eines klarzustellen…..es geht nicht darum zum Spass zu jagen !!! Es wird einem dort auch Jagdethik und die Achtung vor dem Tier und der Natur beigebracht , diesen auch zu danken und vorallem alles, was das Tier zu bieten hat zu nutzen ! Kein richtiger Jaeger jagt nur fuer die Trophae !

IMG_0867

Uebrigens wollte ich dann die erworbenen Grundkenntnisse zuhause in die Tat umsetzen, um in Uebung zu bleiben…..naja, aber das ist eine laengere Geschichte, auf die ich das naechste Mal zurueckkomme 😉

Und zu guter Letzt…..die Tiere der Woche:

Keine Schildkroeten diesmal……scheinbar haben die ihre Eier gelegt und haben sich bis auf Weiteres in ihre alten Gefilde zurueckgezogen.

Nun singen uns die Froesche Nachts ein Liedchen….

Ich habe den einen Abend dieses Babyvoegelchen unter einer Wurzel versteckt gefunden…..eigentlich war es ehr Mama’s Gezeter, als ich unbewusst zu nahe an der Wurzel vorbeigekommen bin, das mich aufmerksam gemacht hat…………als absoluter Nicht Ornithologe hab ich aber keine Ahnung, was das fuer welche sind……irgendjemand eine Idee ???

This slideshow requires JavaScript.

IMG_6109Beim vorletzten Blog hatte ich ja vom Nest und diesem “Piepmatz” berichtet, von dem ich auch nicht wusste, worum es sich handelt…..

meine malende, jagende Freundin Darlene wusste natuerlich rat….. es handelt sich um einen Ospery (Fischadler)

Sehr verbreitet hier in der Gegend und mit Fluegelspannweiten von knapp 180 cm einer von der nicht ganz kleinen Gattung 😉

Und dann natuerlich unsere kleinen Freunde…..die Kolibri’s 🙂

IMG_6502

Bisher haben wir fuenf gezaehlt  und wenn man hoert, was die Fluegel fuer Geraeusche machen und wie schnell die hin und herfliegen……….koennten wir uns gut vorstellen, dass diese Voegelchen als Vorlage fuer George Lucas in “Star Wars” gedient haben 😉

Heute morgen hab ich sogar noch drei davon in Aktion erwischt……..leider hinter der Scheibe, daher leider ohne Ton

Ja, der Bau geht langsamer voran als erhofft, aber wir sind noch immer optimistisch, dass wir vor dem Winter zumindest ein Dach ueber’m Kopf haben……und bei der Aussicht ist es ziemlich einfach, den Mut nicht zu verlieren 🙂

Clouds in the lake

Lake view

Euch allen viele Gruesse von ueber’m Teich und habt einen wunderschoenen Sonntag !!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s