27.11.2016

Hier geht’s zur deutschen Version

IMG_1487

Hello together,

Finally I find time to get back to you and having that said……also a wonderful 1.Advent to you all!

And maybe something you didn’t know as it’s not as common here in Canada as in Germany  but Advent is a real big part Christmas and mostly you have a wreath or a centerpiece on the table with four candles and light up one and every week one more until Christmas Eve……which in Germany is the evening where they celebrate Christmas and share presents.

101_1488
handmade centerpieces

Anyhow……..1. Advent and also the first snow we got………..perfect !

Until now we were really lucky weatherwise and the short snowfall today won’t be anything permanent as temperatures are supposed to go up again.

But we did have a lot of rain lately and that showed us where our landscaping problems are.

After cutting trees and putting in the driveway the soil hasn’t had enough time to settle and now everything in just turning into deep mud which makes driving really bad and of course totally tears up the brand new driveway.

Well now we know the weak spots and will have to encounter that too………….but without proper equipment that’ll not happen as below the sand we have only granite and boulders.

We didn’t want to spend money on it……..but it’ll be a good investment for all kinds of projects so I searched a bit and found a nice little backhoe that suits us just fine.

We already started to put in some drainage ditches and put in a culvert too………

This slideshow requires JavaScript.

but seeing how many of those we’ll have to set………..and how much those culverts cost………..we decided to go “old school” and put in the good old “French culverts” a friend had told me about.

A heck of a lot of work even with the backhoe and after hours of moving rocks we felt like we could relate a little bit to what the people in Siberian labor camps felt 😉

Was kind of hard too to get into an upright position after being bent over for hours……but that’s probably only because we’re getting old 😉

Besides that we have to take care of putting our fire wood somewhere and when a neighbor told us he had a bunch of old boards that were just lying in the woods and we could have, we of course jumped to the opportunity and I took the ATV and our small trailer and went off to collect what I could find.

Frank then set up a nice little wood shed and I stacked what we had already cut and a load we had bought as ours isn’t dry enough yet…..so that’s taken care of too.

While being busy building the shed Frank also kept on searching for somebody who had enough large red pines we could purchase and after a couple of weeks now found somebody in the Annapolis Valley region about 70 km from us who was willing to sell some.

So Frank drove up there every day for the next five days and cut and de-branched almost 50 trees.

We need 46 but it never hurts to have a couple spare ones…..only in case 😉

Before moving to Sweden Frank had worked for a guy who used to build log homes and had taught him how to do it too when they worked on a project.

As he had given up his business he still had an almost 60 year old crane that he sold to us for small money and we definitely need one for hoisting the logs around.

It is old and in really rough shape but the basics work………but that’s about all………..no way this thing would ever get an MVI or anything else again

This slideshow requires JavaScript.

Thank god we have some good friends in the forest industry who helped us out with their equipment and drove up to the Valley with a loader and a logging trailer and truck and loaded all of the trees, then drove down to our place and we unloaded it with our crane.

We had to do two tours to get all the logs over to our place and despite the equipment was quite the job.

One friend was on top of the truck to hook up the trees  (which sounds easier than it is !!) , Frank handled the crane, I had a rope that we attached to each tree and “directed” them into the position they had to be on the pile and then the other friend and me unhooked them .

You really have to be careful balancing over the logs not slipping in between or getting the log smacked to your head when Frank swings the crane a bit to quick and the hug 50 ft. log comes flying your way !

Without our two friends we wouldn’t have known how to get that done in one day…….but we managed to unload and stack the last logs at 9 pm …..and that was good as it was already dark and we only had the headlights of our trucks to light up the scene and it did get dangerous.

But all went well and we have a big pile of log which will be our home on day …..hopefully soon 🙂

This slideshow requires JavaScript.

But next step is to get the big shed up …..it’s going to be 50 ft. long…. and in front of it the solar ground mount system so that we can finally get the panels up and running and all the hardware set up nice and dry in the shed.

This slideshow requires JavaScript.

Having power would be awesome………..as I am a fan of everything Christmas related and having up some light……….and maybe even getting a dish and being able to watch a Christmas movie………that would be a dream come true (don’t forget the last time we watched TV was in May 2015! We didn’t have TV in Sweden either !) ….. well maybe my Christmas wish will come true 😉

We also really have to get the camper winterized…….now that the temperatures are falling I have to get up a couple of times a night to not let it get too cold inside. We do have the roof on though !

Also we have to get the log peeled somehow because doing that when the bark is frozen……well we did that with the little guest cabin in 2014………..you don’t want to do that !  Maybe there’s an option to doing it by hand…………just haven’t found it yet 😦

And…….really big deal………we somehow have to get in a foundation to be able to start setting up logs as soon as they’re peeled…………we don’t want to have to wait until spring and thinking about our driveway………don’t know if a concrete truck could make it in here then.

We did get in some quotes though………..and will have to reconsider probably not getting everything done by a company………..priority is the foundation for the house !

The connector building and the garage will have to wait and we’ll have to do them ourselves……..after learning how it’s done when we see the pro’s 😉

Right now our heads are spinning and we’re not trying to loose focus on what’s important and what has to be done first.

And that’s when I really enjoy getting my head set strait again and seeing what’s really important in life…..

I went to KENT building supplies the other day and as the staff already know Emmy and allow dogs in there I took her with me and of course we had a bunch of staff and customers who wanted to pet and hug her within minutes.

While everybody was laughing and having a good time and she was just happy as could be right in the middle (don’t forget in moments like that I’m only her chauffeur 😉 ) I watched a man with two little children coming down the aisle.

He looked so weary and sad, his little girl beside him crying and her little brother, who had down syndrome, following behind.

The man then saw Emmy and said to his children “Hey look there a doggy”.

I don’t know what caught Emmy’s attention as she was surrounded by other people an being petted but she suddenly turned her head, held up her nose and sniffed, turned around and plowed through the people right up to the little girl and the boy, looked strait at her with her head tilted they way she always does when she looks at you, which made the girl laugh, then she looked at the boy took a step up to him and laid her head on his shoulder and he started hugging her with the biggest smile on his face.

They both stood there like long lost friends and everybody felt silent watching them.

When I looked around I saw more then one person with tears in their eyes and that’s when it hit me again……………it’s the small things in life that count and can make a difference.

So to you all………….we wish a a peaceful pre-Christmas time  !

emmy-x-mas-2009


Deutsche Version

IMG_1487

Hallo All Ihr Lieben !!!

hier nun endlich wieder ein Lebenszeichen von uns und gleich damit verbunden…..Euch allen einen schoenen 1. Advent !!

Wir hoffen, dass es Euch allen soweit gut geht und Ihr nicht all zu sehr im vorweihnachtlichen Stress gefangen seid ?!…….Unglaublich, dass es nur noch 4 Wochen bis Weihnachten sind !!!!

Puenktlich zum ersten Advent ist es nun heute auch zum ersten Mal am Schneien !

Bisher war das Wetter uns ziemlich hold und das kurze Winterintermezzo heute wird auch nicht liegenbleiben, denn die Temperaturen werden in der kommenden Zeit trotzdem etwas ueber dem Gefrierpunkt liegen.

Wir hatten allerdings auch ziemlich viel Regen in der letzten Zeit, der uns dann auch gleich gezeigt hat, wo unsere Probleme liegen, was abfliessendes Wasser angeht. Unsere Zufahrt und der Platz, der komplett freigeraeumt wurde, hat sich ja noch nicht richtig setzen koennen und da wir leicht abschuessiges Gelaende haben, hat das Wasser sich den einfachsten Weg zum Abfliessen gesucht ….naja, und der ist nicht gerade dort, wo wir’s gern haetten und durch die Ansammlung von Wasser haben sich viele Stellen in “schoene” tiefe Modderplaetze entwickelt, wo sich schon der eine oder andere LKW bis zur Achse festgefahren hat.

Naja…..nun wissen wir, wo die Schwachstellen sind und sind dabei Graeben zu ziehen, damit das Wasser ablaufen kann und wir Drainagen legen koennen.

Aber auch das ist alle nicht so einfach, trotz des neuen (ok….20 Jahre alten) “Spielzeugs”, das wir uns zugelegt haben……aber davon gleich mehr.

Ist ja hier alles Felsen und da Graeben zu ziehen ist nicht so einfach……Drainagerohre zu legen genau so wenig……also muessen wir teilweise eine “gute alte Methode” zurueckgreifen, die sich “French culvert” (franzoesiches Abwasser”Rohr”) nennt…………..man zieht einen Graben und fuellt diesen dann zuerst mit groesseren, dann kleinen und dann grossen Steinen auf und deckt das Ganze dann wieder mit kleinen Steinen ab um die Loecher gut aufzufuellen, damit kein Dreck rein kann, um das Abflusssystem wieder zu verschliessen. Natuerlich muessen die Steine alle halbwegs sauber sein, denn sonst verstopfen Sand und Dreck ja wieder die Steine………….ganz klar, dass diese Steinesammelei und –auffuellerei nur per Hand zu machen geht……….nach einem Tag Steine sammeln, reinigen und auffuellen, haben wir zwar nun einen wirklich gut funktionierenden Abfluss unter unserer Zufahrt……aber nun wissen wir auch, wie sich die Arbeit im sibirischen Arbeitslager anfuehlen muss 😉

Und das war nur einer von vielen Abfluessen, die wir noch legen muessen….wobei ein paar davon wirklich mit dem Bagger gegraben werden koennen und wir Rohre reinlegen koennen und dann nur noch teilweise per Hand auffuellen muessen.

Aber nachdem wir nun per Hand eine LKW Ladung Kies verteilt haben und eine LKW Ladung geschnittenes Brennholz aufgesammelt und gestapelt haben………..naja, sind wir die Arbeit in vorgebeugter Haltung schon gewohnt ….hahaha !

Brennholz mussten wir bestellen, den unser Holz hier ist zu frisch und nicht trocken genug.

Zum Glueck hatte ein Nachbar lauter alte, geschnittene Bretter bei sich zu liegen, die wir uns abholen konnten und so auf die Schnelle einen Holzschuppen hinsetzen konnten.

Die Sache mit den Drainagen und dem Schuppen hat natuerlich dafuer gesorgt, dass unsere anderen Projekte warten mussten…………..heisst also noch immer kein Gestell fuer die Solaranlage, aber die kommt als Naechstes ran.

Frank hatte in der Zwischenzeit ca 100 km von uns hier jemanden ausfindig gemacht, der die roten Kiefern in der Menge und Groesse hat, wie wir sie brauchen.

Das waren dann auch wieder fuenf Tage die mit Baeume schneiden und entasten weg waren und zum Glueck haben wir ein paar Freunde, die mit ihrem Beladekran und dem LKW des anderen die Baeume zu uns gebracht haben………….nicht so einfach jemanden zu finden, der 46 Baeume mit jeweils 15 m Laenge laden kann.

In der Zwischenzeit hatten wir den alten Kran mit dem Frank damals be idem Typen gearbeitet hat, wo er gelernt hatte Blockhaeuser zu bauen und der den nun nicht mehr braucht und uns fuer kleines Geld ueberlassen hat, herbringen lassen…………..fragt nicht wie und in welchem Zustand das fast 60 Jahre alte Teil ist (die Fotos von den “Reifen, so man sie noch noch nennen kann, sagen wohl alles)…..aber Frank hat das gute Stueck wieder zum Laufen gebracht und auch wenn nicht alles funktioniert……..das “Kraenchen” hat’s geschafft die Baeunme (Gewicht, da ja noch frisch, ca 2-3 Tonnen pro Baum) vom LKW zu laden.

Ein Freund stand oben und hat mit Haken die Baeume eingehangen, Frank hat den Kran bedient und ich hab mit dem Seil die Baeume dahin dirigiert, wo ich sie hinhaben wollte und dann abgehangen…….ein nicht ungefaehrliches Vorhaben, daher mein Sicherheitshelm, denn der LKW Fahrer, der auch helfen wollte, haette beinahe eine von den Greifhaken gegen den Kopf bekommen………und da waechst dann kein Gras (Haar) mehr.

War jedenfalls ziemlich anstrengend, denn am Tag davor hatte es nur geregnet und der Matsch stand knoecheltief……….am Anfang hab ich noch versucht trockenen Fusses ueber Steine zu hopsen…….nach 4 Stunden war mir alles egal und ich bin nur noch durch den Modder gestampft…….unglaublich, wie schwer Schuehe werden koennen 😉

Aber, kurz nach Sonnenuntergang (der hier zum Glueck erst so gegen 17 Uhr ist!)  waren wir dann fertig…….alle Mann, wobei ich sagen muss, der Freund von uns, der auf dem LKW stand und hin und her ueber die Staemme ist und versucht hat, die Greifhaken in die Staemme zu schlagen…….alle Achtung fuer jemanden Mitte 60 !!!!  Also fit sind die Jungs hier, die den ganzen Tag im Wald arbeiten !!!!

Wir hatten uns ja noch ziemliche Gedanken gemacht, wie wir die Baeume noch alle entrindet bekommen, bevor die Rinde ja nun bald anfriert und es dann wirklich eine Moerderarbeit wird, die Dinger zu entrinden………..denn das stand noch auf unserer Liste vor Camper winterfest machen……zum Glueck hat sich unser gelaehmter Freund darueber ein paar Gedanken gemacht und schickte uns vor ein paar Tagen eine Mail, das er im Internet ein Geraet gefunden hat, dass an die Kettensaege befestigt werden kann und die Arbeit zum groben entrinden erlei chern kann………..wir haben also so ein Ding ausfindig gemacht und ausprobiert……….und ja klar, es ist etwas schummeln, weil nun nicht per Hand entrindet, aber die Kettensaege samt dem Teil wiegt auch etwas und gilt hoffentlich auch als koerperlicher Einsatz 😉 ………und das Wichtigste…….wir koennen mit dem Ding auch entrinden, wenn die Rinde nun gefroren ist !!!!! Und da Frank die Staemme eh alle nochmal abschleift, gibt’s dann auch keine Fraesspuren zu sehen, die das Teil hinterlaesst, wenn man nicht sehr vorsichtig ist……hey , und das Beste ……..der Camper hat nun doch schon ein Dach  🙂

Ach ja, der Bagger……..naja, hier nennt es sich backhoe…….vorne grosse Schaufel, hinten Baggerarm……wenn Frank da drin sitzt und den Baggerlarm bedient, sieht er aus , als ob er auf ‘ner “Gottesanbeterin” (ich meine das Insekt, nix Religioeses 😉 sitzen wuerde.

Ist eigentlich eine Ausgabe, die wir uns nicht leisten koennen………….aber wir haben festgestellt, dass wir nur mit “unserer Haende Arbeit”  , ‘ner Kettensaege und ‘ner Schauffel nicht gross weiterkommen……naja, und da muessen wir finanziell umdisponieren und haben uns unsere “Gottesanbeterin” zugelegt………nicht neu, aber sie tut ihren Dienst und spart uns ‘ne Menge koerperlicher Arbeit!

Tja, und davon haben wir trotzdem mehr als genug………

Dank Steine- und Holzschleppen und noch so einiges andere, hab ich auch wieder’n richtigen Trizeps bekommen…………….aber der olle “Gockelhals” am Oberarm haengt trotzdem noch rum 😉

Frank ist fit wie eh und je…………..zum Glueck, den ohne ihn wuerd ich ziemlich bloed aus der Waesche gucken !!!!

Ein paar von Euch hatten uns geschrieben und auch gefragt, ob ich dieses Jahr wieder auf die Weihnachtsmaerkte gehe und ausstelle………..so gern wie ich auch wuerde…..das ist leider keine Option.

Wie gesagt……wir haben noch immer keinen Strom, seit gestern haben wir nun endlich geschafft, wenigstens das Dach auf den Camper zu bringen (muessen dringend noch die Waende stellen und isolieren, nicht das uns Wasser und Abwasserrohre einfrieren), der Holzschuppen war wichtig, damit wir trockenes Holz fuer den Winter haben und das Grundgeruest fuer den “Schuppen” …..so  man das Ding mit 16 x 4 m einen Schuppen nennen mag 😉 …….fertiggestellt.

Der “Schuppen” muss auch fertig werden, denn da kommt alles (Batterien, Konverter, etc) was fuer den Anschluss der Solarpanele wichtig ist rein und dann koennen wir auch endlich mal ein paar Sachen aus dem Lagercontainer rausholen und hier bei uns lagern…………denn wir haben immernoch fast nichts unserer Sachen hier bei uns, da wir hier keine Moeglichkeit haben irgendwas unterzustellen……..im Camper ist einfach kein Platz……………also auch keine Moeglichkeit fuer mich, irgendwas zu schleifen, oder herzustellen, was ich verkaufen koennte.

Nicht, das ich nicht schon am gucken bin und eine Dame getroffen habe, die eine der Ausstellungen organisiert und wissen wollte, ob ich wieder kommen wuerde, da letztes Jahr Leute da waren, die gefragt haben, wo die Frau ist, die die schoenen Kraenze verkauft hat…………..ich hoffe, dass ich im kommenden Jahr neben dem Hausbau irgendwie Zeit haben werde, genug vorzubereiten, um dass die naechste Saison “mitzunehmen”……aber das wird sich rausstellen, denn wir werden auf jedenfall mehr Arbeit haben, als gedacht…….denn….

wir wollten noch unbedingt das Fundament fuer Haus, Verbindungsgebaeude und Garage (das Haus wird vom Aufbau her  ungefaehr so, wie das alte Haus war) noch in diesem Jahr fertig haben, damit wir ueber den Winter schonmal anfangen koennen, Staemme zu setzen………naja, als wir fuer die Fundamentarbeiten die Kostenvoranschlaege bekommen hatten , da haben wir uns im wahrsten Sinn auf den Allerwertesten gesetzt……………ok, also Aenderung im Plan (minuetliche Aenderungen im Plan sind unser Tagesmotto geworden :-)) …….

Wir lassen nur den Fundamentstreifen fuer’s Haus setzen, sehen uns an, wie das gemacht wird (haben auch einen netten Bauunternehmer gefunden, der uns mithelfen laesst und wir auch so wieder sparen koennen) und koennen dann auf dem Streifen schonmal die Staemme setzen……….die Fundamentstreifen fuer das Verbindungsgebaeude und die Garage und das Giessen der Boeden fuer alle drei Gebaeude nehmen wir dann kommendes Jahr selbt in die Hand.

Dann werden wir sehen, wie weit wir mit dem Bau des Verbindungsgebaeudes und der Garage kommen……Hauptsache, das Haus wird naechstes Jahr so weit fertig, dass wir darin wohnen koennen…….dabei ist’s auch nicht wichtig, dass innen alles fertig ist…………nee, nur in einem Haus mit Waenden und Dach sein koennen, das waer schoen!

Hier im Camper ist’s auch ok, aber wir brauchen, das nicht wirklich laenger als noetig……wir muessen schon manchmal lachen, wenn wir uns im Gang begegnen, ist’s wie im Flugzeug…….an die Wand pressen und aneinander vorbei druecken 😉

Ich freu mich schon besonders darauf, hoffentlich  bald mal Strom zu haben……..wie viele wissen, ist Weihnachten fuer mich die tollste Zeit und ich liiiiiiebe Alles, was damit zusammenhaengt……zur Zeit keine Lichterketten aufhaengen zu koennen (da ja kein Strom und batteriebetriebene  fuer aussen…..jedenfalls in den Mengen, wie ich sie brauchen wuerde, sind nicht drin), keine Musik (kein Strom = kein Radio) und keine Weihnachtsfilme (kein Strom = kein TV……und Filme kaufen ist nicht im Budget) …………….und selbst den Camper dekorieren ist nicht drin…….alle Deko ist noch in Kisten und die stehen ganz hinten im Lagercontainer…….und ohne den ganzen Container auszuraeumen, ist da kein drankommen…………..nee, das ist fuer mich “Hoechststrafe” 😉

Wie ich zu Frank gesagt habe………….das schoenste Geschenk fuer mich  waere……vor Weihnachten die Solaranlage zum Laufen zu bekommen und dann endlich mal wieder einen Weihnachtsfilm mit Werbung !!!!! sehen zu koennen  (was manche nicht wissen koennen……auch in Schweden hatten wir kein Fernsehen, also haben wir im Mai 2015 das letzte Mal TV gesehen !!!)………boah, waer das toll………..aber……..das ist nur so ein kleiner Wunsch…….Fernsehen mit Werbung………..ich kann mir bildlich Eure Gesichter vorstellen…….das was sich bestimmt sonst jeder abgeschafft wuenscht  😉 !!

Sonst geht hier aber alles gut und, ich trau’s mich eigentlich gar nicht laut zu sagen……, aber Emmy’s Probleme mit den Pfoten, die sie die ganze Zeit in Schweden hatte, scheinen auch besser zu werden.

Es gab tatsaechlich nun ein paar Naechte, wo sie mich nicht mit dem Pfotenlecken staendig wachgemacht hat…………..naja, nun ist’s auch zu spaet, denn je nachdem wie kalt es draussen ist, muss ich 2-4 Mal die Nacht aufstehen zum Nachheizen……..klar koennten wir den Holzofen so vollladen, dass er locker 8 Stunden vorhaelt…………..aber dann haben wir hier fuer ein paar Stunden “entspannte” 50 Grad drinnen ……und das ist selbst mir zu viel 😉

Da so ein Camper aber wirklich nicht fuer’s Wintercamping gedacht ist und wenn wir nicht heizen in Null Komma Nix Innen- und Aussentemperatur identisch sind…………naja, hat Ela halt ein paar Mal die Nacht “Nachheizdienst”………das hab ich nun davon, das ich schlecht schlafen kann………..Frank……..ich kann sagen, dass ich jede Nacht sein Leben rette, denn wenn er schlaeft, dann schlaeft er……..er wuerde also den naechsten Morgen nicht mehr aufstehen ;-))))

Dadurch das ich nun schon Ewigkeiten nicht mehr mal eine Nacht durchschlafen konnte, kann ich nun auch bestaetigen, dass Schlafentzug Auswirkungen auf die Hand/Augen Koordination hat……..gestern wollte ich Frank Fruehstueck machen und dazu einen Teller aus dem Regel ziehen, welches sich auf Augenhoehe befindet……..mein Gehirn hat meine Augen sehen lassen, wie meine Hand den Teller rauszog, konnte aber nicht das Signal an die Hand weiterleiten rechtzeitig zu stoppen, worauf  ich tatsaechlich sehen und realisieren konnte, dass die Kante vom Teller gleich auf mein Nasenbein treffen wuerde, aber nichts dagegen tun konnte, weil meine Gehirn/Augen/Hand Synapsen scheinbar noch ein Schlaefchen gehalten haben…………naja, Endeffekt ist ‘ne dicke Beule auf der Nase, die sich gerade in ein dekoratives Blau/Schwarz verfaerbt 😉

So, nun habt Ihr wieder Mal einen Ueberblick,was zum Lachen und bestimmt zum Kopfschuetteln, wie’s hier bei uns so aussieht und was wir so treiben und ich werd mal lieber loslegen, denn ganz will ich nun doch nicht auf ein vorweihnachtliches Gefuehl verzichten und habe mir gestern noch Tanne gesammelt und ein wenig Deko und werd nun noch flott einen Adventskranz basteln und dabei Weihnachtslieder singen 🙂

Noch schneit’s hier und meine beiden Helden goennen sich ein kleines Morgennickerchen, aber bald geht’s wieder los und ich halte Euch dann auf dem Laufenden welche Fortschritte und kleinen Stolpersteine uns hier auf Trab halten.

Bis dahin wuenschen wir Euch alle einen geruhsamen Adventstag ………….und……..nicht meckern…..geniesst die Werbebloecke im Fernsehen 🙂

Seid gedrueckt von den Dreien aus’m Wald

PS . Noch ein kleiner Nachtrag…..gewidmet dem besten Hund der Welt (ich weiss, eine nicht wirklich objektive Ansicht 🙂

…….als wir vorgestern im Baumarkt waren, war natuerlich auch grosses Hallo (es gibt Baumaerkte, da “darf” ich ohne Hund gar nicht mehr rein…..die kennen alle Emmy und warten immer schon auf sie) und da kam ein Mann mit zwei kleinen Kindern, eines davon ein Junge mit Down Syndrom. Der Mann sah so muede und traurig aus, das Maedchen war am weinen und der Junge lief so nebenher………..dann sah der Mann Emmy und meinte zu den beiden “look a doggy”……obwohl so viele Menschen da waren, hob sie auf einmal den Kopf, schnupperte, drehte sich um und ging schnurstrucks auf den Jungen zu …….der guckte, verzog das Gesicht zu einem Lachen, breitete die Arme aus und dann umarmte er sie, als ob er nie was anderes machen wuerde………..und Emmy……….sie legte den Kopf auf die kleine Schulter und hielt einfach still……………es wurde mucksmaeuschen still in dem Baumarkt und alle haben die beiden einfach nur beobachtet…………einige mit Traenen in den Augen……………

……es sind die kleinen Dinge im Leben, die fuer manchen einen Unterschied machen koennen……
emmy-x-mas-2009

 In diesem Sinne………Euch allen eine schoene Vorweihnachtszeit  !!!

This slideshow requires JavaScript.

Hier gehts zum naechsten Eintrag vom 13.12.2016

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s